Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 206 mal aufgerufen
 Das Kuba Sport-Forum.
ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.270
Mitglied seit: 19.03.2005

Reflexionen zum Clasico Mundial
21.03.2009 14:31

In Antwort auf:
Donnerstag, 19. März 2009
Wir haben die Schuld
Reflexionen des Genossen Fidel: Wir haben die Schuld

In dem heute, kurz vor drei Uhr früh, beendeten Spiel zwischen den Teams von Japan und Kuba sind wir ohne Zweifel eindeutig besiegt worden.

Die Veranstalter des World Classic hatten beschlossen, dass die drei im Baseball bestplatzierten Länder der Welt in San Diego zum gegenseitigen Ausscheiden aufeinander treffen, indem sie Kuba willkürlich in die asiatische Gruppe einschlossen, trotzdem wir vollkommen zur Karibik gehören.

Ich bezweifle jedoch, dass aus der Gruppe der Wettkämpfer, die in den nächsten drei Tagen in Los Angeles spielen werden, irgendeine westliche Mannschaft Japan und Korea besiegen kann. Nur eines der beiden asiatischen Länder mit der ihnen eigenen Klasse wird entscheiden, wer den ersten und zweiten Platz des World Classic belegen wird.

Die Hauptsache für die Veranstalter bestand darin, dass Kuba ausscheiden sollte - das revolutionäre Land, das heldenhaft standgehalten hat und das in der Schlacht der Ideen nicht besiegt werden konnte. Dessen ungeachtet werden wir eines Tages erneut eine führende Macht in dieser Sportart sein.

...

In Antwort auf:
Freitag, 20. März 2009
Ruhm den Guten und Anständigen!
Reflexionen des Genossen Fidel: Ruhm den Guten und Anständigen!

Unsere Delegation wurde heute im Morgengrauen mit der ihr gebührenden Anerkennung und den verdienten Ehren empfangen. Esteban Lazo und Frederich Cepeda ergriffen das Wort. Raúl, der ihr in der Zeremonie im Revolutionspalast die Nationalflagge überreicht hatte, war dort anwesend.

Den Delegationsmitgliedern wurde eine Kopie meiner heute in der Zeitung Granma veröffentlichten Reflexion überreicht, die schon im Internet bei CubaDebate nachgelesen werden kann.

Ich habe die von Japan im Baseball eingeführte Technologie und Disziplin behandelt, über die Anstrengungen gesprochen, die eine Nation unternimmt, welche mindestens 10,4mal soviel Bevölkerung wie Kuba hat, wobei von letzteren noch diejenigen abzurechnen sind, „die ein schwaches Bewusstsein haben und sich von unseren Feinden bestechen lassen.”

Von den 73, die nach Mexiko und San Diego geflogen sind, kamen zwei arme Teufel nicht zurück.

Einer war Baseball-Video-Editor im Kubanischen Landesfernsehen. Sein in den Agenturmeldungen veröffentlichtes Wehklagen war Mitleid erweckend. Seufzend bedauerte er als das einzig Traurige die Tatsache, dass seine so geliebte Mutter und seine angebetete Verlobte nicht mit ihm gereist waren. Er hatte die Delegation sofort am Ankunftstag in San Diego verlassen.

Der andere schrieb in der Zeitung Juventud Rebelde über das gleiche Thema. Dieser war mehrmals gereist, hat aber das World Classic abgewartet, um seinen Verrat zu verwirklichen. Er war ständig an der Seite der Mannschaft. Ein Schleimer. Er verschwand vor der Heimreise, zwei Stunden vor der Abfahrt zum Flughafen.

Was für Simulanten und ekelhafte Kreaturen doch die kapitalistische Ideologie hervorbringt!

...

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#2 RE: Reflexionen zum Clasico Mundial
21.03.2009 14:42

In Antwort auf:

Die Hauptsache für die Veranstalter bestand darin, dass Kuba ausscheiden sollte - das revolutionäre Land, das heldenhaft standgehalten hat und das in der Schlacht der Ideen nicht besiegt werden konnte. Dessen ungeachtet werden wir eines Tages erneut eine führende Macht in dieser Sportart sein.



So ein MüllSo kann man natürlich auch eine Niederlage erklären oder sich schönreden. Hätte Cuba nicht so eine einfache Gruppe mit Australien, Südafrika und Mexiko erwischt, wäre das Team wohl nicht mal nach San Diego gekommen. Wenn man weiterhin nur von vergangenem Ruhm träumt und die Schuld bei den Anderen sucht wird es wohl nie wieder zu einem Finale reichen.

Saludos, Thomas

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#3 RE: Reflexionen zum Clasico Mundial
21.03.2009 14:44

Armer alter Mann!!

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

max
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.112
Mitglied seit: 01.03.2009

#4 RE: Reflexionen zum Clasico Mundial
21.03.2009 14:50

[quote="ElHombreBlanco
Von den 73, die nach Mexiko und San Diego geflogen sind, kamen zwei arme Teufel nicht zurück.

Einer war Baseball-Video-Editor im Kubanischen Landesfernsehen. Sein in den Agenturmeldungen veröffentlichtes Wehklagen war Mitleid erweckend. Seufzend bedauerte er als das einzig Traurige die Tatsache, dass seine so geliebte Mutter und seine angebetete Verlobte nicht mit ihm gereist waren. Er hatte die Delegation sofort am Ankunftstag in San Diego verlassen.

Der andere schrieb in der Zeitung Juventud Rebelde über das gleiche Thema. Dieser war mehrmals gereist, hat aber das World Classic abgewartet, um seinen Verrat zu verwirklichen. Er war ständig an der Seite der Mannschaft. Ein Schleimer. Er verschwand vor der Heimreise, zwei Stunden vor der Abfahrt zum Flughafen.
.
Was für Simulanten und ekelhafte Kreaturen doch die kapitalistische Ideologie hervorbringt!

... [/quote][/quote]

kann der "baseball-video-edito" seine mutter und/oder verlobte aus kuba rausholen, wenn er abgehauen ist oder drohen denen eher repressalien?

simulieren, glaube ich, gibt es ideologieunabhängig.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#5 RE: Reflexionen zum Clasico Mundial
21.03.2009 19:49

Zitat von max
simulieren, glaube ich, gibt es ideologieunabhängig.
Unbestritten - hier geht es ja auch eindeutig um zwei CUBANER, die abgehauen sind, und diese "Simulanten und ekelhaften Kreaturen" wurden ja wohl von der sozialistischen Ideologie hervorgebracht

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
clasico mundial de beisbol
Erstellt im Forum Das Kuba Sport-Forum. von shark0712
95 26.03.2009 11:28
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 1960
clasico mundial de beisbol.In nur 4 Wochen
Erstellt im Forum Das Kuba Sport-Forum. von user_k
19 24.03.2009 17:18
von eltipo • Zugriffe: 480
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de