Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 340 Antworten
und wurde 43.696 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 14
Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 6.945
Mitglied seit: 02.09.2006

#151 RE: No hay pan!
03.01.2019 23:26

Zitat von Pauli im Beitrag #128
Zitat von dirk_71 im Beitrag #127
Zitat von Tigo im Beitrag #124

Hier in Havanna gibt es jeden Monat 8 Libras pro Person von April bis September...





Gibt also nun 1 libra pro Person von Dezember bis Februar, danach wahrscheinlich wieder nix...



Ergo ca. 16 Gramm pro Tag

Ich habe ausreichend und gute Beilagen vom Markt gegessen die mindestens so gut schmeckten wie Kartoffeln. Wenn natürlich die Qualität des Urlaubs von der Menge der verfügbaren Kartoffeln abhängt, dann besteht ein Problem, das verstehe ich. Den meisten Cubanern sind nämlich Kartoffeln eher egal, die essen Yuca, Malanga, Reis, etc.

Vielleicht sollte man als "Kartoffel-Deutscher" besser in Deutschland bleiben zum urlauben. Ich mache ja auch nicht mein Glück in Cuba daran fest ob ich ein Fondue kriege oder nicht.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 23.362
Mitglied seit: 09.05.2006

#152 RE: No hay pan!
03.01.2019 23:29

Zitat von Ralfw im Beitrag #150
Es gab sogar richtige Heisswasserboiler und Pumpe dazu zu kaufen; seit diesem Urlaub kann ich die Wassertemperatur im Bad regeln ohne einen elektrischen Schlag zu kriegen.



dafür ist aber jetzt die Spannung weg

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 31.337
Mitglied seit: 19.03.2005

#153 RE: No hay pan!
04.01.2019 07:06

Zitat von Ralfw im Beitrag #151
Ich habe ausreichend und gute Beilagen vom Markt gegessen die mindestens so gut schmeckten wie Kartoffeln. Wenn natürlich die Qualität des Urlaubs von der Menge der verfügbaren Kartoffeln abhängt,

Hier ging es glaub ich um die Rationen für Kubis. Ich komme sehr gut ohne Kartoffeln aus, zumal beispielsweise Pommes nicht zu meinen Leib- und Magenspeisen gehören.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 11.356
Mitglied seit: 25.09.2007

#154 RE: No hay pan!
04.01.2019 10:55

Wenn es um "Essen" geht hauen Deutsche 08/15 Urlauber gerne auf den Putz, in allen Ländern. Oft denke ich: "Die fressen zu Hause den Kitt aus den Fensterscheiben" . (In Billigurlaubsländern ist das GANZ extrem)

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 6.945
Mitglied seit: 02.09.2006

#155 RE: No hay pan!
04.01.2019 12:11

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #153
Zitat von Ralfw im Beitrag #151
Ich habe ausreichend und gute Beilagen vom Markt gegessen die mindestens so gut schmeckten wie Kartoffeln. Wenn natürlich die Qualität des Urlaubs von der Menge der verfügbaren Kartoffeln abhängt,

Hier ging es glaub ich um die Rationen für Kubis. Ich komme sehr gut ohne Kartoffeln aus, zumal beispielsweise Pommes nicht zu meinen Leib- und Magenspeisen gehören.


mindestens die Cubis die ich kenne können alle bestens ohne Kartoffeln, d.h. würden diese nicht vermissen. Da würde schon eher geklagt wenn es keine Frijoles con Arroz mehr gäbe.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 31.337
Mitglied seit: 19.03.2005

#156 RE: No hay pan!
04.01.2019 21:04

Zitat von Ralfw im Beitrag #155
[mindestens die Cubis die ich kenne können alle bestens ohne Kartoffeln, d.h. würden diese nicht vermissen. Da würde schon eher geklagt wenn es keine Frijoles con Arroz mehr gäbe.

Wenn escasez de papas das einzige Versorgungsproblem wäre, wäre es wahrscheinlich auch für die Kubis kein Problem. Arroz blanco y frijoles negros scheint es wie Zucker immer in ausreichender Menge zu geben, sodass Fulano-Kubi nicht verhungert. Sind aber ebenfalls alles Produkte, die in Kuba nicht in ausreichendem Maße angebaut werden. Sie scheinen aber Import-Priorität zu genießen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 914
Mitglied seit: 20.12.2005

#157 RE: No hay pan!
09.01.2019 18:41

Saludos

Zurück aus meinem dreiwöchigen Urlaub den ich vorwiegend in Havanna und der Provinz Pinar del Rio verbracht habe.

Brot gab es in Havanna meistens, teilweise aber mit längerem anstehen. Nach Aussagen von einigen Bekannten, soll es aber im November bis Mitte Dezember kritisch bis sehr kritisch gewesen sein.
Laut einem Primo der in San Miguel del Padron in einer Panaderia arbeitet, war es auch kritisch das "Libreta Pan" sicherzustellen. In Viñales gab es ab dem 20. Dezember wieder regelmässig Brot, vorher war die Situation schwierig. Die private Bäckerei in Vinales konnte kein Brot produzieren da kein Mehl. Dieses Problem dürften wohl auch die meisten anderen, privaten, Bäckereien im Land haben.

Mein Schwager hat eine Dulceria, auch er konnte wegen dem Mehl- und vor allem wegen dem Eiermangel nicht produzieren. Den meisten Dulcerias geht es so, da keine Eier. Einen Sack Mehl konnte man vielleicht noch "organisieren" für 50 CUC!! aber sehr Risikoreich und wird schnell mit Gefängnis bestraft. Eier.....

Einen Karton Eier habe ich im Agro in Vedado, Calle 19 A am 30.12. für 5 CUC gekauft! Preise gingen bis auf 10 CUC hoch!!!! Dieser Agro wird auch Boutique genannt, da man ziemlich alles bekommt, einigermassen sauber ist aber auch eher höhere Preise hat. Hier halten auch immer die Cabrios mit den Kreuzfahrttouristen um den Markt anzuschauen. Ein Säcken Kartoffeln mit ca. 1-2 libra kostete da übrigens 60 PM (2.4 CUC).
Am 15.12. ist ein Camion der Polizei vorgefahren und hat alle Schwarzhändler einkassiert. Auch die Bolsa-Verkäuferinnen

Bier, wie schon geschrieben praktisch nur Sol, Presidente, Hollandia etc.. Wenn's mal Cristal gab haben sich verrückte Szenen abgespielt. War im Restaurant Santy, als gerade ca. 50 Kisten Cristal (in Flaschen) eingelagert wurden. Wenn die Cubis das gesehen hätten.

Die Versorgungslage mit Mehl, Eiern hätte auch mit Brasilien zu tun. Angeblich hat Brasilien die Mehl- und Futterlieferungen an Kuba eingestellt. Deshalb sei auch zuwenig Nahrung für die Hühner vorhanden und diese deshalb auch weniger Eier legen. Hühner auf Diät gleich weniger Eier?? Geht das? oder musste der Hühnerbestand reduziert werden, da keine Nahrung vorhanden. Darauf kriegte ich keine Antwort.

Saludos

tom2134
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.381
Mitglied seit: 06.06.2005

#158 RE: No hay pan!
09.01.2019 20:53

Danke für deinen interessanten Bericht - sogar die Hühner haben keine Lust mehr.

Trieli
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.682
Mitglied seit: 09.09.2008

#159 RE: No hay pan!
10.01.2019 11:13

Im Dezember wurde in Holguin auch sehr über den Eiermangel gejammert. Man hat, mal wieder, versucht mir zu erklären, daß 2 Personen pro Woche 20 Eier brauchen. So viele esse ich im ganzen Jahr nicht.

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 6.168
Mitglied seit: 30.05.2007

#160 RE: No hay pan!
10.01.2019 14:58

Wenn man schwer an Fleisch kommt ist man mehr eier

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 22.564
Mitglied seit: 25.04.2004

#161 RE: No hay pan!
10.01.2019 15:23

e-mail gerade aus Paletina bekommen:

Amor que mala este la situación , amor no hay huevos,no hay carne de pollo,ni aceite en Dos Caminos,que crisis!!la carne d puerco está cara,amor yo no sé q pasa yo creo que este año todo es muy malo para nosotros los cubanos...

+++
Ich hoffe, sie magert nicht zu sehr ab.(Obenrum)

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 914
Mitglied seit: 20.12.2005

#162 RE: No hay pan!
10.01.2019 19:17

Zitat von Trieli im Beitrag #169
Schon klar flicflac. Aber Eier sind nun wirklich nichts worauf man nicht locker verzichten kann. Ist ja genau wie der Irrglaube, daß man zwingend Fleisch essen muss um gesund zu leben. Für Kubis ja vollkommen unverständlich, daß es Menschen gibt, die sich nur vegetarisch oder sogar vegan ernähren.

Davon abgesehen, daß mehr als 2-3 Eier pro Woche für einen Durschnittsmenschen eher schädlich als gesund ist.


Für viele Kubaner, die mit sehr wenig Geld überleben müssen ist Ei und Brot, da normalerweise extrem günstig, ein sehr wichtiger Bestandteil der Ernährung.
Komm jetzt nicht mit Früchten und Gemüse, diese sind für diese Kubaner nicht so günstig wie wir als Europäer annehmen. Im Gegenteil, dass sind recht teure Produkte.

Woher du die Weisheit hast, dass mehr als 2-3 Eier pro Woche schädlich sind weiss ich nicht. Es kommt sehr auf die Zubereitung der Eier an. Schon klar, öltriefende Eier sind sicher nicht gesund.

Saludos

Trieli
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.682
Mitglied seit: 09.09.2008

#163 RE: No hay pan!
10.01.2019 21:01

Ach, Pauli! Wir hätten sicherlich auch bei Fisch unseren Spaß!!!

@Cohiba: Jetzt im Dezember waren im Raum Holguin Früchte und Salat definitiv leichter und preiswerter zu bekommen als Eier und Brot.
Und was die Anzahl von Eiern wegen Fett und Cholesterin angeht kann man leicht googlen. Die Fette im Ei bleiben auch, wenn man es nur kocht. Dazu kommt, daß Kubis ja sehr gerne alles in Fett versenken.

Ich habe vor einigen Jahren übrigens mal einen Obstsalat für meine Familie gemacht, da lagen die Kosten bei ca einem CUC und insgesamt 6 Leute haben davon 2 Tage lang gegessen und haben ihn geliebt. Sie haben danach allerdings zugegeben, daß ihnen die Schnibbelei zu viel Aufwand ist. Es ist halt einfacher Reis und Bohnen in einen Topf zu werfen.

LINA
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 478
Mitglied seit: 05.07.2005

#164 RE: No hay pan!
10.01.2019 21:04

Am 22. Dezember in Havanna/Playa

Turano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 586
Mitglied seit: 13.08.2017

#165 RE: No hay pan!
10.01.2019 21:13

Zitat von Trieli im Beitrag #172


Ich habe vor einigen Jahren übrigens mal einen Obstsalat für meine Familie gemacht, da lagen die Kosten bei ca einem CUC und insgesamt 6 Leute haben davon 2 Tage lang gegessen und haben ihn geliebt. Sie haben danach allerdings zugegeben, daß ihnen die Schnibbelei zu viel Aufwand ist. Es ist halt einfacher Reis und Bohnen in einen Topf zu werfen.


Also ich hab einen Bekannten, der öfter für mich gekocht hat, dafür konnte er dann mitessen und die Reste für die Familie mitnehmen. Das war mir dann irgendwann zeitlich zu aufwendig immer zu warten bis alles so weit ist....also mit rein in Topf und gut kann ich nicht bestätigen...
Für 1 CUC reicht der Obstsalat aber heut glaub ich nicht mehr für 6 Leute .

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 6.168
Mitglied seit: 30.05.2007

#166 RE: No hay pan!
11.01.2019 05:44

Zitat von LINA im Beitrag #164
Am 22. Dezember in Havanna/Playa



a 35 la libra !!!!!!!

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 914
Mitglied seit: 20.12.2005

#167 RE: No hay pan!
11.01.2019 11:43

Zitat von Trieli im Beitrag #163
Ach, Pauli! Wir hätten sicherlich auch bei Fisch unseren Spaß!!!

@Cohiba: Jetzt im Dezember waren im Raum Holguin Früchte und Salat definitiv leichter und preiswerter zu bekommen als Eier und Brot.
Und was die Anzahl von Eiern wegen Fett und Cholesterin angeht kann man leicht googlen. Die Fette im Ei bleiben auch, wenn man es nur kocht. Dazu kommt, daß Kubis ja sehr gerne alles in Fett versenken.

Ich habe vor einigen Jahren übrigens mal einen Obstsalat für meine Familie gemacht, da lagen die Kosten bei ca einem CUC und insgesamt 6 Leute haben davon 2 Tage lang gegessen und haben ihn geliebt. Sie haben danach allerdings zugegeben, daß ihnen die Schnibbelei zu viel Aufwand ist. Es ist halt einfacher Reis und Bohnen in einen Topf zu werfen.


Hallo Trieli

Ich habe das Gefühl, dass deine Infos so ziemlich veraltet sind.

Zu den Eiern:

Hier bist du glaube ich nicht mehr up to date. Wann hast du das letzte mal gegooglet? Einfach mal wieder neu googlen:
https://www.srf.ch/sendungen/einstein/fu...el-in-die-hoehe
https://www.blick.ch/life/gesundheit/med...-id6990477.html

Soviel also zu den ungesunden Eiern!

Zu den Früchten:

Wann warst du das letzte Mal einkaufen auf einem Agro???
Hier mal ein paar Aktuelle Preise zu den Früchten (Preise in Vedado Habana, kann mir vorstellen, dass es an anderen Orten etwas günstiger ist):
- Piña (Ananas) 15 - 25 CUP (waren super süss und schmackhaft, wie schon lange nicht mehr)
- Fruta Bomba (Papaya) je nach grösse 20-40 CUP
- Fruchtbananen, 10 CUP la libra
- 1 Apfel, 80 cents bis 1 CUC (excklusives Luxusprodukt)

Die Zeiten sind definitiv vorbei, wo du für einen CUC Fruchtsalat für 6 Personen machen kannst und der dann auch noch für zwei Tage reicht. Kubaner mit wenig Geld müssen günstig zu Kalorien kommen und Früchte sind dann halt relativ teuer. Für uns Europäer mögen das ja günstige Preise sein, schaust du das aber aus der Warte der Kubaner an, sind Früchte teuer und Eier und Brot halt sehr billig. Klar sind auch einige Kubaner zu bequem die Früchte zuzubereiten, aber das wird wohl kaum der Hauptgrund sein.

Tipp: Geh wieder mal selber Einkaufen wenn du in Kuba bist und du wirst merken, wie schnell 20 CUC auch im Agro weg sind. Für uns zwar immer noch sehr preiswert, für die Kubaner aber schon lange nicht mehr.

Saludos

santana
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.539
Mitglied seit: 09.12.2011

#168 RE: No hay pan!
11.01.2019 20:06

die Zeiten wo du frucht salat für 6 Personen um einen Dollar kaufen konntest hat es nie gegeben.

Turano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 586
Mitglied seit: 13.08.2017

#169 RE: No hay pan!
11.01.2019 21:44

Vielleicht war es ja auch ein Zahlendreher bei 6 CUC für 1 Person reicht der dann auch 2 Tage

Tigo
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 561
Mitglied seit: 18.05.2017

#170 RE: No hay pan!
12.01.2019 18:17

Natürlich kann man ein Fruchtsalat für 6 Personen für weit unter einem CUC machen. Dafür muss man jedoch Saisonfrüchte kaufen. Also Früchte die grad Saison haben und das nicht im privaten Märkten in Vedado sondern in staatlichen Märkten...Mango, Bananen, Ananas alles a Peso MN la Libra ABER nur wenn Saison ist!!

Momentan sind z.B. la libra Tomaten 5 MN auf privaten Märkten und 1 MN auf staatlichen. Im Sommer 20 MN auf privaten und in staatlichen hats im Sommer keine.

Hier ist nicht immer alles rund ums Jahr zu subventionierten Preisen verfügbar, sondern nach Saison!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 22.564
Mitglied seit: 25.04.2004

#171 RE: No hay pan!
12.01.2019 18:24

Tomaten hatte ich fast immer auf Märkten für 5 Pesos in Hav. gekauft.

WO gibt es sie für 1 Peso MN?

Tigo
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 561
Mitglied seit: 18.05.2017

#172 RE: No hay pan!
12.01.2019 18:53

Zum Beispiel im staatlichen Markt Egido, in Habana Vieja. Dieser Markt ist ein Muss für jeden Kubabesuch.

Turano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 586
Mitglied seit: 13.08.2017

#173 RE: No hay pan!
12.01.2019 19:05

also dann muss ich mir mal meine Lesebrille mitnehmen, wenn ich das nächste Mal dort bin. Meine Casa ist dort um die Ecke und ich nehme diesen Markt ständig, aber Tomaten für 1 MN hab ich da noch nie gesehen....in schlechten Monaten bis 15MN minimal 3MN aber das ist schon 2 Jahre her

Tigo
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 561
Mitglied seit: 18.05.2017

#174 RE: No hay pan!
12.01.2019 20:20

Hallo Turano. Der neue staatliche Markt Egido gibt es erst seit 6 Monaten.

Turano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 586
Mitglied seit: 13.08.2017

#175 RE: No hay pan!
12.01.2019 20:33

Also wenn wir vom selben sprechen ( Nähe Comando Bomberos ) gibt es den schon länger er hatte nur für Rekonstruktion geschlossen.
Bei Google bin ich jedenfalls da gelandet zur Kontrolle

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 14
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Comprando pan en Venezuela
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von condor
11 01.10.2017 01:20
von condor • Zugriffe: 862
Operación "PEDRO PAN"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Pille
4 12.08.2018 17:15
von condor • Zugriffe: 934
Monologo del Pan
Erstellt im Forum Los Chistes - Risas y humor sin limite von chavalito
1 23.07.2007 16:14
von Español • Zugriffe: 570
OPERACIÓN PETER PAN
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von Cubamulata
6 13.04.2007 13:22
von Cubamulata • Zugriffe: 554
SÜß - Brotpudding / Pudín de pan
Erstellt im Forum Kubanische Küche: von Fidelita
0 14.03.2006 21:57
von Fidelita • Zugriffe: 1141
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen