#1 VISA Datum falsch ausgestellt, BGS hat geholfen! von Gerardo 22.05.2005 11:11

avatar

Beim Ausfüllen des Visaformulars hat jemand in der Botschaft mitgeholfen und ohne sich zu vergewissern als Anreisetag ein Tag später angenommen, was sonst die Regel ist.Nach Rückfrage bei der Botschaft kam die Nachricht wir müßen die Visa nochmals beantragen. Das wäre dann das 3. Mal mit ensprechenden Reisekosten aus Pinar noch dazu.
Ich habe mich per Mail an den BGS in FRA gewendet und mir schriftlich geben lassen das die Einreise mit einer Ausnahmegenehmigung möglich ist. Hat auch nichts gekostet, bei neuer Visa wäre ich mit 100 CUC wieder dabei.Nun ist meine Freundin am letzten Freitag um 1:20 geflogen und somit am gleichen Tag angekommen und nicht wie in der Visa vermerkt ein Tag später.Hatte Glück mit einen sehr hilfsbereiten Beamten. Der Flug war mit der Condor und sowohl diese als auch die LTU, haben mich völlig im Stich gelassen und das nicht an LTU in HAV gemeldet bzw. angewiesen das meine Freundin trotz falschen Datums fliegen darf.So nach dem Motto was gehen mich deine Visa Probleme an.Auch trotz sehr hilfsbereiter Mitarbeiterin in Schmetterling Reisebüro, konnte auch nichts gegen Condor und LTU anrichten. Ich mußte selber nach HAV Faxen und telefonieren.
Zum Glück hatte ich am anderen Ende eine sehr nette Cubanerin von LTU die mir dann 5 vor 12 geholfen hat, so das meine Freundin und ich wirklich sicher waren das es keine Probleme geben wird.