Seite 18 von 37
#426 RE: War es das mit AirBerlin? - von nico_030 24.06.2017 14:05

avatar

Hi@all!

Zitat von Espanol im Beitrag #388

Im Jahr 2000 hatten wir unser grosses alle 2 jahre stattfindendes Meeting, dort stellten 2 "Consultants" fuer eine leckeres Honorar
die Behauptung auf, dass in 5 Jahren der Anteil der uebers Netz verkaufte Anteil von Pauschalreisen bei ueber 50 % liegen wuerde, und ein
grosses Reisebuerosterben einsetzen wuerde. Ich bin 2016 ausgeschieden, da lag der Anteil an Internetbuchungen bei knapp ueber 10 %
und das grosse Reisebuerosterben ist bisher ausgeblieben, Unternehmensberater liegen nicht immer richtig



Ich glaube da verwechselst Du was, noch ca. 10% buchen im Reisebüro.
Das Sterben hat hier in der Westberliner City schon früher eingesetzt.

Der Stationäre Reisebüro Vertrieb ist (Schein)tot, es mag Ausnahmen geben.
Jetzt ist der Handel dran, es läuft gerade ein Spezial auf Phönix.

joerg

#427 RE: War es das mit AirBerlin? - von Documentos 24.06.2017 14:14

Was hältst Du hiervon?

Reisebüro-Comeback: «Urlauber kehren aus dem Netz zurück»

http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/...k-14146038.html

#428 RE: War es das mit AirBerlin? - von ElHombreBlanco 24.06.2017 14:26

avatar

Es geht noch aktueller:

Zitat
Auch heute noch wird nicht einmal die Hälfte der vorab gebuchten Reisen mit einem Marktvolumen von knapp 60 Milliarden Euro online gebucht, den Zahlen des Deutschen Reise-Verbandes zufolge sind es gerade einmal 40 Prozent. Für die restlichen 60 Prozent suchen die Menschen noch immer lieber ein Reisebüro auf. Deshalb hält sich die Zahl der Läden seit 2012 erstaunlich wacker, es geht sogar langsam wieder bergauf.

http://www.faz.net/-hsn-8ywsh via @faz.net

#429 RE: War es das mit AirBerlin? - von nico_030 24.06.2017 14:46

avatar

Hi@all!

Zitat von Documentos im Beitrag #427
Was hältst Du hiervon?

Reisebüro-Comeback: «Urlauber kehren aus dem Netz zurück»

http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/...k-14146038.html


Gar nix!
Fasst euch doch mal an die eigene Nase. Wer aus dem Forum bucht noch im Reisebüro?
Wer kauft auch sonst weitgehend bei Online Versender?

joerg

#430 RE: War es das mit AirBerlin? - von ElHombreBlanco 24.06.2017 14:48

avatar

Zitat von nico_030 im Beitrag #429
Fasst euch doch mal an die eigene Nase. Wer aus dem Forum bucht noch im Reisebüro?

Das Forum ist nicht repräsentativ für die Hauptkundschaft in Reisebüros: Pauschalreisende.

#431 RE: War es das mit AirBerlin? - von nico_030 24.06.2017 14:50

avatar

Hi@all!

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #428
Es geht noch aktueller:

Zitat
Auch heute noch wird nicht einmal die Hälfte der vorab gebuchten Reisen mit einem Marktvolumen von knapp 60 Milliarden Euro online gebucht, den Zahlen des Deutschen Reise-Verbandes zufolge sind es gerade einmal 40 Prozent. Für die restlichen 60 Prozent suchen die Menschen noch immer lieber ein Reisebüro auf. Deshalb hält sich die Zahl der Läden seit 2012 erstaunlich wacker, es geht sogar langsam wieder bergauf.

http://www.faz.net/-hsn-8ywsh via @faz.net



Mit Einkommen unter der Armutsgrenze, H4 Aufstocker usw.
Habt Ihr schon einmal Kunden eine dieser vielen kleinen Läden gesehen?
Die Großen sind eh alle weg. DerTour, Tui ReiseCenter, sogar am Zoobahnhof das
Bahnreisebüro ist weg. Die brauchten gar keinen Gewinn erwirtschaften.

Auch Online Anbieter sterben, siehe " Ab in den Urlaub"! Die hatten hunderte Millionen Umsatz.

joerg

#432 RE: War es das mit AirBerlin? - von ElHombreBlanco 24.06.2017 14:55

avatar

Ab in den Urlaub war meines Wissens provitabel. Wurde nur von der Pleite des Mutterunternehmens mitgerissen. Und Habanero hat hier auch noch nicht um Spenden gebettelt. 🙃

#433 RE: War es das mit AirBerlin? - von Espanol 24.06.2017 15:05

Zitat von nico_030 im Beitrag #426
Hi@all!

Zitat von Espanol im Beitrag #388

Im Jahr 2000 hatten wir unser grosses alle 2 jahre stattfindendes Meeting, dort stellten 2 "Consultants" fuer eine leckeres Honorar
die Behauptung auf, dass in 5 Jahren der Anteil der uebers Netz verkaufte Anteil von Pauschalreisen bei ueber 50 % liegen wuerde, und ein
grosses Reisebuerosterben einsetzen wuerde. Ich bin 2016 ausgeschieden, da lag der Anteil an Internetbuchungen bei knapp ueber 10 %
und das grosse Reisebuerosterben ist bisher ausgeblieben, Unternehmensberater liegen nicht immer richtig



Ich glaube da verwechselst Du was, noch ca. 10% buchen im Reisebüro.
Das Sterben hat hier in der Westberliner City schon früher eingesetzt.

Der Stationäre Reisebüro Vertrieb ist (Schein)tot, es mag Ausnahmen geben.
Jetzt ist der Handel dran, es läuft gerade ein Spezial auf Phönix.

joerg




Also ich kenne die Situation in Berlin-West nicht, ist wohl auch nicht repraesentativ fuer die gesamte Republik , und Dir scheint es ja noch ganz gut zu gehen.

Ich kenne aus meiner Zeit noch eine ganze Menge von Reisebueroinhabern, Bueroleitern und Expedienten, keiner von denen muss aufstocken.
Bei uns im Landkreis hat in den letzten 15 Jahren kein einziges RSB geschlossen, ganz im Gegenteil ein Inhaber hat vor 2 jahren sogar ein
zweites eroeffnet. Wenn ich nach Hamburg fahre laufe ich in einer knappen halben Stunde an 5 grossen Reisebueros vorbei, scheinen keine
Geldwaschanlagen zu sein

Aber Berlin ist eben Berlin ihr bekommt da ja nichtmal einen Flughafen hin

#434 RE: War es das mit AirBerlin? - von nico_030 24.06.2017 15:29

avatar

Hi@all!

Zitat von Espanol im Beitrag #433

Aber Berlin ist eben Berlin ihr bekommt da ja nichtmal einen Flughafen hin



Dafür aber ein Riesenrad am Zoo.

joerg

#435 RE: War es das mit AirBerlin? - von Varna 90 24.06.2017 18:32

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #430
Zitat von nico_030 im Beitrag #429
Fasst euch doch mal an die eigene Nase. Wer aus dem Forum bucht noch im Reisebüro?

Das Forum ist nicht repräsentativ für die Hauptkundschaft in Reisebüros: Pauschalreisende.


Das sehe ich genau so. Für meine Frau habe ich für den 01.07.2017 eine Gruppenreise DERTOUR nach Alaska im Reisebüro (Kumpel) gebucht. Für eine Buchung im Netz (Visa ect.) hätte ich gar keinen Bock. So erhalte ich den Anruf, dass ich die Reiseunterlagen im Reisebüro abholen kann und muss nur noch bezahlen. (Vorab: Gruppen- und Studienreisen sind NICHT meine Welt)

#436 RE: War es das mit AirBerlin? - von Documentos 24.06.2017 18:40

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #430
Das Forum ist nicht repräsentativ für die Hauptkundschaft in Reisebüros: Pauschalreisende.



Richtig. Für Kuba brauche ich kein Reisebüro, weil ich quasi in die Heimat fliege. Das ist kein Pauschalurlaub.

Wie es schon Varna schrieb; für Pauschalurlaub suchen viele noch ein Reisebüro auf. Vor allem wenn terra inkognita erkundet werden soll.

#437 RE: War es das mit AirBerlin? - von hombre del norte 05.07.2017 20:21

avatar

Hier noch mal der Inhalt des Zitats unter #397 besser strukturiert und aufbereitet sowie ergänzt, anscheinend die offizielle Version für alle Interessierten:

Sorry für die schlechte Qualität, mein Scanner ist nicht mehr der jüngste.

#438 RE: War es das mit AirBerlin? - von Montishe 03.08.2017 21:29

avatar

Was für eine Drecks Firma . Wollte Heute mein Mädchen 15 Jahre nach Bosten mit Rotkäpchen (mit Begleiteten Flug schicken )geht nicht mehr . Bei Buchung in Mai war da noch nichts auf der Seite zu lesen . Heute die Überraschung . Aussage von Air Berlin . Pech gehabt machen wir nicht mehr . Die Web Seite war zur Buchung noch nicht überarbeitet . Danke auch . Bosten ist ein riesiger Flughafen sollte die Kleine da jetzt Probleme bekommen . Verklag ich die Spacken

#439 RE: War es das mit AirBerlin? - von Pauli 03.08.2017 21:36

avatar

Zitat von Montishe im Beitrag #438
Was für eine Drecks Firma . Wollte Heute mein Mädchen 15 Jahre nach Bosten mit Rotkäpchen (mit Begleiteten Flug schicken )geht nicht mehr . Bei Buchung in Mai war da noch nichts auf der Seite zu lesen . Heute die Überraschung . Aussage von Air Berlin . Pech gehabt machen wir nicht mehr . Die Web Seite war zur Buchung noch nicht überarbeitet . Danke auch . Bosten ist ein riesiger Flughafen sollte die Kleine da jetzt Probleme bekommen . Verklag ich die Spacken


ich verstehe deine Wut,aber mit 15 wird sie es schon schaffen

#440 RE: War es das mit AirBerlin? - von Timo 03.08.2017 21:47

avatar

Zitat von Montishe im Beitrag #438
Was für eine Drecks Firma . Wollte Heute mein Mädchen 15 Jahre nach Bosten mit Rotkäpchen (mit Begleiteten Flug schicken )geht nicht mehr . Bei Buchung in Mai war da noch nichts auf der Seite zu lesen . Heute die Überraschung . Aussage von Air Berlin . Pech gehabt machen wir nicht mehr . Die Web Seite war zur Buchung noch nicht überarbeitet . Danke auch . Bosten ist ein riesiger Flughafen sollte die Kleine da jetzt Probleme bekommen . Verklag ich die Spacken


Kinder über 14 haben kein Anspruch auf Betreuung.

Willst du unbedingt Betreuung, buche nächstes Mal einfach einen Rollstuhl für sie. Der ist kostenlos. Machen die Türken auch für ihre Großeltern die nicht in der Lage sind das Gate zu finden.

#441 RE: War es das mit AirBerlin? - von Montishe 03.08.2017 21:51

avatar

Pauli das ist ja noch O.K . Aber waere das Kind 9 oder 10 Jahre . Was dann Flug futsch

#442 RE: War es das mit AirBerlin? - von Montishe 03.08.2017 21:53

avatar

Zitat von Timo im Beitrag #440
Zitat von Montishe im Beitrag #438
Was für eine Drecks Firma . Wollte Heute mein Mädchen 15 Jahre nach Bosten mit Rotkäpchen (mit Begleiteten Flug schicken )geht nicht mehr . Bei Buchung in Mai war da noch nichts auf der Seite zu lesen . Heute die Überraschung . Aussage von Air Berlin . Pech gehabt machen wir nicht mehr . Die Web Seite war zur Buchung noch nicht überarbeitet . Danke auch . Bosten ist ein riesiger Flughafen sollte die Kleine da jetzt Probleme bekommen . Verklag ich die Spacken


Kinder über 14 haben kein Anspruch auf Betreuung.

Willst du unbedingt Betreuung, buche nächstes Mal einfach einen Rollstuhl für sie. Der ist kostenlos. Machen die Türken auch für ihre Großeltern die nicht in der Lage sind das Gate zu finden.



Echt geile Idee

#443 RE: War es das mit AirBerlin? - von dirk_71 15.08.2017 13:15

avatar

Air Berlin meldet laut aktuellen Infos Insolvenz an.

Zitat

Air Berlin hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Der Flugbetrieb werde fortgeführt, teilte Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft am Dienstag mit.
Bild.de


#444 RE: War es das mit AirBerlin? - von Espanol 15.08.2017 13:19

Zitat von dirk_71 im Beitrag #443
Air Berlin meldet laut aktuellen Infos Insolvenz an.

Zitat

Air Berlin hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Der Flugbetrieb werde fortgeführt, teilte Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft am Dienstag mit.
Bild.de






habe auch gerade die Eilmeldung gelesen, war wohl zu erwarten, und ob und wie lange der Flugbetrieb fortgefuehrt bleibt abzuwarten.

#445 RE: War es das mit AirBerlin? - von carlos primeros 15.08.2017 13:38

avatar

Zitat von Espanol im Beitrag #444



habe auch gerade die Eilmeldung gelesen, war wohl zu erwarten, und ob und wie lange der Flugbetrieb fortgefuehrt bleibt abzuwarten.



Chapter 13?

#446 RE: War es das mit AirBerlin? - von pedacito 15.08.2017 13:40

avatar

Wäre echt schade, wenn AB keine Kubaflüge mehr anbieten würde. Ich hatte extra meine Service-Card im Juni neu gekauft, welcher Konkurrent bietet schon einmal zahlen und dafür ein Jahr lang 2 Koffer plus Fahrrad ohne Aufpreis an?

#447 RE: War es das mit AirBerlin? - von Espanol 15.08.2017 13:41

Zitat von carlos primeros im Beitrag #445
Zitat von Espanol im Beitrag #444



habe auch gerade die Eilmeldung gelesen, war wohl zu erwarten, und ob und wie lange der Flugbetrieb fortgefuehrt bleibt abzuwarten.



Chapter 13?


Gibt es etwas aehnliche im Deutschen Insolvenzrecht ????? Auf der Seite der AB steht, dass die Bundesregierung mit einem "Ueberbrueckungskredit" hilft???

#448 RE: War es das mit AirBerlin? - von tom2134 15.08.2017 14:05

avatar

Chapter 11, ja sowas ähnliches gibt es auch im dt. Insolvenzrecht, es geht letztlich um eine Neustrukturiereung der Zahlungsverpflichtungen Pensionen etc.

#449 RE: War es das mit AirBerlin? - von dirk_71 15.08.2017 14:05

avatar

Zitat

airberlin stellt Insolvenzantrag | Der Bund hilft | airberlin fliegt planmäßig weiter


airberlin hat heute beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Eröffnung
eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt, um die bereits eingeleitete
Restrukturierung fortzuführen.


Die Bundesregierung, die Lufthansa und weitere Partner unterstützen die airberlin bei
ihren Restrukturierungsbemühungen. Die Bundesregierung unterstützt airberlin mit
einem Brückenkredit, um den Flugbetrieb auch langfristig aufrecht zu erhalten.


Das bedeutet:
• Alle Flüge der airberlin und NIKI finden weiterhin statt
• Die Flugpläne bleiben gültig
• Gebuchte Tickets behalten ihre Gültigkeit
• Alle Flüge sind weiterhin buchbar


Die Verhandlungen mit Lufthansa und weiteren Partnern zum Erwerb von Betriebsteilen
der airberlin sind weit fortgeschritten und verlaufen erfolgsversprechend. Diese
Verhandlungen können zeitnah finalisiert werden.


Thomas Winkelmann, CEO airberlin: „Wir arbeiten unermüdlich daran, in dieser
Situation das Beste für das Unternehmen, für unsere Kunden und unsere Mitarbeiter zu
erreichen.“


Hintergrund des heute erfolgten Schrittes ist die Mitteilung der Etihad, dass sie nicht
mehr beabsichtigt, airberlin finanziell zu unterstützen.
https://flights.airberlin.com/de-DE/airberlin

#450 RE: War es das mit AirBerlin? - von Espanol 15.08.2017 14:17

Zitat von tom2134 im Beitrag #448
Chapter 11, ja sowas ähnliches gibt es auch im dt. Insolvenzrecht, es geht letztlich um eine Neustrukturiereung der Zahlungsverpflichtungen Pensionen etc.



Nennt sich glaube ich etwas sperrig Schutzschirmverfahren, die Eigentuemer fuehren die Geschaefte weiter, es wird kein Insolvenzverwalter eingesetzt,
ein "Aufpasser" allerdings schon damit nicht noch schnell Betriebsvermoegen und Werte verschoben werden. Viel zu verschieben gibt es bei der
AB wohl nicht mehr, und ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass trotz Ueberbrueckungskredit in 4-5 Monaten das Licht
endgueltig ausgeht!! Schade drum, aber die Probleme fingen an als Mr. Hunold einen Hoehenflug bekam, mit dem grossen Hund Lufthansa
pinkeln wollte, das Bein aber nicht hoch genug bekam!