Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 114 Antworten
und wurde 3.935 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Quesito
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#51 Re: Besuchervisa ?
25.10.2001 11:21
In Antwort auf:
ich habe mir sagen lassen, dass die bei der Botschaft tatsächlich nach den Wohnverhältnissen
fragen bzw. sich den Mietvertrag zeigen lassen

Einen größeren Quatsch gibt es nun nicht.

Erstens können sich Obdachlose wohl kaum teuere Kubareisen leisten. Und wenn ich dann an die Wohnverhältnisse meiner Novia denke. Da sind die städtischen Schlichtwohnungen in der Asozialensiedlung besser. Oder jedes studentische Wohnkloo.

Achim
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#52 Re: Besuchervisa ?
25.10.2001 13:11
In Antwort auf:
ich habe mir sagen lassen, dass die bei der Botschaft tatsächlich nach den Wohnverhältnissen fragen bzw. sich den Mietvertrag zeigen lassen


Nee, nee, das kann nicht sein und ist nicht so. Diese Sachen werden ausschließlich bei der Verpflichtungserklärung in Deutschland geprüft.

Funktionieren könnte das eh nur, wenn der deutsche Partner mit zur Botschaft ginge und das ist nur in den wenigsten Fällen der Fall.

Saludos Achim

Elisabeth 2
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#53 Re: Besuchervisa ?
25.10.2001 13:56
Achim,

danke für die Info bezgl. Mietvertrag.

Elisabeth 2

Pablo G.
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#54 Re: Besuchervisa ?
25.10.2001 15:07
Elisabeth

die deutsche Botschaft in Havanna hat sich u Anderem den Mietvertrag von mir zeigen lassen ( Stand mai 2001 )und
auch die anderen Dokumenten die ich bereits in BRD bei
der verpflichtungserklärung gezeigt hatte, ob es normal ist
kann ich dir nicht sagen, mich fragten die jedoch danach.
( Also es ging um die Wohnung in BRD und nicht um das Appartment in HAvanna )
Für dich

el-loco-alemán
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#55 Re: Besuchervisa ?
25.10.2001 16:05
In Antwort auf:
die deutsche Botschaft in Havanna hat sich u Anderem den Mietvertrag von mir zeigen lassen


Weil die gewußt haben, was Du für ein Pablo bist


e-l-a

Achim
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#56 Re: Besuchervisa ?
25.10.2001 16:23
In Antwort auf:
die deutsche Botschaft in Havanna hat sich u Anderem den Mietvertrag von mir zeigen lassen ( Stand mai 2001 )und auch die anderen Dokumenten die ich bereits in BRD bei der verpflichtungserklärung gezeigt hatte,


Du rennst also mit deinem Mietvertrag und deiner Verdienstbescheinigung in Havanna rum ??

Leute gibt es auf dieser Welt ...
Auf so eine Idee würde ich nun wirklich nicht kommen.

Andererseits - was könnte sich die dt. Botschaft da wohl gedacht haben, daß sie ausgerechnet dich nach diesen Unterlagen fragt ???


Saludos Achim

uwe
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#57 Re: Besuchervisa ?
25.10.2001 16:28
LOL. hat er sicher unaufgefordert auf den tisch gelegt. bei scheinheirat kommt man auf die absurdesten gedanken
@achim: was schreibt der staatsanwalt? ;-)))))

Pablo G.
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#58 Re: Besuchervisa ?
25.10.2001 16:47
Du rennst also mit deinem Mietvertrag und deiner Verdienstbescheinigung in Havanna rum ??

@ Achim
ich rannte mit:
- Führüngszeugniss
- verdienst Bescheinigung
- Mietvertrag ( Legalisierte Kopie )
- Arbeitszeugniss
- Flug Reservierung
- Kranken und Haftpflicht Versicherung

das kostete mir doch nichts, es ist vielleicht nicht das selbe ob ein Deutscher die Einladung macht, bei Tomas
( Coyote ) und bei einige Cubanos haben die auch danach gefragt , deshalb hatte ich das mit, obwohl bei Thomas eigentlich die Verpflichtungserklärung von der Frau gemacht würde !
Ok mag sein das don Camillo die BRD Vertretung von Peppones und vom Coyotes gewarnt hat, deshalb--

Alex
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#59 Re: Besuchervisa ?
25.10.2001 19:20
neuerdings werden bei Verdacht auf Scheinheirat auch noch
AIDS-Test,Schwangerschaftstest, Stuhl- und Urinproben, Schulzeugnisse, Ariernachweis, Hundesteuermarke, Bausparvertrag und Angelschein verlangt!! *lol* Da hat aber einer Schwein gehabt......


doei,Alex
(el campanero holandés y el torro alemán)

http://1st.to/bvr
http://members.tripodnet.nl/casasantiago

http://1st.to/alexmusic

el-loco-alemán
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#60 Re: Besuchervisa ?
25.10.2001 21:08
In Antwort auf:
neuerdings werden bei Verdacht auf Scheinheirat auch noch
AIDS-Test,Schwangerschaftstest, Stuhl- und Urinproben, Schulzeugnisse, Ariernachweis, Hundesteuermarke, Bausparvertrag und Angelschein verlangt!!


Das macht doch Cuba schon immer so ähnlich mit Einwanderungwilligen. Gleiches Recht für alle!!!



e-l-a

Achim
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#61 Re: Besuchervisa ?
26.10.2001 07:39
In Antwort auf:
@ Achim
ich rannte mit:
- Führüngszeugniss
- verdienst Bescheinigung
- Mietvertrag ( Legalisierte Kopie )
- Arbeitszeugniss
- Flug Reservierung
- Kranken und Haftpflicht Versicherung


Aber vermutlich ohne Verpflichtungserklärung ...

Und eine legalisierte Kopie deines Mietvertrages kostet dich nichts ?? Übrigens - wer legalisiert sowas (interessiert mich nur mal so) ??

Saludos Achim

Pablo G.
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#62 Re: Besuchervisa ?
26.10.2001 08:02
Aber vermutlich ohne Verpflichtungserklärung ...

Und eine legalisierte Kopie deines Mietvertrages kostet dich nichts ?? Übrigens - wer legalisiert sowas (interessiert mich nur mal so) ??

VERPFLICHTUNGSERKLÄRUNG BEKAM ICH IM ORIGINAL; DA ES
PERSÖNLICH BEI DER BOTSCHAFT ABGEGEBEN WERDEN MÜSSTE !!

LEGALISIEREN VOM MIETVERTRAGKOPIE TAT DIE FRAU VON DER STADT SELBST; KOSTET
20 DM; UND WAR NIX ANDERS ALS EINE FOTOKOPIE; WO IM ETWA DRAUF STAND; ICH BESTÄTIGE DAS DIESE KOPIE MIT ORIGINAL ÜBEREINSTIMMT ; MIT STEMPEL VON DER STADT + NAME UNTERSCHRIFT VON DER MITARBEITERIN VERSEHEN!
MFG
STAND :

Tomas Coyote
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#63 Re: Besuchervisa ?
26.10.2001 09:09
Hola
ich habe auch alles gehabt in Havanna, aber
keine führungzeugniss und keine legalisiert Mietvertrag,
meine Frau hat eigenes Haus !
Ich habe gehabt, Verpflichtungserklärung, -Vom notar Dokument von Haus besitz, - ADAC krankeversicherung
lezten 3 verdinst abrechnung von meine Frau !
El Coyote

Achim
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#64 Re: Besuchervisa ?
26.10.2001 12:12
Was schließen wir jetzt aus dieser Diskussion ??

Pablos müssen auf der dt. Botschaft in Havanna ihren Mietvertrag vorzeigen, wenn sie Cubaner nach Deutschland einladen wollen. Andere Personen wie Coyote und alle Deutschen brauchen den Mietvertrag nicht vorzuzeigen.

Wie wäre die Sache dann für die Personen gelaufen, die von Pablo eingeladen wurden, wenn er selber gar nicht mit zur Botschaft gegangen wäre ??

Saludos Achim

Tomas Coyote
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#65 Re: Besuchervisa ?
26.10.2001 12:24
Oye
ich kann kein mietvertag zeigen, weil meine frau eigene
haus besitz, das Dokument habe ich vorzeigen in Botschaft.
Ich habe von mir gesagt was ich brauchen dort, was interessier dich und mir was anderen brauchen und warum , nehme zu kentniss die erfahrung oder probleme von andere personas mehr nicht, sei glücklich wenn du diese problem nicht hast!
Auch andere Familien von cubanos haben kein Visa bekommen
andere haben Visa bekommen, egal, ich habe meine bekommen
für meine mama und es ist für mich gut so, jeder ist sein problem und muss sich für sein problem interesieren, ich für meine probleme, pablo seine, und du deine probleme !

Achim
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#66 Re: Besuchervisa ?
26.10.2001 12:39
In Antwort auf:
jeder ist sein problem und muss sich für sein problem interesieren, ich für meine probleme, pablo seine, und du deine probleme


Coyote,

du verstehst wohl etwas nicht ganz hier. Die Diskussion ging doch darum, ob man bei der Beantragung eines Besuchervisums auf der Dt. Botschaft einen Mietvertrag bzw. einen anderen Nachweis über ausreichenden Wohnraum vorweisen muss.

Ich habe diese Prozedur schon einige Male hinter mich gebracht und noch nie sowas vorlegen müssen und ich kenne einige deutsche Staatsangehörige, die ebenfalls noch nie sowas vorlegen mußten. Du hast selber geschrieben, daß du das auch nicht mußtest. Der einzige, der hier gesagt hat, daß er den Mietvertrag vorlegen mußte, ist wohl Pablo gewesen.

Wenn du meinst, damit ein Problem zu haben, ist das deine Sache, ich jedenfalls habe sowas nicht.


Saludos Achim

Pablo G.
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#67 Re: Besuchervisa ?
26.10.2001 16:53
Sehr geehrter Herr Achim,

den Tomas müsste keinen Mietvertrag vorlegen, weil der
nicht zu Miete wohnt, du verstehen ?
Jedenfalls hatte ich mein Mietvertrag mit, habe es dort den ebamten auf Anfrage gezeigt.
Ich habe gar nicht gefragt warum, mehr war es nicht !
Was gewesen wäre , wenn ich keins dabei gehabt hätte oder
wenn ich nicht persönlich bei der Botschaft erschienen wäre
kann ich dir auch nicht sagen !
MSG

Elisabeth
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#68 Re: Besuchervisa ?
26.10.2001 17:03
Uwe (auch Gruss an Klaus LOL), bleib beim Thema bitte, d.h. Besuchervisa. Du willst doch nicht wieder einen Beitrag von mindestens 4 A4-Seiten auslösen?!
Elisabeth

Achim
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#69 Re: Besuchervisa ?
26.10.2001 20:13
Sehr geehrtes Forumsmskottchen,

habe ich etwas anderes gesagt als du schreibst?


Saludos Achim

Christina
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#70 Re: Besuchervisa ?
29.10.2001 20:40
Melde mich leider mit einer (für mich) schlechten Nachricht zurück: Auch der Widerspruch (Amtsdeutsch: Remonstration) gegen den abgelehnten Visumsantrag meines Freundes ist verworfen!!!
Trotz ausführlicher Begründung meiner- und seinerseits - nicht zu fassen!
Immerhin diesmal mit Begründung, die ich auszugsweise im O-ton wiedergebe, denn es schließen sich für mich einige Fragen daran an - vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.
Also die Botschaft schreibt:
"...Erhebliche Zweifel der Botschaft an Ihrer Absicht, nach Ablauf der Gültigkeit der beantragten Aufenthaltsgenehmigung die Bundesrepublik Deutschland wieder zu verlassen und nach Kuba zurückzukehren, konnten nicht ausgeräumt werden. Voraussetzung für die Erteilung der beantragten Aufenthaltsgenehmigung ist unter anderem der Nachweis einer gesicherten Existenz des Antragstellers in seinem Heimatland, der eine rechtzeitige freiwillige Rückkehr dorthin gesichert erscheinen läßt. Einen ausreichenden Nachweis dieser Art konnten Sie nicht erbringen. Sie geben zwar an, als Architekt zu arbeiten. Der Monatsverdienst von umgerechnet ca. 13,- USD reicht jedoch selbst in Kuba nicht zur Deckung des Lebensunterhaltes und stellt somit kein ausreichendes Rückkehrmotiv dar. Ausserdem beträgt der kubanische Jahresurlaub lediglich 4 Wochen. Die Reise nach Deutschland haben Sie für insgesamt drei Monate beantragt und nehmen damit den Verlust Ihres Arbeitsplatzes in Kauf.

Hinzu kommt, dass Sie nach Ihren Angaben keine starke familiäre Verwurzelung in Kuba haben. Sie sind ledig, haben keine Kinder und auch sonst keine familiären Verpflichtungen in Kuba...."

Harter Tobak, wie? Was verdienen denn Eure Novias oder Novios und habt Ihr da schon ähnliche Argumente gehört? Wieviel braucht man in Kuba tatsächlich zur Deckung seines Lebensunterhalts? Bei dem ganzen Gedenke wird man manchmal schon ganz verwirrt in der Birne und kommt auf komische Gedanken....
War das mit dem Urlaub bei Euch je ein Argument?

Man kann im übrigen gegen diesen Bescheid Klage beim Verwaltungsgericht in Berlin führen. Ich vermute aber mal, daß das wenig Aussicht auf Erfolg hat. Nichtsdestotrotz werde ich morgen dort mal anrufen, wie lange überhaupt so eine Klage dauert, was sie kostet...etc. Halte Euch auf dem laufenden -
und bin, wie immer, für Tips und Hinweise dankbar.

Saludos
Christa

shark0712
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#71 Re: Besuchervisa ?
29.10.2001 21:23
@christina
In Antwort auf:
Einen ausreichenden Nachweis dieser Art konnten Sie nicht erbringen. Sie geben zwar an, als Architekt zu arbeiten. Der Monatsverdienst von umgerechnet ca. 13,- USD reicht jedoch selbst in Kuba nicht zur Deckung des Lebensunterhaltes und stellt somit kein ausreichendes Rückkehrmotiv dar.


Das ist ja wirklich sarkastisch. Mit 13 USD ist er ja fast Spitzenverdiener für normal sterbliche Cubaner. Meine Novia bekam als Lehrerin 7 USD

Hasta luego, Thomas.

-Klaus-
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#72 Re: Besuchervisa ?
29.10.2001 21:34
@Christina

Warst Du denn jetzt mit auf der Botschaft oder nicht?

Gruss, Klaus

Andy
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#73 Re: Besuchervisa ?
29.10.2001 21:38
In Antwort auf:
Ausserdem beträgt der kubanische Jahresurlaub lediglich 4 Wochen. Die Reise nach Deutschland haben Sie für insgesamt drei Monate beantragt und nehmen damit den Verlust Ihres Arbeitsplatzes in Kauf.



Hat Dein Freund keine Urlaubsbescheinigung seines Arbeitgebers vorlegen können ? Wenn nicht, dann sehe ich in Zusammenhang mit der nicht existenten Familie (hat er keine Eltern oder Geschwister ?) und der Tatsache, dass Ihr Euch erst ein halbes Jahr kennt, die Argumente, die die Botschaft gemäß den Vorschriften fast "zwingen", das Visum abzulehnen.
Hat hier nicht mal jemand etwas geschrieben, dass die Ausländerbehörde in Deutschland eine Vorabzustimmung erteilen kann, an die die Botschaft dann gebunden wäre ?

Andy

shark0712
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#74 Re: Besuchervisa ?
29.10.2001 21:42
@christina

Da hilft nur eins, selber mit zur Botschaft. Aber wenn er keine Familie hat und da Ihr Euch erst ein halbes Jahr kennt seh schwarz
Ich hoffe das ich mehr Erfolg habe. Ich werd aber auch mit meiner Kleinen zusammen zur Botschaft gehen.

Hasta luego, Thomas.

MatthiasK
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#75 Re: Besuchervisa ?
29.10.2001 23:53
In Antwort auf:
Hat hier nicht mal jemand etwas geschrieben, dass die Ausländerbehörde in Deutschland eine Vorabzustimmung erteilen kann, an die die Botschaft dann gebunden wäre ?



Dies geht für das Visum auf Familienzusammenführung d.h. Du kannst das Visum beantragen wenn du vor hast in Cuba zu Heiraten. Dann muss die Botschaft das Zeug nicht erst nach Deutschland zur Ausländerbehörde schicken sondern kann gleich das Visum erteilen. Betonung liegt auf KANN. Somit kann der Ehepartner früher nach Deutschland nachkommen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kosten Einladung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Miguel
35 01.04.2012 20:09
von hola2 • Zugriffe: 3025
Rückflugticket nicht notwendig bei Besuchervisa..
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Abbe
2 08.06.2006 11:47
von Esperanto2 • Zugriffe: 291
mit Heiratsvisa nach D
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Sacke
21 17.01.2005 00:06
von Jorge2 • Zugriffe: 1651
Besuchervisa oder A 2 Visa ???
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von hunnenspross
3 09.01.2005 03:33
von uwe.s • Zugriffe: 636
Visavergabepraxis???
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Don_Pedro
16 03.04.2004 18:52
von Don_Pedro • Zugriffe: 1042
Schwindel mit Besuchervisas
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von osito blanco
1 17.06.2002 09:20
von El Guajiro • Zugriffe: 333
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de