Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 2.608 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#26 RE:die Nacht der langen Messer
08.07.2002 18:53
verhätschelt wird der Pauschali auf Varadero. Schikaniert wird der, der das wirkliche Kuba erleben will.

e-l-a

El Guajiro
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE:die Nacht der langen Messer
08.07.2002 20:19
ELA
überlege.
Viele Asylanten können wenig dafür, sie können nicht mal arbeiten und wenn sie Legal arbeiten kommen sie oft unter die Reeder von zugelassen Zuhältern ( Zeitarbeit Firmen ) was oft 12 DM die Stunde zahlen obwohl sie 45 Kassieren.
Bei solche Lohne und verbrecherische Gesetze, ist einiges verständlich.

Diese Asylanten kommen aus sehr armen Länder und können mit die Almosen was von der Sozialhilfe erhalten kaum selbst überleben ... sie haben teilweise Familienangehörige die ja verhungern zu helfen, oder schulden abzubezahlen ?

Was passiert dann ? Sie Fallen Opfer von Dealen !!!

Im welchen auftrag verkaufen sie Drogen ???
Wer schickt sie auf den Strich ?
Wer schickt sie stehlen ?
Wenn sie schwarz arbeiten, oft bei Itakern oder Türken..besonders in der gastronomie ! Wo bleiben die deutschen kontrollen ??
Kann sein das auch hier viele Inspektoren abkassieren und die Augen zu drücken.

Bei schwerwiegende Verbrechen bin deiner Meinung, aber einige deutschen gesetze sind selber schuld wenn einiges eskaliert, denn das recht einen vernüftiges leben zu führen hätte eigentlich jeder.
Ausländer sind geschützt ? Und was ist bei deutschen Politikern die Millionen mitgehen lassen ??
hasta aqui las klases !
Saludos

Andy
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE:die Nacht der langen Messer
08.07.2002 20:43
In Antwort auf:
verhätschelt wird der Pauschali auf Varadero. Schikaniert wird der, der das wirkliche Kuba erleben will


Mit verhätscheln meinte ich nicht: Gut versorgt. Sondern: Er wird besser als in den meisten anderen Ländern geschützt.

Ich war noch nie AI-Tourist in Kuba, aber was man so hört, soll ja auch da des öfteren der Service leiden und richtig guten Kaffee bekommt man nur gegen richtig guten Tip.

Wenn die nur halb soviel Energie darin investieren würden, dass die Touris korrekt behandelt werden, wie sie sich bemühen mit Polizei ihre Landsleute (und indirekt vielleicht auch die Touristen) zu bespitzeln und zu schikanieren, wäre schon viel gewonnen.

Andy

Uwe L.
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE:die Nacht der langen Messer
08.07.2002 22:25
In Antwort auf:
Was passiert dann ? Sie Fallen Opfer von Dealen !!!
Wenns keine Leute gibt die dafür bezahlen, z.B. 50 €, gäbe es auch keine Dealer

Saludos

Uwe



bastians
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 503
Mitglied seit: 10.10.2001

#30 RE:die Nacht der langen Messer
08.07.2002 22:37
Moin,

In Antwort auf:
Wenn die dann mal per Zufall verhaftet werden, haben die tatsächlich weniger Stress zu erwarten als ein Einheimischer (deutscher) mit gleichem Straftatbestand. Diese armen verfolgten Betrüger und Dealer können sich nämlich auf das sog. "Asylrecht" berufen. Einheimische nicht.



Und wo im Asylrecht steht was von Imunität gegenüber Strafverfolgung? Das sie bei Berufung aufs Asylrecht nicht abgeschoben werden (können) mag richtig sein, aber in den Knast gehen sie genauso (wenig) wie ein Einheimischer. Insofern sie sind sogar extrem gleichgestellt. Der deutsche wird ja auch nicht abgeschoben :)

ciao
Bastian
--
Was wir da machen ist verboten,
aber es ist wunderbar
(TSS) --

ulli
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE:die Nacht der langen Messer
09.07.2002 10:05
bastians : ... extrem gleichgestellt
Hallo bastians,
da gibt es doch noch Unterschiede. Ich weiss nicht, ob Dir die Hamburger Verhältnisse bekannt sind? Das hatte ja bei der letzten Wahl dazu geführt, dass die Schill-Partei über 19 % der Wählerstimmen bekam. Da muss ja was dran sein, wenn allein in Hamburg über 300.000 Wähler für eine Partei votieren, die vorher in fast allen Medien - vermutlich zu Recht - schlecht gemacht wurde. Leider ist Richter Gnadenlos alias Schill ein extrem fauler Politiker, insofern hat er als Innensenator nicht viel bewirkt. Das liegt ja im Übrigen auch an den Bundesgesetzen, die ein Landespolitiker nicht verändern kann.
Vielleicht sollten el loco aleman und einige fähige Leute mit internationaler Erfahrung und fortschrittlicher Gesinnung eine neue Partei gründen. Ich bewerbe mich schon jetzt als Geschäftsführer (mit 50.000 Euro Jahresgehalt). Gabito alias Pablito alias El Guajiro könnten wir auch in den Wahlkampf (Propaganda-Feldzug) einbinden: Er kann als abschreckendes Beispiel dienen!
Gabito versteht Spass!
PS. Wenn wir dann an der Macht sind, ernennen wir Alex zum deutschen Konsul in Holland und Elisabeth zur Konsulin in der Schweiz. Gabito wird Botschafter in Nordkorea (Vergütung nach nordkoreanischem Tarif).
ulli

El Guajiro
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE:die Nacht der langen Messer
09.07.2002 10:12
@ Ulli
kein Tema, Spass vor allem

@ Uwe L.

Keine Birnen mit mangos vergleichen, die 50 € waren für natürliche & gute zwecke
bestimmt.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#33 RE:die Nacht der langen Messer
09.07.2002 11:13
@drinky:

Und wie ist der Carnaval so abgesehen davon daß ein paar abgestochen wurden? Lohnt es sich mal zum Carnaval hinzufahren?

@ulli:

Kölner Karneval:

gefeiert gesoffen und gepoppt?

Ich war zwar noch nie in Köln aber im Fernsehen kommt das immer so rüber daß im leichten Nieselregen Leute an der Straße
stehen und verzweifelt versuchen Bonbons aufzufangen. Und bei diesen Sitzungen immer irgendwer ruft "Wolln wir sie reinlassen?" hmmm...

ulli
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE:die Nacht der langen Messer
09.07.2002 12:01
pedacito: ... im leichten Nieselregen
Hallo pedacito,
im leichten Nieselregen wird beim Kölner Karneval nicht gep., das findet schon eher im kleineren Kreise in geschlossenen Räumen (mit Heizung) statt. Ansonsten ist das zu vorgerückter Stunde nicht viel anders als beim Carneval in Cuba. (Die Mammutveranstaltungen wollen wir mal außen vor lassen.)
ulli

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#35 RE:die Nacht der langen Messer
09.07.2002 12:07
Was man Fernsehen sieht......LOL

Dann empfehle ich Dir mal eine Kneipentour zur Karnevalszeit

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#36 RE:die Nacht der langen Messer
09.07.2002 12:34
Sieht so aus, als hätte ich dann für nächstes Jahr schon einen festen Termin...

bastians
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 503
Mitglied seit: 10.10.2001

#37 RE:die Nacht der langen Messer
09.07.2002 22:29
Moin Ulli,

In Antwort auf:
da gibt es doch noch Unterschiede.


Ok, dann mal Butter bei die Fische. Gib doch mal ein eiziges Beispiel an, wo Ausländer Deutschen gegenüber in der Gesetzgebung bevorzugt werden. Ein einziges reicht.

In Antwort auf:
Da muss ja was dran sein, wenn allein in Hamburg über 300.000 Wähler für eine Partei votieren,


Ja natürlich. Du frißt wahrscheinlich auch Scheiße. Millionen Fliegen können schliesslich nicht irren :)

ciao

Bastian
--
Was wir da machen ist verboten,
aber es ist wunderbar
(TSS) --

jeff
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 508
Mitglied seit: 01.01.2001

#38 RE:die Nacht der langen Messer
09.07.2002 23:12
Ein unglaubliches Beispiel für die Diskriminierung von Deutschen: Mein Antrag auf Einbürgerung wurde gar nicht erst angenommen...
Sonst fällt mir kein Beispiel ein.


Rettet dem Dativ!

ulli
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE:die Nacht der langen Messer
09.07.2002 23:20
Hallo bastians,
Du willst nur ein einziges Beispiel haben:
Ein deutscher Arbeiter muss heiraten, weil seine Verlobte ein Kind bekommt. Seine Frau und er wohnten vorher jeweils bei den Eltern in einem kleinen Kinderzimmer. Der Arbeiter muss sich nach Feierabend ohne jegliche Hilfe von Behörden auf die Suche begeben, Wohnraum für eine dreiköpfige Familie zu finden. Das ist nicht leicht! Wenn er sie gefunden hat, muss diese Wohnung noch möbliert werden: das kostet Zeit und Geld!
Der nicht werktätige Ausländer mit schwangerer Ehefrau, der in Deutschland einen Asylantrag gestellt hat, der nach zwei Jahren abgelehnt wird, bekommt sofort vom Wohnungsamt eine komplett eingerichtete Wohnung zur Verfügung gestellt und wird also besser gestellt, als der werktätige Deutsche.
Mein Freund, ein 35- jähriger Fachverkäufer in einem Elektrogeschäft (verheiratet, zwei Kleinkinder), erzählte mir auf dem Balkon vor seiner Wohnung:
"In meinem Miethaus mit zwölf Wohnungen bin ich der einzige Mieter, der selbst die Miete zahlt. Alle anderen elf Wohnungen sind von Ausländern oder Russlanddeutschen bewohnt, von denen kaum einer deutsch spricht. Nun schau Dir mal den Parkplatz an: Fast alle elf Nachbar-Familien haben mindestens ein Auto, tlw. zwei Autos. Ich fahre morgens um sieben Uhr mit dem Motorrad zur Arbeitsstelle, während die anderen noch schlafen und sich um zehn Uhr - mit dem Auto - die Brötchen vom 400 m entfernten Bäcker holen."
Es gibt noch viel krassere Beispiele der Ungleichbehandlung von Deutschen und Ausländern in Deutschland!
Das ist ja auch bekannt in ganz Europa und tlw. in Afrika und Asien, dass Deutschland die ausländerfreundlichste Gesetzgebung und die höchsten Sozialhilfesätze hat.
Fakt ist, dass fortschrittliche Länder wie Dänemark gerade ein neues Gesetz verabschiedet haben, wonach Ausländer weniger Sozialhilfe beziehen sollen als dänische Staatsbürger.Bei leeren Kassen muss man sich was einfallen lassen! Aber das wird sich bald herumgesprochen haben bei den Betroffenen: die kommen dann nach Deutschland zum abkassieren.
ulli

bastians
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 503
Mitglied seit: 10.10.2001

#40 RE:die Nacht der langen Messer
09.07.2002 23:28
Moin Ulli,

Ok hast gewonnen. Ich geb mich geschlagen :)

ciao
Bastian, morgen seinen Job kündigend um als Sozialhilfeempfänger wie ein (ausländischer) König zu leben ...
--
Was wir da machen ist verboten,
aber es ist wunderbar
(TSS) --

Maier Lansky
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE:die Nacht der langen Messer
09.07.2002 23:35
Haste wohl nicht ganz unrecht ulli, aber ich hab es auch nicht leicht.Dafür habe ich einen guten steuerberater, der dem finanzamt erklärt, daß mein geschäft keines ist, erst dann ist es ein richtiges geschäft.
Da fragt man sich "Wovon leben sie eigentlich" da sag ich "Von den verlusten und vom bankomaten"
Das macht die sache rund, wer keine steuern zahlt, braucht sich auch nicht aufregen wenn sie verplemmpert werden.
Wer nicht spurt wird ersch.
Maier Lansky

Andy
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE:die Nacht der langen Messer
10.07.2002 01:06
In Antwort auf:
Das macht die sache rund, wer keine steuern zahlt, braucht sich auch nicht aufregen wenn sie verplemmpert werden.



Und Du fährst auch kein Auto und zahlst keine Mineralöl- und Ökosteuer ? Du hast keine Versicherungen und zahlst keine Versicherungssteuer ? Du verweigerst komplett den Konsum (auch keine Lebensmittel !) und zahlst keine Mehrwertsteuer ? ... etc.

Andy

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Messe Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von panfilo
13 15.04.2016 23:10
von panfilo • Zugriffe: 618
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de