Neues Mitglied

  • Seite 2 von 2
15.12.2020 17:54
#26 RE: Neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Wie viele km am Tag willst Du denn fahren?
Denk dran, die Strassen sind nicht die besten und 50 km
in Cu können ganz schön lang sein

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
15.12.2020 17:57
avatar  dirk_71
#27 RE: Neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von mayka im Beitrag #25
--- HubertK : wollte dir eigentlich persönlich schreiben, aber das ging nicht. kommt immer ne fehlermeldung.


Geht nun

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
15.12.2020 18:22
#28 RE: Neues Mitglied
avatar
super Mitglied

Zitat von mayka im Beitrag #1
Guten Morgen zusammen, -
ich trage mich mit dem gedanken, so anfang 2021 einen, auch mit dem radl, urlaub, in kuba zu verbringen. Und deshalb bin ich nun hier. bin 60 plus und hab mindestens 4 wochen zeit dafür. mein bruder nebst gattin hatten 2013 ihre eigenen räder dabei, ich bin eher fürs mieten vorort. mal seh`n.
ich denke, daß mir dies forum viele informationen über land und leute und reisebedingungen bieten kann. ist ja auch zur zeit nicht so einfach zu erfahren, wo was wie funktioniert.
also, dann bin ich mal gespannt.
schöne grüße dann erstmal, - karl-heinz


Hallo Karl-Heinz, es freut mich, dass sich mal jemand mit Interesse an Fahrradreisen in Kuba meldet. Ich war mehrmals mit dem Rad dort unterwegs und habe immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Einmal habe ich ein Fahrrad bei profil-cuba-reisen von Deutschland aus gemietet, die anderen Male habe ich mein eigenes mitgebracht. Zwei meiner Touren habe ich in Reiseberichten verewigt, die dir, so glaube ich, einen ganz guten Eindruck vom Radeln in Kuba geben können.

2018: Der Hahn in Nachbars Garten kräht... Meine Reise durch den Oriente

2019: 1300 km mit dem Fahrrad durch Kuba (Westen und Osten)

Falls du Fragen zum Radreisen in Kuba hast, beantworte ich die soweit möglich gerne. Zur aktuellen Situation kann ich nicht allzuviel sagen, aber so wie ich Kuba und die Kubaner einschätze, wird man dort auch mit der Coronasituation zurechtkommen. Und als Radfahrer erwartet man sowieso eher keinen Luxusurlaub.


 Antworten

 Beitrag melden
15.12.2020 22:05
#29 RE: Neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Wenn er die coolen Reiseberichte gelesen hat, dann möchte er am liebsten SOFORT losfahren .


 Antworten

 Beitrag melden
16.12.2020 21:27
avatar  mayka
#30 RE: Neues Mitglied
avatar
neues Mitglied

an falko: bin hier in der ecke, bayern, italien, österreich so zwischen 60 und 120 km unterwegs. bin die letzten 2 jahre z. b. 3 mal über die alpen und würde mich einfach nach den örtlichen gegebenheiten in kuba richten. möchte mich gerne treiben lassen und verfolge keine weit im voraus festgesetzten übernachtungsplätze. würde mich aber schon gern im voraus informieren, wo es was gibt zur übernachtung. scheint ja nicht unbedingt soo einfach zusein in kuba.


 Antworten

 Beitrag melden
16.12.2020 21:35
avatar  mayka
#31 RE: Neues Mitglied
avatar
neues Mitglied

ja varna, da kann ich dir nur beipflichten. am liebsten würd ich gleich los fahren,--- aber leider da steht das blöde corona im weg. und keiner weiß, was in 4wochen in D, in kuba und der welt los ist. also, - gemachgemach, bin gottsei dank nicht zeitlich gebunden aber dennoch möchte ich so gegen spätestens mitte märz wiederzuhause sein, - dann wirds in d auch langsam wieder schön...


 Antworten

 Beitrag melden
16.12.2020 21:57
avatar  mayka
#32 RE: Neues Mitglied
avatar
neues Mitglied

also clandestino, - ich kann mir den ettlichen lobhudeleien nur anschließen, - ein suuper bericht mit tollen fotos. sehr dicht und nah am leben und daher von großem nutzen für ein kuba greenhorn wie mich. 2019 lese ich dann morgen. bin schon sehr gespannt.
und liebend gerne nehme ich dein angebot an in sachen radreisen in kuba.
- Wasser / trinken: erschien mir ein gewisses problem in deinem bericht zusein. wie schwierig ist es an tringbares wasser zu kommen. kaufen? -wsserhahn grundsätzlich nicht trinkbar?

- casa paticulares: wie schwierig/einfach ist es diese zu finden?

Geld wechseln: welche karten braucht man? oder barumtausch besser? ich hab mastercard und visa debit.

- geht auch fahrrad im zug?

deine art des unterwegs - seins ist auch meine. treiben lassen nicht zuviel voraus planen aber durchaus einige eckpunkte im kopf haben. z. b. cp`s, um nicht vor ort "ewig" suchen zu müssen nach einer geeigneten übernachtungsmöglichkeit. ich bin wie gesagt in der info - und planungsphase. und möchte 2 - 3 wochen ein radl ab havanna mieten. und dann 1 - 2 wochen mit dem zug / bus unterwegs sein, oder auch sesshaft werden für 1 woche.
wo ich mit dem radl unterwegs sein möchte weiß ich noch nicht, - wobei dein sierra maestra bericht natürlich schon sehr verlockend ist.
möchte aber auf jedenfall noch beobachten, wie sich die situation in kuba bzgl corona und währungsreform entwickelt. also frühestens ab mitte januar kommt für mich daher in frage. daher ist dies forum eine unschätzbare möglichkeit mich schlau zu machen. - vielen dank also nochmal an all diejenigen, die sich bisher zuwort meldeten!!!

also wenn du lust und zeit hast, freu ich mich auf deine antwort, -
kh


 Antworten

 Beitrag melden
16.12.2020 21:58
avatar  mayka
#33 RE: Neues Mitglied
avatar
neues Mitglied

--- mich den "lobhudeleien" nur anschließen, ist im besten sinne gemeint---


 Antworten

 Beitrag melden
16.12.2020 22:44
#34 RE: Neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Deine Fragen und Antworten gefallen mir ( im Vergleich zu Nervensägen) .


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2020 12:55 (zuletzt bearbeitet: 17.12.2020 13:03)
#35 RE: Neues Mitglied
avatar
super Mitglied

Zitat von mayka im Beitrag #32

- Wasser / trinken: erschien mir ein gewisses problem in deinem bericht zusein. wie schwierig ist es an tringbares wasser zu kommen. kaufen? -wsserhahn grundsätzlich nicht trinkbar?

Also grundsätzlich ist es kein größeres Problem in Kuba an Trinkwasser zu kommen. 1,5 Liter Wasserflaschen gibt es in Supermärkten und auch in kleineren Devisenläden unterwegs, kosten um 1 CUC. Problematisch kann es trotzdem manchmal werden, da es in Kuba immer wieder zu Enpässen kommt. Es kann sein, dass bestimmte Waren heute reichlich verfügbar sind, ein paar Tage später heißt es überall "no hay". Als ich 2019 in Kuba war, gab es gerade eine Treibstoffknappheit, vor allem fehlte es an Diesel für die LKWs. Eine Folge war, dass es wochenlang praktisch kein Wasser in Flaschen zu kaufen gab. Seltsamerweise gab es überall Bier, allerdings ist das für einen Radfahrer nur bedingt eine Alternative.
In den Städten könnte man auch das Leitungswasser trinken, aber es schmeckt stark nach Chlor und auch sonst nicht besonders gut. Für den Notfall nehme ich immer eine Packung Micropur-Wasserdesinfektionstabletten mit, dann kann man auch mal unterwegs bei den Leuten nach Wasser fragen.


- casa paticulares: wie schwierig/einfach ist es diese zu finden?

Casa Particulares gibt es inzwischen fast überall, wo auch Touristen hinkommen. Bei mir hat es mit AirBnB (über ein VPN) gut funktioniert, dort sind viele Casas registriert und man kann sich am Tag vorher etwas passendes aussuchen und reservieren. Auch Casawirte sind untereinander gut vernetzt und vermitteln dich gerne weiter. Dabei wird dann allerdings häufig eine Provision (5CUC pro Nacht) auf deinen Zimmerpreis aufgeschlagen.

Geld wechseln: welche karten braucht man? oder barumtausch besser? ich hab mastercard und visa debit.

Ich hatte immer eine VISA von der Comdirekt dabei, die funktionierte bislang (kostenlos) an allen Geldautomaten. Dazu noch ein paar hundert Euro Cash, falls der Automat doch mal defekt, oder gar nicht vorhanden, ist. In letzter Zeit ist wohl auch der US-Dollar wieder begehrtes Tauschobjekt, da müsstest du dich aktuell informieren, ob sich die Mitnahme von US-$ lohnt.


- geht auch fahrrad im zug?

Ich habe zweimal ein Fahrrad im Zug transportiert, allerdings waren das noch die alten Züge. Inzwischen hat Kuba auf der Hauptstrecke einen moderneren Zug eingesetzt, ob es mit dem auch geht, weiß ich nicht.
Im VIAZUL-Bus geht es auf jeden Fall. Und auch die Camiones (Personen-LKW) nehmen, wenn sie Platz haben, ein Fahrrad mit.


wo ich mit dem radl unterwegs sein möchte weiß ich noch nicht, - wobei dein sierra maestra bericht natürlich schon sehr verlockend ist.

Nach meiner subjektiven Einschätzung ist die Strecke durch Ostkuba die schönste. Z.B. beginnend in Holguin, dann über Guardalavaca, Moa, Baracoa, Guantanamo, nach Santiago. Von dort weiter die Küste entlang nach Pilon, Manzanillo, Bayamo, Holguin.
Wenn du in Havanna startest, bietet sich die Viñales-Runde an. Auch sehr schön, aber deutlich kürzer und nicht so vielseitig wie die Ostroute.



 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2020 14:27
#36 RE: Neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@ll!

Zitat von mayka im Beitrag #32
also clandestino, - ich kann mir den ettlichen lobhudeleien nur anschließen, - ein suuper bericht mit tollen fotos. sehr dicht und nah am leben und daher von großem nutzen für ein kuba greenhorn wie mich. 2019 lese ich dann morgen. bin schon sehr gespannt.
und liebend gerne nehme ich dein angebot an in sachen radreisen in kuba.
- Wasser / trinken: erschien mir ein gewisses problem in deinem bericht zusein. wie schwierig ist es an tringbares wasser zu kommen. kaufen? -wsserhahn grundsätzlich nicht trinkbar?

- casa paticulares: wie schwierig/einfach ist es diese zu finden?

Geld wechseln: welche karten braucht man? oder barumtausch besser? ich hab mastercard und visa debit.

- geht auch fahrrad im zug?

deine art des unterwegs - seins ist auch meine. treiben lassen nicht zuviel voraus planen aber durchaus einige eckpunkte im kopf haben. z. b. cp`s, um nicht vor ort "ewig" suchen zu müssen nach einer geeigneten übernachtungsmöglichkeit. ich bin wie gesagt in der info - und planungsphase. und möchte 2 - 3 wochen ein radl ab havanna mieten. und dann 1 - 2 wochen mit dem zug / bus unterwegs sein, oder auch sesshaft werden für 1 woche.
wo ich mit dem radl unterwegs sein möchte weiß ich noch nicht, - wobei dein sierra maestra bericht natürlich schon sehr verlockend ist.
möchte aber auf jedenfall noch beobachten, wie sich die situation in kuba bzgl corona und währungsreform entwickelt. also frühestens ab mitte januar kommt für mich daher in frage. daher ist dies forum eine unschätzbare möglichkeit mich schlau zu machen. - vielen dank also nochmal an all diejenigen, die sich bisher zuwort meldeten!!!

also wenn du lust und zeit hast, freu ich mich auf deine antwort, -
kh



Ich kenne das von früher aus dem Reiseradler Forum. Es wird jahrelang geplant, jedes Teil am Fahrrad diskutiert und am Ende wird aus der Weltreise eine Wochenend Tour.

Es ist nur eine Fahrradtour, das machen Millionen Menschen, fahre einfach los und Du wirst sehen was passiert.
Du wirst einige Ratschläge befolgen andere ignorieren.

Aber Tage Wochen und Monate grübeln bringt dir nur den Verlust von Lebenszeit.

joerg


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2020 14:47
#37 RE: Neues Mitglied
avatar
Forums-Senator/in

Zitat von nico_030 im Beitrag #36
Es wird jahrelang geplant, jedes Teil am Fahrrad diskutiert [...] Aber Tage Wochen und Monate grübeln bringt dir nur den Verlust von Lebenszeit.
Vorfreude ist schönste Freude! Für viele gehört die Vorbereitung zum Urlaubsglück dazu; das ist wohl eine Typfrage.


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2020 16:58
#38 RE: Neues Mitglied
avatar
super Mitglied

Zitat von Quimbombó im Beitrag #37
Zitat von nico_030 im Beitrag #36
Es wird jahrelang geplant, jedes Teil am Fahrrad diskutiert [...] Aber Tage Wochen und Monate grübeln bringt dir nur den Verlust von Lebenszeit.
Vorfreude ist schönste Freude! Für viele gehört die Vorbereitung zum Urlaubsglück dazu; das ist wohl eine Typfrage.

Eine grobe Orientierung was einen erwartet ist schon von Vorteil. Ich lasse mich gerne von anderen (Rad-)reisenden inspirieren, vor allem, wenn es in Gegende geht, in denen ich noch nie war. Es kann sonst vorkommen, dass man an den interessantesten Orten vorbeifährt.


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2020 17:44
avatar  mayka
#39 RE: Neues Mitglied
avatar
neues Mitglied

- danke varna,--- und ac dc und metallica sind auch nicht von schlechten eltern:-) ---

- clandestino: okay, - micropur kommt also auf jedenfall mit, - und auch ein moskitonetz.--- und vielen dank für die anderen umfangreichen und hilfreichen tipps in sachen cp`s, zug, geld, und den übrigen ostteil der insel werd` ich mir auf jedenfall noch etwas genauer anschaun. sehr sympathisch, daß du dir soviel zeit genommen hast:-)

- und nico: genau, - ich werd einige rad/t - schläge ignorieren und einige befolgen. und finde es auch toll, wenn man nicht alle negativen erfahrungen immer wieder selbst machen muß. und ein verlust von lebenszeit ist es mitnichten, -

- genau Quimbombo, vielmehr machts sauviel spaß sowas zu planen. - ja!

- und Clandestino, - wir sind auf einer wellenlänge....


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2020 18:42
#40 RE: Neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Radtour planen:

Ohne sorgfältige Vorbereitung würde ich keine Radtour in Cuba oder dem Rest der Welt starten. (Auto: selbst da kennen ich keinen, der sich
heutzutage nicht mit Navi und Co vorbereitet)

......schau mal hier: "Tipps vom Experten Martin Moschek ---Biketour Global Blog" / 49 Länder, über 60000 km---

(nur so, meine längste Tagestour mit dem Rad (ohne Akku) endete im Sauerland (Möhnesee) und kurz hinter Enschede / NL. Aber mit dem Auto bin ich oft ein bisschen weiter gefahren; mit und ohne Navi, aber vorbereitet wie für eine Rallye . Gruß


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2020 19:45
#41 RE: Neues Mitglied
avatar
super Mitglied

@mayka Sie haben genug Ratschläge bekommen,aber bitte danach nicht heulen ,wenn Kuba der Hölle sein könnte. Viel Spaß und noch mehr Glück.


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2020 19:47
avatar  Fulano
#42 RE: Neues Mitglied
avatar
Forenliebhaber/in

Wenn er dabei die richtige Cubana trifft, wird es vielleicht der Himmel für ihn


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2020 19:47
avatar  mayka
#43 RE: Neues Mitglied
avatar
neues Mitglied

ja varna, - du machst das schon richtig.--- und ich auch :-) jeder auf seine weise.--- und den martin moschek schau ich mir auf jeden fall an. danke für den tipp! ---


 Antworten

 Beitrag melden
19.12.2020 10:51
avatar  mayka
#44 RE: Neues Mitglied
avatar
neues Mitglied

ja, - felicita, - - denke ich auch, - "genug ratschläge". kenne nun, denke ich, die aktuell postiven und negativen gegebenheiten auf dieser insel, zumindest vom hörensagen:-) ----

und fulano, - bin in besten festen händen :-) ---


 Antworten

 Beitrag melden
19.12.2020 11:04
avatar  mayka
#45 RE: Neues Mitglied
avatar
neues Mitglied

---und werd jetzt mal die nächsten 3 - 4 wochen beobachten, wie`s in kuba weitergeht.---
und vielen dank nochmal für die vielen sympathischen, informativen, raktionen hier. - gefällt mir:-))


 Antworten

 Beitrag melden
19.12.2020 17:14
avatar  murci
#46 RE: Neues Mitglied
avatar
super Mitglied

@mayaka

Zitat von Clandestino im Beitrag #35
Für den Notfall nehme ich immer eine Packung Micropur-Wasserdesinfektionstabletten mit, dann kann man auch mal unterwegs bei den Leuten nach Wasser fragen.


ich habe dort immer einen Wasserfilter von
Katadyn Pocket Water Filter dabei der Filtert auch den Dreck aus dem Leitungswasser der ist Top.
Es gibt auch günstigere von MSR dann kannst du überall nach Wasser fragen und das Filtern.

gruß Murci


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2020 13:02
avatar  mayka
#47 RE: Neues Mitglied
avatar
neues Mitglied

danke murci, - seehr guter tip...


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2020 23:01
#48 RE: Neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Das Problem mit alkoholfreien Getränken wäre für mich Grund genug, keine Radtour übers Land zu machen.

Da ist meine Verdauungstrakt zu empfindlich.

_______________________________________________________

Die Realität ist in Wirklichkeit oft eine Illusion.

 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2020 02:17
#49 RE: Neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Zitat von Flipper20 im Beitrag #48
Das Problem mit alkoholfreien Getränken wäre für mich Grund genug, keine Radtour übers Land zu machen.

Da ist meine Verdauungstrakt zu empfindlich.


Wasser zu filtern oder abzukochen ist keine Hexerei, wenn es schon daran scheitert sollte man es lassen oder geführte Radtouren nutzen.

Ich habe mit dem Kajak und mit dem reiserad meine schönsten Reisen gehabt, durch reiseradelei habe ich ja Kuba als meine zweite Heimat gefunden.

joerg


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2020 12:38
avatar  jan
#50 RE: Neues Mitglied
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Du meinst die zweite, endgültige novia.
.
Die Erste war aber auch Sehenswert.

Seite 2 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!