Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.484 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
RitterRost
Beiträge:
Mitglied seit:

Das liebe Geld
11.03.2005 13:53

Ich will mir nicht den Vorwurf machen lassen, ich hätte mich nicht hier im Forum umgetan, was bezahlen usw. angeht. Dennoch sind bei mir noch einige Fragen offen. Ich war noch nie in Kuba - wollte aber schon immer mal hin - und jetzt fliege ich am 1.4.
Wie gesagt, ich habe schon einige nützliche Infos bekommen, aber mit dem Geld ist mir noch nicht ganz klar. Also, gelernt habe ich, dass ich Euros mitnehme und die auch in Kuba zu einem "fairen" Kurs in die Convertierbaren Pesos umtauschen kann. So weit so gut.
Meine Fragen sind jetzt aber:
a) anscheinend erwartet der Kubaner, dass der Touri aus dem kapitalistischen Ausland rechts und links Geldscheine fallen lässt: im Taxi, im Bus, im Hotel etc.. Aber welche Geldscheine? Oft ist von $ die Rede. Soll ich also noch $ in kleinen Scheinchen mitnehmen?
b) Wenn ich mir im Laden sagen wir mal ne Flasche Wasser und ein paar Tabakröllchen kaufen will, mit welchem Geld bezahle ich denn da? Mit den normalen Pesos, den Convertierbaren, Euros, Dollars? Oder anders gefragt, womit kommt der Touri (der sich ja auch ein bisschen nach der Decke strecken muss) am besten weg?
Zwischenfrage: Wasser, kann man das bedenkenlos in Kuba trinken, oder trinkt man dort ohnehin nur Rum?
c)Wenn ich einem Kubaner/in Convertierbare Pesos überreiche. Kann der die dann wieder in normales Pesos umtauschen, oder was macht der damit?
Ich wäre der hochmögenden Runde für einige Infos sehr geneigt.

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#2 RE:Das liebe Geld
11.03.2005 14:06

Hallo Ritterrost

In Antwort auf:
a) anscheinend erwartet der Kubaner, dass der Touri aus dem kapitalistischen Ausland rechts und links Geldscheine fallen lässt: im Taxi, im Bus, im Hotel etc.. Aber welche Geldscheine? Oft ist von $ die Rede. Soll ich also noch $ in kleinen Scheinchen mitnehmen?

Nimm EURONEN mit und wechsle die in Peso Convertibile um. USD würd ich keine mitnehmen (ausser du willst diese auf dem Schwarzmarkt verhökern... für geplante Flucht, etc.)

In Antwort auf:
b) Wenn ich mir im Laden sagen wir mal ne Flasche Wasser und ein paar Tabakröllchen kaufen will, mit welchem Geld bezahle ich denn da? Mit den normalen Pesos, den Convertierbaren, Euros, Dollars? Oder anders gefragt, womit kommt der Touri (der sich ja auch ein bisschen nach der Decke strecken muss) am besten weg?

Du zahlst grundsätzlich mit CUC (Peso Convertibile). Peso Cubano brauchst du z.B. auf dem Bauernmarkt beim Einkaufen, Copelia's etc.

In Antwort auf:
c)Wenn ich einem Kubaner/in Convertierbare Pesos überreiche. Kann der die dann wieder in normales Pesos umtauschen, oder was macht der damit?

Die Cubaner nehmen selbstverständlich CUC an und wenn sie Peso Cubano brauchen können die umtauschen. Es dient ihnen natürlich auch der CUC (ehem. Dollarläden, Shops)

Eine "Freundin", falls du das wissen wolltest, die nehmen nur CUC an. Denn sonst müssten sie die Peso Cubano in einer Tragtasche nehmen.... ;-)

Viel Spass auf deiner Reise.


Saludos

El Cubanito Suizo

Cubomio
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 940
Mitglied seit: 20.11.2004

#3 RE:Das liebe Geld
11.03.2005 14:11

Generell:
DU bezahlst immer in Peso-Convertible! Mit Euro zu bezahlen ist oft auch möglich allerdings wird der Euro 1:1 zum Dollar/Peso-Convertible gerechnet. Der USD ist nicht mehr "anerkannt" und um nicht die ganzen Details nennen zu müssen, empfehle ich Dir nur Euro mitzunehmen.

a) also $ ist nur ein Zeichen und steht in dem Fall für Peso-Convertible (1:1 zum Dollar-Kurs). Grundsätzlich ist es auch einfach ein Zeichen für harte Währung. Ja, Trinkgeld wird schon erwartet, in Restaurants aber z.B. steht der "Tip" oft auf der Rechnung. Ansonsten ist Trinkgeld immer gerne gesehen.

b) Du bezahlst mit Peso-Convertible. Kannst die auch gleich am Flughafen tauschen (gibt dort eine ich glaube die heißen Cardeca).

Zur Zwischenfrage: Wasser kannst Du problemlos trinken, solange es aus der Flasche kommt. Das Leitungswasser ist voll von Carbonat usw. Ist viel zu mineralienhaltig, um es zu trinken. Du stirbst nicht gleich und ein paar Eiswürfel mit Wasser aus der Leitung ist auch kein Problem. Aber die Flaschen kosten nicht viel und deshalb würde ich Dir empfehlen immer etwas Wasser da zu haben (auch wenn Du nur Rum trinken wirst ;)

c) Kubaner dürfen Peso Convertible besitzen und sind damit auch besser dran als mit Peso Cubano. Peso Cubano ist so ne Art Spielgeld und damit kann man nur sowas wie Brot, Gemüse und so kaufen.
Der "Kubaner" kann sich mit Peso Convertible Dinge kaufen, die er mit seinen Peso-Cubano nicht oder nur sehr umständlich bekommt (z.B. Medikamente, Käse, Milch...).
Der Peso-Convertible ist auch so ne Art Disney-Währung, weil sie im Ausland keinen Wert hat und Du sie hier auch nicht wechseln kannst. Aber wenn Du im Besitz dieser Währung bist, kannst Du Dir eigentlich alle Dinge kaufen, die Du brauchst (auch wenn Du vielleicht etwas suchen musst).

Falls Du mehr wissen möchtest, immer nur raus mit der Sprache ...

Cubomio

jhonnie
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 923
Mitglied seit: 09.07.2004

#4 RE:Das liebe Geld
11.03.2005 14:19

Hola,
der $ ist in Cuba nicht mehr gerne gesehen, da beim tauschen in den CUC 10-% Abschlag zu löhnen ist.
Das Turi-Zahlungsmittel für Deinen 1.Besuch ist der CUC (Wert in $).
Trinkgelder immer nur bei anständiger Bedienung in der Gastronomie geben.
Wir haben auch in den normalen Geschäften bei freundlicher Bedienung die Kleingeld-Münzen dagelassen.
Ansonsten immer Kleingeld für die WC's(Banos) mitnehmen/dabei haben.
Tempo-Taschentücher in ausreichender Anzahl mitnehmen.
Wasser nur aus den Flaschen trinken. Immer in ausreichender Menge einkaufen.
Auffälligen Schmuck nicht mitnehmen.
Sich normal/anständig benehmen.
Offen sein/bleiben.
Sich vor aufdränglichen "Hallo mi Frengg" Typen vorsehen.
Nichts auf der Straße/Lokal kaufen (außer billigen CD's).
Sich vor der Sonne schützen.
Bitte keine kurzen Hosen in der Stadt tragen.

Viel Spaß und Gruß jhonnie

guajira
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.821
Mitglied seit: 06.07.2004

#5 RE:Das liebe Geld
11.03.2005 14:23

In Antwort auf:
Sich normal/anständig benehmen


In Antwort auf:
Keine kurzen Hosen in der Stadt tragen

Vielleicht hat er ja schöne Beine und trägt keine hochgezogenen Socken mit Gesundheitslatschen zu den ausgebeulten Shorts??

El Magnifico
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE:Das liebe Geld
11.03.2005 14:58

Peso Convertibile machen glücklich, wenn man(n) rechtzeitg drauf schaut, dass mans hat, wenn mans braucht! :-)

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#7 RE:Das liebe Geld
11.03.2005 20:32

@ Cubomio und Ritter Rost

In Antwort auf:
also $ ist nur ein Zeichen und steht in dem Fall für Peso-Convertible

Das stimmt nicht ganz. Wenn da steht : 1 Softeis 1$ (mit einem Strichdurch) dann ist es 1 Peso MN. Wert 1/26 US Dollar bzw. CUC(Peso Convertibles.)
Das Zeichen $ mit 1 Strich wurde schon immer für den Peso MN = Moneda Nacional
benutzt.
Im Gegensatz zu US Dollar mit 2 Strichen. Hintergrund u.a. Bis 1959 war der Peso cubano und der Dollar paritätisch.
Im Flughafen heisst die Bank Bank
CADECA gibt es nur in der Stadt. Im Airport nur wenig, 1 Hunni? wechseln, weil der Kurs schlechter ist.

Der Peso Cubano, (Alle beiden Pesos sind cubano,was sonst? Cubomio)
Also der Peso der moneda nacional ist kein Spielgeld, sondern das gültige Zahlungsmittel für welches 5 Millionen Kubaner arbeiten(müssen) und mit welchem sie Lebensmittel, Mieten usw. bezahlen.
Aber wir müssen, sollen natürlich mit dem "Spielgeld", bunte Scheine, chavitos genannt bezahlen da es sonst für uns wenig gibt.
N.B. Nirgendwo in Kuba steht ein TIP oder ähnliches auf der Rest.-Rechnung, höchstens hat sie sich verrechnet
*************
Aber Ritter Rost, Ende der Verwirrung
Guckst du hier die bunten Scheine an:

In Antwort auf:
http://www.bc.gov.cu/English/convertible_bills.asp

Hier im Forum zu erfahren
incl. Wechselkurs. Heute 1: 1,33
jan

Thamila
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 84
Mitglied seit: 12.04.2004

#8 RE:Das liebe Geld
11.03.2005 23:40

Hallo,

war letzten Monat mal wieder drüben. Erwartungsgemäß kannst Du den Dollar ganz vergessen. Sie sagen halt nur immer noch dollar, wenn sie Peso convertible meinen.

Ich habe übrigens die Erfahrung gemacht, dass Du bei Cash-Auszahlung über die Kredit-Karte einen minimal besseren Gesamtkurs (also die Gebühren für Auslandseinsatz eingerechnet) bekommst als wenn Du Euro-Scheine bar umtauschst. Zur Sicherheit würde ich beides ausreichend mitnehmen.

American Express kannst Du vergessen.

Ausserdem habe ich zwei getroffen, die mir erklärt haben, auf ihrer Visa-Karte sei ein Auszahlungs-Wochen-Limit für Cuba von 250,-- (Euro oder CUC, egal, damit kommst Du nicht weit), über das sie niemand informiert hatte. Also besser vorher nochmal nachfragen.

Viel Spaß

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#9 Wasser und Geld
12.03.2005 11:59

Ich selber nehme, nachdem ich bei meiner ersten Radtour durch Kuba das Wasser bei den Bauern unterwegs erbat und wirklich heftige Probleme bekam, die Warnungen da sehr ernst.
Es gibt natürlich Menschen, die sowas besser vertragen. Ich gehöre nicht dazu.
Bin in den letzten zwei Wochen wieder in Kuba mit dem Rad unterwegs gewesen und habe die notwendigen 5 Liter nur aus Flaschen getrunken.
Üblicherweise 1,2 Liter für 0,8 bis 1 Buntpeso zu haben.

Alle wollen Buntpesos haben, die man gern auch auf der Straße für dich tauschen wird.
Selber schuld, wer es tut.

Euro können mühelos überall in Banken und Hotels getauscht werden.
Kurse lagen in dieser Woche bei 1,27 */-.
Der Renner bleibt Barabhebung auf der Bank mit VISA.
Ich habe es mir gerade angeschaut: Kurs 3.3. - 1,3178 7.3. - 1,3108 und bei mir keine Gebühren für Auslandeinsatz. Eine Zahlung mit Visa im Markt am 8.3. 1,3105 und 1 % Gebühr Auslandseinsatz.
Ich habe aber eine Karte ohne monatliche Abrechnung sondern mit direkter Belastung des Kontos und Verfügungsrahmen ebenso im Rahmen des Kontos.

Normale Pesos waren mir nie so nützlich, wie diesmal.
Ich habe auf Tour (Holguin - Havanna), ohne es darauf anzulegen, sehr viel in Graugrünpesos bezahlen können.
Obst und Gemüseangebot unterwegs überall richtig gut. Habe erstmals in Kuba auch Möhren gekauft und gegessen. Hervorragend! Ich hatte schon fast vergessen, wie so was richtig schmeckt.
Ansonsten bekommt man die einheimische Cola und diverse Limonaden in Büchsen jetzt auch für Graugrünpesos. Immer so knapp über 10 Pesos. Sandwiches, belegte Brötchen, "Kubipizza" (teilweise deutlich besser geworden in den Jahren), die üblichen Schweinefleischbrötchen (die ich aber konsequent meide) und "Burger" sind nahezu in allen Ortschaften für nationale nichtkonvertierbare Pesos spottbillig zu haben.
Fast überall bekommt man jetzt auch kubanisches Flaschenbier (auch irgendwie knapp über 10 Peso), dass nicht unbedingt was ganz Leckeres für Bierliebhaber, aber im Gegesatz zu dem Tankbier trinkbar ist und nach ersten Selbstversuchen keinen Zahnausfall zu verursachen scheint......

cubajorge
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE:Das liebe Geld
12.03.2005 13:10

In Antwort auf:
Bitte keine kurzen Hosen in der Stadt tragen

Bei genauer Beobachtung der Kubaner kann man unschwer feststellen, daß sie (bzw. viele) kurze Hosen,Socken und Halbschuhe tragen.

Also "Willkommen zuhause" (praktischer Grund m.E.: Socken kann man waschen, Schuhe nicht)

Frische Grüße

cubajorge

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#11 RE:Das liebe Geld
12.03.2005 13:19

Du hast wohl noch keine Freundin gehabt, bzw. warst nicht bei ihr zu Hause
Sie, die chicas waschen nicht nur die Schuhe, ADIDAS, NIKE usw, sondern fast täglich die weißen Schnürsenkel
Absurd fand ich nur, dass sie die Zahnbürste dafür nahm

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#12 RE:Das liebe Geld
12.03.2005 13:24

In Antwort auf:
die chicas waschen nicht nur die Schuhe, ADIDAS, NIKE usw, sondern fast täglich die weißen Schnürsenkel
Absurd fand ich nur, dass sie die Zahnbürste dafür nahm

kommt mir irgendwie bekannt vor, habe auch ein wenig gestutzt als sie mich nach einer alten Zahnbürste gefragt hat
Nos vemos

Dirk

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#13 RE:Das liebe Geld
12.03.2005 13:36

Dann nimm noch ein paar alte, von der Nachbarin?mit.
Warum nimmst du nur 1 Koffer mit?
Dafür doppelt Geld?

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#14 RE:Das liebe Geld
12.03.2005 13:45

In Antwort auf:
Warum nimmst du nur 1 Koffer mit?
Dafür doppelt Geld?


Naja der eine Koffer ist aber auch bis zum Platzen voll..
sind halt alles eher kleine Geschenke... keine halbe Wohnungseinrichtung
doppelt Geld... nöööööö .. eher kleine Aufmerksamkeiten
Nos vemos

Dirk

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#15 RE:Das liebe Geld
12.03.2005 14:12

Wenn du die Schuhgröße kennst, 40/41 ist immer gut, kauf sie hier.
Dort müssen es adidá oder Naí sein
60 - 80 fulas

Hier kannst du gleiche Qualität als No-Name bekommen, aber es steht leider nicht DER Name drauf.
Zum Teil sind sie wie die (jungen) Chicas hier
Markenbewusst!!

Originalton:
"Du hast Nike! Warum ich nicht?"
Yo: Weil ich Größe 13,5 brauche und die gibt es nicht billiger
jan

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#16 RE:Das liebe Geld
12.03.2005 14:18

In Antwort auf:
Wenn du die Schuhgröße kennst, 40/41 ist immer gut, kauf sie hier.

Schuhe gehören schon zur Standardausrüstung ... und Größe 40 passt auch , zum Glück ist die Marke unwichtig.
Die Letzten, die ich mitgebracht habe, haben 15€ bei Ebay gekostet und sind ein großes Objekt der Begierde von ihren Arbeitskolleginnen. Mal schaun wie die Neuen ankommen .
Naja nun beginnt meine Bügelorgie... möchte mir ja nicht wieder anhören, dass ich meine Kleidung sei
" muyyyyyyyyy trujadaaaa y que viene de una lata"


Nos vemos

Dirk

RitterRost
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE:Das liebe Geld
12.03.2005 15:12

Großes Lob den versammelten Recken! Ich seh jetzt doch einiges klarer. Einiges verstehe ich zwar noch nicht ganz, aber das wird sich bestimmt irgendwie geben. Wichtig ist das mit den Euronen und der Visa Karte. Natürlich auch mit dem Wasser. Und klar - lange Hosen! Aber das versteht sich ohnehin für einen edlen Ritter. Als ich mal in Mombasa City mit kurzen Jeans herumstolzierte, (es war wirklich wahnsinnig heiß) sollte ich im Basar unbedingt ein Badetuch mit dem erlauchten Konterfei Osama Bin Ladens erstehen. Ich habs dann nicht gemacht, da ich ihn ja nicht so als Heiligen verehre. Aber die kulturelle Kluft muss ich nicht unbedingt über meine nackten Beine definieren.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#18 RE:Das liebe Geld
12.03.2005 15:19

Auch in Cuba tragen die Knappen shorts
Länge Bermudas, damit nichts hervor lugt
Also keine Scheu, nur vermeide die Sandalen mit Strümpfen.

Und das che-T-shirt in Santa Clara. Das können sie da nicht mehr sehen
jan

chris6
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 620
Mitglied seit: 16.03.2004

#19 RE:Das liebe Geld
13.03.2005 00:50

In Antwort auf:
Auch in Cuba tragen die Knappen shorts

Hmmmh, und welches Beinkleid wird dann wohl der Junker tragen

Saludos
Chris6

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Warum Venezuela lieber Schulden begleicht als Medikamente kauft
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
9 09.07.2016 01:42
von Timo • Zugriffe: 432
das liebe Geld
Erstellt im Forum Los Chistes - Risas y humor sin limite von falko1602
19 22.02.2016 20:37
von Documentos • Zugriffe: 575
Wie eine Liebe so entstehen kann
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von El Guajiro
17 11.10.2002 19:32
von Quesito • Zugriffe: 1438
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de