#1 Geiseln in Kolumbien können frei kommen von Chris 27.12.2007 01:39

avatar

Geiseln in Kolumbien können frei kommen

Venezuelas Präsident Hugo Chávez hat einen Plan ausgearbeitet. Drei von Guerillas gefangene Geiseln sollen schon an diesem Freitag frei gelassen werden, auch eine Mitarbeiterin von Ingrid Betancor. Mehrere Länder schicken Politiker als Begleitung. Die Übergabe ist aber äußerst kompliziert.

Bogotá hat am Mittwoch grünes Licht für die Pläne des venezolanischen Staatschefs Hugo Chávez zur Freilassung dreier von linksgerichteten Rebellen in Kolumbien festgehaltenen Geiseln gegeben. Die kolumbianische Regierung genehmige die humanitäre Mission, sagte Außenminister Fernando Araujo. Die Freilassung der Geiseln werde eventuell schon am Freitag oder spätestens am Wochenende stattfinden können.


Venezuelas Präsident Hugo Chávez erklärt den Plan zur Übergabe von drei Geiseln in Kolumbien - allerdings ohne Ingrid Betancor.

Zuvor hatte Chávez vor Journalisten in Caracas gesagt, das Vorgehen bei der Freilassung der drei sei „bis ins kleinste Detail“ mit den Anführern der FARC-Guerilla vereinbart, lediglich die Zustimmung Bogotás stehe noch aus. Dem Staatschef zufolge könnte der Einsatz schon Donnerstag beginnen. Angehörige der drei Geiseln zeigten sich zufrieden mit Chávez’ Initiative.

Komplizierte Übergaberegeln

Die Übergabe wird zu einer multinationalen Angelegenheit. ...

http://www.welt.de/politik/article149513...rei_kommen.html