gerüchte ?

24.03.2005 10:08 (zuletzt bearbeitet: 24.03.2005 10:11)
avatar  ( gelöscht )
#1 gerüchte ?
avatar
( gelöscht )

meine frau ist gestern zurückgekehrt.

sie berichtete folgendes:

fidel hat oder will die spezialperiode aufheben. die lebensmittelrationen werden aufgestockt. die löhne werden erhöht.
cubanische peso werden 15:1 in CuC getauscht.als auslöser gilt der fund von Öl an 2 stellen in cuba.


wie auch immer, das wollte ich euch nicht vorenthalten. ich weiss nicht ob ich das glauben soll. angeblich hat
barbudo dies in einer seiner reden angekündigt. weiss jemand mehr ?

ausserdem gab es in einem gefängnis eine gefangenen-revolte, danach waren 2 krankenhäuser voll mit verletzten.


gruss
beule


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2005 10:11
avatar  ( Gast )
#2 RE:gerüchte ?
avatar
( Gast )

Na, Vimaris, was guckste da! Wer hätte das gedacht! Die Perioda especal wird beendet und den Kubanern geht es endlich wieder gut!

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2005 10:37
avatar  ( gelöscht )
#3 RE:gerüchte ?
avatar
( gelöscht )

das wäre schön, oder ist es ein Osterei?


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2005 10:40
avatar  el lobo
#4 RE:gerüchte ?
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
barbudo dies in einer seiner reden angekündigt

In seinen letzten Reden hat ER langatmig über elektr. Reistöppe und
Kaffeemaschinen nebst dazugehöriger Rezepte gefaselt.
Jedenfalls war über irgendwelche bevorstehenden VERÄNDERUNGEN nichts
zu hören. Haben aber Infos erhalten das es an einigen Orten in
CU gekrieselt haben soll. Vielleicht sind diese Gerüchte bewusst
gestreut um die Bevölkerung zu beschwichtigen.Nachdem Motto :"Nun
gehts aufwärts - WANN ist allerdings die andere Frage.
MfG El Lobo


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2005 10:42
avatar  TJB
#5 RE:gerüchte ?
avatar
TJB
Top - Forenliebhaber/in

Warten wir's mal ab:

Bös' Gerücht nimmt immer zu,
gut' Gerücht kommt schnell zur Ruh'.


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2005 11:56 (zuletzt bearbeitet: 24.03.2005 11:57)
avatar  Moskito
#6 RE:gerüchte ?
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
fidel hat oder will die spezialperiode aufheben. ......als auslöser gilt der fund von Öl an 2 stellen in cuba.
Und vergessen wir nicht die Fulas der Sextouristen, Liebeskasper, Revolutionsromantiker...

Aber im Ernst, es gibt weitere Anzeichen, die für einen zumindest moderaten Aufschwung sprechen. Z.B.

In Antwort auf:

Der "Comandante en Jefe" hat gut lachen, denn die Zeit der größten Not ist vorüber. Dafür sorgen ein Tourismusboom, chinesische Investitionen in Nickelgruben und ein guter Freund: Im Eingang einer Volksschule in Havannas Altstadt hängen gleich zwei Poster von Venezuelas Präsident Hugo Chávez. Der schickt Kuba täglich mindestens 50.000 Barrel Erdöl, von denen angeblich um die 20.000 zu Höchstpreisen auf dem Weltmarkt weiterverkauft werden.
..................
Überall gibt es Anzeichen, dass die zarten marktwirtschaftlichen Pflänzchen, die Castro nach dem Fall der UdSSR in den 90er-Jahren unwillig gesät hatte, zertreten werden. "Von 36 Privatrestaurants in der Altstadt sind vier übrig", erzählt Rafael, Besitzer eines solchen in der Calle San Ignacio. Auch die Vermieter von Privatzimmern klagen, es gebe keine neuen Lizenzen mehr; und bei Kontrollen sei jede Bagatelle ein Vorwand, eine Erlaubnis zu entziehen. Sogar die mit großem Aufwand eingerichteten Zollfreizonen bei Havanna werden geschlossen. Die Devisen und das Know-how der ausländischen Firmen, die in diesen eingezäunten Marktwirtschaften billig produzierten, werden nicht mehr gebraucht.

http://www.diepresse.com/Artikel.aspx?ch...ort=a&id=471709


Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2005 14:35
avatar  ( Gast )
#7 RE:gerüchte ?
avatar
( Gast )

kann nichts bestätigen, aber das gerücht der lohnerhöhung ging im januar schon rum.
damals ging das gerücht um, das die loehne statt in pesos nacional 1:1 in CUC bezahlt
werden sollen.

wie gesagt gerücht von der strasse.

comandante

http://www.cuban-store.com/forum


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2005 15:55
#8 RE:gerüchte ?
avatar
Forenliebhaber/in

Angeblich bekommt Fidel das Öl für 20-25 USD von Hugo und verkauft einen Teil davon auf dem Weltmarkt
für das Doppelte weiter. Das wäre also der überraschende "Ölfund in Cuba".


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2005 16:40
avatar  ( Gast )
#9 RE:gerüchte ?
avatar
( Gast )

So einen sprudelnde Quelle kann aber schnell versiegen!

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2005 16:50
avatar  jan
#10 RE:gerüchte ?
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
das die loehne statt in pesos nacional 1:1 in CUC bezahlt


Statt 200 Peso MN dann 200 CUC?

Dann aber nur über die Druckerpresse

jan


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2005 16:54
avatar  castro
#11 RE:gerüchte ?
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
So einen sprudelnde Quelle kann aber schnell versiegen

zur not verkauft er seine hübschen mädels und jungs, ebenso seine musicanos
an die meistbietenden in der welt! (verdeckt macht er es ja schon!)

oder er entdeckt eine ganz neue quelle des gesundheitstourismus!
unserem blanco negro jacko würde er seine gewohnte negro hautfarbe restaurieren
und ihm seine verlorene nase wieder anpeppen!

ja möglichkeiten zum geld verdienen gibt es massig für unseren maximo leader!

castro
patria o muerte


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2005 17:03
avatar  ( Gast )
#12 RE:gerüchte ?
avatar
( Gast )

Castro, Du solltest mehr die Boulevardpresse lesen. Jacko ist pleite! ALl die schöne Kohle ist für Affen, Kinderspielzeug und kleine Jungs draufgegangen! Seine Schwester mußte ihm schon was leihen!

Vielleicht wären Penisverlängerungen für die italienischen Kulturtouristen ein Markt für seine Chirugen!

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2005 17:21
avatar  castro
#13 RE:gerüchte ?
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Vielleicht wären Penisverlängerungen für die italienischen Kulturtouristen ein Markt für seine Chirugen!

hoffen wir dass es so wird, dann kann ich meinen endlich mal für wenig geld kürzen lassen!

wir können ja noch mehr anregungen zur ankurbelung der cuban. wirtschaft hier einstellen! wir wissen ja nun, e-l-a
sei dank!, dass er hier mit liest! fidel brauch keine kinseys, er hat ja, gott sei dank uns!

castro
patria o muerte


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2005 17:25
avatar  TJB
#14 RE:gerüchte ?
avatar
TJB
Top - Forenliebhaber/in

.

In Antwort auf:
das gerücht der lohnerhöhung
Oh je, ich befürchte:
selbst die moderateste Lohnerhöhung
kommt den Arbeitnehmern noch teuer zu stehen.

.


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2005 17:43
avatar  ( Gast )
#15 RE:gerüchte ?
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
fidel hat oder will die spezialperiode aufheben. die lebensmittelrationen werden aufgestockt. die löhne werden erhöht.
cubanische peso werden 15:1 in CuC getauscht.als auslöser gilt der fund von Öl an 2 stellen in cuba.


Heute um 6.00 uhr(kubanische Zeit)wird Fidel eine Rede halten.Dadurch kannst du dich informieren.


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2005 22:58
avatar  1970
#16 RE:gerüchte ?
avatar
spitzen Mitglied

Interessant, wie wenig manche vor lauter "böse Cubana(o) / armer Deutscher"-im Kreis drehen mitbekommen .....

PS: Die Reistöpfe gibt es übrigens auch für Exil-Cubana(o)s.

1970


 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2005 19:57
#17 RE:gerüchte ?
avatar
Forums-Senator/in

gerade unter yahoo Nachrichten gefunden:

Freitag 25. März 2005, 04:43 Uhr

Kuba koppelt Zweitwährung vom US-Dollar ab

Havanna (AP) Kuba wird seine Zweitwährung nicht mehr an den US-Dollar binden. Stattdessen werde der konvertible Peso ab 9. April an einen Korb von mehreren ausländischen Währungen gekoppelt, teilte Staatschef Fidel Castro am Donnerstagabend während einer vierstündigen Ansprache im Fernsehen mit. Dies bedeute eine Aufwertung um acht Prozent.

Der US-Dollar verliere stetig an Wert gegenüber anderen internationalen Währungen wie dem Euro, sagte Castro. Kuba müsse daher seine Wirtschaft verteidigen. «Wir betreten eine neue Ära», sagte Castro.

Der konvertible Peso war 1994 eingeführt worden. Er wird vor allem zum Einkaufen nicht subventionierter Waren wie Kleidung und Elektroartikeln benötigt. Vor einer Woche hatte die kubanische Zentralbank bereits den regulären Peso um sieben Prozent aufgewertet. Dies war die erste Änderung des Wechselkurses, seit die Währung im Dezember 2001 eingefroren wurde.

flicflac


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!