Reisebüros boomen

  • Seite 6 von 6
19.08.2007 13:31
avatar  ( gelöscht )
#126 RE: Reisebüros boomen
avatar
( gelöscht )

Hölle als Urlaubsziel

In letzter Zeit bemüht sich der Teufel auch verstärkt darum, die Hölle als Urlaubsziel zu bewerben und popoleer zumachen. Dabei werden auch schonmal unlautere Methoden, wie etwa Spam-Mails, verwendet. Hier ein Beispiel:


Böser, böser Herr/Frau {Name}

Angenehme 10000°C und Schwefelduft! Hört sich das nach etwas an was Ihnen gefallen könnte? Dann ist heute Ihr Glückstag! Sie haben soeben einen ewigen Aufenthalt in der Hölle gewonnen. Sprudelnde Lava und lodernde Feuer werden Ihre Füße wärmen... auf angenehme Temperaturen, bei denen sogar Wolfram schmilzt.

Und zu verdanken haben Sie das alles dieser grandiosen Idee: {Beliebige Sünde}

Packen Sie noch heute Ihre Siebensachen, drehen Sie vollkommen durch und bringen sie all Ihre Freunde um, denn schon in zwei Tagen geht es los!

Ihr Reiseanbieter S. Atan & Co


Das Kleingedruckte:

Der Reiseantritt erfolgt zwingend (!) zwei Werktage nach erhalt dieser Mail (Sonn- und Feiertage, außer dem Christopher Street Day, zählen in der Hölle auch als Werktage; Weihnachten und Ostern zählen aufgrund der erhöhten Belastung für unsere Mitabeiter als 2 Werktage). Sollten sie zu Reisebeginn nicht auffindbar sein, können ihre Verwandten nach ermessen unserer Mitarbeiter für sie einspringen. Für weitere Informationen zu Ihrem Zustand bitte dem Link folgen: blöd

Weitere Informationen:

Diese Mail ist automatisch durch einen Todeskandidaten-Zufallsgenerator versendet worden. Bitte antworten Sie nicht auf diese Mail.



Quellenangabe: http://www.stupidedia.org/stupi/H%C3%B6lle_%28Ort%29


 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2007 14:51 (zuletzt bearbeitet: 27.08.2007 18:53)
avatar  seizi
#127 RE: Reisebüros boomen
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von hombre del norte
Zitat von cama chico
Hat jemand das Buch "Plattform" von Michel Houellebecq gelesen?

Von allem Hickhack hier mal abgesehen: Das ist wirklich ein lesenswertes Buch! Kuba kommt auch drin vor. Kleine Leseprobe:
Die braun gebrannten Männer und Frauen, die zwischen den Touristenschwärmen hin und her liefen, betrachteten uns ausschließlich als wandelnde Brieftaschen, da sollte man sich nichts vormachen.



Hier noch ein paar weitere Leseproben aus diesem genialen Buch:

"Biete einen Club an, in dem die Leute vxxxxn können. Das ist es, was ihnen vor allem fehlt. Wenn sie während des Urlaubs nicht ihr kleines Abenteuer hatten, fahren sie enttäuscht nach Hause." (Seite 228)

"Heutezutage eine Frau anzumachen, die man nicht kennt, und mit ihr zu schlafen, bringt alle möglichen Demütigungen und Probleme mit sich. Wenn du nur an die langen öden Gespräche denkst, auf die du dich einlassen musst, um eine Frau rumzukriegen, mit dir ins Bett zu gehen, und sie sich dann noch in den meisten Fällen als eine Null im Bett herausstellt, die dich mit ihren Problemen nervt [...], dann kann man leicht verstehen, dass sich die Männer lieber eine Menge Sorgen ersparen und dafür etwas Geld bezahlen. Sobald sie etwas älter und erfahrener sind, ziehen sie es vor, der Liebe aus dem Weg zu gehen; sie finden es einfacher, mit Nutten zu schlafen. Allerdings nicht mit den Nutten hier bei uns, das lohnt sich nicht, das sind richtige menschliche Wracks; außerdem haben die Männer außerhalb ihres Urlaubs sowieso keine Zeit dazu, sie arbeiten zu viel. Daher verzichten die meisten ganz auf Sex; und manche leisten sich ab und zu ein bisschen Sextourismus [...] Es gibt auch eine ganze Menge von Typen, die es einfacher finden, vorm Internet zu wichsen oder sich einen Pornofilm anzusehen. Sobald der Pimmel seinen kleinen Strahl ausgespuckt hat, hat man ja wieder seine Ruhe." (Seite 140f)

"Also, auf der einen Seite hast du mehrere hundert Millionen Menschen in der westlichen Welt, die alles haben, was sie sich nur wünschen, außer dass sie keine sexuelle Befriedigung mehr finden [...] Und auf der anderen Seite gibt es mehrere Milliarden Menschen, die nichts haben, kläglich verhungern, jung sterben, unter ungesunden Bedingungen leben und nichts anderes mehr zu verkaufen haben als ihren Körper und ihre intakte Sexualität [...] Das ist die ideale Tauschsituation [...]" (Seite 230)

 Antworten

 Beitrag melden
30.08.2007 07:49
avatar  stendi
#128 RE: Reisebüros boomen
avatar

In Antwort auf:
Drei Arten von Männern versagen im Verstehen der Frauen: junge Männer, Männer mittleren Alters und alte Männer.
Irisches Sprichwort

stendi


 Antworten

 Beitrag melden
11.09.2007 20:18
avatar  Che
#129 RE: Reisebüros boomen
avatar
Che
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
Drei Arten von Männern versagen im Verstehen der Frauen: junge Männer, Männer mittleren Alters und alte Männer.
Irisches Sprichwort


Also alle


"Ay, me gusta una yuma"

 Antworten

 Beitrag melden
11.09.2007 23:35
avatar  seizi
#130 RE: Reisebüros boomen
avatar
Rey/Reina del Foro


Gebe oben erwähntes Buch "Plattform" von Michel Houellebecq günstig ab, da
soeben fertig gelesen. Es lohnt sich, wenn es auch manchmal etwas gar krass ist.

Bei Interesse bitte PM.



 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2007 11:53
#131 RE: Reisebüros boomen
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Hier noch ein paar weitere Leseproben aus diesem genialen Buch:
Der Mann blickt voll durch. Scheint wirklich ein geniales Buch zu sein.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 6 von 6 « Seite 1 2 3 4 5 6 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!