Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 101 Antworten
und wurde 20.359 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
nadjalika
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 70
Mitglied seit: 09.10.2013

Mobiles Internet in Kuba
10.12.2018 23:30

Seit 7.12. erhalte ich keine nauta-Mails mehr aus Camagüey. Kann das etwas mit der Zulassung des mobilen Internets dort zu tun haben? Ist das Netz überlastet?
Auch früher haben sich Mails schon mal ein paar Tage verspätet, aber so krass war es noch nie.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.401
Mitglied seit: 06.10.2011

#2 RE: Mobiles Internet in Kuba
10.12.2018 23:41

In Kuba wird gemäß einer Nautaemail behauptet, dass das mobile Internet momentan nur mit Samsung-Android-Smartphones funktionieren würde.

M.E. kann dies nicht richtig sein, oder ?
Andere Marken würden angeblich erst später für die Internetnutzung freigeschaltet

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 31.087
Mitglied seit: 19.03.2005

#3 RE: Mobiles Internet in Kuba
11.12.2018 06:25

Alles was 3G mit 900 MHz kann, funktioniert. Die in Kuba so beliebten Blu-Handies, die wie ne Samsung-Kopie aussehen, gehen nicht. Es wurden nur verschiedene Nummernkreise erst nach und nach freigeschaltet.

Zur Ausgangsfrage: Ich habe gestern Mail, Cuba-Messenger, Facebook- und Instagram-Nachrichten aus Kuba erhalten. Grundsätzliche Probleme scheint es also nicht zu geben. Und der Nauta-Mail-Verkehr hat öfters mal Probleme, unabhängig von der Netzauslastung.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.037
Mitglied seit: 18.07.2008

#4 RE: Mobiles Internet in Kuba
11.12.2018 06:34

Wir haben seit Freitag WLan im Haus, warum man dafür das Cubacell Konto aufladen muss
und nicht das Nauta, ist mir im Moment noch schleierhaft, aber was solls..

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.849
Mitglied seit: 12.11.2009

#5 RE: Mobiles Internet in Kuba
11.12.2018 07:30

Vielleicht weil der Zugang für das WLAN mobil erfolgt.

Carnicero

Tigo
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 506
Mitglied seit: 18.05.2017

#6 RE: Mobiles Internet in Kuba
11.12.2018 09:12

Habe ein Xiaomi Redmi Note...Internet funktioniert prächtig... super schnell...wenn ich unterwegs bin dann gibts es zum Teil für 1-2 Minuten kurz kein 3G.. ansonsten alles top ..

flicflac
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.560
Mitglied seit: 10.12.2004

#7 RE: Mobiles Internet in Kuba
11.12.2018 11:27

Die älteren Handyverträge werden zuerst freigeschaltet. Mit dem handytyp hat das nichts zutun. Am ersten Tag war die Verbindung sehr schlecht und reichte kaum zum schreiben.
Gestern war es sehr viel besser, das es aber an 3G Geschwindigkeit kommen soll, halte ich für ein Gerücht.

Pincheira
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 403
Mitglied seit: 02.01.2006

#8 RE: Mobiles Internet in Kuba
11.12.2018 12:16

Komme gerade zurück von der Insel. Es handelt sich um die Freischaltung von Internet über das Mobilfunknetz. Hat nichts mit WLAN zu tun.
Es wird nach Telefonnummern freigeschaltet, also beginnend mit 53..., 54.... usw. Die Nutzung über 4G ist dann auch möglich, aber das gibt es noch nicht überall. Momentan erfolgt weiterhin die Nutzung über 3G (H bzw. H+). Man muß ein Paket kaufen, das mindeste sind 600 MB für 7 CUC. Das kann man vom normalen Guthaben der Linie über einen Code (*...#) direkt vom Smartphone aus transferieren. Die Freischaltung erfolgt dann direkt danach.
saludos

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.054
Mitglied seit: 01.07.2002

#9 RE: Mobiles Internet in Kuba
11.12.2018 12:50

Muss man das Datenvolumen jeden Monat manuell neu kaufen oder läuft das als Abo mit automatischer Abbuchung? (Solange Guthaben vorhanden) Falls letzteres, wie beendet man das Abo wieder?

Pincheira
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 403
Mitglied seit: 02.01.2006

#10 RE: Mobiles Internet in Kuba
11.12.2018 13:01

Das ist kein Abo. Wenn das verbraucht ist, dann neu kaufen. Ist auch nicht monatlich, sondern kann man aufladen wie es gebraucht wird. Wie gesagt, das geht vom normalen Guthaben zu transferieren. Ich vermute, daß das nicht vom Bonus geht, sondern nur vom Grundguthaben.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.054
Mitglied seit: 01.07.2002

#11 RE: Mobiles Internet in Kuba
11.12.2018 13:11

Zitat von Pincheira im Beitrag #10
Ist auch nicht monatlich


Aber, so wie ich es verstanden habe, nur 30 Tage lang verfügbar. Was du an Daten bis dahin nicht verbraucht hast, verfällt danach.

Pincheira
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 403
Mitglied seit: 02.01.2006

#12 RE: Mobiles Internet in Kuba
11.12.2018 14:48

Das kann ich nicht genau sagen, ob das so ist. Ich gehe aber mal davon aus, daß die Aufladung sowieso recht schnell verbraucht ist durch Facebook & co, Bilder verschicken über Whatsapp und div. Messenger und natürlich Sprach- oder Videochats. Da sind 100 Mb am Tag schon mal weg.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 31.087
Mitglied seit: 19.03.2005

#13 RE: Mobiles Internet in Kuba
11.12.2018 14:51

Es sind 30 Tage ab 1. Nutzung des gekauften Pakets. Man kann sie also sicher akkumulieren, also sich schon ein neues Paket kaufen, auch wenn das alte noch nicht aufgebraucht ist, ohne dass das Restguthaben damit verfällt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Turano
Online PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 533
Mitglied seit: 13.08.2017

#14 RE: Mobiles Internet in Kuba
11.12.2018 20:35

Zitat von flicflac im Beitrag #7
Die älteren Handyverträge werden zuerst freigeschaltet. Mit dem handytyp hat das nichts zutun. Am ersten Tag war die Verbindung sehr schlecht und reichte kaum zum schreiben.
Gestern war es sehr viel besser, das es aber an 3G Geschwindigkeit kommen soll, halte ich für ein Gerücht.

So wie EHB schon schrieb, das Smartphone muss 3G ( nicht Geschwindigkeit, sondern als Standard) und 900 MHz Frequenz haben. Aber das war schon länger bekannt...Als ich im Oktober eins mitgenommen habe, wurde mir genau das vorher als Kriterium gesagt.

kdl
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.945
Mitglied seit: 13.01.2005

#15 RE: Mobiles Internet in Kuba
11.12.2018 22:11

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #13
Es sind 30 Tage ab 1. Nutzung des gekauften Pakets. Man kann sie also sicher akkumulieren, also sich schon ein neues Paket kaufen, auch wenn das alte noch nicht aufgebraucht ist, ohne dass das Restguthaben damit verfällt.

Genau so ist es.
Gruß
kdl

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.054
Mitglied seit: 01.07.2002

#16 RE: Mobiles Internet in Kuba
12.12.2018 11:57

Danke!

Das wäre dann ja tatsächlich eine kundenfreundlichere Lösung als bei uns in DE.

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.849
Mitglied seit: 12.11.2009

#17 RE: Mobiles Internet in Kuba
12.12.2018 13:38

Warum? Ist bei Vodafone Callya genauso.

Carnicero

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.054
Mitglied seit: 01.07.2002

#18 RE: Mobiles Internet in Kuba
12.12.2018 14:27

Nein, bei CallYa wird der Zähler für das Datenvolumen zu jedem neuen Abrechnungszeitraum (alle 28 Tage) wieder dem Tarif entsprechend auf den gebuchten Wert hochgesetzt. Was im Vormonat nicht an Daten verbraucht wurde, geht aber verloren.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 31.087
Mitglied seit: 19.03.2005

#19 RE: Mobiles Internet in Kuba
12.12.2018 14:54

Zitat von pedacito im Beitrag #18
Nein, bei CallYa wird der Zähler für das Datenvolumen zu jedem neuen Abrechnungszeitraum (alle 28 Tage) wieder dem Tarif entsprechend auf den gebuchten Wert hochgesetzt. Was im Vormonat nicht an Daten verbraucht wurde, geht aber verloren.

Was ist jetzt der Unterschied zu den ETECSA-Paketen, außer dass die 30 Tage Laufzeit haben und kein Abo-Modell beinhalten?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.849
Mitglied seit: 12.11.2009

#20 RE: Mobiles Internet in Kuba
12.12.2018 15:04

Zitat von pedacito im Beitrag #18
Nein, bei CallYa wird der Zähler für das Datenvolumen zu jedem neuen Abrechnungszeitraum (alle 28 Tage) wieder dem Tarif entsprechend auf den gebuchten Wert hochgesetzt. Was im Vormonat nicht an Daten verbraucht wurde, geht aber verloren.



Carnicero

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.054
Mitglied seit: 01.07.2002

#21 RE: Mobiles Internet in Kuba
12.12.2018 15:30

Der Unterschied zwischen beiden Modellen scheint wohl zu subtil sein?

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
 

Modell CallYa:
 
if(aktuelles_datum() == startdatum + 28) {
Geldguthaben = Geldguthaben - TARIFPREIS;
Datenguthaben = TARIFGUTHABEN;
}
 

Modell Cubacel:
 
if(kunde->kauft->Datenpaket() && aktuelles_datum()<= startdatum + 30) {
Geldguthaben = Geldguthaben - TARIFPREIS;
Datenguthaben = Datenguthaben + TARIFGUTHABEN;
}
 
 

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.849
Mitglied seit: 12.11.2009

#22 RE: Mobiles Internet in Kuba
12.12.2018 17:57

Zeile 6 = Error

Zeile 6 = Zeile 14

Carnicero

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 31.087
Mitglied seit: 19.03.2005

#23 RE: Mobiles Internet in Kuba
12.12.2018 18:06

Zitat von pedacito im Beitrag #21
Der Unterschied zwischen beiden Modellen scheint wohl zu subtil sein?

Wie gesagt, das von dir gewählte Modell CallYa ist ein Abo-Modell, also nicht direkt mit dem flexiblen Paket-Modell von Cubacel zu vergleichen. Diverse Paket-Modelle zusätzlich oder anstatt des Abos gibt es aber so weit ich weiß auch bei CallYa.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

nadjalika
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 70
Mitglied seit: 09.10.2013

#24 RE: Mobiles Internet in Kuba
12.12.2018 23:39

Zitat von nadjalika im Beitrag #1
Seit 7.12. erhalte ich keine nauta-Mails mehr aus Camagüey. Kann das etwas mit der Zulassung des mobilen Internets dort zu tun haben? Ist das Netz überlastet?
Auch früher haben sich Mails schon mal ein paar Tage verspätet, aber so krass war es noch nie.


Originalantwort aus Kuba: Mira lo que pasaba con el correo es que cambio todo y ahora se compra por tiempo o por consumo de desibay o algo asi, tube que llamar y ir a Etecsa para poder hacer la nueva instalacion del correo nauta. Ya sabes todo cuesta  (Dios mio)

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.072
Mitglied seit: 05.11.2010

#25 RE: Mobiles Internet in Kuba
13.12.2018 01:58

Mit dem Begriff "Nauta" betreibt Kuba - bzw. die Etecsa - in meinen Augen die Babylonische Sprachverwirrung, weil ein- und derselbe Begriff für offensichtlich verschiedene Dinge benutzt wird.

Zu Beginn meiner Kuba-Karriere konnte ich meine seinerzeitige Novia zu Hause anrufen, weil Ihre Großmutter, in deren Haus sie mit ihrem Dreikäsehoch lebte, einen Festnetzanschluss hatte. Dafür konnte man hier Telefonkarten kaufen - z.B. von "Global" - mit der man angeblich 30 Minuten telefonieren konnte.
Die Wahrheit war, dass man für € 5,- ca. 5 Minuten telefonieren konnte.
Zudem hatten wir den Vorteil gegenüber vielen anderen, dass wir uns Emails schreiben konnten, weil sie im Krankenhaus eine Email-Adresse einrichten und Emails verschicken und empfangen konnte.

Meine 2. Novia bekam dann ein Handy. Ein einfaches, nicht Internet-taugliches, von Nokia. Einfach, aber hinreichend.
Man konnte telefonieren und SMS schreiben.

Bis zum April 2014 hatte also Novia eine Tarjeta für ihr Handy.

Im April 2014 kam dann das, was mir als "Nauta" vorgestellt wurde:
Eine andere tarjeta, die man bei der Etecsa kaufen und über die man Emails (mit Bildern!!!) verschicken konnte, statt der beschränkten SMS.

Offenbar ist aber "Nauta" nicht gleich "Nauta", wie ich heute lernen musste.

Irgendetwas ist da bei mir auf der Strecke geblieben.

Ich dachte immer, dass Novia mit der Email-Adresse ein "Nauta"-Konto habe.
Das war wohl ein Irrtum meinerseits.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
mobiles Internet in Kuba
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von hola2
1 14.12.2014 00:10
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 1331
Verfügbarkerit von mobilem Internet in Kuba
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von jojo1
12 09.09.2012 01:52
von el loco alemán • Zugriffe: 1146
Mobiles Internet auf Kuba
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von Petrido Zamora
5 18.02.2011 19:38
von userhv • Zugriffe: 1200
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen