Übersetzungshilfe gegen tägliche Nerverei

17.11.2005 09:15
#1 Übersetzungshilfe gegen tägliche Nerverei
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Hallo, wie würdet ihr "das kotzt mich an" oder "du kotzt mich an" (gemeint ist hier nicht Übelkeit )oder "das geht mir verdammt auf die Nerven" und "zische ab, Alter" übersetzen? Da hat mir auch Cuba-Slang nicht wirklich weiter geholfen. Und vor der nächsten Reise will ich dieses Mal gewappnet sein.
Besten Dank.
Marcella


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2005 09:23 (zuletzt bearbeitet: 17.11.2005 09:24)
#2 RE: Übersetzungshilfe gegen tägliche Nerverei
avatar
Rey/Reina del Foro
Meine bescheidenen Vorschläge wären:

"das kotzt mich an"
Me pone negro/a
Me pone enfermo/a
me toca los cojones / los ovarios

"du kotzt mich an"
Me pones ...
Me tocas ...

"zische ab, Alter"
Vete a ... hijo de puta.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2005 09:31
avatar  dirk_71
#3 RE: Übersetzungshilfe gegen tägliche Nerverei
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
zische ab,
Vete a ... hijo de puta.

oder Echate pa ya
Nos vemos
Dirk
---------------------------------------------
Das Infoportal zu Kuba:
http://www.mi-cuba.de // http://www.mi-kuba.com


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2005 09:35
avatar  jan
#4 RE: Übersetzungshilfe gegen tägliche Nerverei
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Man muss sich wundern, was unsere "Damen" für eine Ausdrucksweise haben

Die dazu passenden Cubis werden dann eingeladen und geheiratet.
Da wundert einen dann garnichts mehr

jan


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2005 09:36
avatar  ( Gast )
#5 RE: Übersetzungshilfe gegen tägliche Nerverei
avatar
( Gast )

nur mal nebenbei eine Frage... hijo... spricht man das wie ...icho... aus? Versuche mich ja auch so ein bischen der Sprache zu bemächtigen, was mir aber nicht so richtig gelingt. Soviel ich noch weiß, wird das h nicht gesprochen und das j wie ch, war das so richtig? Biene


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2005 09:37
avatar  Gerardo
#6 RE: Übersetzungshilfe gegen tägliche Nerverei
avatar
Cubaliebhaber/in

Mit dieser Ausdrucksweise kommst Du in Cuba nicht weiter, da versteht keiner was Du meinst. Da hilft auch kein Übersetzen was. Da mußt Du schon sagen:
no te aguanto, vete pal carajo oder vete a la mierda


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2005 09:42
avatar  Moskito
#7 RE: Übersetzungshilfe gegen tägliche Nerverei
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
"zische ab, Alter
Vete pa' la pinga, papi!

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2005 09:54
#8 RE: Übersetzungshilfe gegen tägliche Nerverei
avatar
Forums-Senator/in

"Ya tengo 4 hombres, hombre, soy Arabe!"


Ansonsten ist natürlich nur Moskito's Spruch wirklich brauchbar. Bei allen anderen riskierst du ein Messer zwischen den Rippen und das ist wohl nicht Marcella's Absicht.

Elisabeth


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2005 10:31
avatar  ( gelöscht )
#9 RE: Übersetzungshilfe gegen tägliche Nerverei
avatar
( gelöscht )

meist hilft aber auch ein klares "no"


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2005 11:02
#10 RE: Übersetzungshilfe gegen tägliche Nerverei
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Die dazu passenden Cubis werden dann eingeladen und geheiratet.
Da wundert einen dann garnichts mehr

Wieso? Scheint doch zu passen


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2005 11:07
avatar  chulo
#11 RE: Übersetzungshilfe gegen tägliche Nerverei
avatar
Forums-Senator/in

No me jodas = geh mir nicht auf den Sack

Jodate = fick dich

lecker kräftige Gossensprache. Wenn Du hinterher paar Zähne locker oder ne polierte Schnauze hast, biste selber schuld !



 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2005 11:25 (zuletzt bearbeitet: 17.11.2005 11:26)
#12 RE: Übersetzungshilfe gegen tägliche Nerverei
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von chulo
No me jodas = geh mir nicht auf den Sack
Jodate = fick dich

Oder die kubanische Variante mit singar:

¡No me singues!
¡Singate!


___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2005 14:52
avatar  ( Gast )
#13 RE: Übersetzungshilfe gegen tägliche Nerverei
avatar
( Gast )

Biene,

hijo spricht man ohne das h aus, also "ijo". Das j ist wie das ch in "Achtung".


elisabeth 2


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2005 14:55
avatar  ( Gast )
#14 RE: Übersetzungshilfe gegen tägliche Nerverei
avatar
( Gast )

Naja habe also doch noch etwas gelernt, wenn ich vieles auch noch nicht verstehe, aber wie gesagt, das kubanische Spanisch ist ebend anders wie das Schulspanisch. Einzelne Worte kann ich inzwischen schon, aber es ist noch ein weiter Weg. Danke Elisabeth


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2005 15:05
#15 RE: Übersetzungshilfe gegen tägliche Nerverei
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
hijo spricht man ohne das h aus, also "ijo". Das j ist wie das ch in "Achtung".


wobei auf Kuba das J (bzw. unser ch in "Achtung"), kaum ausgesprochen wird


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!