Salsaunterricht auf Cuba

05.08.2004 17:22
avatar  ( Gast )
#1 Salsaunterricht auf Cuba
avatar
( Gast )

Hallo,

ich möchte gern demnächst nach Cuba fliegen und dort Salsa-Unterricht nehmen. Ich nehme hier in Deutschland seit einem Jahr regelmäßig Unterricht bei einer Cubanerin und würde mein Tanzlevel als "gute Mittelstufe" bezeichnen... nach deutschen Maßstäben.

Hat irgenjemand Tipps zu diesem Thema (Schulen, priv. Lehrer, Kosten, Empfehlungen etc.)? Bin für jeden Hinweis dankbar. Ich spreche sehr gutes Spanisch, war schon mal auf Cuba und Santiago hat mir besser gefallen, würde dort auch lieber unterricht nehmen.

Vielen Dank!


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2004 20:29
avatar  ( Gast )
#2 RE:Salsaunterricht auf Cuba
avatar
( Gast )

Hola ceeker,
neben dem Casa Grande in Santiago ist das Casa de Cultura,erkundige Dich nach meinem Freund "Raul".Bestell einen schönen Gruß von Lily u.Claudio!!


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2004 20:50 (zuletzt bearbeitet: 05.08.2004 20:51)
avatar  pedrito
#3 RE:Salsaunterricht auf Cuba
avatar
Cubaliebhaber/in

In Antwort auf:
meinem Freund "Raul".

der Raul, der mal in der DDR war, der mit dem Jinetero-Diplom?
na, denn....
ausserdem: Casa Granda, mit: a


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2004 21:01
avatar  ( Gast )
#4 RE:Salsaunterricht auf Cuba
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
der mit dem Jinetero-Diplom?

Jineterismo, endlich mal ein sinnvolles Fach an kubanischen Unversitäten. Besser als immer die arbeitslosen Akademiker!
Das wird böse enden!


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2004 23:18
avatar  ( Gast )
#5 RE:Salsaunterricht auf Cuba
avatar
( Gast )

Ich will mal ergänzen, das Raul ein übler maricon ist, der nur darauf aus ist,
die Leute abzuzocken. sei es mit falschen Zigarren, Rum oder sonst was.
Früher stand er immer im Casa de cultura am Cespedes rum, aber in den 6 wochen, die
ich im März /April da war, habe ich ihn nicht gesehen. Vieleicht haben sie ihn ja zwecks
Umerziehung eingezogen. Verdient hätte er es.


 Antworten

 Beitrag melden
06.08.2004 00:54
avatar  ( Gast )
#6 RE:Salsaunterricht auf Cuba
avatar
( Gast )

Na gut,der Mann wollte ja Tanzen lernen und nicht Zigarren,Rum oder sonstige ...kaufen!Außerdem für 20 ? kann man ja eine Kiste kaufen oder nicht?Raul ist ein Cubaner und möchte auch leben!


 Antworten

 Beitrag melden
06.08.2004 08:37
avatar  ( Gast )
#7 RE:Salsaunterricht auf Cuba
avatar
( Gast )

Hi
sofern Havanna dein Ziel ist, kann ich dir der Kurs anbieten

viele grüsse
Saluds

Cubareisen


 Antworten

 Beitrag melden
06.08.2004 10:34
avatar  ( gelöscht )
#8 RE:Salsaunterricht auf Cuba
avatar
( gelöscht )

Hallo Ceeker,

ich kann Dir 2 Lehrer in Santiago wärmstens empfehlen. Kosten: 7 dollar pro Stunde Einzelunterricht (war bisher zumindest so).
Der eine macht mehr einen auf uns Europäer angepassten Unterricht, und legt viel Wert auf Movimiento etc., und kennt viele Figuren, die ja hier in EUR soooo wichtig sind, in Kuba eher untergeordnet.
Der Stil des Anderen ist eher afrokubanisch: contratiempo, son, mambo, rumba, chacha usw. Da sich Salsa ja genau aus diesen Tänzen entwickelt hat, ist es sehr hilfreich und interessant.

Ich hatte bei beiden schon mehrfach Unterricht, hat mir super viel gebracht. Dieses Jahr war ich mit ein paar Freunden dort, und wir hatten dann bei beiden Gruppenunterricht. Alle waren begeistert, wir fahren nächstes Jahr wieder zusammen hin.

Beide waren schon in Europa, wissen also, wo unsere "Schwachstellen" sind. War sehr lustig, mit ihnen hier tanzen zu gehen. Beide sprechen nur Spanisch.

Bei Interesse schick´ mir doch eine PM, und ich gebe die email-Adressen weiter.

Gruß, Ulla


 Antworten

 Beitrag melden
06.08.2004 10:57
avatar  ( Gast )
#9 RE:Salsaunterricht auf Cuba
avatar
( Gast )

Jede Chica kann in Cuba tanzen.

Such dir einfach eine Frau Deiner Wahl und lass es Dir zeigen.

Wenn sie 20 Fulla oder mehr verlangt solltest Du ein paar Kondome einpacken.......

Ne im ernst, fast ALLE Chicas können tanzen und Dir "nebenbei" noch zeigen wie man das lernen kann. Du solltest Dich nur vom kreisen der Hüften nicht zu anderen Scahen verleiten lassen...

Gruss Tio


 Antworten

 Beitrag melden
06.08.2004 11:01
avatar  chulo
#10 RE:Salsaunterricht auf Cuba
avatar
Forums-Senator/in

In Antwort auf:
7 dollar pro Stunde Einzelunterricht (war bisher zumindest so).

cojone', supercarissimo !

Wer 7 fulas pro Stunde zahlt ist superdämlich, sorry.

Ausserdem verdirbt er die Preise auf unverantwortliche Weise !


 Antworten

 Beitrag melden
06.08.2004 13:02 (zuletzt bearbeitet: 06.08.2004 13:17)
avatar  ( gelöscht )
#11 RE:Salsaunterricht auf Cuba
avatar
( gelöscht )

So´n Quatsch, chulo!!! Du bist offensichtlich kein Salsa-Tänzer? Weißt also auch nix von den Preisen.
Ich rede hier von ausgebildeten Tanzpädagogen mit der nötigen Didaktik, nicht von irgendwelchen des Tanzens mehr oder weniger mächtigen Kubanern, die behaupten, Tanzlehrer zu sein. Denn davon gibt es absolut reichlich...
Die beiden arbeiten offiziell als Tanzlehrer, müssen also auch an Fidel ´was abdrücken.


 Antworten

 Beitrag melden
06.08.2004 13:15 (zuletzt bearbeitet: 06.08.2004 13:16)
avatar  ( gelöscht )
#12 RE:Salsaunterricht auf Cuba
avatar
( gelöscht )

Das stimmt, viele chicas und chicos können tanzen. Besser gesagt: sich zum Rythmus bewegen. Nur mit dem Vermitteln dieser Fähigkeit hapert es leider. Speziell im Vergleich zu dem super strukturiertem Unterricht, den man hier in D nehmen kann. Und genau das macht einen guten Tanzunterricht aus....


 Antworten

 Beitrag melden
06.08.2004 13:23
avatar  ( Gast )
#13 RE:Salsaunterricht auf Cuba
avatar
( Gast )

Davon abgesehen spreche ich 90% aller deutschen Tänzer(innen) ab
das sie jemals so tanzen werden wie ein Kubaner, egal wie lange sie in einer Tanzschule waren.

Raus geschmissen Geld, wer Rhytmus im Blut hat braucht keine Tanzschule, der stellt sich neben einen Kubaner und tanzt mit, wer das nicht kann soll sein Geld in was anderes finanziern.

Gruss Tio


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!