Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.702 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

Medienmanipulation am Pranger
31.07.2008 20:23


31.07.2008
Medienmanipulation am Pranger

Das venezolanische Informationsministerium stellt die Desinformationskampagnen der spanischen Tageszeitung El País bloss
Von Ingo Niebel
amerika21.de

Venezuelas Informations- und Kommunikationsministerium (MinCI) hat eine Broschüre veröffentlicht, die das Informationsgebahren des spanischen Leitmediums El País gegenüber der Bolivarischen Republik analysiert. Das spanischsprachige Werk trägt den Titel “La Guerra Mediática contra Venezuela desde del diario español El País” (Der Medienkrieg der spanischen Tageszeitung El País gegen Venezuela) und steht im Internet zum Download bereit.

Der Autor Fernando Cazado kommt zu dem Ergebnis, dass Spaniens größte und einflussreichste Tageszeitung im ersten Quartal 2008 zu 65 Prozent "negative" Nachrichten über Venezuela brachte. Diesen standen 29 Prozent "neutrale" Berichte gegenüber. Hinzu kamen fünf Leitartikel, die der Verfasser als "sehr negativ" bewertete. Cazado schlussfolgert, dass El País auf...

http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...ion_am_Pranger/

http://archivos.minci.gob.ve/doc/la_guer...icainternet.pdf

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#2 RE: Medienmanipulation am Pranger
31.07.2008 21:03
Zitat von amerika21.de
31.07.2008
Medienmanipulation am Pranger

Das venezolanische Informationsministerium stellt die Desinformationskampagnen der spanischen Tageszeitung El País bloss

Die haben das nötig.

Ein Herr Strauß fand auch mal die Spiegel-"Desinformationskampagnen" gaaanz dooof.

Gab's bei Orwell eigentlich auch ein Informationsministerium?

Edit:
Hier eine weitere "Desinformation" aus den nicht existierenden Reyes-Computern:
Zitat von El País, MAITE RICO - Madrid - 29/07/2008
Mensajes de Raúl Reyes revelan su fluida relación con Remedios García
La española intentó lograr el refugio para los hijos del 'número dos' de las FARC

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Medienmanipulation am Pranger
31.07.2008 23:22

Zitat von ElHombreBlanco

Hier eine weitere "Desinformation" aus den nicht existierenden Reyes-Computern:...



Ich denke, du kannst lesen? Es wurde nur erwähnt, dass auf einmal ganz zufällig 2 Festplatten auftauchten.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#4 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 00:38

Zitat von santiaguero aleman
Ich denke, du kannst lesen? Es wurde nur erwähnt, dass auf einmal ganz zufällig 2 Festplatten auftauchten.

Mein lieber Deutsch-Bernauer-bei-Berliner, du hast das Talent, dich an völlig unwichtigen Details aufzuhalten, die du irgendwo aufgeschnappt hast:

Sollten die Dinge, die die Kolumbianer auf den Reyes-Computern gefunden haben wollen, grob unwahr sein, würde es schon früher oder später (eher früher) rauskommen. Man vergleiche nur die erste Version von der Befreiung von Ingrid Betancourt und das, was dann wenige Tage später als realistischere Variante zutage gefördert wurde (was übrigens auch El País berichtete). Da man aber nur mit Schaum vorm Mund die Authentizität der Computerdateien bezweifelt, aber keinerlei Fakten gegen deren Inhalt vorzuweisen hat, gehe ich, wie scheinbar auch der große Rest der seriösen Medien davon aus, dass die gefundenen Computerdaten sehr authentisch sind, vollkommen egal, ob sie nun von unangemeldeten Festplatten stammen oder nicht.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 07:39

Bei Dir liegen also nach exakten Bombenangriffen Computer, Festplatten usw. wie auf einem Präsentierteller einfach so rum?? Und ganz zufällig tauchen dann auch noch welche zusätzlich auf. Ist wie Weihnachten!!
Nach dem langsam immer mehr rauskommt und diesen Angriff wahrscheinlich die Amis selbst ausgeführt haben (wie haben die Kolumbianer Zugriff auf die Satellitendaten (die geben die Amis niemals her, nicht mal an ihre NATO-Partner!!)??), warten wir mal ab. Das werden wir aber frühestens nach Uribe hören.

Außerdem, woher weißt du, daß die Meldungen tatsächlich auf den Datenträgern sind??
Diese sind im Besitz von Uribe, dem größten Freund der FARC.
Du forderst doch sonst immer : Beweise, Beweise, Beweise.


seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#6 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 08:44
Heutzutage sind die Medien oft schlimmer als irgendwelche Uebeltäter.

Skrupellos werden Menschen zum Abschuss freigegeben, nur damit die Schreibtischtäter ihre
Zeitung mit irgendwelchen an den Haaren herbeigezogenen Sensatiönchen füllen können.
Ein Drecksgeschäft, mindestens so schlimm Politik.

Bei uns in der Schweiz haben sie es gerade geschafft, dass der Armeechef zurücktreten musste,
und das Regierungsmitglied, das ihn befördert hatte, massiv unter Druck steht (und vielleicht
auch bald gehen muss).

Der Grund: Erbarmungslos haben die Zeitungsfritzen ausgegraben, dass der arme Armeechef mal von
einer Ex-Freundin angezeigt wurde. Diese Anzeige wurde zwar, nach einer Aussprache und Einigung
unter Gerichtsaufsicht, von dieser Ex-Freundin zurückgezogen, das Verfahren eingestellt.

Aber es war zu spät. Die professionellen Dreckwerfer und Ehrabschneider der Presse veröffentlichten
genüsslich solange häppchenweise Details aus dem Privatleben der beiden (aus einem illegal erworbenen
Polizeiprotokoll), bis sie ihr Ziel erreicht hatten.

Ich frage mich, was das eigentlich für Politiker sind, die von den Medien (noch) NICHT abgeschossen
wurden.
Jeder Mensch macht doch mal ein Fehlerchen, sonst wäre er ja kein Mensch, oder?

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#7 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 08:51
Zitat von seizi
Bei uns in der Schweiz haben sie es gerade geschafft, dass der Armeechef zurücktreten musste,
und das Regierungsmitglied, das ihn befördert hatte, massiv unter Druck steht (und vielleicht
auch bald gehen muss).

[...]

Ich frage mich, was das eigentlich für Politiker sind, die von den Medien (noch) NICHT abgeschossen
wurden.
Jeder Mensch macht doch mal ein Fehlerchen, sonst wäre er ja kein Mensch, oder?


Seizi, du hast hier leider vergessen zu erwähnen, dass der Chef der Schweizer Armee - aus Gründen der persönlichen Rache - unter einer einer anonymen E-Mail-Adresse im Internet Sexanzeigen mit Originalfoto, Wohnadresse und Telefonnummer im Namen seiner Ex-Partnerin aufgab, um dieser (eine unbescholtene Konzertflötistin) sexgierige Freier auf den Hals zu hetzen.

Diese wurde dann in Folge monatelang von Perversen aus der Sexszene bedrängt.



Merke: Man kann auch lügen, indem man einen Sachverhalt erzählt und die wichtigsten relevanten Fakten einfach weglässt ...

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#8 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 08:54

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#9 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 08:55

Zitat von Rafael_70

Seizi, du hast hier leider vergessen zu erwähnen, dass der Chef der Schweizer Armee - aus Gründen der persönlichen Rache - unter einem Pseudonym im Internet Sexanzeigen mit Originalfoto, Wohnadresse und Telefonnummer im Namen seiner Ex-Partnerin aufgab, um dieser (eine unbescholtene Konzertflötistin) sexgierige Freier auf den Hals zu hetzen.


DU warst natürlich dabei und hast die Anzeigen gesehen, oder?


Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#10 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 08:58

Zitat von seizi
DU warst natürlich dabei und hast die Anzeigen gesehen, oder?


jaja, man sollte Folgendes nicht verheimlichen ...:

In Antwort auf:
Und jetzt zeigen BLICK-Recherchen: Im September und Oktober 2006 tauchten auch regelrechte Sex – Inserate im Namen von Lynn S. auf. Darin wurde die zierliche Frau als sexgierige Pornokönigin dargestellt. Innerhalb von drei Wochen mindestens 55 Mal. Für jedermann ersichtlich.

Der Verfasser der Inserate war nicht zimperlich. Lynn S. sei eine «tolle Bläserin», steht etwa. Besonders zynisch: Die 50-Jährige ist Querflötistin.

Unter jedem Sex-Inserat steht der volle Name von Lynn S. sowie ihre Handy- und Festnetznummer. Unter einigen auch ihre Zürcher Wohnadresse.

Die Sex – Inserate bleiben nicht ohne Wirkung. Dutzende sexhungrige Männer – im Inserat als «Stecher» angesprochen – melden sich bei der Ahnungslosen. Sie machen Telefonterror oder läuten an ihrer Tür. Treiben die Musikerin schier zur Verzweiflung.

Die Inserate wurden offenbar immer von derselben Mailadresse aufgegeben. Von der Mailadresse, die auch im Polizeiprotokoll erwähnt wird. Dort steht: «Seit 21. 9. 06 antwortet R. Nef mit der E-Mail-Adresse ‹flauto_66@hotmail.com› im Namen von Lynn S. auf Sex – Inserate , gibt in den E-Mails deren Privatadresse, Natel- und Festnetzanschlussnummern an und fügt noch ein Bild der Geschädigten zu.»

Der beurlaubte Armeechef Roland Nef schweigt weiter dazu, ob er die Sex – Inserate platziert hat.



http://www.blick.ch/news/schweiz/sex-ins...ggemacht--96112

... und das vom obersten Militär ...

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 09:00

Zitat von seizi
Zitat von Rafael_70

Seizi, du hast hier leider vergessen zu erwähnen, dass der Chef der Schweizer Armee - aus Gründen der persönlichen Rache - unter einem Pseudonym im Internet Sexanzeigen mit Originalfoto, Wohnadresse und Telefonnummer im Namen seiner Ex-Partnerin aufgab, um dieser (eine unbescholtene Konzertflötistin) sexgierige Freier auf den Hals zu hetzen.


DU warst natürlich dabei und hast die Anzeigen gesehen, oder?

Seizi, Du solltest den mal sehen, er hat so einen blauen Overall, mit einem großen stilisierten S auf der Brust, an.

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#12 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 09:02

Don Arnulfo, ich kann das leider nicht witzig finden. Hier wurde eine Frau auf die übelste Weise von ihrem EX-Partner fertiggemacht. Für dich vielleicht erregend, dass diese Frau auch noch Amerikanerin ist.

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#13 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 09:06
Zitat von Rafael_70
sexgierige Freier auf den Hals zu hetzen.
Diese wurde dann in Folge monatelang von Perversen aus der Sexszene bedrängt.




Bei Rafael_70 sind sexhungrige Männer, die auf Orales stehen, plötzlich perverse Freier.
Soviel zum fairen Zitieren.

Zitat von Rafael_70
«tolle Bläserin» ... sexhungrige Männer


Zitat von Rafael_70

Der beurlaubte Armeechef Roland Nef schweigt weiter dazu, ob er die Sex – Inserate platziert hat.



Wer Bescheid wissen will fragt Rafael_70.

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#14 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 09:15
Zitat von Rafael_70
Hier wurde eine Frau auf die übelste Weise von ihrem EX-Partner fertiggemacht. Für dich vielleicht erregend, dass diese Frau auch noch Amerikanerin ist.



Clinton ist ja auch Amerikaner ...

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 10:10

Ärgert bitte nicht Rafael_70:

Der haut schon wieder dreimal seinen Kopf gegen die Wand...



Aber eins muß man ihm lassen, er kennt sich auch in der Schweizer Sexszene aus!!

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 12:21

Zitat von Rafael_70
Don Arnulfo, ich kann das leider nicht witzig finden. Hier wurde eine Frau auf die übelste Weise von ihrem EX-Partner fertiggemacht. Für dich vielleicht erregend, dass diese Frau auch noch Amerikanerin ist.



ich glaube, Du bist ein wenig humorlos. Hier kommt Hilfe: http://www.rasputin.de/Humorlos/test.html
Wieso glaubst Du denn das mich amerikanische Frauen erregen vielleicht noch fette McDoof - Geschosse Ich leide doch nicht an
Geschmacksverirrung

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#17 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 12:54


Geschmacksverirrung?
Angefügte Bilder:
merkel-u.-Präsident.jpg  
Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#18 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 14:39
Naja, sieht mir mehr nach Frankreich als nach Kuba aus :-)

Womöglich ein Fall von Desinformation?

----
Have Space Suit, will travel.

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#19 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 14:52

Hier das mögliche Original:



jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#20 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 15:02

Und wer hats gefälscht?

//www.maquinista.de/mediac/400_0/media/MainDifferenceBetweenCubaAndUsa.

Den kennen wir doch?

(foto im Net gefunden! So bekannt ist er )

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Medienmanipulation am Pranger
01.08.2008 15:07
Zitat von jan
Und wer hats gefälscht?

//www.maquinista.de/mediac/400_0/media/MainDifferenceBetweenCubaAndUsa.

Den kennen wir doch?

(foto im Net gefunden! So bekannt ist er )

und weg isses..... nun isses hier: http://www.maquinista.de/4663/index.html
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kommentar: Lateinamerika, wach auf!
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 15.08.2014 12:45
von condor • Zugriffe: 282
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de