Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 13.902 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Astor
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 116
Mitglied seit: 03.03.2018

War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
14.10.2018 22:11

Ich telefonierte gerade ..und wir kamen an dieses Thema
Hier wie euch wohl bekannt : "in der BRD wurde erst 1969 der §175ff des Strafgesetzbuches neu aufgesetzt.
Homosexualität unter Erwachsenen über 21 war keine Straftat mehr.
1973 wurde das Alter auf 18 Jahre herabgesetzt...
---
Gab es solche Gesetze niemals in Cuba ?
und wann wurden sie geändert ?

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 11.049
Mitglied seit: 25.09.2007

#2 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
14.10.2018 22:17

Warum ist das so wichtig für dich ? Mir ist das eigentlich egal, scheißegal .

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.763
Mitglied seit: 12.11.2009

#3 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
14.10.2018 22:20

Carnicero

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 30.896
Mitglied seit: 19.03.2005

#4 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
14.10.2018 22:21

Ja. Sowohl Fidel Castro als auch Che Guevara waren sehr homophob. Schwule waren geächtet und wurden in Umerziehungslager gesteckt. Der Fall des Schiftstellers Reinaldo Arenas dürfte exemplarisch dafür stehen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Reinaldo_Arenas

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

singapur
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 479
Mitglied seit: 17.12.2007

#5 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
14.10.2018 22:33

Zitat von carnicero im Beitrag #3
Es war bis 1987 verboten in Kuba.

https://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%C3%A4t_in_Kuba


na, ja, eigentlich nur bis 1979. siehe: "Lumsden: Machos, Maricones and Gays"

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.763
Mitglied seit: 12.11.2009

#6 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
14.10.2018 22:35

Zitat von singapur im Beitrag #5
Zitat von carnicero im Beitrag #3
Es war bis 1987 verboten in Kuba.

https://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%C3%A4t_in_Kuba


na, ja, eigentlich nur bis 1979. siehe: "Lumsden: Machos, Maricones and Gays"


Du hast den Artikel anscheinend nicht (richtig) gelesen.

Zitat

Bis zu einer Strafrechtsreform im Jahr 1987 war es jedoch verboten,......

Carnicero

singapur
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 479
Mitglied seit: 17.12.2007

#7 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
14.10.2018 22:58

Zitat von carnicero im Beitrag #6
Zitat von singapur im Beitrag #5
Zitat von carnicero im Beitrag #3
Es war bis 1987 verboten in Kuba.

https://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%C3%A4t_in_Kuba


na, ja, eigentlich nur bis 1979. siehe: "Lumsden: Machos, Maricones and Gays"


Du hast den Artikel anscheinend nicht (richtig) gelesen.

Zitat

Bis zu einer Strafrechtsreform im Jahr 1987 war es jedoch verboten,......




doch, compay buchero "Seit 1979 sind homosexuelle Handlungen unter Erwachsenen in Kuba straffrei." die dann folgenden gesetz. einschränkungen kennen wir dann aus allen sg. demokratischen länder...

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.763
Mitglied seit: 12.11.2009

#8 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
14.10.2018 23:01

Straffrei und trotzdem verboten.

Carnicero

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.050
Mitglied seit: 06.03.2010

#9 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
15.10.2018 00:11

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #4
Ja. Sowohl Fidel Castro als auch Che Guevara waren sehr homophob. Schwule waren geächtet und wurden in Umerziehungslager gesteckt. Der Fall des Schiftstellers Reinaldo Arenas dürfte exemplarisch dafür stehen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Reinaldo_Arenas


WIkI als Verweis des Unwissens?

Auf dem Boot Granma waren sicherlich einige Gays dabei.

Fidels Bruder wird nicht umsonst als "Chinita" tituliert - kann auch US-Propaganda gewesen sein...

Damals waren andere Zeiten und Sitten. Und Rauls Tochter macht derzeit einen gut Job, oder?

Hier könnte Ihr Zitat stehen.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 30.896
Mitglied seit: 19.03.2005

#10 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
15.10.2018 07:31

Zitat von condor im Beitrag #9
WIkI als Verweis des Unwissens?

Nö. Das Unwissen scheint eher auf deiner Seite zu sein.

Zitat von condor im Beitrag #9
Auf dem Boot Granma waren sicherlich einige Gays dabei.

Keine Ahnung. Geoutet hatte sich meines Wissens keiner.

Zitat von condor im Beitrag #9
Fidels Bruder wird nicht umsonst als "Chinita" tituliert - kann auch US-Propaganda gewesen sein...

Richtisch ...

Zitat von condor im Beitrag #9
Damals waren andere Zeiten und Sitten. Und Rauls Tochter macht derzeit einen gut Job, oder?

Ich schrieb was von Fidel und Che und nicht von Raúls Tochter. Und Fidel musste sich kurz vor seinem Ableben noch für seine ehemalige Homophobie öffentlich entschuldigen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Toni-T
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 164
Mitglied seit: 20.06.2011

#11 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
16.10.2018 12:38

Fidel und Che glaubten Schwule wären für den Revolutionskampf unbrauchbar. Seitdem ist das Land sehr homophob, was sich allerdings im letzten Jahrzehnt etwas gebessert hat. Aus diesem Grund sind viele Homosexuelle ins Ausland geflohen,
wenn Sie konnten., um Ihre Neigung ausleben zu können, weil es früher eine große Schande war schwul zu sein und teilweise immer noch so behandelt wird.

Skalli
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 36
Mitglied seit: 28.02.2017

#12 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
16.10.2018 19:10

So einfach ist das nicht. Viele Schwule, besonders in Havanna, konnten völlig unbeschwert leben. Heutzutage ist die Stimmung auch in der Provinz sehr schwulenfreundlich und auch viele Transsexuelle und Transvestiten können völlig unbehelligt leben. Die Kubaner sind in der Regel offener als die Deutschen, die häufig nur oberflächlich freundlich gegenüber Minderheiten sind. All dieses ist meine persönliche Erfahrung. Es mag auch andere Beispiele geben.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.134
Mitglied seit: 26.04.2015

#13 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
16.10.2018 20:53

Ich sehe das etwas anders.

Zwar gibt es auf Kuba kaum Gewalt gegen LGBT, was natürlich sehr positiv ist.

Die Einstellung zu diesen Menschen ist jedoch rückständiger als in Deutschland.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 6.674
Mitglied seit: 02.09.2006

#14 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
16.10.2018 21:06

Zitat von Timo im Beitrag #13
Die Einstellung zu diesen Menschen ist jedoch rückständiger als in Deutschland.

Cuba ist für mich in dieser Beziehung aber das wohl fortschrittlichste Land in Lateinamerika.

Ist halt "mucho macho", aber sicher jede Menge knackige Pingas

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 30.896
Mitglied seit: 19.03.2005

#15 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
16.10.2018 22:03

Zitat von Ralfw im Beitrag #14
Cuba ist für mich in dieser Beziehung aber das wohl fortschrittlichste Land in Lateinamerika.

Was die Gesetze betrifft, gehört Kuba zu den Nachzüglern in Lateinamerika,

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 6.674
Mitglied seit: 02.09.2006

#16 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
16.10.2018 23:28

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #15
Zitat von Ralfw im Beitrag #14
Cuba ist für mich in dieser Beziehung aber das wohl fortschrittlichste Land in Lateinamerika.

Was die Gesetze betrifft, gehört Kuba zu den Nachzüglern in Lateinamerika,

ich zitierte ja auch den Teil betreffend der "Einstellung der Leute" und nicht betreffend dem Gesetz; ist mindestens meine persönliche Beobachtung aus all den Jahren in Lateinamerika

Toni-T
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 164
Mitglied seit: 20.06.2011

#17 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
17.10.2018 00:25

Für der schwuler Touri ein El Dorado, solange der zahlt ist alles gut, aber als schwuler Kubaner nicht ganz so einfach. Die sind schon zum Teil ausgegrenzt und die Familien schämen sich für diese.
Solange es aber den Nachbarn passiert, dann ist die Schadenfreude groß. Man amüsiert sich köstlich darüber. das ist meine Erfahrung. Nicht sehr sozial das Verhalten ggüber Schwulen.
Ich hatte immer Mitgefühl mit Ihnen.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.134
Mitglied seit: 26.04.2015

#18 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
17.10.2018 00:32

Zitat von Toni-T im Beitrag #17
Für der schwuler Touri ein El Dorado, solange der zahlt ist alles gut, aber als schwuler Kubaner nicht ganz so einfach. Die sind schon zum Teil ausgegrenzt und die Familien schämen sich für diese.
Solange es aber den Nachbarn passiert, dann ist die Schadenfreude groß. Man amüsiert sich köstlich darüber. das ist meine Erfahrung. Nicht sehr sozial das Verhalten ggüber Schwulen.
Ich hatte immer Mitgefühl mit Ihnen.


Das ist auch mein Eindruck. Schwule hält man für Witzfiguren und macht sich über die Lustig.

Andererseits fordern es viele kubanische Schwule auch heraus. Was ich da an tuntigem Verhalten gesehen habe - ay mi madre - da geht auf keine Kuhhaut,

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.050
Mitglied seit: 06.03.2010

#19 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
17.10.2018 00:40

Zitat von Timo im Beitrag #18

Das ist auch mein Eindruck. Schwule hält man für Witzfiguren und macht sich über die Lustig.

Andererseits fordern es viele kubanische Schwule auch heraus. Was ich da an tuntigem Verhalten gesehen habe - ay mi madre - da geht auf keine Kuhhaut,


Das Tuntenhafte? Ich lernte 1996 viele Familienväter kennen, die mich damals als blonden Bengel anflirteten.

Hier könnte Ihr Zitat stehen.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.050
Mitglied seit: 06.03.2010

#20 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
17.10.2018 00:56

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #10
Zitat von condor im Beitrag #9
WIkI als Verweis des Unwissens?

Nö. Das Unwissen scheint eher auf deiner Seite zu sein.




Mag sein. Besser als Unsinn - it`s a sin.

Ein Kleriker könnte darauf verweisen - wenn die Umerziehung geklappt hätte, der Autor aidsfrei noch leben hätte dürfen.

Da guck ich lieber YT

Hier könnte Ihr Zitat stehen.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 13.906
Mitglied seit: 18.07.2008

#21 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
17.10.2018 08:55

Zitat von Timo im Beitrag #18
Zitat von Toni-T im Beitrag #17
Für der schwuler Touri ein El Dorado, solange der zahlt ist alles gut, aber als schwuler Kubaner nicht ganz so einfach. Die sind schon zum Teil ausgegrenzt und die Familien schämen sich für diese.
Solange es aber den Nachbarn passiert, dann ist die Schadenfreude groß. Man amüsiert sich köstlich darüber. das ist meine Erfahrung. Nicht sehr sozial das Verhalten ggüber Schwulen.
Ich hatte immer Mitgefühl mit Ihnen.


Das ist auch mein Eindruck. Schwule hält man für Witzfiguren und macht sich über die Lustig.

Andererseits fordern es viele kubanische Schwule auch heraus. Was ich da an tuntigem Verhalten gesehen habe - ay mi madre - da geht auf keine Kuhhaut,


Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.588
Mitglied seit: 03.06.2006

#22 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
17.10.2018 09:40

Zitat von Timo im Beitrag #18

Andererseits fordern es viele kubanische Schwule auch heraus. Was ich da an tuntigem Verhalten gesehen habe - ay mi madre - da geht auf keine Kuhhaut,


Ist aber nicht nur auf Cuba so.
Wegen mir kann jeder sein und tun was er will.
Aber Typen denen beim Laufen fast die Arme abbrechen nur damit auch dem Letzten gezeigt wird "ich bin schwul" nerven schon.
Es scheint aber wohl wichtig sich in den Mittelpunkt zu stellen um sich dann, wenn beachtet wird darüber zu beschweren.
Typisch erlebt auf dem Flug nach Teneriffa - 2 Jungs mussten sich unbedingt den ganzen Flug über gegenseitig die Zungen in die Hälse stecken.
Das ist für mich so ein Beispiel für auffallen um jeden Preis - da die Typen direkt vor uns saßen begann ich irgendwann, unter dem Grinsen der restlichen Gäste lautstark die Minimouse zu küssen - das brauchte mir wieder die bösen Blicke der beiden Jungs ein.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Sisyphos
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.022
Mitglied seit: 14.08.2012

#23 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
17.10.2018 18:24

Zitat von Skalli im Beitrag #12
Heutzutage ist die Stimmung auch in der Provinz sehr schwulenfreundlich und auch viele Transsexuelle und Transvestiten können völlig unbehelligt leben. Die Kubaner sind in der Regel offener als die Deutschen

Also wir waren gerade in Matanzas auf dem Dorf. Ja, Schwule können unbehelligt leben, aber auf dem Dorf leben sie missachtet und werden keinesfalls als gleichberechtigt betrachtet sondern abgewertet. Offener habe ich die Haltung keinesfalls erlebt. Das ist eine der typischen Glorifizierung der "edlen Wilden", die auf ein Macholand keinesfalls zutrifft.

----
Aus aktuellem Anlass: "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder ist überzeugt, er habe genug davon."

La mulata es la mejor creación de los españoles!

Skalli
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 36
Mitglied seit: 28.02.2017

#24 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
17.10.2018 20:03

Hier trieft es ja vor Klischees und leider auch Homophobie....jeder Jeck ist anders und wie jeder Heteropseudomachproll hat auch die feminine Supertucke Respekt verdient.....zudem sitzen wir in einer schwulen Gruppe fast jeden Abend im parque in Holguin und es kam nie ein böser Blick. Meine schwulen kubanischen Freunde und Bekannte haben weder Probleme in der Familie noch am Arbeitsplatz. Auch im Campo gab es keine Probleme.Auch in meiner kubanischen Familie werde ich als Person und nicht als wandelndes Portemonnaie geliebt. Die Welt ist bunter als ihr es denkt.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.134
Mitglied seit: 26.04.2015

#25 RE: War in Kuba Homosexualität kriminalisiert/illegal
17.10.2018 21:44

Das man den schwulen Ausländer durchweg mit Respekt behandelt ist auch nicht anders zu erwarten. Kubaner beißen nie die Hand die sie füttert.

Über Einheimische Schwule macht man sich aber Lustig und betitelt sie mit dem Schimpfwort Maricon.

Das war auch unter jungen Leuten an der Uni so. Da gab es Schwule die offen damit umgegangen sind - hinter ihrem Rücken hat man aber über sie gelacht.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Export nach und Import aus Kuba/Deutschland
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von dirk_71
6 14.10.2018 19:36
von Flipper20 • Zugriffe: 924
Skifahren in Kuba – Doppelmayr baut erste Skipiste Kubas
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von ElHombreBlanco
11 02.04.2018 19:07
von Ralfw • Zugriffe: 920
Michael Zeuske: Insel der Extreme Kuba im 20. und 21. Jahrhundert
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von ElHombreBlanco
2 19.10.2017 22:40
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 461
E-Bike und Elektro Roller nach Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von nico_030
44 21.10.2018 11:46
von George1 • Zugriffe: 12816
Ist eine kubaniache Ersatzausstellung eines deutschen Führerscheins in Kuba mõglich ?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von jojo1
17 08.07.2017 15:02
von Ralfw • Zugriffe: 949
Botschaft Kuba
Erstellt im Forum Info-Sparte! von dirk_71
0 21.01.2013 08:21
von dirk_71 • Zugriffe: 3614
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen