Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 745 mal aufgerufen
 "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS"
Ullli
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.051
Mitglied seit: 26.05.2004

Tuk-Tuk´s in Bangkok - Kult oder Ärgernis ?
28.02.2008 12:04

Wenn ich morgens um 5 Uhr zum Lumpini - Park jogge, dann denke ich manchmal, dass ich auf einem Flugplatz bin auf dem Kampfjets starten, wenn gerade drei oder vier Tuk-Tuk´s in einem Pulk an mir vorüber donnern.
Die Zwei-Takt-Motoren von Daihatsu, deren Lärm offenbar nicht durch eine vernünftige Auspuffanlage gedämpft werden kann oder soll, dürfte schon so manches Baby - und nicht nur die - aus dem Schlaf gerissen haben. Warum die TUK-TUK´s in Bangkok nicht verboten werden ist mir ein Rätsel. (Vermutlich ist ein Mitglied des Königshauses Eigentümer der Fabrik, in welcher diese „kultigen“ Transportmittel hergestellt werden - anders kann ich mir das nicht erklären ?)

(aus Wikitravel): „Das Tuk-Tuk ist ein dreirädriges Gefährt mit Dach (Fahrer vorn, bis zu zwei Fahrgäste hinten). Einige Touristen behaupten, die Fahrt mit einem Tuk-Tuk in Bangkok sei eines der letzten großen Abenteuer Asiens, andere halten es für reinen Selbstmord. Da Tuk-Tuks kein Taxameter besitzen, sollte bzw. muss der Fahrpreis vor der Fahrt ausgehandelt werden. Die Anfangs verlangten Preise übertreffen meist um ein mehrfaches den Fahrpreis für ein Taxi, selbst nach intensivsten Verhandlungen wird man als "Farang" jedoch meist zu viel bezahlen. Dafür sitzt man direkt auf Höhe der Auspuffs der LKWs; für das selbe Geld könnte man auch in einem klimatisierten Taxi sitzen.“

http://www.der-farang.com/?article=2002/15/

Tuk Tuk Bangkok
Das Tuk Tuk ist besonders typisch für das Stadtbild in Bangkok. Tuk Tuks sind die kleine motorisierste Dreiradgefährte, die als kleine Taxis dienen. Der Name entstand in Anlehnung an das tuckernde Geräusch des Zweitakt Motors.

Das TukTuk ist neben dem Motorradtaxi das gefährlichste Vehikel. Dies liegt daran dass es in dem motorisierten Dreirad keine Anschnallgurte gibt und auch wenig Knautschzonen. Der größte Sicherheitsfaktor ist jedoch der Fahrer. Erwischt man einen jungen wilden, der sich sein Geld schnell verdienen will, kann man schon mal eine sehr rasante Fahrt mit Abkürzungen und Durchdrängeln zwischen noch so schmalen Lücken erleben. Bevor man jedoch in den Genuß kommt, in das dröhnende Gefährt einsteigen zu können, geht es erstmal um den Preis.

Preise
Thais kennen die örtlichen Preise und hier bedarf es keinerlei Handelns. Entdecken die Fahrer jedoch einen Touristen, wovon es in der Hauptstadt eine Menge gibt und dazu zu jeder Tages- und Nachtzeit, wird zunächst oftmals ein utopischer Preis genannt. Die Thais haben schnell raus, ob man es mit dem gegenüber machen kann oder nicht, eben ein gutes Fingerspitzengefühl. Einige versuchen es jedoch maßlos einen 3-4fachen Preis einzuheimsen. Ist man mehrere Tage in Bangkok, hat man den Preis, der üblich ist recht fix raus. Dazu gehört es jedoch auch mehrere TukTuks abzuweisen, große Schimpfarien sollten Sie jedoch vermeiden. Der Preis gilt nicht pro Person, sondern für die jeweilige Strecke. Erhöhte Preise können in der Rush Hour gerechtfertigt sein, denn hier geht ab und zu gar nichts, so dass der Fahrer eine überproportionale Zeit für einen Weg benötigt, den er sonst in kürzester Zeit bewältigen würde. Manchmal macht es ja auch Spaß zu handeln, möchte man jedoch schnell zu einem bestimmten Ort und kennt den Preis ist es dann und wann schon ein wenig müßig und man nimmt ggf. schnell ein Taxi. Die Taxen haben sich in den letzten Jahren sehr in der Anzahl vermehrt, so dass die durch den Smog fahrenden unklimatisierten offenen TukTuks eigentlich schon in der Minderzahl befinden. Aber sie sterben nicht aus, wie der Trabbi oder VW Käfer in Deutschland.



Tuk Tuks können bis zu 100 km/h erreichen, was jedoch im engen Verkehr Bangkoks fast nie möglich ist. Sollte doch mal eine freie Strecke sein, dann fangen die Fahrer auch sofort zu rasen an. Ausserdem nutzen die Fahrer oft kleine Abkürzungen jenseits der Hauptstraßen, die für andere Autos zu klein sind. So bekommt man einen abenteuerlichen Einblick in die kleinen "Sois" - den Nebenstraßen in Bangkok.

Allerdings bekommen die Tuk Tuks immer mehr Konkurrenz von Taxen, Skytrain und U-Bahn, die inzwischen auch erschwinglich sind und wesentlicher komfortabel von A nach B fahren. Ohne die Hitze und ohne den ohrenbetäubenden Lärm. In den letzten Jahren sieht man auch eindeutig weniger Tuk Tuks im Straßenbild.

Vorsicht!
Viele Tuk Tuk Fahrer bieten ahnunglosen Touristen billige Stadtrundfahrten an, da angeblich Sehenswürdigkeiten, zu denen es ursprünglich gehen sollte geschlossen sind oder der Verkehr zu dicht ist. Diese Fahrten enden immer in überteuerten Schmuck-, Schneider- oder anderen Läden. Der Fahrer bekommt für verkaufte Waren durch angeschleppte Touristen eine Provision. Lassen Sie sich daher nie von Ihrem Fahrtziel abbringen auch wenn der Tuk Tuk Fahrer noch so nett wirkt.
aus leckerbisschen/bangkok/tuk-tuk

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#2 RE: Tuk-Tuk´s in Bangkok - Kult oder Ärgernis ?
28.02.2008 14:47

Für meine Frau und mich war die Fahrt in einem Tuk-Tuk ein echtes Erlebnis. Aber als Anwohner möchte ich den Lärm der 2-Takt-Motoren nicht ständig am Kopf haben. Ein "Remus-Sportschalldämpfer" ist im Vergleich leise. Vor Jahren gab es mal einen Tuk-Tuk Importeur in D. Wenn ich mich nicht irre, lag der Preis bei DM 10 000,-- .

cuba-mousse
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 79
Mitglied seit: 06.12.2005

#3 RE: Tuk-Tuk´s in Bangkok - Kult oder Ärgernis ?
29.02.2008 08:02

Ich kenne das Tuk-Tuk-Erlebnis auch, allerdings hab ich das auf Sri Lanka erlebt. Ich hab immer
gestaunt, dass da nie ein Unfall passiert ist, aber generell wie der Verkehr dort abgeht. Das
Kommunikationsmittel sind die Hupen - und es funktioniert. Allerdings hatte ich auch das Erlebnis,
dass ich zu bestimmten Läden gefahren wurde, obwohl vorher angekündigt war, dass ich selbst die Stadt
erobern will. Aber ich denke, sowas passiert einem nur einmal. Für einen Touri, der ein bisschen mehr
sehen will, ist ein Tuk-Tuk ideal.

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#4 RE: Tuk-Tuk´s in Bangkok - Kult oder Ärgernis ?
29.02.2008 10:33
In Antwort auf:
Tuk-Tuk ideal


klar ist die fahrt mit einem Tuk-Tuk lohnenswert.
in patong zum beispiel gibt es einen festpreis innerhalb der stadtgrenze.liegt tagsüber
bei ca.2 euro......nachts bissl mehr.
vorteil hier...zum normalem taxi.....allzeit verfügbar.gibt ja genug Tuk-Tuk's.
bei fahrten außerhalb der stadt empfehle ich auch die fahrt mit einem taxi.da
der preis fast identisch dem eines Tuk-Tuk's ist.
nachteil hier,....taxi muss in der regel vorbestellt werden.

stendi

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#5 RE: Tuk-Tuk´s in Bangkok - Kult oder Ärgernis ?
29.02.2008 14:26

In Antwort auf:
Für einen Touri, der ein bisschen mehr
sehen will, ist ein Tuk-Tuk ideal.


Dies sehe ich nicht so, eher im Gegenteil, zumindest Thailand. Die Sicht fand ich teilweise sehr beschränkt. Besonders wenn man in einem mit Sitzen in Fahrtrichtung mitfährt sieht man hauptsächlich das Dach. Bei denen mit Längssitzen ist es etwas besser aber immer noch erheblich schlechter als in einem normalen PKW.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#6 RE: Tuk-Tuk´s in Bangkok - Kult oder Ärgernis ?
29.02.2008 22:31

Zitat von Alf
In Antwort auf:
Für einen Touri, der ein bisschen mehr
sehen will, ist ein Tuk-Tuk ideal.


Dies sehe ich nicht so, eher im Gegenteil, zumindest Thailand. Die Sicht fand ich teilweise sehr beschränkt. Besonders wenn man in einem mit Sitzen in Fahrtrichtung mitfährt sieht man hauptsächlich das Dach. Bei denen mit Längssitzen ist es etwas besser aber immer noch erheblich schlechter als in einem normalen PKW.


Die Frage lautete Kult oder Ärgernis? Dazu gehört auch der Spaßfaktor. Thailänderinen sind ja keine Riesen, man erkennt sie auch aus einem Tuk-Tuk. Die beste Sicht hast du in Bangkok bei einem Stadtrundgang. Schau mal: http://www.crazy-cars.de

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#7 RE: Tuk-Tuk´s in Bangkok - Kult oder Ärgernis ?
29.02.2008 23:26

In Antwort auf:
Die Frage lautete Kult oder Ärgernis?


Die Frage stellt sich doch nur wo es nennenswerte Alternativen gibt. Für Kurzstrecken, nicht im Stau, sicherlich ok. Aber nicht um etwas von der Umgebung zu sehen. Dafür habe ich mir meist richtige PKW besorgt.

In Antwort auf:
Dazu gehört auch der Spaßfaktor. Thailänderinen sind ja keine Riesen, man erkennt sie auch aus einem Tuk-Tuk.

Kommt auf die Sitzanordnung an. Wenn man nach vorne den Rücken vom Fahrer, seitlich nichts sieht und auch noch den Kopf einziehen muß, ist der Spaßfaktor doch sehr limitiert.

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#8 RE: Tuk-Tuk´s in Bangkok - Kult oder Ärgernis ?
01.03.2008 08:02

Tuk-Tuk, gibt es vielleicht im Thailandforum ein Bild davon, oder...
ist das sowas wie die offenen gelben Nuss-Schalen mit Motor in Havanna ?

elCondor
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Tuk-Tuk´s in Bangkok - Kult oder Ärgernis ?
01.03.2008 09:43

Zitat von Karo
Tuk-Tuk, gibt es vielleicht im Thailandforum ein Bild davon, oder...
ist das sowas wie die offenen gelben Nuss-Schalen mit Motor in Havanna ?

schau mal hier
http://images.google.de/images?client=op...m=1&sa=N&tab=wi

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#10 RE: Tuk-Tuk´s in Bangkok - Kult oder Ärgernis ?
01.03.2008 23:04

Zitat von Karo
Tuk-Tuk, gibt es vielleicht im Thailandforum ein Bild davon, oder...
ist das sowas wie die offenen gelben Nuss-Schalen mit Motor in Havanna ?


Auf Cuba gibt es keine Tuk-Tuk's. Du kannst aber zusätzlich diese Seite anklicken: http://www.thailand-communty.de .

Produktion / Tuk-Tuk: meistens Indien

elCondor
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Tuk-Tuk´s in Bangkok - Kult oder Ärgernis ?
01.03.2008 23:15

Zitat von Varna 90

Auf Cuba gibt es keine Tuk-Tuk's. Du kannst aber zusätzlich diese Seite anklicken: http://www.thailand-communty.de .



naja sie heißen auf cuba zwar nicht tuk tuk, aber die coco taxis sind denen doch sehr ähnlich
http://images.google.de/images?client=op...m=1&sa=N&tab=wi

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#12 RE: Tuk-Tuk´s in Bangkok - Kult oder Ärgernis ?
02.03.2008 14:06

Zitat von elCondor
Zitat von Varna 90

Auf Cuba gibt es keine Tuk-Tuk\'s. Du kannst aber zusätzlich diese Seite anklicken: http://www.thailand-communty.de .



naja sie heißen auf cuba zwar nicht tuk tuk, aber die coco taxis sind denen doch sehr ähnlich
http://images.google.de/images?client=op...m=1&sa=N&tab=wi


Eine Ähnlichkeit besteht schon. Persönlich denke ich bei Tuk-Tuk an die Fahrzeuge (indische Produktion) in Thailand, Sri Lanka, Bangladesh). Mit einem Coco Taxi bin ich leider bisher noch nicht auf Cuba gefahren, das werde ich aber nachholen.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bangkok will Straßenhändler aus der Innenstadt verbannen
Erstellt im Forum "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS" von Manzana Prohibida
17 01.08.2016 22:22
von Varna 90 • Zugriffe: 969
Demos in Bangkok
Erstellt im Forum "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS" von Castaneda
19 18.02.2014 12:00
von Manzana Prohibida • Zugriffe: 1514
Die Angst feiert mit - Touristen in Bangkok
Erstellt im Forum "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS" von Manzana Prohibida
3 22.06.2010 21:51
von stendi • Zugriffe: 632
LAST EXIT BANGKOK - Deutsches Liedgut rund um die Uhr
Erstellt im Forum "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS" von Manzana Prohibida
19 25.03.2009 18:47
von Wolfcuba • Zugriffe: 496
Eskalation in Bangkok
Erstellt im Forum "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS" von dirk_71
6 21.09.2008 12:45
von Ullli • Zugriffe: 413
Goethe-Institut Bangkok: am 21.12. 2007 haben 78 % die Deutsch A 1 Prüfung nicht bestanden !
Erstellt im Forum "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS" von Ullli
23 25.12.2007 14:24
von castro • Zugriffe: 1362
Goethe-Institut Bangkok: 56 % beim Deutsch A 1 Test durchgefallen
Erstellt im Forum "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS" von Ullli
42 04.11.2007 15:16
von castro • Zugriffe: 5320
ruinen in bangkok
Erstellt im Forum "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS" von pepino
0 24.07.2007 20:31
von pepino • Zugriffe: 283
bangkok - siem reap (kambodscha)
Erstellt im Forum "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS" von stendi
1 15.07.2007 21:14
von Esperro • Zugriffe: 316
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de