Kubanische ZIGARREN

02.02.2003 08:11
#1 Kubanische ZIGARREN
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Hallo "Kubaneros"!

Kann mir jemand sagen, wo ich günstig kubanische Zigarren (suche Monte Christo N. 4 oder andere) herbekomme?

Wer gute Angebote hat, kann mir ja ne' Mail schicken.

Meine Emailadresse lautet: krambamboli@web.de

Gruß,

krambamboli


 Antworten

 Beitrag melden
02.02.2003 11:14
#2 RE:Kubanische ZIGARREN
avatar
Rey/Reina del Foro

In Cuba


 Antworten

 Beitrag melden
02.02.2003 16:09
avatar  castro
#3 RE:Kubanische ZIGARREN
avatar
Rey/Reina del Foro

nein, stimmt nicht ganz, auch in guten tabawarengeschäften hier in der BRD erhältlich!!

billiger dort, da du dir den flug sparst!

castro
patria o muerte


 Antworten

 Beitrag melden
02.02.2003 17:49
#4 RE:Kubanische ZIGARREN
avatar
Rey/Reina del Foro

und hier gibt es einige Sorten sogar noch billiger als in Kuba:
http://www.gimenocigars.com

e-l-a


 Antworten

 Beitrag melden
02.02.2003 19:35
avatar  Alfred
#5 RE:Kubanische ZIGARREN
avatar
spitzen Mitglied

In Antwort auf:
RE:Kubanische ZIGARREN [edit] antworten

nein, stimmt nicht ganz, auch in guten tabawarengeschäften hier in der BRD erhältlich!!



lo mismo sobre la calle???????????


 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2003 21:06
#6 RE:Kubanische ZIGARREN
avatar
spitzen Mitglied

Hermann hat noch eine Kiste Monte Christo,frag ihn mal
saludos CubaHelli


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2003 18:50 (zuletzt bearbeitet: 05.02.2003 18:51)
avatar  Karsten
#7 RE:Kubanische ZIGARREN
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Folgende Geschichte (leider ohne Originalquelle, daher mit
Vorsicht zu "genießen") wird Dir zwar nicht direkt helfen
können, beschreibt aber einen netten Versuch, um ans Geld
für Zigaren zu kommen. Viel Spass beim schmunzeln:

In Antwort auf:

Charlotte, North Californien, ein Rechtsanwalt kaufte eine
Kiste sehr seltener und teurer Zigarren und versicherte sie
gegen Feuer und andere Dinge.

Innerhalb eines Monats rauchte er die ganze Kiste dieser
großartigen Zigarren und vor der ersten Prämienzahlung seiner
Police, meldete der Rechtsanwalt Ansprüche gegenüber der
Versicherungsgesellschaft an. In seiner Forderung gab der
Rechtsanwalt an, die Zigarren gingen in einer "Reihe von
kleinen Feuern" verloren. Die Versicherungsgesellschaft
weigerte sich zu zahlen, aus folgendem einleuchtendem Grund:
der Mann habe die Zigarren geraucht.

Der Anwalt klagte... Und bekam Recht!
In den zugrundegelegten Regeln, stimmte der Richter der
Versicherungsgesellschaft zu, dass die Forderung
Leichtsinnig / irrsinnig ist. Der Richter entschied dennoch, da
der Rechtsanwalt die Police der Gesellschaft hatte, in
welcher ihm zugesichert wurde, das seinen Zigarren versichert
seien und ihm garantiert wurde, dass sie auch gegen Feuer
geschützt sind, ohne zu benennen welchen Arten von Feuer
nicht akzeptierbar sind, das die Gesellschaft verpflichtet
ist, die Forderungen zu bezahlen.

Statt eines langen und kostspieligen Berufungsprozess,
akzeptierte die Versicherungsgesellschaft die Entscheidung
und zahlte dem Anwalt 15.000,00$ für den Verlust seiner
seltenen Zigarren durch "Feuer".

Nun kommt der beste Teil! .... Nachdem der Anwalt den Check
eingelöst hatte, lies die Versicherungsgesellschaft ihn
verhaften wegen 24facher Brandstiftung!!! Seine eigenen
Versicherungen und Aussagen vom vorherigen Fall wurden gegen
ihn benutzt, der Anwalt wurde schuldig gesprochen, sein
versichertes Eigentum mutwillig in Brand gesetzt zu haben und
wurde zu 24 Monaten Haft und einer Geldstrafe von 24.000,00$
verurteilt.

Saludos, Karsten


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!