Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 345 Antworten
und wurde 45.215 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Varna 90
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 11.529
Mitglied seit: 25.09.2007

#326 RE: No hay pan!
18.03.2019 13:56

sputnik, dann wünsche ich dir lohnende Touren mit dem LKW. Bei mir steht Cuba erst zum Jahresende auf dem Plan. Im Februar war ich 3 Wochen
in Marokko. Das hat mir nicht 100%ig gefallen. Aber das liegt wahrscheinlich an mir. Alles Gute!! (viele Rentner überwintern dort wegen der niedrigen Preise; Franzosen sowieso .....)

kdl
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.065
Mitglied seit: 13.01.2005

#327 RE: No hay pan!
18.03.2019 14:08

Zitat von nico_030 im Beitrag #325

Ich Fische selbst und Ovejo und Macho kaufe ich lebend und ohne Probleme auf dem Campo.
joerg

Bei Ovejo solltest du vorsichtig sein!!! Da gab (oder gibt es noch?) eine Seuche, deren Erreger sich auch auf Menschen übertragen können. Das ist auch der Grund, warum weder der Staat als auch die Privaten im Moment kein Ovejo verkaufen dürfen.

Gruß
kdl

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.924
Mitglied seit: 26.11.2003

#328 RE: No hay pan!
18.03.2019 14:13

Hi@all!

Zitat von kdl im Beitrag #327

Bei Ovejo solltest du vorsichtig sein!!! Da gab (oder gibt es noch?) eine Seuche, deren Erreger sich auch auf Menschen übertragen können. Das ist auch der Grund, warum weder der Staat als auch die Privaten im Moment kein Ovejo verkaufen dürfen.

Gruß
kdl



Hast Du nähere Informationen?
Fleisch essen wir nur gekocht, gebraten usw. Nie roh!
Ist das trotzdem gefährlich?

Neben Fisch und Langosta ist Ovejo unser Haupt Eiweiß Lieferant. Schwein eher selten.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

kdl
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.065
Mitglied seit: 13.01.2005

#329 RE: No hay pan!
18.03.2019 14:22

Zitat von nico_030 im Beitrag #328

Hast Du nähere Informationen?
Fleisch essen wir nur gekocht, gebraten usw. Nie roh!
Ist das trotzdem gefährlich?

Neben Fisch und Langosta ist Ovejo unser Haupt Eiweiß Lieferant. Schwein eher selten.

joerg


Nein, nähere Infos habe ich leider nicht. Die privaten Schlächter / Verkäufer haben unter Androhung von heftigen Strafen die Auflage bekommen,kein Ovejo mehr zu verkaufen (schon Ende vergangenen Jahres).
Die Kubaner essen ja auch kein rohes Fleisch. Der Erreger scheint aber ziemlich widerstandsfähig zu sein, denn die Gesundheitsbehörde gibt ja nicht zum Spaß diese Warnung heraus.
Gruß
kdl

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.924
Mitglied seit: 26.11.2003

#330 RE: No hay pan!
18.03.2019 14:27

Hi@all!

Zur Versorgung.

Mittlerweile bekommt man in vielen Schoppies, Schnittkäse wie Gouda aus D und PL.
In Santiago gibt einen Käse Spezialgeschäft.
Preis pro kg ca. 8 CUC.
Chorizo hatte ich auch mal gekauft, ist nicht so mein Ding, Salami wäre schön, hab ich aber nie gesehen.
Zum Eis gab es jetzt fast immer Fruchtsalat aus der Büchse.
Makaroni kauften wir immer in einer Großpackung. Auch Ketchup, Mayo und Senf war zu kaufen.

Gasflaschen auf dem Land ist etwas kompliziert, das es keine neuen Verträge gibt.
Wir haben uns an eine andere Familie angehängt, das funktioniert jetzt.

Stromabschaltungen gab es diesen Winter wieder, für den 24V / 110 V Inverter suche ich immer
noch 2 neue LKW Batterien um für die Abschaltungen den Strom autark bereit zu stellen.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.608
Mitglied seit: 26.04.2015

#331 RE: No hay pan!
18.03.2019 15:14

Schöne Bilder Joerg! Du hast ja wirklich mit viel Erfolg geangelt, und sogar einen richtig dicken Fisch an Land gezogen.

Ich hoffe du hast dich gut erholt in deinem Winterquartier!

sputnik-wulf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.685
Mitglied seit: 16.07.2017

#332 RE: No hay pan!
18.03.2019 23:32

Respekt nico. Du bist ja echt top ausgestattet. Hast du eine Tiefkühltruhe dort gekauft ? Hatte ich noch nie eine gesehen. Gut . Ich hatte auch noch nicht danach gesucht. Aber diese weiße Ware ist in Kuba natürlich Gold wert. Die Fische sind ja echt Monsterdinger. Ich bin leider völlig unfähig die zu zerlegen und zuzubereiten. Bei Tieren ist es noch schlimmer. Die könnt ich noch nicht mal mental töten. Technisch zerlegen und aufbereiten sowieso nicht. Ist sicher ein riesen Vorteil in Kuba, wenn man das drauf hat. Gut in meiner Familie hat alles mein Suegro unter Kontrolle und für das Schlachten hat er seine Freunde. Nur leider keine Tiefkühltruhe. Der Kühlschrank und besonders das Tiefkühlfach quillt aus allen Nähten. Immer wenn ich mal eine Caja de pollo sehe und kaufe da viel billiger, dann muss meine suegra schon immer Platz im Tiefkühlfach bei den parientes im Pueblo anmieten. wer weiß wieviel pollo auf diesem Wege auch den Besitzer wechselt.

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.924
Mitglied seit: 26.11.2003

#333 RE: No hay pan!
19.03.2019 09:40

Hi@all!

Zitat von sputnik-wulf im Beitrag #332
Respekt nico. Du bist ja echt top ausgestattet. Hast du eine Tiefkühltruhe dort gekauft ?
Die Tiefkühltruhen wurden bis vor einigen Jahren dort regelmäßig im Schoppie verkauft.
Hatte ich noch nie eine gesehen. Gut . Ich hatte auch noch nicht danach gesucht. Aber diese weiße Ware ist in Kuba natürlich Gold wert. Die Fische sind ja echt Monsterdinger. Ich bin leider völlig unfähig die zu zerlegen und zuzubereiten.
Da mach Dir mal in Kuba keine Sorgen, das kann da offensichtlich jeder.
Bei Tieren ist es noch schlimmer. Die könnt ich noch nicht mal mental töten.
Einen Fisch oder ein Säugetier zu fangen und zu töten, macht bestimmt einen Unterschied. Allerdings unterschätze nicht den Jagdinstinkt, der in jeden von uns steckt.
Technisch zerlegen und aufbereiten sowieso nicht. Ist sicher ein riesen Vorteil in Kuba, wenn man das drauf hat. Gut in meiner Familie hat alles mein Suegro unter Kontrolle und für das Schlachten hat er seine Freunde. Nur leider keine Tiefkühltruhe. Der Kühlschrank und besonders das Tiefkühlfach quillt aus allen Nähten. Immer wenn ich mal eine Caja de pollo sehe und kaufe da viel billiger, dann muss meine suegra schon immer Platz im Tiefkühlfach bei den parientes im Pueblo anmieten. wer weiß wieviel pollo auf diesem Wege auch den Besitzer wechselt.


Tiefkühler gibt es aktuell bei Globestar für 690€ mit Hauslieferung:



https://www.globestarsrl.com/prodotto/?id=78

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.266
Mitglied seit: 06.10.2011

#334 RE: No hay pan!
19.03.2019 13:04

Die hier genannten Preise in CUC für wichtige Nahrungsmittel sollte man schon einmal mit dem teils sehr niedrigen Familieneinkommen vergleichen. D.h. man bekommt irgendwie auch in Kuba alles Lebenswichtige an Lebensmitteln, aber zu Preisen die sich viele Familien ohne Freunde und Verwandte im Ausland nicht mehr leisten können.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

sputnik-wulf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.685
Mitglied seit: 16.07.2017

#335 RE: No hay pan!
19.03.2019 13:19

Hast du eigentlich schon mal was bei globestar bestellt und wenn ja , kann es auch immer bei der Adresse in Kuba an ? Ich bin da immer sehr vorsichtig. Der Preis an sich ist für kub. Verhältnisse mit dem Importproblemen sicher interessant.

Das mit dem Töten ist klar. Fällt einem bei einem Fisch sicherlich ungleich leichter, wobei wirklich die Frage ist ob die nichts spüren und nichts fühlen.
Bei einem Nutztier, dass ich vielleicht 6 Min. Groß ttgepäppelt habe, hätte ich da echte Probleme. Kommt aber wahrscheinlich auch von der Verweichlichung eines Wohlstandsleben. Wenn ich denn arm in Kuba leben müsste und so richtig Hunger hätte würde ich es wohl oder Übel sehr schnell lernen. Da wäre mir das Fangen, zubereiten und essen von Fischen aus vielerlei Gesichtspunkten sehr viel angenehmer. Lernen würde ich es ohnehin hin gerne, da man nur so wirklich autark und frei ist.

Trieli
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.745
Mitglied seit: 09.09.2008

#336 RE: No hay pan!
19.03.2019 13:23

Zitat von jojo1 im Beitrag #334
Die hier genannten Preise in CUC für wichtige Nahrungsmittel sollte man schon einmal mit dem teils sehr niedrigen Familieneinkommen vergleichen. D.h. man bekommt irgendwie auch in Kuba alles Lebenswichtige an Lebensmitteln, aber zu Preisen die sich viele Familien ohne Freunde und Verwandte im Ausland nicht mehr leisten können.



Viele Kubaner sicher nicht, aber es gibt auch genug, die sich dies ohne Auslandshilfe leisten können. Speziell alle die im gehobenen Tourismus arbeiten bekommen pro Monat so viel Trinkgeld, daß sie sich sowas ohne Probleme leisten können. Speziell Kanadier bombadieren Kellner, Zimmermädchen und Co. geradezu mit Tipps.

Und das Angebot orientiert sich ja auch in Kuba an der Nachfrage. Und wenn diese hochpreisigen Artikel angeboten werden, dann ist ja anscheinend auch die Nachfrage da und die Bereitschaft den entsprechenden Preis dafür zu bezahlen.

Damit ist es aber wie an vielen Orten auf der Welt. Es gibt immer welche, die sich alles leisten können und welche, die jeden Euro dreimal rumdrehen müssen. Thats life!

MarionS
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 886
Mitglied seit: 06.02.2012

#337 RE: No hay pan!
19.03.2019 13:32

# 327, kdl, meinst du den Bornavirus?

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.608
Mitglied seit: 26.04.2015

#338 RE: No hay pan!
19.03.2019 13:33

Auf Kuba gilt in staatlichen Geschäften sicherlich nicht das Gesetz von Angebot und Nachfrage. Auf den Einkaufspreis kommt eine Steuer von 300% drauf und feddig - egal wie das Angebot und die Nachfrage ist.

Auf dem Schwarzmarkt gilt dagegen sehr wohl das Gesetz von Angebot und Nachfrage, so dass dort viele Produkte günstiger sind.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.266
Mitglied seit: 06.10.2011

#339 RE: No hay pan!
19.03.2019 14:20

Grob ein Drittel der Kubaner lebt in absuluter Armut, und diese Menschen können nichts für hohe CUC-Preise kaufen.
Und deren Zahl steigt, wegen weiter notwendigen Entlassungen in den Staatsfirmen.
Nur eine Minderheit der Kubaner arbeitet im Tourismus.

Die Situation wird nach allen Emails die ich so bekomne auch eher immer schlimmer, gemäß dem Titel dieses Themas.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.496
Mitglied seit: 18.07.2008

#340 RE: No hay pan!
19.03.2019 14:41

Aktuelle Situation in Ciego.
Schlangen nur vor der Eisdiele und wenn es Öl zum Braten gibt. 4 liter pro Person, nicht mehr! Sonst gibts kaum Probleme, alles aber sehr teuer.. 15 kg schweinefleisch für 30 cuc gekauft...

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 22.670
Mitglied seit: 25.04.2004

#341 RE: No hay pan!
19.03.2019 15:00

Zitat

15 kg schweinefleisch für 30 cuc gekauft...



Wat denn? Kopf, Beine, Bauch?

15 Kilogramm, könnte der Hinterschinken sein.
Ist doch Preiswert. 1 Kilogramm für 50 Pesos MN.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.075
Mitglied seit: 31.10.2006

#342 RE: No hay pan!
28.03.2019 23:00

Bucanero in Trinidad kein Problem (Jan), in Hundertfeuer nur mit etwas Mühe

„Wir können nicht, selbst wenn Jahrzehnte zwischen den beiden Ereignissen liegen, Millionen Juden töten und Millionen ihrer schlimmsten Feinde ins Land holen“ (Karl Lagerfeld)

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.213
Mitglied seit: 08.09.2002

#343 RE: No hay pan!
07.04.2019 23:54

Zitat von Manzana Prohibida im Beitrag #342
Bucanero in Trinidad kein Problem (Jan), in Hundertfeuer nur mit etwas Mühe


Also bei mir war es genau anders herum. Die Leute (Cubis und Yumas), die mich fragten, woher ich das Bucanero habe, gingen mir schon fast auf die Nerven.

In Aguada an der Tanke wurde gerade eine ganze Palette abgeladen. Habe mir gleich eine ganze Stiege gesichert. Anderentags (Ende März) gab es auch eine große Lieferung auf dem Boulevard in Cienfuegos.

In Havanna gab es Bier nur in den Restaurants, in den Kiosken auf der Straße Fehlanzeige. In der Cerveceria hatten sie kein eigenes Bier, haben doch tatsächlich Cristal aus der Dose in die Halbliterkrüge gefüllt und dafür 3 CUC kassiert!

--

hdn

Angefügte Bilder:
IMG_20190328_170021.jpg  
Skalli
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 44
Mitglied seit: 28.02.2017

#344 RE: No hay pan!
12.04.2019 13:22

In Holguin gab es vom 20.3 bis 10.4 ständig Christal und Bucanero. Lediglich aceite und Eier gab es mal den einen oder anderen Tag nicht, dafür dann nach Eintreffen der Lieferung in Hülle und Fülle. Die Preise für Obst und Gemüse aber auch für Fleisch waren relativ hoch. In den Restaurants war immer alles vorhanden.

Polo
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 202
Mitglied seit: 10.12.2011

#345 RE: No hay pan!
14.04.2019 11:49

In Santiago de Cuba und La Maya gab es im März immer Brot zu kaufen und letzte Woche (7-14 April) auch.

nosanto
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 766
Mitglied seit: 07.08.2013

#346 RE: No hay pan!
15.04.2019 13:35

Aktueller Bericht (bin am Freitag 12.4.2019 aus Barreras (Municipio Guanabacoa / ca. 20 km östlich von Havanna) abgereist):
Brot: reichlich zum Kaufen, auch im Freiverkauf ab in der Früh (im Januar 2019 erst ab Nachmittag);
Eier: bis Anfang April gar keine, nicht mal auf Libretta, ab ca 8 April kam Eierlieferung, Verkauf nur auf Libretta, nicht im Privatverkauf
Käse: reichlich, auch im Freiverkauf vom staatlichen Laden, erhältlich
Fleisch/Wurst: im Gegensatz zum Januar (damals im Freiverkauf erhältlich) diesmal gar nichts zum Kaufen; einmal im Privatverkauf vom Bauern 15 Libra Schafffleisch (der Größe nach eher ein Lamm) für 40 Peso das Libra (mit Knochen, aber die 2 Keulen waren super)
Bier: im staatlichen Laden nur Hollandia oder Bavaria, Cristal u Bucanero nur im Privatverkauf (35 CUP); am Strand in einem einzigen staatlichen Laden Bucanero (1 CUC) und Heineken (1,20 CUC), aber kein Cristal
Speiseöl: im Freiverkauf nicht erhältlich, habe eben im staatlichen Laden 0,35 l Olivenöl gekauft (3,40 CUC)
Gemüse: Tomaten, Zwiebel etc wurden beim privaten Bauernmarkt reichlich angeboten (die Preise weiss ich nicht, war mir aber auch egal, Hauptsache "hay")

Saludos wieder aus Wien, nosanto

Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Comprando pan en Venezuela
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von condor
11 01.10.2017 01:20
von condor • Zugriffe: 882
Operación "PEDRO PAN"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Pille
4 12.08.2018 17:15
von condor • Zugriffe: 966
Monologo del Pan
Erstellt im Forum Los Chistes - Risas y humor sin limite von chavalito
1 23.07.2007 16:14
von Español • Zugriffe: 586
OPERACIÓN PETER PAN
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von Cubamulata
6 13.04.2007 13:22
von Cubamulata • Zugriffe: 558
SÜß - Brotpudding / Pudín de pan
Erstellt im Forum Kubanische Küche: von Fidelita
0 14.03.2006 21:57
von Fidelita • Zugriffe: 1153
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen