Desaparecido en Bolivia

17.02.2006 15:39
#1 Desaparecido en Bolivia
avatar
super Mitglied

Habe das gerade in einem anderen Forum gefunden, und dachte mir, man sollte das vielleicht verbreiten:
http://www.katharinaandpeter.info

Si los tontos volasen, no se vería el sol


 Antworten

 Beitrag melden
17.02.2006 16:23
#2 RE: Desaparecido en Bolivia
avatar
Forums-Senator/in

Ich wünsche den Beiden dass sie wohlauf sind und einfach nur Untertauchen wollen oder sich eine Existenz aufbauen wollen.

Viel Glück den beiden


Saludos

El Cubanito Suizo


 Antworten

 Beitrag melden
17.02.2006 16:28
#3 RE: Desaparecido en Bolivia
avatar
spitzen Mitglied

Das wünsche ich ihnen auch, die abgeräumten Konten sprechen leider dagegen.


 Antworten

 Beitrag melden
17.02.2006 16:41
avatar  Moskito
#4 RE: Desaparecido en Bolivia
avatar
Rey/Reina del Foro


Das hört sch nicht gut an.

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
17.02.2006 17:30
avatar  TJB
#5 RE: Desaparecido en Bolivia
avatar
TJB
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
die abgeräumten Konten sprechen leider dagegen.

... aber dafür, daß evtl. noch Lösegeldforderungen folgen


 Antworten

 Beitrag melden
17.02.2006 17:32
#6 RE: Desaparecido en Bolivia
avatar
spitzen Mitglied

Das wäre die "gute Variante".


 Antworten

 Beitrag melden
04.04.2006 15:02
avatar  ( Gast )
#7 Leichen der vermissten Wiener gefunden
avatar
( Gast )

Leichen der vermissten Wiener gefunden

http://wien.orf.at/stories/100380/


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2006 11:09 (zuletzt bearbeitet: 08.04.2006 11:10)
avatar  ( gelöscht )
#8 RE: Leichen der vermissten Wiener gefunden
avatar
( gelöscht )
Der link wurde von den angehörigen aktualisiert, deshalb nochmalige einstellung.

Was soll man machen bezüglich Credit Cards? Bei der abzuhebenden höhe ist es eine grosse verlockung für gangster.

http://www.katharinaandpeter.info/


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2006 13:19
#9 RE: Leichen der vermissten Wiener gefunden
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
die Opfer werden auf ein angebliches Polizeiwachzimmer mitgenommen. Dort werden sie gezwungen, die Bankomatkarten und die Pincodes herzugeben.
In Antwort auf:

Was soll man machen bezüglich Credit Cards? Bei der abzuhebenden höhe ist es eine grosse verlockung für gangster.


Auf der Seite wird empfohlen das Tageslimit herabzusetzen, im Falle Bolivien auf 20 Dollar. Ich halte das für nicht besonders toll, weil dann bei jeder Abhebung der Mindestbetrag an Spesen, meist zwischen 5 und 10 Euro flöten geht. Und bei einer Weltreise müßte man für andere Länder das Limit jedesmal wieder ändern. Aber wie?

Zu meiner Visa-Card gibt es überhaupt keinen Pin. Abheben geht nur mit Pass am Schalter. Allerdings ist fraglich, ob diese Verbrecher einem das im Ernstfall auch glauben.

e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Privatreisen Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2006 20:39
avatar  Moskito
#10 RE: Desaparecido en Bolivia
avatar
Rey/Reina del Foro


Wollte da nicht kürzlich jemand ins Niedrigpreis-Pardies Bolivien abwandern....

http://www.kubaforen.de/t509686f11745512...uedamerika.html


Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2006 20:51
avatar  ( gelöscht )
#11 RE: Desaparecido en Bolivia
avatar
( gelöscht )

da drehen sich einem ja die sterne


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2006 14:14 (zuletzt bearbeitet: 11.04.2006 14:21)
#12 RE: Desaparecido en Bolivia
avatar
Rey/Reina del Foro
In Antwort auf:

Wollte da nicht kürzlich jemand ins Niedrigpreis-Pardies Bolivien abwandern


Von abwandern konnte ich da nichts zu lesen finden. Aber hinfahren würd ich bestimmt mal, wenn es denn jemals einen halbwegs erträglichen Flugpreis geben sollte.

Und wegen der allgemein bekannten Gefahren auf Rundreisen verzichten. Ich bevorzuge eh lieber alle Unternehmungen von einer zentral gelegenen sicheren Basis aus stückchenweise zu starten, damit ich eben nicht mit Kreditkarten, Pass, Flugticket, sämtlichen Barvorräten und sonstigen Habseligkeiten komplett am Mann ständig umherziehen muß.

Das gilt generell und auch für etwas weniger gefährliche Länder wie DomRep oder Kuba. Wenn man (ich zumindest) nur das mit sich herumschleppt, was man sowieso an diesem Tag ausgeben will, fühlt man sich doch sehr viel entspannter. Besonders wenn man mal durch ein paar etwas finsterere Gegenden oder Kneipen kommt.

e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Privatreisen Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2006 16:55
avatar  Chaval
#13 RE: Desaparecido en Bolivia
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von el loco alemán
wenn man mal durch ein paar etwas finsterere Gegenden oder Kneipen kommt.


Gibt es in Kuba finstere Gegenden und Kneipen?? Wohl kaum....(noch nicht!!)


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2006 17:30
#14 RE: Desaparecido en Bolivia
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Gibt es in Kuba finstere Gegenden und Kneipen??
Blöde Frage. Natürlich!!! Oder was glaubst du, wo ich mich in Havanna sonst so gerne herumtreibe?

e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Privatreisen Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2006 18:05
avatar  castro
#15 RE: Desaparecido en Bolivia
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Gibt es in Kuba finstere Gegenden und Kneipen??

Blöde Frage. Natürlich!!! Oder was glaubst du, wo ich mich in Havanna sonst so gerne herumtreibe?


@ e-l-a

hast du dann an den orten die cubanerinnen mit netzstrümpfen von chico tonto gesehen?

castro
patria o muerte


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2006 18:56
#16 RE: Desaparecido en Bolivia
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
cubanerinnen mit netzstrümpfen von chico tonto

e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Privatreisen Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2006 19:03
avatar  el lobo
#17 RE: Desaparecido en Bolivia
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von castro
hast du dann an den orten die cubanerinnen mit netzstrümpfen von chico tonto gesehen?


WIESOHat SIE Ihre abgelegten mit den schon etwas aufgeweiteten
Maschen (los Tuneros son my caliente)noch günstig auf den Markt gebracht

MfG El Lobo


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2006 13:38 (zuletzt bearbeitet: 21.04.2006 13:39)
avatar  ( Gast )
#18 RE: Desaparecido en Bolivia
avatar
( Gast )
In Antwort auf:
cubanerinnen mit netzstrümpfen von chico tonto

ELA bist Du eigentlich stark kurzsichtig oder doch der Nachfolger von Karlchen May ? (das ist der, der auch so schön über Länder geschrieben hat, die er nie gesehen hat) Oder weißt Du nicht, was Netzstrümpfe sind?
Sollte das erstere der Fall sein, ich helfe Dir gern mit einer Brillenspende aus.


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2006 13:39
avatar  ( Gast )
#19 RE: Desaparecido en Bolivia
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
WIESOHat SIE Ihre abgelegten mit den schon etwas aufgeweiteten
Maschen (los Tuneros son my caliente)noch günstig auf den Markt gebracht

MfG El Lobo


Lobo... glücklicherweise sind meine Finanzen so gut, dass ich auch in Cuba keine Geschäfte machen muss.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!