#1 Kubas Box-Helden von shark0712 29.07.2007 13:29

avatar

Für die Flucht nach Deutschland
riskieren sie alles


Saludos, Thomas

#2 RE: Kubas Box-Helden von shark0712 29.07.2007 13:42

avatar
Hab die vorhandene Diskussion jetzt erst in diesem Thread entdeckt.

Saludos, Thomas
#3 RE: Kubas Box-Helden von guzzi 29.07.2007 17:21

Kaum sind sie in einem anderen Land, lassen die Leistungen erheblich nach, das beste Beispiel unser Cubi Held im 3 Sprung

#4 RE: Kubas Box-Helden von derhelm 29.07.2007 21:57

Zitat von guzzi
Kaum sind sie in einem anderen Land, lassen die Leistungen erheblich nach, das beste Beispiel unser Cubi Held im 3 Sprung


Vielleicht ist die medizinische Präparation nicht mehr so optimal.

#5 RE: Kubas Box-Helden von hermanolito 30.07.2007 00:01

avatar

In Antwort auf:
Vielleicht ist die medizinische Präparation nicht mehr so optimal.

Nehme eher an, daß liegt an den vielseitigen (auch) schweißtreibenden Abwechslungsmöglichkeiten nach dem (schweißtreibendem) Sparring.

#6 RE: Kubas Box-Helden von chico tonto 30.07.2007 07:40

In Antwort auf:
Vielleicht ist die medizinische Präparation nicht mehr so optimal.


Vielleicht sollten sie zur Umstellung ins Trainingslager des Tour de France Siegers .

#7 RE: Kubas Box-Helden von guzzi 30.07.2007 07:48

In Antwort auf:
Vielleicht ist die medizinische Präparation nicht mehr so optimal.


Auch im Sport braucht dieses Volk einen Diktator, ohne eine Peitsche läuft bei den Cubis nichts, dafür haben sie viel zu wenig Eigeninitiative. Zudem fehlt der persönliche Ehrgeiz.

#8 RE: Kubas Box-Helden von user_k 30.07.2007 08:30

In Antwort auf:
Kaum sind sie in einem anderen Land, lassen die Leistungen erheblich nach, das beste Beispiel unser Cubi Held im 3 Sprung





Ausnahme gibt, aber die mehrheit von Kubaner schaffen es. Das liegt in unserer Natur.
Wir sind die besten Sportler:
-Tanzer.
-Ärtze.
-Die besten Musiker. und bla blaaa.

#9 RE: Kubas Box-Helden von guzzi 30.07.2007 08:35

In Antwort auf:
Ausnahme gibt, aber die mehrheit von Kubaner schaffen es


Sonst wären sie auch keine Cubis , es sind unschlagbare Natur Talentierte Künstler, immer mit einem Lächeln im Gesicht , muss ich Echt zugeben.

#10 RE: Kubas Box-Helden von hermanolito 31.07.2007 13:42

avatar



Arena: Rigondeaux and Lara sign 5-year-contracts

Hamburg, July 26th, 2007 - All speculations come to an end: Two-times Olympic champion Guillermo Rigondeaux and world amateur welterweight champion Erislandy Lara who had left their national team during the Pan-American Games in Rio de Janeiro signed 5-year-contracts with Hamburg based arena Box-Promotion.

arena-CEO Ahmet Öner proudly stated that “the most talented boxers in the world fight for arena. Our stable looks into a golden future.”

Record-breaking Rigondeaux won 243 of his 247 amateur fights including titles at the Olympic Games 2000 and 2004 as well as World Championships 2001 and 2005. Like his fellow countrymen Odlanier Solis who had already signed with arena early this year, the 26-year old Cuban has been “hunted” by international promoters for years. Öner: “Rigondeaux is an exceptional talent. I am sure that nobody in the world can beat him..”



Reigning world amateur welterweight champion Lara is only 24 years of age and will probably compete in the middleweight division. Öner: “As all of our Cuban boxers he is a jewel who will be the man to beat in his weight class.”

Within the next four weeks Öner’s new stars are expected to arrive in Germany. Öner: “I can’t reveal where they are right now for understandable reasons but I am already looking forward to the day when they finally arrive in Hamburg. Of course, we will present them to the public as soon as they get here.”

photos: J.A. Treptow: Pictures of Guillermo Rigondeaux at Halle Chemie-Pokal 2005

Mal was zum Werdegang der beiden!

http://www.eastsideboxing.com/news.php?p=11837&more=1