Wahlen in Thailand

25.03.2019 10:23
#1 Wahlen in Thailand
avatar
Rey/Reina del Foro

Überraschung in Thailand: Bei der ersten Parlamentswahl seit dem Putsch 2014 sieht es nach einem Sieg der Militärs aus. General Prayut hat gute Chancen, Premier zu bleiben. Gibt es jetzt neue Proteste?

Ganzer Artikel: hier

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2019 10:32
avatar  jojo1
#2 RE: Wahlen in Thailand
avatar
Rey/Reina del Foro

Auch wirklich ? Aus Thailand werden Wahlmanipulationen gemeldet.
Die Opposition wurde auch behindert.
Und der König von Thailand ist auch ein "Verbrecher", das Volk lebt in Not und er ist extrem reich...
Und jeder,der etwas gegen den König sagt, kommt in Haft.
Fast so wie in VeneCuba...😎😢

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2019 15:15
#3 RE: Wahlen in Thailand
avatar
Rey/Reina del Foro

Quellen für die ersten drei Behauptungen?
🤔

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2019 16:27
avatar  Timo
#4 RE: Wahlen in Thailand
avatar
Rey/Reina del Foro

Nun, als eine Oppositionspartei eine Prinzessin zu Wahl aufstellen Wollte, wurde dies untersagt und die Partei verboten.

Im Oberhaus hat sich die Junta die Mehrheit gesichert, weil dort alle abgeordnete von ihr ernannt worden sind.

Selbst wenn die Opposition die Wahlen für das Unterhaus gewinnen sollte, für das an der Macht der Militärs wenig ändern.

Und der König von Thailand ist einer der reichsten Monarchen der Welt, während Thailand selber eines der ungleichsten Länder Südostasiens ist.

Habe ich erst letzten Monat in Bangkok selber erlebt, auf der einen Seite Luxusshopping Malls und Paläste auf der andere Seite erbärmliche Slums


 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2019 16:42 (zuletzt bearbeitet: 25.03.2019 17:02)
avatar  jojo1
#5 RE: Wahlen in Thailand
avatar
Rey/Reina del Foro

Meine Quellen sind die üblichen verdächtigen deutschen Onlinemedien bzgl. Thailand, wie Spiegel, Welt-(Plus), Die Zeit, NZZ usw...

Der Unterschiede zu Kuba sind vorhanden, aber es gibt auch viele Gemeinsamkeiten wie das starke Militär.

Das eine Prinzessin nicht kandidieren durfte, hat außerdem der König selbst verhindert... Dabei hätte Sie wohl gewonnen und das Militär hätte ( auch wg. Ihrer Zugehörigkeit zum Könogshaus ) dann viel Einfluss verloren.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2019 19:08
#6 RE: Wahlen in Thailand
avatar
Rey/Reina del Foro

Sie ist nun mal Prinzessin und gemäß Tradition, Verfassung und Kultur der Thais steht die Monarchie über der gemeinen Politik...sonst hätte es selbstredend Beschwerden gegeben, das Königshaus würde sich einmischen, man kann es halt keinem Recht machen (von Saudi Arabien fange ich da nicht an 😏)

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2019 19:10
#7 RE: Wahlen in Thailand
avatar
Rey/Reina del Foro

Gleiches gilt für Ungleichheiten Monarchie-Bevölkerung, da gibt's relativ viel "Verbrecher" auf der Welt - und die Thais verehren ihr Königshaus nun mal...

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2019 19:11
#8 RE: Wahlen in Thailand
avatar
Rey/Reina del Foro

Quellen für Manipulation fehlen übrigens noch 😏

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2019 19:14
#9 RE: Wahlen in Thailand
avatar
Rey/Reina del Foro

Die Opposition hat Chancen, dass dies zu einer Überraschung führen könnte, steht ja mittlerweile fest 😏

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2019 19:16
#10 RE: Wahlen in Thailand
avatar
Rey/Reina del Foro

Ob Thaksin als einer der reichsten und wohl auch korruptesten Männer Thailands die bessere Wahl wäre, sei mal dahingestellt. 😎

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2019 19:35
avatar  Timo
#11 RE: Wahlen in Thailand
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Manzana Prohibida im Beitrag #7
Gleiches gilt für Ungleichheiten Monarchie-Bevölkerung, da gibt's relativ viel "Verbrecher" auf der Welt - und die Thais verehren ihr Königshaus nun mal...


Ja und..? Wen juckt das?

Die Thais können verehren was sie wollen - ob das gerechtfertigt ist sei mal dahingestellt. Es gibt auch Leute die verehren Gott - und den gibts vielleicht gar nicht.

Wenn man das Königshaus nicht verehrt, landet man übrigens ganz schnell wegen Majestätsbeleidigung im Knast. Dafür reicht schon ein kritischer Post bei Facebook.

Fest steht dass das Königshaus extrem reich geworden ist, in einem Land wo es sehr viel Armut gibt. Das kann man jetzt kritisieren- oder man kann es lassen weil die Thais das Königshaus verehren.


 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2019 19:58
#12 RE: Wahlen in Thailand
avatar
Rey/Reina del Foro

Da haste ja recht, ich störe mich halt an "Verbrecher" - da gibt's wohl größere in Thailand. Ein Königshaus ist nun mal reich, das gibt's auch in Brunei, Bahrein, Saudi Arabien, Großbritannien usw...und ich bin mir nicht sicher, ob ich da gerade das in Thailand als verbrecherisch einstufen würde...😎

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2019 19:59
#13 RE: Wahlen in Thailand
avatar
Rey/Reina del Foro

Der wohnt übrigens in Deutschland - laufen da Ermittlungen? 😏

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2019 20:19
avatar  Timo
#14 RE: Wahlen in Thailand
avatar
Rey/Reina del Foro

Da hast du Recht - Verbrecher ist Jojos Wortwahl, nicht meine.

Ich finde nur man kann es schon kritisieren, dass das Königshaus so reich ist, wenn es soviel Armut im Land gibt. Darüber hinaus hat sich das Königshaus auch nie sonderlich dran gestört wenn mal wieder eine demokratisch gewählte Regierung vom Militär aus dem Amt geputsch wurde. Das passiert in Thailand ja fast so regelmäßig wie der alljährliche Monsun und das Königshaus hat das immer abgenickt.

Das britische Königshaus ist auch reich, aber immerhin ist Großbritannien ein Industrieland und kein Schwellenland, da ist der Unterschied nicht ganz so krass. Und wie gesagt die Thai Royals sind noch viel reicher.

Die anderen Königshäuser die du gennant hast, stammen alle aus reichen Öl-Staaten, wo zumindest die autochthone Bevölkerung einen komfortablen Lebensstandard genießt.

Wie gesagt ich war ja vor kurzem in Thailand, und ich fand es etwas befremdlich, dass man eine Herrscherfamilie so vergöttert, die in Saus-und-Braus lebt, wenn man auch als Tourist die massive Armut im Land offensichtlich zu Gesicht bekommt.

Aber gut, das müssen die Thais selber wissen.


 Antworten

 Beitrag melden
26.03.2019 17:54
avatar  ( gelöscht )
#15 RE: Wahlen in Thailand
avatar
( gelöscht )

Zitat von Timo im Beitrag #14

Die anderen Königshäuser die du gennant hast, stammen alle aus reichen Öl-Staaten, wo zumindest die autochthone Bevölkerung einen komfortablen Lebensstandard genießt.




Dann flieg mal nach Saudi und guck dich in den Nebenstraßen um. Da leben etliche Saudis in armseligen Behausungen und müssen betteln. Speziell viele alte Frauen, die von den Familien verstossen worden sind. Aber auch viele Ausländer, die dort arbeiten.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!