Seite 1 von 3
#1 Umtausch CUP, Euro, Dollar von Danica 15.06.2021 15:09

avatar

Hallo,
Bestimmt schon oft diskutiert, aber von mir immer noch nicht richtig verstanden.
Nachdem ja jetzt der CUC abgeschafft wurde stellt sich mir die Frage was denn nun sinnvoller ist.
Wir fliegen, so wenn’s denn die Lage zulässt, im Dezember nach Kuba. Um in den Supermärkten einzukaufen benötigt man die Kreditkarte wenn ich das richtig verstanden habe. Wie ist es aber mit den normalen Händlern? Wie kann oder sollte ich dort bezahlen? Lieber in Euro oder Dollar oder gar in CUP? Und wie sieht das aus mit dem Wechseln? Wir nehmen normalerweise immer Bargeld mit. Der Umtausch von Euro in CUP auf Banken stellt wohl kein Problem dar, aber Dollar in Scheinen wird nicht mehr angenommen?
Oder doch lieber auf dem Markt umtauschen? Auf dem Schwarzmarkt soll der Umtausch lukrativer sein?!
Bitte helft mir da mal weiter.

#2 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von ElHombreBlanco 15.06.2021 15:15

avatar

Bei staatlichen Händlern in CUP, bei privaten normalerweise auch, ist hier jedoch meist Verhandlungssache. Dollars sind seit kurzem unerwünscht, also Euro, wenn Devisen. Diese kann man auch auf der Straße deutlich günstiger in CUP tauschen, als auf der Bank oder am Automaten.

#3 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von Danica 15.06.2021 15:41

avatar

Ok Vielen Dank.
Aber noch ne Frage. Was hat der Kubaner an Mehrwert, wenn er die Euros für uns Touris besser tauscht als auf der Bank?

#4 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von falko1602 15.06.2021 15:49

avatar

In den Kaufhäusern kannst Du auch mit Bargeld bezahlen für die Dinge des täglichen Bedarfs. Gegen tauschen auf der Strasse habe ich persönlich etwas! Kennst du alle Merkmale der Cup Scheine, ich nicht. Nachher haste Deine € gegen Monopolygeld getauscht.
Wenn man auf diese "kleinen Gewinne" angewiesen ist, sollte man besser nach Malle fliegen...

#5 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von dirk_71 15.06.2021 15:53

avatar

Zitat von Danica im Beitrag #3
Ok Vielen Dank.
Aber noch ne Frage. Was hat der Kubaner an Mehrwert, wenn er die Euros für uns Touris besser tauscht als auf der Bank?


Die Kubaner kommen gerade nur so an Devisen, da die Banken keine Devisen rausgeben.

#6 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von cabeza mala 15.06.2021 16:22

avatar

Zitat von falko1602 im Beitrag #4

Kennst du alle Merkmale der Cup Scheine, ich nicht. Nachher haste Deine € gegen Monopolygeld getauscht.
Wenn man auf diese "kleinen Gewinne" angewiesen ist, sollte man besser nach Malle fliegen...


100% und mehr sehe ich nicht als kleinen Gewinn.
Wenn du es dir nicht selbst zutraust,kannst du ja deine Anvertraute mit dem Tausch beauftragen.

#7 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von kdl 15.06.2021 16:24

Zitat von falko1602 im Beitrag #4
Wenn man auf diese "kleinen Gewinne" angewiesen ist, sollte man besser nach Malle fliegen...

Jetzt machst du aber Spaß, oder? Bei Umtausch auf der Straße bekommst du über das Doppelte an CUP, als wenn du in der Bank oder Cadeca umtauschst. Das sind keine "kleinen Gewinne", Scherzkeks

#8 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von falko1602 15.06.2021 16:31

avatar

KDL, vielleicht jetzt. Vor zwei Jahren €-Cuc hat sich das Risiko von Falschgeld zu bekommen nicht gerechnet und als Ausländer würde ich auch jetzt nicht auf der Strasse tauschen, vielleicht eine Vertrauensperson, ich aber nicht...

Natürlich kann es aber jeder so machen wie er es mag...

#9 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von Peter Calle M 15.06.2021 16:47

also der Wechsler meines Vertrauens tauscht 1€ zu 70 Peso. Hat alles immer prima geklappt und ich konnte ihn auch weiter empfehlen. Da wäre ich ja verrückt wenn ich auf der Bank zu 29 Peso tauschen würde.

#10 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von MaierLansky 15.06.2021 17:48

avatar

Wir haben gestern auch 70 bekommen.

Aber umgekehrt auch 2500 davon ausgegeben. Für ein Abendessen zu zweit. Zugegeben, es waren ein paar mehr Bier dabei, und wir haben uns noch 4 Stück einpacken lassen.
Wenn du wie Falko auf der CADECA tauscht kostet das Bier 4€.

Maier

#11 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von tom2134 15.06.2021 18:06

avatar

für die Kubaner ist es jetzt noch unmöglicher von der Insel abzuhauen, ich nehme an, das war auch das Ziel.

Bei 1:25 ging das noch irgendwie, bei 1:70, vergessen, wer keine Verwandschaft im Ausland hat ist am A..... gekniffen

#12 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von nico_030 15.06.2021 18:09

avatar

Falko, dann flieg halt nach Malle.
Das mit dem Geld ist eigentlich ganz einfach, ausser in den mlc Shops wird in Peso bezahlt, Punkt.
An Peso kommt der Ausländer durch Geldwechsel wie beschrieben. Dadurch sind die enorm hohen Preise etwas erträglicher.

#13 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von Varna 90 15.06.2021 21:28

Malle und kleine Gewinne:

Das hat Falko aber nicht ernsthaft gemeint !?
....... oder er schwimmt im Geld und kennt keine Cubaner im privaten Bereich .

#14 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von Fulano 15.06.2021 21:50

avatar

Schon etwas verwegen den Leuten die clevererweise drüben mit Privatleuten wechseln, zu sagen das Sie dann eben nach Malle fliegen müssen. Eines Mods nicht angemessen

Man könnte dann dem der das nicht versteht Urlaub im Bayerischen Wald verordnen, dann stellt sich die Problematik garnicht

#15 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von CarpeDiem 15.06.2021 22:09

Man muss ja nicht en la calle bei wildfremden Menschen wechseln, sollte man auch nicht, wird ggf. hart bestraft, oder man bekommt Zeitungspapier im CUP-Stapel. Aber es findet sich IMMER jemand Vertrauenswürdiges. Wenn nicht im Verwandten-/Bekanntenpreis, dann über die Casa Particular-Wirte, im Restaurant-Hinterzimmer o.ä.. Nur für AI-Hotelbunkertouris ohne Spanischkenntnisse könnte es schwierig werden, aber selnst da kann man‘s über Hotelangestellte versuchen. Och selbst sehe den Devisen-Schwarzmarkt als Win-Win. Die kubanischen CUP-Mondpreise werden für den Besucher erträglicher, und statt dem cubanischen Staatsmonopolisten bekommt ein Privatmann Zugang zu Devisen. Insofern kann auch ich Falko‘s Kommentar nicht teilen … .

#16 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von santana 16.06.2021 05:46

ja anscheinend gibs leute die haben wollen den staat unterschützen und haben genug kohle um sich das leisten können oder sie haben es nicht so mit dem rechnen.

#17 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von falko1602 16.06.2021 06:47

avatar

Liebster Nico, hier ist es in der letzen Zeit ohne euch so friedlich ohne provokationen.
Ich habe meine Aussage relativiert, setz deinen Aluhut ab lese und verstehe..

#18 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von MaierLansky 16.06.2021 08:53

avatar

Zitat von CarpeDiem im Beitrag #15
Man muss ja nicht en la calle bei wildfremden Menschen wechseln, sollte man auch nicht, wird ggf. hart bestraft, oder man bekommt Zeitungspapier im CUP-Stapel. Aber es findet sich IMMER jemand Vertrauenswürdiges. Wenn nicht im Verwandten-/Bekanntenpreis, dann über die Casa Particular-Wirte, im Restaurant-Hinterzimmer o.ä.. Nur für AI-Hotelbunkertouris ohne Spanischkenntnisse könnte es schwierig werden, aber selnst da kann man‘s über Hotelangestellte versuchen. Och selbst sehe den Devisen-Schwarzmarkt als Win-Win. Die kubanischen CUP-Mondpreise werden für den Besucher erträglicher, und statt dem cubanischen Staatsmonopolisten bekommt ein Privatmann Zugang zu Devisen. Insofern kann auch ich Falko‘s Kommentar nicht teilen … .


So dramatisch ist das mit dem Geldtauschen nicht. In der Straße Geld zu tauschen halte ich für relativ unproblematisch, und es dreht sich in der Regel ja auch nicht um große Summen. Ich glaube der cubanische Part hat bei dem Geschäft mehr zu verlieren, als der Touri.

Grundsätzlich ist das Preisniveau in allen Belangen aus den Fugen geraten, weil das Warenangebot nicht da ist. Selbst für Devisen ist es nicht gesichert. Die Eingriffe in das Wirtschaftssystem durch den Staat führen zu diesen absurden Zuständen. Die Arbeiterschaft wird hier in Landeswährung bezahlt, für die sie ein Teil des Warenangebotes gar nicht kaufen kann.

Maier

#19 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von Lutz 16.06.2021 09:23

avatar

Heute gibt´s da eine gute Nachricht für alle die noch cuc´s unter der Matratze haben. Die Frist zum Umtausch wurde um 180 Tage verlängert.
http://www.cubadebate.cu/noticias/2021/0...-seleccionadas/
Aber dafür muss man in ausgewählte Bankfilialen. Welche das sind, habe ich in dem Bericht nicht finden können.

#20 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von Danica 16.06.2021 13:44

avatar

Ganz ehrlich?! Was ist hier los in dem Forum? Ich habe eine einfache Frage gestellt und dann gehen die Leute gegenseitig auf sich los? Seid so gut und beantwortet doch ganz normal die Fragen ohne sich gegenseitig irgendwelche Spitzen an den Kopf zu werfen!

#21 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von falko1602 16.06.2021 13:51

avatar

Danica, überlies einfach die Beiträge, es gibt hier einige xxxxxxxx die einfach nicht lesen oder verstehen wollen und nur zum provozieren hier sind. xxxxxxxx
An alle:Wer sich den Schuh anzieht und er passt, braucht es nicht extra hier kundtun.xxxxxxxx


Edit Dirk: Bitte nicht in diesem Ton. Danke

#22 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von Fulano 16.06.2021 22:35

avatar

@ Danica
Es wurde Dir ja anfangs erklärt, zum offiziellen Umtausch gibt es ja Banken oder auch die CADECA´s, also die offiziellen Wechselstuben. Vorher war der Unterschied ja tatsächlich nicht so gravierend, bedenke aber das in diesem Forum ein grosser Teil der Mitglieder Familienbezug haben, Residencia haben oder hatten. Der Tausch von Devisen fand schon immer auch bei den privaten Umtauschhändlern, vielleicht sogar innerhalb des Bekannten-/Verwandtenkreises, statt, oft damals auf offener Strasse und mehr oder weniger "geduldet". Bei einem Pauschaltouristen wäre dieser Umtausch vorher nicht wirklich interessant gewesen, d.h. man konsumiert ausschliesslich im Hotel, geführten Touren etc. Für den Privatmann war es auch vorher schon eine Win-Win Situation. Man bringt Devisen für einen Haus- oder Autokauf mit, da ergibt sich schon bei damaliger 2 Pesodifferenz in der Summe ein Vorteil. Der betreffende Kubaner könnte einfach die Devisen benötigen weil er z.B. auswandern möchte, und die dafür nötige Summe gesammelt hat oder aber seinerseits eine grössere Anschaffung tätigen will die sich ausschliesslich in Devisen abwickeln liess/lässt. Im Idealfall wäre beiden gedient.
Durch die in jüngster Zeit auch etwas wirren Reglungen zur Neuordnung des Finanzmarktes ergibt sich ein noch deutlicheres Bild, mit Wechselkursen (Inflation) die Privat (oder nenne es schwarz) bis hin zum dreifachen des staatlichen Kurses generieren. Kann man also machen, muss es nicht aber auch im anderen Fall nicht zwangsmässig nach "Malle"

#23 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von Danica 16.06.2021 22:52

avatar

Lieber Fulano, endlich mal eine sachdienliche Beantwortung meiner Frage inklusive Einblick in die Realität. Damals haben wir auch schon auf diversen Märkten Geld getauscht und sind nicht beschissen worden. Angesichts der jetzigen wirklich dramatischen Lage in Kuba ist das natürlich für uns Touris noch lukrativer geworden nicht auf der Bank zu tauschen.
Im übrigen war ich das letzte mal als 6 jährige in Malle 😂. Somit ist die Frage vielleicht auch mal beantwortet ob mich das dort hinziehen würde nur um ein bisschen zu sparen. Und da ich lediglich an Sylvester mal ein Gläschen Sekt 🥂 trinke interessiert mich weder der Balneareo 6 noch der ach so gute Rum in Kuba. Land und Leute - das ist es was ich sehen möchte- und dafür büffel ich auch mal wieder fleißig spanisch, so dass ich mich wenigstens ein bisschen unterhalten kann.

#24 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von Fulano 16.06.2021 22:56

avatar

Ja nochmals, wenn Du dich drüben an vertrauenswürdige Leute wendest, hilfst ja eher noch demjenigen der eben gerne Deine Währung hätte, und Du ein paar Mojitos für Pesito Cubanos billiger trinken kannst, wenn denn die Lage so bleibt wie sie gerade ist.
Das es dazu wie zu allem auch konträre Meinung gibt sollte dich nicht stören, sozusagen Forumsdemokratie

#25 RE: Umtausch CUP, Euro, Dollar von Don Joaquin 17.06.2021 11:19

In Miami wird der Euro knapp....
https://www.telemundo51.com/noticias/loc...6rTfv7vJ5WYuvaA