Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 61 Antworten
und wurde 2.266 mal aufgerufen
 "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS"
Seiten 1 | 2 | 3
derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 17:18

Im Dienstleistungssektor eher realitätsfern. Solche Maßnahmen bieten sich doch eher im produzierendem Gewerbe an.

Aber nicht, dass ich falsch verstanden werde. Der Beamtenstatus als solcher ist häufig nicht erforderlich. Meinen Job könnte selbstverständlich auch ein Angestellter machen. Der muss aber zwingend in Deutschland vor Ort sein.

Ich bin nicht begeistert von Globalisierung, aber ohne würden wir kaum anders leben als in den 50er Jahren. Das möchte ich halt nicht.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#27 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 17:36

Zitat von derbeamte im Beitrag #12
Nein, Du profitierst davon. Ohne Globalisierung wäre das preisneveau DEUTLICH höher und damit könntest Du Dir bei weitem weniger leisten.

Deine Theorie. Meine ist anders. Technik die jetzt in Asien produziert wird gäbe es eben Made in Germany, dafür hätten mehr Leute hier Arbeit und auch mehr Geld. Würde sich also aufheben. Teurer wären exotische Früchte oder solche die hier nur saisonal wachsen. Dann würden die Leute wenigstens wieder etwas gewissenhafter mit Nahrungsmitteln umgehen, weniger wegschmeißen und mehr saisonales aus der Region essen. Gut für die Umwelt. Und es würde wieder sinnvollere Landwirtschaft/Gartenbau mit neuen Arbeitsplätzen entstehen. Kleingewerbe und Mittelstand würden durch Wegfall der Billigkonkurrenz wettbewerbsfähig bleiben und wachsen.etc....

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 17:41

Mit welchen Rohstoffen stellst Du die Produkte in Deutschland herstellen? Ja, Globalisierung ist natürlich auch der Handel mit Rohstoffen. Die muss man bezahlen. Dafür muss man xxportieren. Wenn wir exportieren wollen, dann wollen andere Länder auch nach Deutschland exportieren. Also einige Argumentationen scheinen mir mit Verlaub schon sehr naiv zu sein.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#29 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 18:00

Zitat von derbeamte im Beitrag #28
Mit welchen Rohstoffen stellst Du die Produkte in Deutschland herstellen? Ja, Globalisierung ist natürlich auch der Handel mit Rohstoffen. Die muss man bezahlen. Dafür muss man xxportieren. Wenn wir exportieren wollen, dann wollen andere Länder auch nach Deutschland exportieren. Also einige Argumentationen scheinen mir mit Verlaub schon sehr naiv zu sein.

Nicht alles was du nicht verstehst muß naiv sein.

Zitat

Wenn wir exportieren wollen, dann wollen andere Länder auch nach Deutschland exportieren.


Wollen können sie so viel sie wollen. Wenn unsere Produkte Spitze sind, werden andere Länder diese auch kaufen ohne den gleichen Wert in anderen Waren an uns zu liefern. Wozu gibt es schließlich Geld?

Es wäre völlig ausreichend, wenn wir nur Rohstoffe und Agrarprodukte importieren die wir hier absolut nicht haben. Das gab es auch schon vor der Globalisierung. Über Zölle und hohe Transportkosten wurde Export und Import bis vor einigen Jahrzehnten gut geregelt mit dem Ergebnis der Vollbeschäftigung in den 50-er bis 70-er Jahren.

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 18:14

Wenn andere Länder bei uns Produkten ohne entsprechende gegenlesitung kaufen, ist das ein Kredit, den wir diesen Ländern geben. So etwas geht auf Dauer nicht gut.

Aber mal abgesehen davon: Wenn Deutschland alles das selbst produzieren möchte, was sie jetzt importieren, dann müssen wir aber noch ein paar Millionen Gastarbeiter einladen oder glaubt jemand, dass die paar Millionen Arbeitslose, die wir haben und die zudem überwiegend kein allzu hohes Bildungsniveau besitzen, diese Lücke stopfen können?

Und wenn ich Dich richtig verstehe, ist der Kauf von Rohstoffen kein Teil der Globalisierung. Das wusste ich nicht, sry. Ich habe mich an den gängigen Definitionen gehalten.

Mal für Fortgeschrittene: Die Wertschöpfung in Deutschland liegt deutlich über dem Durchschnitt. Wenn Deutschland in Landwirtschaft und Textilien zur Eigenproduktion übergeht, dann sinkt die Wertschöpfung in Deutschland ab. Das dies zu einer Wohlstandsverringerung führt, ist eigentlich offensichtlich.

Schorsch
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 438
Mitglied seit: 10.03.2012

#31 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 18:24

Zitat von derbeamte im Beitrag #30
dass die paar Millionen Arbeitslose, die wir haben und die zudem überwiegend kein allzu hohes Bildungsniveau besitzen

Hochmut kommt vor dem Fall! Nur weil Beamte unkündbar sind und nicht in die Arbeitslosigkeit fallen können, heisst es nicht das Beamte ein hohes Bildungsniveau haben! Du machst deinem Berufsstand wirklich Ehre!

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 18:36

Mein Bildungsstand hat nur bedingt mit meinem Beamtenstatus zu tun. Ich habe vorab ein hochschulstudium absolviert. Und ja, halte mich ruhig für arrogant, aber ich halte mich für gebildet. Und ja, das durchschnittliche Bildungsniveau der Arbeitslosen ist unter dem der Berufstätigen. Ausnahmen gibt es selbstverständlich.

Schorsch
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 438
Mitglied seit: 10.03.2012

#33 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 18:41

Meine Oma sagte immer: Einbildung ist auch eine Bildung!

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#34 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 18:44

Sind die Leute von der Müllabfuhr eigentlich
auch Beamte ??

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 18:49

Nein, sind sie nicht.

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#36 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 18:53

Das ist doch eine tolle Idee für Opel.Die Beschäftgten fahren auf den Schiff mit und können die Endmontage auf See machen . Vorteil nicht nur das man Schutzzölle umgehen kann. Nein man kann die lästigen Lohnnebenkosten auf Null senken.
Auch wird Urlaub und Arbeit genial Verbunden. Und wer Krank wird geht halt über Bord.

www.focus.de/auto/news/skurriler-kampf-g...aid_888784.html

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#37 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 18:55

Zitat von derbeamte im Beitrag #35
Nein, sind sie nicht.



gut,dann sind meine 10 Euro Weihnachtsgeld ja bei
den richtigen gelandet.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#38 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 18:57

Zitat von derbeamte im Beitrag #30
Wenn andere Länder bei uns Produkten ohne entsprechende gegenlesitung kaufen, ist das ein Kredit, den wir diesen Ländern geben. So etwas geht auf Dauer nicht gut.
Ohne Gegenleistung? Kredit? Davon war nie die Rede. Wozu gibt es Geld und andere Zahlungsmittel wie Gold?
Hat man euch im VWL/BWL Studium davon nichts verraten?

Zitat
Aber mal abgesehen davon: Wenn Deutschland alles das selbst produzieren möchte, was sie jetzt importieren, dann müssen wir aber noch ein paar Millionen Gastarbeiter einladen oder glaubt jemand, dass die paar Millionen Arbeitslose, die wir haben und die zudem überwiegend kein allzu hohes Bildungsniveau besitzen, diese Lücke stopfen können?

Die Fehlentwicklung zu globaler Abhängigkeit hat sich auch nicht an einem Tag ereignet. Ebenso braucht es eine gewisse Zeit, bis sich die Produktion hierzulande wieder entwickeln kann. Hilfskräfte für die Produktion und Landwirtschaft haben wir ja im Moment genügend zuhause herumsitzen.

Zitat
Mal für Fortgeschrittene: Die Wertschöpfung in Deutschland liegt deutlich über dem Durchschnitt. Wenn Deutschland in Landwirtschaft und Textilien zur Eigenproduktion übergeht, dann sinkt die Wertschöpfung in Deutschland ab. Das dies zu einer Wohlstandsverringerung führt, ist eigentlich offensichtlich.

Wohlstand von Dekadenz zu trennen ist nicht ganz leicht für jedermann. vorübergehend etwas Verzicht auf Lifestyle-Blödsinn und Sinnlos-Konsum kann nicht schaden. Deswegen fallen wir noch lange nicht ins Mittelalter zurück.

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 18:58

Schön, dass ich Dich beruhigen konnte. Wobei sie weder Beamte noch Angestellte des öffentlichen Dienstes annehmen dürfen, aber in dem Bereich nehmen es die Kollegen weniger genau.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#40 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 19:36

Das nennt man Wertschöpfung ( oder Ausbeutung)

Das iPhone 5 von Apple ( USA) kostet in der
Herrstellung in China 197 Dollar.
Ich setze die Lohnkosten mal hoch an ,ca.20 Dollar.
Hersteller ist die Firma Foxconn aus Taiwan ,über
die arbeitsbedingungen wollen wir lieber schweigen

Hier in Europa kaufen die Schikimikis das Gerät
für 679 Euro

Ach was ist die Globalisierung doch schön

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#41 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 19:40

Zitat von Pauli im Beitrag #40
Das nennt man Wertschöpfung ( oder Ausbeutung)

Das iPhone 5 von Apple ( USA) kostet in der
Herrstellung in China 197 Dollar.
Ich setze die Lohnkosten mal hoch an ,ca.20 Dollar.
Hersteller ist die Firma Foxconn aus Taiwan ,über
die arbeitsbedingungen wollen wir lieber schweigen

Hier in Europa kaufen die Schikimikis das Gerät
für 679 Euro

Ach was ist die Globalisierung doch schön


Ach wenn es nur die Herstellungskosten wären
Herstellungskosten
+ Forschungs- und Entwicklungskosten
+ Personalkosten
+ Logistikkosten
+ Marketingkosten
+ Steuern
+ xx% Gewinn
= Verkaufspreis

Nos vemos


Dirk

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 19:43

Doch, e-l-a, es ist ein Kredit, wenn wir etwas ans Ausland exportieren und dafür Geld erhalten. Das nennt man denn aus Sicht des importierenden Staates Außenhandelsdefizit. Das Geld vom Ausland bringt uns ja nur was, wenn ich dafür vom Ausland was kaufen kann (jetzt oder eben später). Also geben wir dem Ausland jetzt waren und erhalten mit dem Geld die Möglichkeit in Zukunft etwas von dem Staat zu erwerben. Bei Exporten gegen Gold wäre das etwas anderes, da es ja um eine Ressource geht. Es würden aber wohl kaum Staaten großartig importieren, wenn sie uns dafür gold geben müssten.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#43 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 19:44

Zitat von dirk_71 im Beitrag #41
Zitat von Pauli im Beitrag #40
Das nennt man Wertschöpfung ( oder Ausbeutung)

Das iPhone 5 von Apple ( USA) kostet in der
Herrstellung in China 197 Dollar.
Ich setze die Lohnkosten mal hoch an ,ca.20 Dollar.
Hersteller ist die Firma Foxconn aus Taiwan ,über
die arbeitsbedingungen wollen wir lieber schweigen

Hier in Europa kaufen die Schikimikis das Gerät
für 679 Euro

Ach was ist die Globalisierung doch schön


Ach wenn es nur die Herstellungskosten wären
Herstellungskosten
+ Forschungs- und Entwicklungskosten
+ Personalkosten
+ Logistikkosten
+ Marketingkosten
+ Steuern
+ xx% Gewinn
= Verkaufspreis




Ahh , du bist bestimmt auch der Stolze Besitzer eines so
Wervollen Gerätes.

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 19:45

Dirk, das wird zu kompliziert für das Forum.^^ Die Gewinne von Apple sind außerdem kein Geheimnis.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#45 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 19:56

Zitat von derbeamte im Beitrag #42
Das Geld vom Ausland bringt uns ja nur was, wenn ich dafür vom Ausland was kaufen kann (jetzt oder eben später).

Was erstens nicht zwangsläufig das gleiche Ausland sein muß. Und zweitens handeln ja nicht Staaten untereinander sondern private Firmen als Exporteur und Importeur. Von daher kann es eh "Wumpe" sein wo und wie die dann ihre Überschüsse anlegen.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#46 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 19:58

Zitat von Pauli im Beitrag #43


Ahh , du bist bestimmt auch der Stolze Besitzer eines so
Wervollen Gerätes.


Nö bin ich nicht, warum habe ich schon an einer anderen Stelle erklärt.

Nos vemos


Dirk

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#47 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 20:01

Zitat von derbeamte im Beitrag #44
Dirk, das wird zu kompliziert für das Forum.^^ Die Gewinne von Apple sind außerdem kein Geheimnis.



Warum zu kompliziert ?? jetzt merkst wahrscheinlich was es
mit der Globalisierung vielfach aufsich hat .

Bei Appel liegt der Verkaufspreis um ca. 400% über den
kosten für die herstellung .

Für mich sind die Armen Menschen ( ca.900 000 )bei Foxconn ,
nicht viel besser dran als Zwangsarbeiter.
Die Gier vieler Leute in der sogenannten 1 Welt finde ich zum kotzen.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#48 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 20:04

Zitat von dirk_71 im Beitrag #46
Zitat von Pauli im Beitrag #43


Ahh , du bist bestimmt auch der Stolze Besitzer eines so
Wervollen Gerätes.


Nö bin ich nicht, warum habe ich schon an einer anderen Stelle erklärt.


Du bekommst es für Lau von deinem Chef

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 20:06

Das Problem ist bloß, dass es den armen Menschen in den Herstellerländern ohne Globalisierung noch schlechter ginge. Zudem hat Dirk gerade erläutert, dass die Differenz Herstellungskosten zu Verkaufserlös Quatsch sind, da sie viele kosten nicht mitberücksichtigen. Abgesehen davon liegt auch nach dem Beispiel der Verkaufspres knapp 250 % über den Herstellungskosten und nicht 400 %.

100 % 197 $. Differenz Verkaufspreis zu Herstellungskosten 482 $. 482 § sind das rund 2,5 fache von 197 $. Also 250 $ drüber.

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE: Textilindustrie: Mindestlohn 7,50€ - ab 2013
30.12.2012 20:08

e-l-a, stimmt es muss nicht das gleiche Ausland sein. Es handelt sich somit um einen kredit an das Ausland im allgemeinen. Ändert wenig und das es Firmen sind, ändert auch wenig. Oder trifft es Deutschland nicht, wenn Firmen Pleite gehen?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de