Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 657 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.452
Mitglied seit: 07.10.2005

Keine Hühnchen
12.05.2019 12:00

So angenehm mir der fehlende Frittenduft aufgefallen ist, kann mir jemand erklären, woher bisher die Pollos kamen? Aus staatlichen Hühnerfarmen oder von privaten? Oder wurden die importiert?
Das völlige Verschwinden der Hühnchen - außer aus dem Hinterhof meines Nachbarn - kann ich mir nicht erklären.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 31.604
Mitglied seit: 19.03.2005

#2 RE: Keine Hühnchen
12.05.2019 12:12

zum größten Teil importiert, u.a. aus den USA.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.266
Mitglied seit: 06.10.2011

#3 RE: Keine Hühnchen
12.05.2019 12:31

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #2
zum größten Teil importiert, u.a. aus den USA.

Und dies ist das Problem !
Sotialismus eben..,

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.452
Mitglied seit: 07.10.2005

#4 RE: Keine Hühnchen
12.05.2019 12:49

Und die Eier, die es in den Märkten zum Stückpreis von jetzt vier MN mitunter noch gibt?

Fulano
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 200
Mitglied seit: 24.07.2006

#5 RE: Keine Hühnchen
12.05.2019 12:59

Es gibt eine Empresa "Piomat" mit grossen Legebatterien. Eine davon liegt in der Provinz Matanzas zwischen Maximo Gomez und Perico.

santiaguera
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.043
Mitglied seit: 17.07.2008

#6 RE: Keine Hühnchen
12.05.2019 13:08

Und wo kommt das Hühnerfutter her?. Und wo kommen Kücken her, wenn die Legehennen nach relativ kurzer Zeit von zwei Jahren "unproduktiver" werden und dann nach etwa fünf Jahren das Zeitliche segnen?.

Fulano
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 200
Mitglied seit: 24.07.2006

#7 RE: Keine Hühnchen
12.05.2019 13:34

Naja neue Hühnchen kann man ja dort nachzüchten, früher gab es immer wieder einen staatlichen Verkauf von Küken. Mit dem Futter wahrscheinlich krankts daran. In dieser Gegend gibt's ausschließlich staatliche Monokultur, Zuckerrohr. Davon ernähren sich die armen pio-pios wahrscheinlich nicht.

Calle_62
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 633
Mitglied seit: 05.12.2012

#8 RE: Keine Hühnchen
12.05.2019 14:37

In Baracoa sah ich eine Tiefkühltruhe im Laden, gefüllt mit pollo aus China.

pollo "mal eben selbst" züchten dauert ca. 35 Tage
man braucht gute Eierleger
man braucht Infrastruktur
man braucht Medikamente etc.
können die Cubis nicht mal eben aus dem Ärmel schütteln

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.924
Mitglied seit: 26.11.2003

#9 RE: Keine Hühnchen
12.05.2019 15:54

Hi@all!

Zitat von Calle_62 im Beitrag #8
In Baracoa sah ich eine Tiefkühltruhe im Laden, gefüllt mit pollo aus China.

pollo "mal eben selbst" züchten dauert ca. 35 Tage
man braucht gute Eierleger
man braucht Infrastruktur
man braucht Medikamente etc.
können die Cubis nicht mal eben aus dem Ärmel schütteln



Mit Verlaub, sie könnten ja mal damit beginnen.

Und etwas mehr " Kapitalismus" wagen wenn es um private Lebensmittelproduktion geht.
Ist auf jeden Fall "billiger" und offensichtlich Krisen sicherer als bis zu 70% auf dem Weltmarkt ein zu kaufen.
Nur wegen ein paar reicher Bauern wird das System schon nicht kippen. Es erträgt ja auch die Neureichen Habaneros.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Aymimadre
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 984
Mitglied seit: 08.12.2014

#10 RE: Keine Hühnchen
14.05.2019 04:30

Zur zeit kommen die pollo aus polandA

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.702
Mitglied seit: 02.07.2013

#11 RE: Keine Hühnchen
14.05.2019 06:10

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #2
zum größten Teil importiert, u.a. aus den USA.


Brasilien auch!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

tom2134
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.460
Mitglied seit: 06.06.2005

#12 RE: Keine Hühnchen
14.05.2019 11:46

Zitat von Jose Ramon im Beitrag #1
So angenehm mir der fehlende Frittenduft aufgefallen ist, kann mir jemand erklären, woher bisher die Pollos kamen? Aus staatlichen Hühnerfarmen oder von privaten? Oder wurden die importiert?
Das völlige Verschwinden der Hühnchen - außer aus dem Hinterhof meines Nachbarn - kann ich mir nicht erklären.


Das sind die unlogiken der sozialistischen Wirtschaftsordnung.

Bei uns auf dem Land gibt es eine granja für Kleinvieh, Hühner etc. da arbeitet die halbe Population, in den Supermärkten der Gegend ist aber noch nie ein lokales Hühnchen aufgetaucht, die kommen meist aus Import Brasilien. Ich glaube die granja ist dazu da, damit die Kubaner Futter klauen können um ihre private Kleinviehzucht zu betreiben, das jedenfalls funktioniert prima.

Das gleiche gibt für die dortige Latteria. Die Butter im Supermarkt kommt, wenn es mal welche gibt, immer aus Import, zuletzt aus Dänemark für 1,80 Dollar,,,

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 939
Mitglied seit: 20.12.2005

#13 RE: Keine Hühnchen
14.05.2019 11:46

Zitat von Santa Clara im Beitrag #11
Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #2
zum größten Teil importiert, u.a. aus den USA.


Brasilien auch!



Seit Bolsonaro an der Macht ist, kommt praktisch nichts mehr aus Brasilien. Lieferungen für:

- Futtermittel (unter anderem für die Legehennen)
- Mehl
- Pollo

wurden abrupt eingestellt. Angeblich soll das eine mit den USA koordinierte Aktion gewesen sein. Eine wesentliche soll darin auch Senator Rubio gespielt haben. Deshalb auch die akute Krise bei der Brot- und Eierversorgung im Dezember. Solange Kuba sich nicht selber versorgen kann, müssen immer wieder neue Lieferanten gefunden werden. So schnell geht das aber nicht, umso mehr Kuba an Devisenmangel leidet.

Saludos

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Keine Alternative
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Jose Ramon
2 15.12.2017 11:51
von caleton • Zugriffe: 400
kein Direktflug Jamaica?
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von andyy
16 16.07.2017 21:24
von andyy • Zugriffe: 945
Bald keine Laptops mehr im Flugzeug.
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Castaneda
9 05.07.2017 15:29
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 917
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen