Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 294 mal aufgerufen
 "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS"
Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

Oh mein Gott - oh mein Buddha!
03.02.2009 16:52
Thailands Norden
In der Umgebung der Stadt Chiang Mai erleben Nordthailand-Besucher eine Welt, die wenig mit dem Massentourismus im Süden zu tun hat.

Ganzer Artikel: hier

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#2 RE: Oh mein Gott - oh mein Buddha!
03.02.2009 18:15
Also in Chiang Mai sind schon auch einige Touristen. Vor allem die unvermeidlichen Busladungen Pseudo-Bildungsbürger. Eine besonders peinliche Begegnung hatte ich in Wat Suthep. Der Abt des Tempels war gerade dabei, Thais zu segnen und ihnen das geweihte Bändchen um das Handgelenk zu schlingen, als ein Rudel deutscher (natürlich deutscher) Rentner auftauchte. Wenn man schon einmal in Thailand war, weiß man, es ist ein absolutes Tabu, eine Wohnung mit Schuhen zu betreten, geschweige denn ein Tempel. Die Erfurcht der Thais geht soweit, das sie nach dem überqueren der Türschwelle auf den Knieen weitergehen und den Kopf gesenkt halten. Nunja, die Strumpf und Sandalen behuften Bus-Pauschalis hatten es so eilig den Raum zu entweihen um ein Blitzlichtgewitter zu entfachen, das sie sich zu Zweit durchquetschten und dabei wohl das Schild in 5 Sprachen und Bildersprache, welches einen auffordert die Schuhe auszuziehen, umgekickt und wohl nur deshalb übersehen hatten.

Es war mir, als ich das Schild wieder aufstellte und mich meiner Schlappen entledigte, lange nicht mehr so peinlich gewesen, ein Deutscher zu sein.
Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#3 RE: Oh mein Gott - oh mein Buddha!
03.02.2009 18:22

Zitat von Castaneda
als ein Rudel deutscher (natürlich deutscher) Rentner auftauchte.
Naja, hätten auch Engländer sein können...aber es ist schon richtig, dass gerade in den letzten Jahren die Touri-Ströme auch in den Norden zugenommen haben...noch vor 10 Jahren wäre es eine Seltenheit gewesen, in ein Akha-Dorf zu kommen und in Wat Suthep wäre es ein Ding der Unmöglichkeit gewesen, mit Schuhen in den Tempel zu kommen (von Blitzlicht mal ganz zu schweigen)

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#4 RE: Oh mein Gott - oh mein Buddha!
03.02.2009 19:15

Zitat von Manzana Prohibida
dass gerade in den letzten Jahren die Touri-Ströme auch in den Norden zugenommen haben...noch vor 10 Jahren wäre es eine Seltenheit gewesen,

Allgemeine Entwicklung weltweit zu beobachten. Tja woran das wohl liegen könnte?

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#5 RE: Oh mein Gott - oh mein Buddha!
04.02.2009 04:09

Zitat von el loco alemán

Allgemeine Entwicklung weltweit zu beobachten. Tja woran das wohl liegen könnte?


Dies wird sich wohl im nächsten halben Jahr spürbar vermindern, denn vielen bangen um ihren Job und werden sicherheitshalber sparen. Das letzte Mal in Thailand war ich Anfang 2004 (natürlich außerhalb der Saison), aber die Touristenströme waren so eklatant und mir zuwieder, daß es mich da nicht mehr hintreibt. Nur noch nach harmlosen Katastrophen (wie SARS oder die Demos im Dez.), wenn Flüge umgebucht werden und sich die Primitiven doch wieder nach Malle karren lassen, ist Thailand noch erträglich.

Aber es stimmt schon, es hätten auch Engländer sein können, aber es waren nunmal Deutsche - vielleicht extra für mich???

Tussi »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gottes Reich ist der Kommunismus
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Garnele
60 28.05.2010 16:28
von el loco alemán • Zugriffe: 1251
Buddha am Straßenrand
Erstellt im Forum "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS" von castro
0 24.09.2007 13:57
von castro • Zugriffe: 222
Das Werkzeug Gottes und seine Mission
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Moskito
0 09.08.2007 11:06
von Moskito • Zugriffe: 216
Schubert, Buddha und kubanische Oldtimer
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Chris
0 06.01.2005 13:13
von Chris • Zugriffe: 754
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de