Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 9.651 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.228
Mitglied seit: 20.05.2008

No hay pan!
28.11.2018 13:43

Meine bessere()Hälfte war bis letzte Woche vor Ort (Havanna Campo/Prov.Artémisa) und hat mir davon berichtet; sowie auch die Musiker(Pinar)
mit denen ich hier in D unerwegs bin: Im Moment gibt es wenig; bzw. überhaupt kein Brot!

Habt Ihr von Eueren Leuten drüben Ähnliches gehört?

kdl
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.924
Mitglied seit: 13.01.2005

#2 RE: No hay pan!
28.11.2018 13:51

Zitat von TRABUQUERO im Beitrag #1
Meine bessere()Hälfte war bis letzte Woche vor Ort (Havanna Campo/Prov.Artémisa) und hat mir davon berichtet; sowie auch die Musiker(Pinar)
mit denen ich hier in D unerwegs bin: Im Moment gibt es wenig; bzw. überhaupt kein Brot!

Habt Ihr von Eueren Leuten drüben Ähnliches gehört?

Engpass aufgrund von fehlendem Mehl in Holguin schon seit 1 1/2 Monaten. Nur in der Hauptstadt ist die Versorgung gewährleistet, wahrscheinlich auch, weil Unruhen vorgebeugt werden sollen, die Hauptstädter gehen mal schnell auf die Barrikaden. Ich habe, als ich zur Messe in Havanna war, erst mal einen Vorrat an Brötchen mit nach Holguin geschleppt.
Die täglichen Brötchenzuweisungen (Libreta) sind aber weiterhin gewährleistet.
Gruß
kdl

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 30.896
Mitglied seit: 19.03.2005

#3 RE: No hay pan!
28.11.2018 14:02

In Bayamo soll es laut einem dortigen dt. Residenten keine Probleme geben. Von Labana berichtet hingegen auch die einschlägige Miami-Presse.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.356
Mitglied seit: 07.10.2005

#4 RE: No hay pan!
28.11.2018 14:07

So lange morgens oder abends noch der Mann mit den Libreta-Brötchen kommt, ist doch alles in Ordnung. Neu war für mich im September, dass es auch in den Dollar-Geschäften Brötchen gab.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 22.383
Mitglied seit: 25.04.2004

#5 RE: No hay pan!
28.11.2018 14:27

WAT?
Die libreta-Brötchen werden ins Haus geliefert?

Ist mir total neu.

kdl
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.924
Mitglied seit: 13.01.2005

#6 RE: No hay pan!
28.11.2018 14:38

Zitat von jan im Beitrag #5
WAT?
Die libreta-Brötchen werden ins Haus geliefert?

Ist mir total neu.

Kann man machen. Es gibt Leute, die sich damit einen Nebenverdienst suchen. Bei uns 5,00 CUP im Monat, und man braucht nicht mehr täglich zur Bodega zu laufen.
Gruß
kdl

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 22.383
Mitglied seit: 25.04.2004

#7 RE: No hay pan!
28.11.2018 14:51

Wie ist der Ablauf?
Der Lieferant fährt mit 100 Schrippen mit dem bici durchs Barrio und liefert dir 3 Brötchen aus.
Auf der libreta krickelt er Kläuschen hat seine Tagesration erhalten.
Mitarbeiter der Bäckerei oder freier Unternehmer?

O.K. Dich kennt man dort.

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.228
Mitglied seit: 20.05.2008

#8 RE: No hay pan!
28.11.2018 15:02

http://www.escambray.cu/2015/mensajeros-por-su-cuenta/ gab's doch schon immer! Nicht nur für's tägliche Brot, sondern für sämtliche "Mandao`s" der
für Einen zustädigen Bodega!

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.356
Mitglied seit: 07.10.2005

#9 RE: No hay pan!
28.11.2018 15:04

So ähnlich. Der kommt mit einem Radlagerwägelchen mit einer Blechkiste drauf, pfeift auf seiner Trillerpfeife und die Familien holen sich je nach gemeldeter Personenzahl ihre Brötchen ab. Wenn ich welche will, zahle ich einen Peso pro Stück. Glaube nicht, dass der Typ freier Unternehmer ist.

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 883
Mitglied seit: 20.12.2005

#10 RE: No hay pan!
28.11.2018 15:11

Zitat von kdl im Beitrag #2
Zitat von TRABUQUERO im Beitrag #1
Meine bessere()Hälfte war bis letzte Woche vor Ort (Havanna Campo/Prov.Artémisa) und hat mir davon berichtet; sowie auch die Musiker(Pinar)
mit denen ich hier in D unerwegs bin: Im Moment gibt es wenig; bzw. überhaupt kein Brot!

Habt Ihr von Eueren Leuten drüben Ähnliches gehört?

Engpass aufgrund von fehlendem Mehl in Holguin schon seit 1 1/2 Monaten. Nur in der Hauptstadt ist die Versorgung gewährleistet, wahrscheinlich auch, weil Unruhen vorgebeugt werden sollen, die Hauptstädter gehen mal schnell auf die Barrikaden. Ich habe, als ich zur Messe in Havanna war, erst mal einen Vorrat an Brötchen mit nach Holguin geschleppt.
Die täglichen Brötchenzuweisungen (Libreta) sind aber weiterhin gewährleistet.
Gruß
kdl



Wenn es am Mehl liegt, gibt es dann für Personen ohne Libreta kein Brot mehr, da Particulares noch schwieriger an Mehl herankommen werden und so den Laden dichtmachen müssen, super Aussichten

Es gibt aber noch ganz andere Probleme in den Panaderias. Wenn die so weitermachen, werden sie vielerorts kein Personal mehr haben. Nachfolgend ein paar Müsterchen (passiert in den letzten zwei Jahren):

- Umstellung von 14tägiger Barzahlung auf monatliche Bezahlung auf das Bankkonto. Wäre ja noch kein Problem, nur wurde seit da nie mehr ein Estimulo (Bonus) ausbezahlt beim Erreichen von Zielen
- Früher wurde ein Teil der Arbeitskleidung (1-2 paar Schuhe und 1-2 Hosen mit Oberteil pro Jahr) gestellt. Heute gibt es nichts mehr. Kommt der Panadero aber mit normaler Kleidung zur Arbeit, wird er nachhause geschickt, selbstverständlich ohne Lohn
- Der monatliche Korb mit Naturalleistungen (Seife, Waschmittel, Oel etc.) gibt es auch seit längerem nicht mehr
- fehlt in der Panaderia z.B. Wasser, müssen die Mitarbeiter es in den Nachbarhäuser organisieren gehen
- muss die Produktion gestoppt werden, weil z.B. der Ofen defekt ist, erhält das Personal keine Bezahlung bis der Betrieb wieder aufgenommen wird
- kleinste Vergehen werden geandet (sanktioniert), sie erhalten z.B. einen Monat keine Bezahlung oder sie werden rausgeworfen)
- die Arbeitszeiten sind je nach Panaderia sehr schlecht, teilweise sind die Panaderos über 24h vor Ort mit Schlafpausen auf dem Boden
- die Gehälter sind natürlich wie überall auf Kuba nicht ausreichend zum Leben, d.h. man muss noch etwas dazu organisieren. Nur gibt es das Problem, dass die Liefermengen auf dem Papier praktisch nie mit den effektiven Mengen übereinstimmen, d.h. ganz oben oder wärend dem Transport wurde schon kräftig abgezweigt. Die Panaderos müssen dann aber totzdem die geforderte Menge Brötchen herstellen. Was dann herauskommt ist ja bekannt.

Besipiel von San Luis im September: Neuer Chefe in einer Panaderia eröffnete den Mitarbeiter, dass bei Fehlen von irgendwelchem Material und sei die Menge noch so klein, dass gleich der Polizei gemeldet werde.
Was ist daraufhin passiert? Keiner wollte mehr in dieser Panaderia arbeiten. Brotproduktion kam sofort zum erliegen. Ich weiss nicht, ob sie wieder aufgenommen wurde.

Beim Brot kennen die Kubaner keinen Spass. Bei kleinsten Wartezeiten vor der Panaderia bei uns in Vedado, wird sofort gemotzt. Die gleichen Leute warten aber Stunden in der Bank, stehen Schlange an den Kassen der Shopis oder ETECSA oder auf einem Amt ohne zu motzen. Es könnte also durchaus, wie Kdl geschrieben hat, zu Unruhen auf den Strassen führen wenn es kein Brot mehr gibt.

Saludos

kdl
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.924
Mitglied seit: 13.01.2005

#11 RE: No hay pan!
28.11.2018 17:08

Zitat von jan im Beitrag #7
Wie ist der Ablauf?
Der Lieferant fährt mit 100 Schrippen mit dem bici durchs Barrio und liefert dir 3 Brötchen aus.
Auf der libreta krickelt er Kläuschen hat seine Tagesration erhalten.
Mitarbeiter der Bäckerei oder freier Unternehmer?

O.K. Dich kennt man dort.

Derjenige (meistens ein Rentner oder eine Haufrau) wohnt i.d.R. im Barrio und bekommt die Libretas von den Leuten, die seinen Dienst wünschen. Nach einiger Zeit kennt man den schon in der Bodega und weiß, für wen er die Brötchen kauft. Dann ist auch keine Libreta mehr notwendig.
Gruß
kdl

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.961
Mitglied seit: 15.04.2006

#12 RE: No hay pan!
28.11.2018 19:25

in den 6 Wochen in Manglito/Baracoa (15.10. bis 21.11. ) 5 mal "no hay pan " ( auch die kleinen runden von der Libreta nicht ) weil kein Mehl.
in der Stadt kein Jamon, ausserhalb kein Aceite

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.602
Mitglied seit: 02.07.2013

#13 RE: No hay pan!
30.11.2018 11:31

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #3
In Bayamo soll es laut einem dortigen dt. Residenten keine Probleme geben. Von Labana berichtet hingegen auch die einschlägige Miami-Presse.



reden wir vom gleichen residenten?

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 30.896
Mitglied seit: 19.03.2005

#14 RE: No hay pan!
30.11.2018 14:34

Ich kenne nur einen, und der treibt sich in einschlägigen FB-Gruppen rum und schreibt Tagebuch.😜

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

sputnik-wulf
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.302
Mitglied seit: 16.07.2017

#15 RE: No hay pan!
30.11.2018 23:44

Zitat von TRABUQUERO im Beitrag #1
Meine bessere()Hälfte war bis letzte Woche vor Ort (Havanna Campo/Prov.Artémisa) und hat mir davon berichtet; sowie auch die Musiker(Pinar)
mit denen ich hier in D unerwegs bin: Im Moment gibt es wenig; bzw. überhaupt kein Brot!

Habt Ihr von Eueren Leuten drüben Ähnliches gehört?


Da scheint es ja immer Campo von Madrugo paradisisch zuzugehen. Da kannste Brötchen in der Panaderia so gut wie immer bekommen. Ansonsten in der Bodega an der Hauptstraße. Ansonsten bringt eine Schwester meines Suegros im Dorf oft die Brötchen . Immer sehr lecker.

Froschmaier
Offline PM schicken
Mitglied


Beiträge: 67
Mitglied seit: 02.12.2017

#16 RE: No hay pan!
01.12.2018 09:29

Wieder zurück, Sputnik? Oder hast du dich entschieden, ganz
auf dem campo zu bleiben ?

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.356
Mitglied seit: 07.10.2005

#17 RE: No hay pan!
01.12.2018 19:24

Leckere Brötchen auf Kuba, wo gibt es die denn? Wenn ich nach was in Kuba Sehnsucht habe, dann ist es deutsches Brot, deutsche Wurst und Schweizer Schokolade.

Peter Calle M
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 47
Mitglied seit: 08.06.2016

#18 RE: No hay pan!
02.12.2018 15:56

Das kann ich nur bestätigen. Kubanisches Brot/Brötchen sind ungeniessbar, schmecken nach nichts. Am besten Brot mitbringen oder selbst vor Ort backen wenn man ohne Brot nicht auskommt.

tom2134
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.316
Mitglied seit: 06.06.2005

#19 RE: No hay pan!
02.12.2018 19:14

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #14
Ich kenne nur einen, und der treibt sich in einschlägigen FB-Gruppen rum und schreibt Tagebuch.😜


Kennt den Cuba Lutz hier jemand. Er schreibt sehr viel auf FB, ein Tagebuch, aber sonst z.B. hier im Forum ist er mir noch nicht unter gekommen...

tom2134
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.316
Mitglied seit: 06.06.2005

#20 RE: No hay pan!
02.12.2018 19:18

Zitat von Karo im Beitrag #12
in den 6 Wochen in Manglito/Baracoa (15.10. bis 21.11. ) 5 mal "no hay pan " ( auch die kleinen runden von der Libreta nicht ) weil kein Mehl.
in der Stadt kein Jamon, ausserhalb kein Aceite




Es ist Ende des Jahres, die Devisen gehen aus. Und alles "Material" wird für die Hoteles gebraucht. Ich hatte mich letztes Jahr mal einen Tag ins Hotel eingebucht - nur um Butter zu klauen.

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.005
Mitglied seit: 25.12.2005

#21 RE: No hay pan!
13.12.2018 01:15

Zitat von TRABUQUERO im Beitrag #1
Im Moment gibt es wenig; bzw. überhaupt kein Brot!

Habt Ihr von Eueren Leuten drüben Ähnliches gehört?
Bin gerade zurück und kann dies (für große Teile Havannas) bestätigen.


"Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen - abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind."
Winston Churchill

Tigo
Online PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 423
Mitglied seit: 18.05.2017

#22 RE: No hay pan!
13.12.2018 06:05

In Havanna alles tranquilo... Alle Bodegas haben noch Pan. Nur bei den privaten Panaderias und z.B. Sylvain gibt es keines mehr. Gab Vorgestern eine Mesa Redonda zum Thema. Bis nächste Woche soll die Produktion wieder auf 80% sein und ab Januar wieder bei 100%. Drei der ca. 5 Getreidemühlen mussten gleichzeitig repariert werden, deshalb der Engpass beim Mehl.

Aber war schon krass die "Unruhen" die es gab...fast so schlimm wie in Frankreich... *Ironie off*

Einige Foristen haben zu viel Gewaltfantasien was Kuba angeht... Vergesst es, Aufstände und Riots werdet ihr zu Lebzeiten in Kuba zum Glück nicht erleben. 😘

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.638
Mitglied seit: 26.11.2003

#23 RE: No hay pan!
13.12.2018 10:40

Hi@all!

Bei uns im Campo kommt der Panadero immer Pünktlich, insofern weiß ich nichts von Lieferschwierigkeiten.
Ich kann aber dem "Brot" nix abgewinnen und mache bei Verfügbarkeit von Mehl mir mein eigenes.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Comprando pan en Venezuela
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von condor
11 01.10.2017 01:20
von condor • Zugriffe: 821
Operación "PEDRO PAN"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Pille
4 12.08.2018 17:15
von condor • Zugriffe: 841
Monologo del Pan
Erstellt im Forum Los Chistes - Risas y humor sin limite von chavalito
1 23.07.2007 16:14
von Español • Zugriffe: 542
OPERACIÓN PETER PAN
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von Cubamulata
6 13.04.2007 13:22
von Cubamulata • Zugriffe: 510
SÜß - Brotpudding / Pudín de pan
Erstellt im Forum Kubanische Küche: von Fidelita
0 14.03.2006 21:57
von Fidelita • Zugriffe: 1085
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen