Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 179 mal aufgerufen
 In Gedenken an Guzzi
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

Familienpizza
16.11.2007 15:40

Die Traurigkeit von guzzine ist unter Kontrolle und das Lachen hat sie wieder gefunden. Sie beschloss heute in die Stadt zugehen um Kerzen und weisse Blumen zu kaufen. Dayami ihre Prima ist da auf besuch, sie hatte in der ersten Zeit das Mami gepflegt, Nächtelang und am Tag gearbeitet. Wo diese Frau ihre Kraft hernahm ist für mich unverständlich, das über Wochen.
Guzzine schenkte der Mami eine ihrer teuren Goldkette, um die Lebensfreude etwas anzusteigern. Nun ist ja das Mami nicht mehr und wir beschlossen diese nun der Dayami, zu überlassen. Als dank und Anerkennung für ihre Gutmütigkeit, die sie ihrer Tante entgegengebracht hat. Sie kam um sich zu bedanken und die guzzine einwenig aufzumuntern.
Die Nächte sind kühl und am Tag lacht die Sonne warm und herzlich, gerade das richtige Wetter für uns. Die beiden sind nun weg und was soll ich tun ? So beschloss ich eine Pizza zu backen. Das ist in Cuba gar nicht so einfach, gerade um diese Zeit.
Zuerst ging ich in die Bäckerei und besorgte mir da das Mehl. In der Tienda gab es Tomatenmark und Oliven, sowie Olivenöl. Es fehlte aber noch der Käse, so machten Dario und ich uns auf den Weg, den zu suchen. Natürlich ging der Weg nicht an der Pipa vorbei, wo wir uns für ein rato niederliessen. Den Saft zu uns nahmen und etwas über die Familie plauderten.
Bald machten wir uns wieder auf den Weg, es war gar nicht so einfach, aber wir fanden den Käse und gleich dabei noch geräucherten Hinterschinken. Die Pizza nahm nun langsam Formen an, da entdeckte ich noch eine Ananas, gleich im Placita nebenan. Ein paar Strassen weiter fand ich Tomaten, sehr schöne rote. Zwiebel, Knoblauch und Peperoni habe ich genug zu Hause. Der Knoblauch Europäisch sehr grosse Köpfe mit beachtlichen Zehen.
Zuhause fragte mich gleich das Grosi ob ich einen Kaffee möchte, den ich auch genüsslich schlürfte, während sie die Tasche auspackte, alles bewunderte und auf dem Tisch zurechtlegte. Soll ich dir was helfen? Klar du kannst mir die Zwiebeln und der Knoblauch schälen, die Oliven zerkleinern und den Käse raffeln. Ich mache dann den Pizzateig, der ja eine Stunde ruhen soll, um schon aufzugehen. Nein, nein meinte sie, ich will sehen wie du den machst, in der Stunde dazwischen habe ich genug Zeit um das alles zu rüsten. Der Grossvater schälte die Ananas und wir machten uns an den Teig. Mehl, Hefe, Salz, Olivenöl und lauwarmes Wasser. Warum denn lauwarmes Wasser, fragte mich das Grosi. Ich erklärte ihr, dass die Hefe schneller und besser arbeitete. Der Teig war fertig und fünf Minuten danach wurde er nochmals durchgeknetet, natürlich vom Grosi. Die Ananas, war schön zerkleinert. Die beiden machten sich an das zurichten von den Zutaten, denn sie wollten ja die Pizza machen. Das Kleinschneiden der Zwiebeln, Knoblauch und Peperoni, das möchte ich selber tun, denn das können die wenigsten Cubis, so richtig feine hauchdünne Zwiebelringe und Knoblauchschieben zu fertigen. Auch den Beinschinken schnitt ich.
Die Stunde war vorbei, ich entfachte den Backofen, Grosi fette die Bleche ein und nun ging es an den Teig, ihn auszubreiten, so richtig schön dünn und gleichmässig ca. 5 mm dick. Mit einem Löffel breitete ich das Tomatenmark aus, dann der Käse, der Schinken, nochmals etwas Käse, die dünn geschnittenen Tomaten, darüber die Zwiebelringe, Knoblauch, Oliven und die Peperoni, nun die Ananasstücke und am Schluss nochmals etwas geriebenen Käse, etwas Pfeffer und Aromat. Darüber nun nochmals etwas Tomatenmark. Das ganze nun in den Backofen, zwei rechteckige Backbleche. Wie lange denn fragte mich das Grosi, das muss man selber beobachten, in dem Man den Boden kontrolliert, nicht adss er schwarz wird. In der Hälfte der Backzeit, das Backblech drehen, so dass der vordere Teil dann hinten ist. Es ist eben ein Backofen von Cuba, daher etwas gewöhnungsbedürftig.
Das Grosi schaute mich an und fragte, wie nennt man die Pizza. Zur Antwort gab ich, das ist eine Familienpizza und weisst du warum, die man so nennt Grosi ?
Eben weil die ganze Familie geholfen hat. Die Pizza ist ausgezeichnet gelungen, das Grosi verteilte sie an die Familie, voller stolz und Freude, schliesslich war es ja ihr Werk. Der Boden war sehr gut ausgebacken und die Füllung oben drauf ca 2 cm dick, das ist nun eine Pizza, sie freute sich, für mich war es auch eine Freude, an der Freude des Grosi teilzunehmen, eine echt familienfreudige Pizza.

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#2 RE: Familienpizza
16.11.2007 15:46



ich kann es einfach nicht oft genug schreiben
Danke guzzi

jhonnie
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 923
Mitglied seit: 09.07.2004

#3 RE: Familienpizza
16.11.2007 16:06

Zitat von eltipo

ich kann es einfach nicht oft genug schreiben
Danke guzzi


Besser kann ich es auch nicht sagen.
Danke.
Gruss Johannes

Gruss
Barbara y Johannes

"Die Torheit begleitet uns in allen Lebensperioden.
Wenn einer weise scheint, liegt es daran,
dass seine Torheiten seinem Alter und seinen Kräften angemessen sind."
Francois Duc de La Rochefoucauld

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#4 RE: Familienpizza
16.11.2007 16:22
Wenigstens hast du nicht auch noch ein Foto reingestellt, der Zahn tropft auch so
In Antwort auf:
In der Hälfte der Backzeit, das Backblech drehen, so dass der vordere Teil dann hinten ist. Es ist eben ein Backofen von Cuba, daher etwas gewöhnungsbedürftig.
Huch, ist bei uns auch so, muss ich gleich mal nachsehen, wann denn der Backofen hierher exportiert wurde

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#5 RE: Familienpizza
16.11.2007 16:45

In Antwort auf:
In der Tienda gab es Tomatenmark und Oliven, sowie Olivenöl.

Du meinst sicher im Shopie? Ich meine mich dunkel erinnern zu können, mal in GTMO im Shopie ein Glas schon recht betagter Oliven gesehen zu haben, so für knapp 10 CUC. Gibt es wirklich Kubaner, die Oliven essen?

S

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#6 RE: Familienpizza
16.11.2007 16:52
Zitat von Moskito
Gibt es wirklich Kubaner, die Oliven essen?

@mücke cubaner essen oliven !!solange der yuma sie bezahlt

selber würden sie sie natürlich nie kaufen für die 10 CUC gibt es ca 4 Flachen Öl
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#7 RE: Familienpizza
16.11.2007 16:59

In Antwort auf:
@mücke cubaner essen oliven !!solange der yuma sie bezahlt

tipo, meine cubana benötigte fast zwei Jahre 'Geschmacksanpassung`, bis sie das erste Mal sagte: "eigentlich schmecken die schwarzen (Oliven ) gar nicht schlecht..." Deshalb meine Verwunderung.

S

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Familienpizza
16.11.2007 17:10

wir haben uns eben über das Rezept unterhalten und es mal aufgeschrieben. Werde es gleich mal am WE probieren. Mit deutschem Herd natürlich ohne umdrehen. Biene

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#9 RE: Familienpizza
16.11.2007 17:23

Zitat von Biene
wir haben uns eben über das Rezept unterhalten und es mal aufgeschrieben. Werde es gleich mal am WE probieren. Mit deutschem Herd natürlich ohne umdrehen. Biene

Biene wenn schon dan hau noch etwas salami,champinion und paprika drauf

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Familienpizza
16.11.2007 17:41

Du es soll ne Pizza werden und keine Torte Biene

elCondor
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Familienpizza
16.11.2007 17:50
Zitat von Moskito
so für knapp 10 CUC. Gibt es wirklich Kubaner, die Oliven essen?


ich habe auch schon öfter auf cuba für den schwiegervater oliven gekauft, aber 10 cuc haben sie beim besten willen nicht gekostet.

super text guzzi
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Familienpizza
16.11.2007 17:59

Zitat von Moskito
cubaner essen oliven !!solange der yuma sie bezahlt




Mittlerweilen kann man Oliven in kleinen Säckchen à 150 Gr., mit Inhalt von 90 Gr. Für 1.20 CUC verschweisst kaufen, das reicht gerade für eine Pizza. Man findet sie bei uns in jedem Service Shop, Auch die Pan Am Tienda haben sie in den grossen und kleinen Gläser. Ich kaufe sie nur in den Plastiksäcklein, eben gerade eine Portion. Die Oliven werden da recht häufig gekauft. Der Saft besteht aus Salz und Essig, den leeren wir an den Salat. Wenn nur die Yumas das kaufen würden, dann wären sie schon lange aus dem Sortiment. Woher die Kohle schlussendlich kommt, weiss ich nicht. Aber ganz sicher nicht aus ihrem monatlichen Salär.

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#13 RE: Familienpizza
16.11.2007 22:35
oliven manzanilla importiert aus spanien kostet jedes gläschen zwischen 2 bis 3,50 cuc (rellenadas con anchoas o pimiento)-in D etwa 1 bis 1,5 euro-. olivenöl aus spanien kostet 7 und...cuc halbes liter /paprika dosen/glas (pimientos el piquillo) aus spanien etwa 4 bis 5 cuc.
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Familienpizza
17.11.2007 04:56

Es gibt jetzt gutes Öl für den Pizzateig in Cuba, 50% Sonnenblumen und 50 % Oliven, den halben Liter zu 2.80 CUC
ist also akzeptabel.

elCondor
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Familienpizza
17.11.2007 09:09

Zitat von guzzi
Es gibt jetzt gutes Öl für den Pizzateig in Cuba, 50% Sonnenblumen und 50 % Oliven, den halben Liter zu 2.80 CUC
ist also akzeptabel.


für jemanden der 1000 cuc im monat zur verfügung hat, dann haste recht.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#16 RE: Familienpizza
17.11.2007 09:46

Zitat von Moskito
Ich meine mich dunkel erinnern zu können, mal in GTMO im Shopie ein Glas schon recht betagter Oliven gesehen zu haben, so für knapp 10 CUC.. Gibt es wirklich Kubaner, die Oliven essen?

Zitat von elCondor
ich habe auch schon öfter auf cuba für den schwiegervater oliven gekauft, aber 10 cuc haben sie beim besten willen nicht gekostet.

Zitat von guzzi
Mittlerweilen kann man Oliven in kleinen Säckchen à 150 Gr., mit Inhalt von 90 Gr. Für 1.20 CUC verschweisst kaufen,


90g x 8 = 720g ( = großes Glas Oliven)
8 x 1,20 = 9.60 CUC

S

elCondor
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Familienpizza
17.11.2007 10:16

ok, wenn du die jumbo gläser meinst magste recht haben, ich dachte da eher an die kleinen gläser(200g).

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#18 RE: Familienpizza
17.11.2007 13:11

Zitat von Moskito
Zitat von Moskito
Ich meine mich dunkel erinnern zu können, mal in GTMO im Shopie ein Glas schon recht betagter Oliven gesehen zu haben, so für knapp 10 CUC.. Gibt es wirklich Kubaner, die Oliven essen?

Zitat von elCondor
ich habe auch schon öfter auf cuba für den schwiegervater oliven gekauft, aber 10 cuc haben sie beim besten willen nicht gekostet.

<blockquote><font size="1">Zitat von guzzi
Mittlerweilen kann man Oliven in kleinen Säckchen à 150 Gr., mit Inhalt von 90 Gr. Für 1.20 CUC verschweisst kaufen,

90g x 8 = 720g ( = großes Glas Oliven)
8 x 1,20 = 9.60 CUC[/quote]

Moskito, deine Rechthaberei ist echt lustig.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#19 RE: Familienpizza
17.11.2007 13:18

Zitat von flicflac


Moskito, deine Rechthaberei ist echt lustig.

Wenn du Kommunikation und Argumentation als Rechthaberei definierst, hast du natürlich Recht...

S

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Familienpizza
17.11.2007 14:53

Zitat von Moskito

Wenn du Kommunikation und Argumentation als Rechthaberei definierst, hast du natürlich Recht...


Moskita, du weisst ja auch, dass man in Cuba nichts Vorrätig kaufen kann, es wird alles gleich weggeputzt, was mich aber noch beschäftigt ist, wenn man in grossen Massen kaufen möchte, es nicht billiger wird , wie bei uns, es wird immer die gleiche Stückzahl berechnet zum Einzelpreis

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#21 RE: Familienpizza
17.11.2007 17:10

Zitat von Moskito
Zitat von flicflac

Moskito, deine Rechthaberei ist echt lustig.

Wenn du Kommunikation und Argumentation als Rechthaberei definierst, hast du natürlich Recht...


Das du immer das letzte Wort haben mußt, übrigens auch.

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#22 RE: Familienpizza
17.11.2007 17:23

Zitat von flicflac

Das du immer das letzte Wort haben mußt, übrigens auch.


Davon gibt es hier ja reichlich Kandidaten oder besser gesagt Kandidatinnen....
Mir fällt da spontan ein Name ein...

Nos vemos


Dirk

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#23 RE: Familienpizza
17.11.2007 19:10
In Antwort auf:
Das du immer das letzte Wort haben mußt, übrigens auch.

Das letzte Wort ist noch lange nicht gesprochen......und der letzte Rum noch lange nicht getrunken.

S

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Familienpizza
18.11.2007 12:59

In Antwort auf:
Mir fällt da spontan ein Name ein.


Dirk .... , Geschriebene Beiträge 4.666

Registriert am 23.03.2004

Sowohl Selbstkritik hätte ich Dir nicht zugetraut. Hut ab!

Ein Regentag »»
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de