Cuba Januar 2006

20.01.2006 12:09
avatar  Chris
#1 Cuba Januar 2006
avatar
Rey/Reina del Foro

Habe von einem Kurztrip nach Cuba einige Infos:

- Ankunft Flughafen Varadero am Abend:

da ich diesmal sehr kurzfristig unterwegs war hatte ich mir keinen Wagen oder Transfer von meinem Büro in Havanna bestellt. Da der LTU-Flieger erst abends nach 22 Uhr ankam hatte ich mich schon vorher mit Ranita in Verbindung gesetzt um gemeinsam vor Ort eine Transfer-Möglichkeit zu suchen. Während ich die Taxistas ansprach (erste Ansage Taxista 90 CUC - erste Ansage Chris 60 CUC) hatte Ranita bei der Dame von l'tur (Ranita hatte ihren Flug über l'tur gebucht, die mit anderen Veranstaltern Transferbusse vor Ort hatten) mehr Glück. Gegen 25 CUC pro Nase (da es schon 23:30 Uhr war hatten wir auch keinen Bock noch weiter zu handeln) konnten wir im modernen Taxi-Van ca. 30 Minuten später mit 3 anderen l'tur-Kunden losdüsen und waren knapp 2 Stunden später (kurzer Halt am BLAU Club Arenal inclusive) in Havanna wo sich dann unsere Wege trennten.

- Rückflug LTU ab Havanna

Während an anderen Flughäfen wohl die jeweiligen Veranstalter das Geld für die Ausreisesteuer wohl direkt erstatten lief es in Havanna noch nach dem alten Schema mit der Ausgabe von Transfervouchern beim Check-In, für die man dann beim Ausreiseschalter die Marke ohne Bezahlung bekam.

Die Flieger waren relativ voll, im Gegensatz zu meinen letzten Condor-Flügen war das Essen besser und auch die Erdnüsse zur Begrüßung waren umsonst. Gott sei Dank trinke ich so gut wie keinen Alkohol, sodass auch alles weitere an Bord ohne Kosten zu bewerkstelligen war.

Cuba selbst war auch nicht anders als sonst, in meinen Augen hat sich da wenig geändert! Nur kälter war es !

Tipp für die Isla Juventud: Motorroller sind dort für 20 CUC/Tag erhältlich incl. Versicherung. Entweder beim ehemaligen Transtur-Büro in der Calle 37 oder bei Havanautos in der Calle 32.

Soweit erstmal alles

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa


 Antworten

 Beitrag melden
20.01.2006 12:21
avatar  Moskito
#2 RE: Cuba Januar 2006
avatar
Rey/Reina del Foro


Kurztrzip!

War das alles an einem Tag? Oder gab es noch was dazwischen?

p.s

In Antwort auf:
und auch die Erdnüsse zur Begrüßung waren umsonst
Das lässt hoffen...

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
20.01.2006 12:23
avatar  Chris
#3 RE: Cuba Januar 2006
avatar
Rey/Reina del Foro

@Moskito

war ja insgesamt nur 4 Tage dort, insofern gibt es da nicht sooo viel zu schreiben !

Saludos auch an die Moskita
Chris

Cuba-Reiseinfos
avenTOURa


 Antworten

 Beitrag melden
20.01.2006 16:55
avatar  ( Gast )
#4 RE: Cuba Januar 2006
avatar
( Gast )

Hallo Chris;

Vier Tage Cuba - lohnt sich denn das?
Außer .. um vor der ungemütlichen Kälte hier auszurücken ?

Gustavo, der eigentlich "Chris"(toph) heißt


Spielen ist das ganze Geheimnis.


 Antworten

 Beitrag melden
20.01.2006 17:00
avatar  Chris
#5 RE: Cuba Januar 2006
avatar
Rey/Reina del Foro

@Gustavo

In Antwort auf:
Vier Tage Cuba - lohnt sich denn das?

das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden! Für mich hat es sich jedenfalls wieder einmal gelohnt .

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa


 Antworten

 Beitrag melden
20.01.2006 20:11
avatar  ( Gast )
#6 RE: Cuba Januar 2006
avatar
( Gast )

[quote="Chris"]
das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden! Für mich hat es sich jedenfalls wieder einmal gelohnt .

Du, das war keine rhetorische Frage - echt eigentlich nicht. Ich war bloß Deinen Kurzbericht durchgegangen, hatte gelesen (sorry, ich hab´s so gelesen, kann auch an meinen Augen liegen), daß Du hauptsächlich von Preisen, Geld und Org-kram erzählst, und *plopp* war die Frage da: So viel Reiseaufwand, Kosten vermutlich ja auch und ich les nicht raus, wofür sich´s gelohnt hat. Bei vier Tagen ja auch kein Wunder. Na egal, vielleicht hat sich´s ja auch einfach nur geschäftlich gelohnt für Dich, könnt´ ich mir bei dem Info-stand noch am ehesten vorstellen.

Ich fand die Flüge nach Havanna jedenfalls bislang ziemlich anstrengend
Chris
Spielen ist das ganze Geheimnis.


 Antworten

 Beitrag melden
20.01.2006 20:50
#7 RE: Cuba Januar 2006
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
wofür sich´s gelohnt hat.

Nun auch ein kleines Beispiel von mir, Gustavo.
Ich bin im letzten Mai über ebay für insgesamt 99 Euro Frankfurt-Havanna hin/rück geflogen. Ankunft um 16.30h, Rückflug um 1.30 in der darauf folgenden Nacht. Also 7 1/2 Stunden netto, außerhalb des Flughafens, an dem ich abgeholt wurde. Ich bin von da aus nach Santa Maria zum schwimmen (für etwa eine Stunde)gebracht worden und habe ein paar Leute begrüßt, die dort am Strand arbeiten. Danach ging es zum Malecón, wo ich mir mit einer Freundin und ner Flasche Anejo Blanco den Sonnenuntergang angeguckt habe (eines meiner Lieblingsmomente an einem meiner Lieblingsorte - und natürlich mit meinem Lieblingsgetränk). Von da aus ging es dann über einen Umweg zu einem Freund nach San Miguel, der spontan ein Fest (und meine engsten Freunde) organisiert hat. Schließlich wieder zum Flieger, in dem ich glücklich (durch Rumgenuß auch ziemlich schnell) eingeschlafen bin.
Auch wenn ich in meiner hiesigen Umgebung als bekloppt bezeichnet wurde, hat sich für mich diese Reise voll gelohnt - und es waren keine 4 Tage. Daher bin ich auch Chris' Meinung, daß jeder für sich selbst entscheiden muß was sich lohnt und was nicht
Gruß, Prieto


 Antworten

 Beitrag melden
20.01.2006 21:46 (zuletzt bearbeitet: 20.01.2006 21:47)
avatar  Chris
#8 RE: Cuba Januar 2006
avatar
Rey/Reina del Foro
@Gustavo/Chris

nach 3,5 Monaten Arbeit während der Hochsaison tun mir selbst 4 Tage in Cuba einfach gut!

Tagsüber mit dem Moto am Strand gewesen, danach bei der Familie gemütlich vorm Haus sitzen, ich mit 'ner Cola, der Padrasto mit 'ner Pulle Rum, die Nachbarn kommen zum Ratschen vorbei während die weiblichen Familienmitglieder (incl. Abuela) zur neuesten Musik Reggaeton und anderes tanzen.
Auf dem Herd steht der neue chinesische Reiskocher, ein Topf mit Potaje und ein Pollo, und je später der Abend desto lustiger die Stimmung. Da muß ich noch nicht mal mit Jineteras flüstern um mich rundum im Kreise der Familie auch bei nur 4 Tagen wohlzufühlen .

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa


 Antworten

 Beitrag melden
20.01.2006 22:55
avatar  ( Gast )
#9 RE: Cuba Januar 2006
avatar
( Gast )

@Chris

Sonnenklar, das klingt auch in meinen Ohren *oder Augen eher, egal* völlig anders. Bist also auch vom Cuba-Mythos (oder - Fieber ?, Cuba-Sucht hab ich auch schon gehört) gepackt Vermut ich mal, kann ja sein, ich täusch mich da.

Mich jedenfalls rätsle seit Jahren an diesem (ich nenn´s halt -Mythos).

Und ... kenne ich auch aus meinen Jahren in Cuba ... die Abende in Familie mit der abuela des Hauses im Schaukelstuhl. Lustig fand ich auch Silvester in solchen Runden, drei Mal hab ich das mitgemacht. Nur Weihnachten - da hat mir der Schnee denn doch gefehlt. Oder wenigstens ein bissel kalter Matsch.

Chris/Gustavo


Spielen ist das ganze Geheimnis.


 Antworten

 Beitrag melden
20.01.2006 23:15
avatar  ( Gast )
#10 RE: Cuba Januar 2006
avatar
( Gast )


@pieto;

Verrückt schon irgendwie, für mich natürlich sympathisch verrückt. Bekloppt jedenfalls nicht.
Machst Du sowas öfter?

Gustavo
Spielen ist das ganze Geheimnis.


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2006 00:07
#11 RE: Cuba Januar 2006
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Machst Du sowas öfter?

Ja


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2006 00:56 (zuletzt bearbeitet: 21.01.2006 00:56)
avatar  ( Gast )
#12 RE: Cuba Januar 2006
avatar
( Gast )
Zitat von el prieto
...Machst Du sowas öfter? ... Ja

Querbeet oder speziell nach Cuba?


Spielen ist das ganze Geheimnis.


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2006 11:36
#13 RE: Cuba Januar 2006
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Querbeet oder speziell nach Cuba?

In den letzten Jahren eher nach Kuba (wie z.B. am letzten, allerdings auf 4 Tage verlängertes Wochenende in Ost- und Zentralkuba), da ich mich dort (trotz allem) wohl fühle und einige wirklich gute Freunde/innen habe. Davor ging es (von Italien aus) eigentlich überall hin; nur nach Asien weniger, was aber eher an den fehlenden Sprachkenntnissen lag. Keine eigene Familie, etwas Flexibilität im Job und die bereits erwähnte "Beklopptheit" machen's möglich


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2006 18:46
avatar  ( gelöscht )
#14 RE: Cuba Januar 2006
avatar
( gelöscht )

In Antwort auf:
Gott sei Dank trinke ich so gut wie keinen Alkohol,

nicht saufen ist auch keine lösung!
maier


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2006 18:48
avatar  Chris
#15 RE: Cuba Januar 2006
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
nicht saufen ist auch keine lösung!

entlastet aber das Urlaubs-Budget ungemein

Saludos
Chris

Cuba-Reiseinfos
avenTOURa


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2006 20:05
avatar  ( Gast )
#16 RE: Cuba Januar 2006
avatar
( Gast )

Zitat von Chris
In Antwort auf:
nicht saufen ist auch keine lösung!

entlastet aber das Urlaubs-Budget ungemein

Den Kopf vermutlich auch, zumindest bei nur einem Tag und Havanna Club.

Ich hab, meine cubanischen Freunden, nachmachend, das erste mal volle Kanne im Meer badend mich mit serveca und ron vergnügt. Fragt mich nicht, wie ich zurück nach Camagüey gekommen bin. Hab ich danach nie wieder gemacht. Glaub ich

Gustavo


Spielen ist das ganze Geheimnis.


 Antworten

 Beitrag melden
22.01.2006 13:50
avatar  TJB
#17 RE: Cuba Januar 2006
avatar
TJB
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
Gott sei Dank trinke ich so gut wie keinen Alkohol,
Ohne Alkohol,
fühlst' dich in der Birne wohl!

.


 Antworten

 Beitrag melden
22.01.2006 15:40
avatar  ( gelöscht )
#18 RE: Cuba Januar 2006
avatar
( gelöscht )

In Antwort auf:
Ohne Alkohol,
fühlst' dich in der Birne wohl!

aaaach was! ein bischen fliegen, so knapp über dem sand. das is manchmal garnich so übel, ...hicks


 Antworten

 Beitrag melden
22.01.2006 16:23
avatar  ( Gast )
#19 RE: Cuba Januar 2006
avatar
( Gast )

Mit oder ohne - hauptsache vieel trinken

Gustavo
Spielen ist das ganze Geheimnis.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!