Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 1.279 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2
Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

Demonstration in Venezuela
09.02.2009 09:04
dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#2 RE: Demonstration in Venezuela
09.02.2009 09:12

"Wir wollen Chávez nicht als Präsidenten auf Lebenszeit"

http://www.welt.de/welt_print/article317...Lebenszeit.html

Nos vemos


Dirk

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#3 RE: Demonstration in Venezuela
09.02.2009 09:38

Interessant sind die genannten Zahlen bezüglich der Teilnehmer an der Demonstration:

Taz:

In Antwort auf:

Über eine halbe Million Menschen demonstrierten friedlich für und gegen eine geplante Verfassungsänderung von Präsident Hugo Chávez.
http://www.taz.de/1/politik/amerika/arti...-fuer-ein-nein/



Welt:
In Antwort auf:

Die Gegner des Präsidenten behaupten, an ihrem fast 15 Kilometer langen Marsch hätten bis zu 600 000 Demonstranten teilgenommen.
http://www.welt.de/welt_print/article317...Lebenszeit.html



EuroNews:
In Antwort auf:

Eine Woche vor dem Verfassungsreferendum in Venezuela, das ihm dies ermöglichen könnte, sind mehr als eine halbe Million Menschen jedoch gegen ihn auf die Straße gegangen.
http://www.euronews.net/de/article/08/02...ng-term-limits/



JungeWelt:
In Antwort auf:

Bei einer von ihr organisierten Großkundgebung am Samstag mit Zehntausenden Teilnehmern – einige Medien berichteten von »Hunderttausenden« –
http://www.jungewelt.de/2009/02-09/001.php



Redglobe:
In Antwort auf:

Während in deutschen Medien über »mehrere Zehntausend Menschen« berichtet wird, die gegen die Verfassungsänderung »für eine unbegrenzte Wiederwahl des Präsidenten Chávez« demonstriert hätten, verschwiegen sie die »Karawane für das Ja«, die ebenfalls Tausende von Menschen in dem auch von vielen armen Menschen bewohnten Stadtviertel Petare vereinte.
http://www.redglobe.de/index.php?option=...=2823&Itemid=31

Nos vemos


Dirk

Halleluja
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 632
Mitglied seit: 26.08.2004

#4 RE: Demonstration in Venezuela
09.02.2009 10:20

Ich war die letzten 2 Wochen in Caracas. Das ist mittlerweile ähnlich organisiert wie auf Cuba. Alle die in öffentlichen Stellen arbeiten, sollen oder müssen i.d.R. zur Demonstration. Auch werden viele Leute von ausserhalb mit Bussen zur Demonstration gekarrrt. In der Innenstadt von Caracas verteilen Chavistas Flugblätter etc.

Trotz allem ist die Bevölkerung gespalten, die Studenten, junge Leute, gehobener Mittelstand und obere Schicht sind gegen Chavez. Die ärmere Bevölkerung sowie normale Arbeiter sind für Chavez. Ich bin gespannt wie das Referendum am 15.02.09 ausgeht.

ortiga
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 409
Mitglied seit: 08.01.2007

#5 RE: Demonstration in Venezuela
09.02.2009 15:34

@ Halleluja

Zitat von Halleluja
Alle die in öffentlichen Stellen arbeiten, sollen oder müssen i.d.R. zur Demonstration. Auch werden viele Leute von ausserhalb mit Bussen zur Demonstration gekarrrt. In der Innenstadt von Caracas verteilen Chavistas Flugblätter etc.
Trotz allem ist die Bevölkerung gespalten, die Studenten, junge Leute, gehobener Mittelstand und obere Schicht sind gegen Chavez. Die ärmere Bevölkerung sowie normale Arbeiter sind für Chavez.


Hola,
irgendwie erinnert mich dieses an Chile, an die Zeit von S. Allende.
Saludos, ortiga

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Demonstration in Venezuela
10.02.2009 09:03


10.02.2009
Falsches Bild
Regierungsgegner in Venezuela schalten Anzeigen gegen Polizeigewalt - mit einem Foto aus Griechenland
http://www.amerika21.de/nachrichten/inha.../falsches-Bild/


Halleluja
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 632
Mitglied seit: 26.08.2004

#7 RE: Demonstration in Venezuela
10.02.2009 09:57

Also noch herrscht in Venezuela Demokratie und am 15.02.09 gibt es eine Volksabstimmung. Sowas gibt es in anderen Ländern auch hin- und wieder. Ich glaube, dass Chavez gute Ideen hat, jedoch in der Umsetzung sich zu stark an kubanischen Gedankengut stützt.

Man muss jedoch sagen, dass all die Jahre in denen nicht Sozialisten das sagen hatten, Venezuela nicht besser war als heute auch. Heute ist es so, dass zumindest die Armen etwas haben, auch wenn sie nach wie vor nicht viel haben.

Es stellt sich die Frage, warum die Volksabstimmung gerade jetzt am 15.02.09 durchgeführt wird, wo Chavez doch noch, ich glaube bis 2012 im Amt ist. Venezuela hatte Verträge über Öllieferungen geschlossen die besagen, dass bis zum 15.02.09 Venezuela für das Barril Rohöl USD 90 erhält. Da im letzten Jahr der Preis für Rohöl sich bei USD 150 bewegte war dies von seiten der Ölfirmen eine gute Sache.

Nun ist der Ölpreis aufgrund der wirtschaftlichen Situation auf USD 40 gefallen. D.h., nach dem 15.02.09 erhält Venezuela für sein Öl nur noch den aktuellen Marktpreis. D.h. wiederum für Chavez, dass seine Missionen etwas eingeschränkt werden, da es sich nicht mehr so einfach finanzieren lässt. Das könnte dann auch bei den ärmeren Bevölkerungsschichten zu Contra-Chavez Strömungen führen.

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#8 RE: Demonstration in Venezuela
10.02.2009 10:26

Er bekommt noch nicht mal 40 Dollar je Barrel, der Opec-Preis ist ein Korbpreis. Das Öl aus Venezuela ist innerhalb dieses Korbes eines der billigsten. Ich schätze im Moment höchstens 32 Dollar je Barrel.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Demonstration in Venezuela
10.02.2009 15:16

Zitat von santiaguera
Er bekommt noch nicht mal 40 Dollar je Barrel, der Opec-Preis ist ein Korbpreis. Das Öl aus Venezuela ist innerhalb dieses Korbes eines der billigsten. Ich schätze im Moment höchstens 32 Dollar je Barrel.


war doch etlichen monaten ähnlich, der preis ist gestiegen und jetzt wieder unten.

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#10 RE: Demonstration in Venezuela
11.02.2009 23:48

Tienda, darum gehts doch gar nicht. Der Preis schwankt natürlich täglich, aber Hugo bekommt in zukunft weniger als die Hälfte für sein Öl und Venezuela ist vom ÖLEXPORT abhängig.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Demonstration in Venezuela
12.02.2009 05:19

Zitat von santiaguera
Tienda, darum gehts doch gar nicht. Der Preis schwankt natürlich täglich, aber Hugo bekommt in zukunft weniger als die Hälfte für sein Öl und Venezuela ist vom ÖLEXPORT abhängig.


vor einigen jahren war der preis ähnlich tief wie jetzt und er hat es auch geschafft und andere länder geholfen. jeder hat gewußt, das der preis wegen spekulanten so hoch getrieben wurde und damit gerechnet, dass der preis sich wieder nach unter reguliert. das sind einfache und sich ständig wiederholende regeln der marktwirtschaft. so lange öl gekauft wird und er liefern kann, verdient hugo genug. weißt du noch vor einigen jahren der ölexport lahm lag wegen den streiks der so genannten oposizion? alle gegner haben gejubelt und haben seinen abgang prophezeit.
und hier noch eine aussage zum vergleich von venezuela zur zeit von allende! chavez hat das militär auf seiner seite. das ist der gewaltige unterschied. chavez wurde mit 17 soldat und zwei putsche überlebt ( einen davon gemacht ). der wird wissen wie sein militär tickt.
und ich wage eine prognose, er läßt sich was einfallen und schafft was er vorhat.
was ist verwerflich, wenn er leute aus den dörfern nach caracas fahren läßt und damit seinen armen anhängern eine basis bietet? chavez gegner haben alle kohle, autos und wohnen alle zentraler, haben einfache und kurze wege.
es kann ja wohl nicht wahr sein, dass außenstehende und alte kasten immer weiter profitieren. nicht umsonst sagt jeder progressive mensch, es fehlt ein umbruch in südamerika. und warum sollen solche länder nicht selber ihre erfahrungen machen?
war der putsch in chile denn demokratisch ( der ergleich kam nicht von mir ) mit genug toten? haftbefehlen im anschluß gegen den general?

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#12 RE: Demonstration in Venezuela
12.02.2009 08:02

Zitat von Tiendacubana
chavez gegner haben alle kohle, autos und wohnen alle zentraler, haben einfache und kurze wege.
es kann ja wohl nicht wahr sein, dass außenstehende und alte kasten immer weiter profitieren. nicht umsonst sagt jeder progressive mensch, es fehlt ein umbruch in südamerika.


Alle, Jeder..
Hast Du noch mehr Verallgemeinerungen... oder schwarz weiß Malereien...

Nos vemos


Dirk

Pastica
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 860
Mitglied seit: 02.11.2004

#13 RE: Demonstration in Venezuela
12.02.2009 10:15
Seid wann haben Studenten Kohle? Die haben Verstand und wissen wenn Chávez seine Macht ausgebaut hat was kommen kann oder wird, dass wollen sie verhindern. Schau nach Kuba, Fidel hätte vieles anders machen können, er hatte die Macht dazu, Embargo hin oder her. Schau dir mal die Insel an. Es ist nur noch ein Machterhalt der Regierung, geschützt durch Polizei und Militär. Was ist das für ein Sozialismus, welchen ich nur durch Verdummung und Unterdrückung der eigen Bevölkerung erhalten kann.

Ich für meine Person kann auf so eine Ungleichheit (Sozialismus) verzichten. Führungsriege und die Mitläufer alles und der Rest bekommt soviel, das er seinen Mund hält und Täglich wird im ins Gehirn geschissen, wie schlecht und gefährlich die restliche Welt ist.

Ich muss dazu betonen, ich bin weder rechts noch links. Ich habe meine Eigene Meinung als ehemaliger DDR Bürger.

Pastica
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Demonstration in Venezuela
12.02.2009 11:33

Zitat von Pastica
Ich habe meine Eigene Meinung als ehemaliger DDR Bürger.
Pastica


genau, einer von 17 mios!

Halleluja
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 632
Mitglied seit: 26.08.2004

#15 RE: Demonstration in Venezuela
12.02.2009 11:43
In Antwort auf:

Ich habe meine Eigene Meinung als ehemaliger DDR Bürger




Ich wusste gar nicht, dass hier soviele Bürger aus dem Morgenland gibt.
HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.113
Mitglied seit: 20.09.2007

#16 RE: Demonstration in Venezuela
12.02.2009 11:46

Zitat von Halleluja
Also noch herrscht in Venezuela Demokratie

...und die eindeutigen Wahlergebnisse werden dann unter Chávez so in die Praxis umgesetzt:
Zitat von WSJ
In Caracas, New Mayor Fights for City Hall
As President Chávez Seeks Voter Support for Another Term, He Strips Local Opponent of Governing Powers

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Demonstration in Venezuela
12.02.2009 12:20

Zitat von Pastica
Seid wann haben Studenten Kohle? Die haben Verstand und wissen wenn Chávez seine Macht ausgebaut hat was kommen kann oder wird, dass wollen sie verhindern. Schau nach Kuba, Fidel hätte vieles anders machen können, er hatte die Macht dazu, Embargo hin oder her. Schau dir mal die Insel an. Es ist nur noch ein Machterhalt der Regierung, geschützt durch Polizei und Militär. Was ist das für ein Sozialismus, welchen ich nur durch Verdummung und Unterdrückung der eigen Bevölkerung erhalten kann.
Ich für meine Person kann auf so eine Ungleichheit (Sozialismus) verzichten. Führungsriege und die Mitläufer alles und der Rest bekommt soviel, das er seinen Mund hält und Täglich wird im ins Gehirn geschissen, wie schlecht und gefährlich die restliche Welt ist.
Ich muss dazu betonen, ich bin weder rechts noch links. Ich habe meine Eigene Meinung als ehemaliger DDR Bürger.
Pastica


studenten haben kohle in venezuela, oder einfach mal zum besseren verständnis für dich, deren eltern. außerdem sind die universitäten und fachschulen doch in caracas. auf dem dorf geht das wohl nicht!

im ins gehirn geschissen? kannst du das mal erklären? und welche funktion hast du denn zur ddr zeit erfüllt??

camillo
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 392
Mitglied seit: 07.05.2007

#18 RE: Demonstration in Venezuela
12.02.2009 12:36

Zitat von Pastica
Seid wann haben Studenten Kohle?



In den meisten Ländern brauchst du (Eltern:) viel Geld um zu studieren. War hier auch mal so.

Jetzt kostet studieren (fast) nichts. Aber trotzdem hat der Großteil wohlhabende Eltern (in deutschland besonders krass ausgeprägt).

Nebenbei ist Kuba einz der wenigen Ländern die nicht wohlhabenden Menschen (aus dem Ausland) ein Studium ermöglichen.

Salu

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Demonstration in Venezuela
12.02.2009 12:46
apropos "ins Gehirn geschissen" wo war denn das nur gleich, mit den vielen Fernsehserien und lustigen bunten Presseerzeugnissen über die ach so heile Welt?
und wo war denn das nur gleich, dass einige so viel bekommen, damit sie den Mund halten
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Demonstration in Venezuela
12.02.2009 15:30

Zitat von Don Arnulfo
apropos "ins Gehirn geschissen" wo war denn das nur gleich, mit den vielen Fernsehserien und lustigen bunten Presseerzeugnissen über die ach so heile Welt?
und wo war denn das nur gleich, dass einige so viel bekommen, damit sie den Mund halten


gehe nicht so hart mit dem ehemaligen ddr bürger ins gericht! mache machen den mund auf und überlegen nicht dabei, gerade wenn es darum geht, anderes kaputt zu reden.

Wolfcuba
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 402
Mitglied seit: 15.09.2006

#21 RE: Demonstration in Venezuela
12.02.2009 16:11

Zitat von camillo


Nebenbei ist Kuba einz der wenigen Ländern die nicht wohlhabenden Menschen (aus dem Ausland) ein Studium ermöglichen.

Salu


Und in der DDR gabs das am Bogensee als Jugendhochschule (auf dem ehemaligen Goebbels-Gelände, schien zu passen). Die reden heute noch von Bogenseekindern ...

Da bin ich doch froh, im Westen als Kind nicht wohlhabender Eltern studiert haben zu dürfen (der Vorgänger von BAFÖG hieß Honnefer Modell).
Und wieviele Studenten aus dem Ausland bekommen heute ihr Studium an deutschen Hochschulen finanziert? Einfach mal mit offenen Augen durch deutsche Hochschul-Städte laufen!

camillo
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 392
Mitglied seit: 07.05.2007

#22 RE: Demonstration in Venezuela
12.02.2009 16:21
Zitat von Wolfcuba
Zitat von camillo


In den meisten Ländern brauchst du (Eltern:) viel Geld um zu studieren. War hier auch mal so.

Jetzt kostet studieren (fast) nichts. Aber trotzdem hat der Großteil wohlhabende Eltern (in deutschland besonders krass ausgeprägt).

Nebenbei ist Kuba einz der wenigen Ländern die nicht wohlhabenden Menschen (aus dem Ausland) ein Studium ermöglichen.

Salu



.... Einfach mal mit offenen Augen durch deutsche Hochschul-Städte laufen!



Einfach mal mit offenen Augen den Thread LESEN Schlaubi => "War hier auch mal so." "Jetzt kostet studieren (fast) nichts. "
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Demonstration in Venezuela
12.02.2009 16:33

Zitat von Wolfcuba
Zitat von camillo

Nebenbei ist Kuba einz der wenigen Ländern die nicht wohlhabenden Menschen (aus dem Ausland) ein Studium ermöglichen.
Salu

Und in der DDR gabs das am Bogensee als Jugendhochschule (auf dem ehemaligen Goebbels-Gelände, schien zu passen). Die reden heute noch von Bogenseekindern ...
Da bin ich doch froh, im Westen als Kind nicht wohlhabender Eltern studiert haben zu dürfen (der Vorgänger von BAFÖG hieß Honnefer Modell).
Und wieviele Studenten aus dem Ausland bekommen heute ihr Studium an deutschen Hochschulen finanziert? Einfach mal mit offenen Augen durch deutsche Hochschul-Städte laufen!


bogenseekinder?
was hast du denn studiert?

Wolfcuba
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 402
Mitglied seit: 15.09.2006

#24 RE: Demonstration in Venezuela
12.02.2009 17:18

Zitat von Tiendacubana


bogenseekinder?
was hast du denn studiert?


Kommt nicht von mir, so etwas kann jedenfalls ich nicht erfinden: Google mal unter "Bogensee", dann "W-Pieck-Hochschule" usw. - da kannst Du es selbst lesen: Bogenseekinder.

Studienkosten: Es gibt auch (noch) Bundesländer ohne Hochschulgebühren, Gottseidank.

ortiga
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 409
Mitglied seit: 08.01.2007

#25 RE: Demonstration in Venezuela
12.02.2009 20:57

@ Wolfcuba

-------------------------

Zitat von Wolfcuba
Zitat von Tiendacubana

bogenseekinder?
was hast du denn studiert?




Hola,
watt is hé púr nischirig, düs lüttgi Klôkschieter
saludos, ortiga

Seiten 1 | 2
«« Yo sí puedo
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Venezuelas desaströse wirtschaftliche Situation: Der Untergang eines reichen Landes
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
54 09.09.2014 18:47
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 2595
Einschränkung des Demonstrationsrechtes in Venezuela
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
3 01.05.2014 11:49
von buro • Zugriffe: 398
Medizinimporte: Kuba zockt Venezuela ab
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 23.04.2014 20:24
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 309
New York Times: Die kubanische Komponente der Proteste in Venezuela
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 17.04.2014 18:46
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 496
Venezuela :Air Canada setzt Flüge aus
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
22 28.05.2014 14:41
von condor • Zugriffe: 1387
Proteste in Venezuela und die Krise des Chavismus
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 20.03.2014 19:51
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 258
Guillermo Fariñas: Kuba rekrutiert Söldner für die Revolution in Venezuela
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
1 09.03.2014 15:06
von Claudia.A • Zugriffe: 352
Morde an Bauernaktivisten in Venezuela
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von santiaguero aleman
0 23.02.2009 22:02
von santiaguero aleman • Zugriffe: 134
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de