Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 418 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

Klassenkampf mit Hühnerbeinen
01.06.2008 18:04

Zitat von SPON
HOHE LEBENSMITTELPREISE

Klassenkampf mit Hühnerbeinen

Aus Cochabamba berichtet Knut Henkel

Schmutziges Spiel mit dem Hunger: Boliviens mächtige Agrarbarone haben die Lebensmittelpreise künstlich aufgebläht, um die ungeliebte Regierung von Präsident Morales aus dem Amt zu zwingen. Im Hintergrund tobt ein brutaler Machtkampf um den Zugang zu Ackerland.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Klassenkampf mit Hühnerbeinen
01.06.2008 19:45

ebenda:
Das Problem ist das Geld - Fachleute wollen nicht in den Staatsdienst, weil sie dort zu wenig verdienen. Seit Präsident Evo Morales sein Gehalt beim Regierungsantritt öffentlichkeitswirksam auf 2500 US-Dollar reduziert hat, gilt dieses Einkommen als Obergrenze. "Doch unter dieser Marge sind Planungs- und Entwicklungsexperten kaum zu haben", erklärt der 53-jährige Minister ohne Umschweife.

Pitty

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Klassenkampf mit Hühnerbeinen
07.06.2008 10:44
Leider wird hierzulande viel zu wenig (und dann noch meist in der üblichen Verzerrung) über Bolivien berichtet.

Aber es gibt ja auch Ausnahmen.

Der Verein "Informationsstelle Lateinamerika e.V." in Bonn bietet mit seiner Publikation "ila" sehr umfassende Informationen vom Subkontinent. Bolivien ist im aktuellen Heft das Hauptthema.
http://www.ila-web.de/aktuelles/letzteausgabe.htm

Manche Artikel kann man auf der Website abrufen. Es lohnt sich aber wirklich, die Monatsschrift in Papierform ganz zu lesen.

Darüber hinaus gibt es auf der ila-Homepage (http://www.ila-web.de/lateinamerika/home.htm) eine sehr umfassende Presseschau zu Lateinamerika-Themen.


Don Olafio
Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Klassenkampf mit Hühnerbeinen
07.06.2008 11:50

Zitat von don olafio
Leider wird hierzulande viel zu wenig (und dann noch meist in der üblichen Verzerrung) über Bolivien berichtet.

Aber es gibt ja auch Ausnahmen.

Wenn es um Hühnerbeine geht, muss ja auch eine Ausnahme gemacht werden.

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Klassenkampf mit Hühnerbeinen
07.06.2008 12:09

Zitat von Esperanto2

Wenn es um Hühnerbeine geht, muss ja auch eine Ausnahme gemacht werden.

Hm.

"Deutschland sicht das Supermodel"...

Oder was meintest du jetzt?


Don Olafio

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Klassenkampf mit Hühnerbeinen
07.06.2008 12:45
Zitat von don olafio
"Deutschland sicht das Supermodel"...

In Bolivien wirst Du da nicht fündig, weder bei der richtigen Hühnern noch bei denen, bei denen es nicht nur auf Deinen Geschmack ankommt. Was die 2. Sorte betrifft, so muss ich Dir sagen, dass ich noch nie in einem Land soviel häßliche Beine wie in Bolivien gesehen habe. Eigentlich siehst Du sie überhaupt nicht. Du siehst nur jede Menge Petticoats und auch der nachgemachte Eisenbahnerhut ganz obendrauf macht die ganze Sache nicht schöner.

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Klassenkampf mit Hühnerbeinen
07.06.2008 13:01

Tja dann... - empfehle ich dir zum Beispiel mal hier reinzuschauen (der zweite Beitrag): http://plus7.arte.tv/de/detailPage/1697660,Grid=1640332.html

Und das hier entpricht auch nicht unbedingt dem, was von dir zu lesen ist:
http://www.youtube.com/watch?v=t7eEjZVxkpU

Und: Kam die "Miss World 2006" nicht auch aus Bolivien?


Don Olafio
ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#8 RE: Klassenkampf mit Hühnerbeinen
07.06.2008 13:16

Zitat von don olafio
Tja dann... - empfehle ich dir zum Beispiel mal hier reinzuschauen (der zweite Beitrag): http://plus7.arte.tv/de/detailPage/1697660,Grid=1640332.html

Offensichtlich gibt es Santa Cruz recht ansehnliche Hühner...

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Klassenkampf mit Hühnerbeinen
07.06.2008 13:28

...und noch viel ansehnlicher als Cindy aus Marzahn...

Don Olafio

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Klassenkampf mit Hühnerbeinen
07.06.2008 13:34

Zitat von ElHombreBlanco
Offensichtlich gibt es Santa Cruz recht ansehnliche Hühner...

Es gibt schon Ausnahmen. Wie in der Schweiz ja auch. Generell kann man jedoch sagen, dass die ursprünglichen Bolivier -und die machen einen Großteil der Bevölkerung aus-, keine Schönheiten sind. Die sind natürlich vorwiegend im Hochland, wie die Hauptstadt ja auch. Natürlich gibt es da auch andere wie in Santa Cruz etc., die ihre Vorfahren eher in Europa und insbesondere natürlich in Spanien hatten.



Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
St. Paulis Kuba Trip - Freibeuter in der Karibik
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Habanas
3 24.01.2005 22:11
von paulizecke • Zugriffe: 696
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de