Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 329 mal aufgerufen
 Literatur aus/über Kuba
HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.297
Mitglied seit: 20.09.2007

Rudolf Häsler: "Kuba -- Freiheit oder Terror. Ein Maler erlebt die Revolution" (1984/2017)
27.10.2017 23:10

Nachdem das 1984 im Schweizer Habegger Verlag erschienene Buch (193 S.) in den letzten Jahren in keinem Antiquariat zu finden war, habe ich es seit heute in Händen. Gehört und gelesen hatte ich schon einiges von diesem Schweizer Maler, der von 1957 bis 1959 erst in Santiago und dann bis 1969 in Havanna gelebt hat, nachdem er ursprünglich nur mal eben für 14 Tage zum Heiraten die Heimat seiner Frau besuchen wollte. Nach Kuba werde ich es wohl eher nicht mitnehmen, und vorher ganz lesen schaffe ich auch nicht. Aber hinweisen kann ich ja schon mal. Es verspricht eine interessante Lektüre zu werden.

Zitat von Rückseitentext
Rudolf Häsler war Nationaler Direktor für Kunstgewerbe der Revolutionsregierung in Kuba. Das machte ihn nach Che Guevara zum zweithöchsten Ausländer im Regime Fidel Castros. Häsler erlebte die "Revolution der Freiheit" wie auch den fortschreitenden Totalitarismus aus nächster Nähe. Sein Aufstieg war ebenso märchenhaft wie sein tiefer Fall logisch und konsequent. Als freier Schweizer war er zu einer bedingungslosen Anpassung unfähig und musste daher, in Ungnade gefallen, die Kehrseite revolutionärer Ideale kennenlernen.

Das Buch schildert zwölf Jahre Kuba als Dokument eines Einzelschicksals, das sich vor dem Hintergrund eines Weltereignisses abspielt.

Ein Schweizer Sammler und Galerist, der sich um das künstlerische Erbe Häslers bemüht, hat inzwischen eine Neuauflage produziert und auch eine spanische Übersetzung hergestellt. Von Dezember bis Juli gab es auch eine große Ausstellung -- leider lag Roggwil (BE) nicht auf meinem Weg. Über diese Webseite kann man beide Versionen des autobiografischen Kuba-Berichts bestellen: http://www.bromer-kunst.ch/de/projects/bromer-edition (26.50 CHF zzgl. Versand)

Lisita
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 587
Mitglied seit: 18.08.2007

#2 RE: Rudolf Häsler: "Kuba -- Freiheit oder Terror. Ein Maler erlebt die Revolution" (1984/2017)
28.10.2017 13:51

Merci für den Tipp!!

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ursula Voss: Die Bacardís: der Kuba-Clan zwischen Rum und Revolution
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von AlexB
4 12.03.2014 08:43
von Flipper20 • Zugriffe: 1021
Guillermo Fariñas: Kuba rekrutiert Söldner für die Revolution in Venezuela
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
1 09.03.2014 15:06
von Claudia.A • Zugriffe: 589
Die Bacardis. Der Kuba-Clan zwischen Rum und Revolution
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von ElHombreBlanco
8 14.05.2006 02:25
von Ullli • Zugriffe: 893
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen