Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 11.479 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
auda
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 24.05.2013

Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
19.08.2018 01:40

Kürzlich habe ich nach drei täglich erfolglosen Buchungsversuchen (Cu, 2x900,-) nach jeweiliger Fehlermeldung "Bei Ihrer Buchung ist ein Fehler aufgetreten..." es beim vierten Versuch statt mit meinem üblichen Bank-Einzugsverfahren mit Kreditkarte versucht. Sofort hat es geklappt.

Hat es Methode dass Conder auf diesem kalten Weg/Trick eine -meine jahrelang praktizierte- Zahlungsmethode dezent abschafft und den Kunden verarscht? Ähnliche Erfahrungen?

R.Bost
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 758
Mitglied seit: 01.01.2001

#2 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
19.08.2018 09:19

das glaub ich nicht da Kreditkartenzahlungen i.d.R. teurer sind für die Unternehmen.

r.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.102
Mitglied seit: 26.04.2015

#3 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
19.08.2018 11:35

R. Bost hat Recht. Der Bankeinzug ist für Fluggesellschaften die billigste Zahlungsmethode. De heimlich abzuschaffen wäre dämlich.

Wahrscheinlich einfach ein Systemfehler.

mickey
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
19.08.2018 13:56

Na, dann gibt es den Systemfehler auch bei air canada. dort ist mir genau das selbe passiert. Abbuchung wurde mit einer Fehlermeldung quittiert. Kreditkarte hat funktioniert. Ich könnte mir vorstellen, dass es für den Kunden nicht zu leicht sein soll. Eine Lastschrift lässt sich unkompliziert zurückbuchen. Eine Kreditkartenabbuchung ist da schon etwas aufwändiger, da man (abgesehen von Mißbrauch und Betrug) erklären muss, weshalb das Geld zurück auf die Karte gebucht werden soll. Das habe ich dieser Tage durch exerziert mit dem ergebnis, dass ich Post von der Bank bekam, ich möge mich bitte an das Unternehmen wenden, der Betrag könne nicht zurück gebucht werden. Letztlich hat der bzw. das Unternehmen meiner Reklamation stattgegeben.

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.623
Mitglied seit: 26.11.2003

#5 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
20.08.2018 18:57

Hi@all!

Zitat von auda im Beitrag #1
Kürzlich habe ich nach drei täglich erfolglosen Buchungsversuchen (Cu, 2x900,-) nach jeweiliger Fehlermeldung "Bei Ihrer Buchung ist ein Fehler aufgetreten..." es beim vierten Versuch statt mit meinem üblichen Bank-Einzugsverfahren mit Kreditkarte versucht. Sofort hat es geklappt.



Wie kurzfristig hast Du denn vor dem geplantem Abflug die Buchung probiert?

Ich habe auch die Erfahrung gemacht das das Condor Buchungssystem Bankeinzug bei kurzfristigen Buchungen abweist.

Ist wohl eher Selbstschutz der Airline.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.102
Mitglied seit: 26.04.2015

#6 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
20.08.2018 23:25

Zitat von mickey im Beitrag #4
Na, dann gibt es den Systemfehler auch bei air canada. dort ist mir genau das selbe passiert. Abbuchung wurde mit einer Fehlermeldung quittiert. Kreditkarte hat funktioniert. Ich könnte mir vorstellen, dass es für den Kunden nicht zu leicht sein soll. Eine Lastschrift lässt sich unkompliziert zurückbuchen. Eine Kreditkartenabbuchung ist da schon etwas aufwändiger, da man (abgesehen von Mißbrauch und Betrug) erklären muss, weshalb das Geld zurück auf die Karte gebucht werden soll. Das habe ich dieser Tage durch exerziert mit dem ergebnis, dass ich Post von der Bank bekam, ich möge mich bitte an das Unternehmen wenden, der Betrag könne nicht zurück gebucht werden. Letztlich hat der bzw. das Unternehmen meiner Reklamation stattgegeben.


Vielleicht hat es eher mit deiner Bank zu tun?

Aber da ich eh immer mit KK zahle (Rechnung kommt erst dann wenn Gehalt drauf ist ) habe ich keine Erfahrung mit Lastschrift.

mickey
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
21.08.2018 20:17

Mag sein, nur ist die DKB doch wohl eher nicht mit kundenunfreundlichem Verhalten in Verbindung zu bringen, oder?

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.102
Mitglied seit: 26.04.2015

#8 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
21.08.2018 22:25

Zitat von mickey im Beitrag #7
Mag sein, nur ist die DKB doch wohl eher nicht mit kundenunfreundlichem Verhalten in Verbindung zu bringen, oder?


Nee, aber vielleicht gab es an dem Tag Probleme mit dem DKB Server. Die Airlines prüfen nämlich online bei der Bank ob das Konto existiert und ob es ausreichend gedeckt ist. Wenn der DKB Server an dem Tag Probleme hatte, dann wurden diese Anfragen u.U. nicht richtig beantwortet, und deshalb hast du die Fehlermeldung erhalten.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 30.782
Mitglied seit: 19.03.2005

#9 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
21.08.2018 22:30

Hat nicht mal ne Zeitlang KK-Zahlung zusätzlich gekostet? Das widerspräche der Theorie, die Airlines wollten keine Lastschriften.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.102
Mitglied seit: 26.04.2015

#10 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
21.08.2018 22:32

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #9
Hat nicht mal ne Zeitlang KK-Zahlung zusätzlich gekostet? Das widerspräche der Theorie, die Airlines wollten keine Lastschriften.


Ja hat sie. Bis die EU Anfang des Jahres einen Riegel vor die sogenanten "Optional Payment Charges" geschoben hat.

auda
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 24.05.2013

#11 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
22.08.2018 00:00

Bei mir war es Sparda und Flüge Okt/Nov. Mich stört an der Sache dass ein vermeintliches Bezahlungs-Angebot vmtl, vorsätzlich nicht (mehr) funktioniert, vmtl. abgeschaltet wurde, der Kunde schlicht veräppelt wird ("der Depp kann´s ja später nochmals versuchen bis er umschwenkt"). Einfach ehrlich nicht mehr anbieten und nicht so tun als ob möglich. Übrigens glaube ich nicht dass des Kunden Kontodeckung gecheckt wird. Das traut sich noch kein Anbieter.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.102
Mitglied seit: 26.04.2015

#12 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
22.08.2018 00:40

Zitat von auda im Beitrag #11
Bei mir war es Sparda und Flüge Okt/Nov. Mich stört an der Sache dass ein vermeintliches Bezahlungs-Angebot vmtl, vorsätzlich nicht (mehr) funktioniert, vmtl. abgeschaltet wurde, der Kunde schlicht veräppelt wird ("der Depp kann´s ja später nochmals versuchen bis er umschwenkt"). Einfach ehrlich nicht mehr anbieten und nicht so tun als ob möglich. Übrigens glaube ich nicht dass des Kunden Kontodeckung gecheckt wird. Das traut sich noch kein Anbieter.


Wieso denn trauen? Die Airline hat doch ein Recht zu erfahren, ob das Geld auch vorhanden ist, welches man ihr schuldet.

Und doch, es wird gecheckt ob ausreichend Deckung da ist. Hab ja mal im Ticketing gearbeitet. Wenn man eine IBAN eingibt, schickt das System automatisch eine Anfrage an den Server der Bank mit dem Betrag der Abgebucht werden soll. Dabei wird gleichzeitig geprüft ob das Konto auch überhaupt existiert.

Den genauen Kontostand erfährt die Airline selbstverstädlich nicht, nur ob für den Flugpreis von X Euro genug Deckung vorhanden ist. Nur wenn die Antwort des Servers der Bank positiv ist, wird ein Ticket ausgestellt. So wurde es mir jedenfalls in der Schulung erklärt.

Sonst könnte ja Hinz und Kunz sich First Class Tickets bestellen, und die Airline kann dann der Kohle hinterherlaufen, bis sie schwarz wird.

auda
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 24.05.2013

#13 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
22.08.2018 01:03

Schwadroniert. Ist nicht gezahlt gibt es kein CheckInn/Bordkarte/Flug.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.102
Mitglied seit: 26.04.2015

#14 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
22.08.2018 01:14

Mag sein, wenn das Ticket soweit im voraus gebucht wurde, dass die Airline gemerkt hat, dass die Lastschrift geplatzt ist. Im klassischen Verfahren dauert das mehrere Bankarbeitstage, bis es zur Rücklastschrift kommt.

Und selbst wenn das Ticket rechtzeitig von der Airline storniert wird: Der Kunde hat einen Vetrag mit der Airline geschlossen, und schuldet ihr den Flugpreis, ob geflogen oder nicht. Den müsste die Airline dann mühsam eintreiben.

Deshalb wird online eine Anfrage an die Bank geschickt ob ausreichend Mittel für den Flugpreis vorhanden sind. So spart sich die Airline den ganzen potentiellen Ärger.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.050
Mitglied seit: 06.03.2010

#15 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
22.08.2018 01:23

Zitat von auda im Beitrag #13
Schwadroniert. Ist nicht gezahlt gibt es kein CheckInn/Bordkarte/Flug.


Also auda - da Du ein Mitglied/Genosse bei der SPARDA bist, würde ich in die nächste Filiale gehen und den Vorgang hinterfragen.

Vielleicht gab/gibt es da einen kleinen Zwist zwischen der Bank und Condors-Inkasso? Könnte man auch telefonisch oder schriftlich erfragen - nur die beauftragten Call-Center machen nur blabla und verschicken unverbindliche Textbausteine.

In der Filiale vor Ort erfährt man mehr.

Hier könnte Ihr Zitat stehen.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.102
Mitglied seit: 26.04.2015

#16 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
22.08.2018 01:36

Und mir fällt noch was ein. Als ich im Ticketing gearbeitet habe, ist mir erstmal bewusst geworden, wie wenig Menschen in Deutschland überhaupt eine Kreditkarte haben. Die Mehrheit meiner Kunden hatte keine.

Auch das spricht dagegen, dass Airlines versuchen würden den Bankeinzug durch die Hintertür abzuschaffen. Er ist nämlich nicht nur die Bezahltmethode mit den geringsten Kosten, sondern die, über die die meisten Kunden verfügen.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.050
Mitglied seit: 06.03.2010

#17 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
22.08.2018 01:45

Zitat von Timo im Beitrag #16
Und mir fällt noch was ein. Als ich im Ticketing gearbeitet habe, ist mir erstmal bewusst geworden, wie wenig Menschen in Deutschland überhaupt eine Kreditkarte haben. Die Mehrheit meiner Kunden hatte keine.



Die sollte man schon haben, sonst kann oft nicht mal ein Hotel online reservieren.

Mein Favorit ist die PrePaid-Karte von der Reisebank. Ich habe das Teil hier schon oft angepriesen und Kubaner/-innen benützen das nun gerne, um Geld für die Liebsten daheim (Eltern, Geschwister, Novio/a, Chulo usw.) schnellst möglich bereit zustellen.

https://www.reisebank.de/produkte/reisebank-mastercard-r

Hier könnte Ihr Zitat stehen.

mickey
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
22.08.2018 06:26

Timo wird wohl Recht haben. Meine buchung war ebenfalls im Oktober, scheint dann wohl ein großräumiger Fehler gewesen zu sein.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 30.782
Mitglied seit: 19.03.2005

#19 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
22.08.2018 06:47

Zitat von auda im Beitrag #11
Bei mir war es Sparda und Flüge Okt/Nov. Mich stört an der Sache dass ein vermeintliches Bezahlungs-Angebot vmtl, vorsätzlich nicht (mehr) funktioniert, vmtl. abgeschaltet wurde, der Kunde schlicht veräppelt wird ("der Depp kann´s ja später nochmals versuchen bis er umschwenkt").

Ich vermute keine Absicht dahinter. Lastschrift ist die billigste Bezahlmethode und es gibt zahlreiche Kunden ohne KK. Wieso soll man die als Airline unnötig verprellen?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.623
Mitglied seit: 26.11.2003

#20 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
22.08.2018 09:17

Hi@all!

Zitat von auda im Beitrag #13
Schwadroniert. Ist nicht gezahlt gibt es kein CheckInn/Bordkarte/Flug.


Wow!

Da redet wieder ein Blinder über die Farbe.

Ist erst mal eine Buchung da, sind die rechtlichen Hürden sehr hoch diese wegen Zahlungsschwierigkeiten zu streichen.
Das kann aber so etwas nach hinten los gehen.

Flugstreichungen/ Anullierungen wegen Streik, Sicherheitsproblemen, Unwetter usw. haben ja dann erklärbare Gründe.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.623
Mitglied seit: 26.11.2003

#21 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
22.08.2018 09:19

Hi@all!

Zitat von Timo im Beitrag #16

Auch das spricht dagegen, dass Airlines versuchen würden den Bankeinzug durch die Hintertür abzuschaffen. Er ist nämlich nicht nur die Bezahltmethode mit den geringsten Kosten, sondern die, über die die meisten Kunden verfügen.


Warum sollten sie, ist doch billiger als Kreditkarte. Es geht nur um einen zeitlichen Vorlauf wegen Risikomanagment.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Mocoso
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.844
Mitglied seit: 27.12.2009

#22 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
22.08.2018 11:03

Zitat von Timo im Beitrag #12


Wieso denn trauen? Die Airline hat doch ein Recht zu erfahren, ob das Geld auch vorhanden ist, welches man ihr schuldet.

Und doch, es wird gecheckt ob ausreichend Deckung da ist. Hab ja mal im Ticketing gearbeitet. Wenn man eine IBAN eingibt, schickt das System automatisch eine Anfrage an den Server der Bank mit dem Betrag der Abgebucht werden soll. Dabei wird gleichzeitig geprüft ob das Konto auch überhaupt existiert.




So ähnlich
1. Bei einer Kreditkarte (so wie der Name sagt) geht es um den darauf verfügbaren/ausnutzbaren Rahmen. Das Konto ist dann sekundär. Es werden aber bereits durchgeführte Buchungen/Reservierungen abgezogen.
2. Beim Konto - und da du IBAN erwähnst, den gibts nur in der EU (wenige Ausnahmen) - wird sowohl die Existentz abgefragt als auch, ob der Saldo (was am Konto ist, kann auch negativ sein, samt Überziehungsrahmen) samt inzwischen angelaufenen Buchungen/Reservierungen auch Ok sind. Dabei spielt auch der Rahmen der Kontokarte eine Rolle (per Tag, Woche etc). Dieser Vorgang geht über die EBA/oder auch Target bzw. Target 2 gockeln, nicht per se über die jeweilige Bank.
3. Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen. Alles das gilt nur für die EU. Wenn du also in Cuba (aber auch mehr Bankaffine aussereuropäische Länder) eine IBAN suchst, kannste dich einige Zeit beschäftigen.

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Mocoso
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.844
Mitglied seit: 27.12.2009

#23 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
22.08.2018 11:39

PS: Nur für EUR

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.084
Mitglied seit: 12.03.2004

#24 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
22.08.2018 18:22

Zitat von nico_030 im Beitrag #5
Wie kurzfristig hast Du denn vor dem geplantem Abflug die Buchung probiert?

Ich habe auch die Erfahrung gemacht das das Condor Buchungssystem Bankeinzug bei kurzfristigen Buchungen abweist.
Leider hat niemand Jörgs Frage beantwortet. Lastschriften können vom Kontoinhaber innerhalb von 8 Wochen zurückgeholt werden - ohne dass dies der Bank gegenüber begründet werden müsste. Vielleicht hat Condor eine Funktion eingebaut, die die Zahlung per Lastschrift nur erlaubt, wenn zwischen Flug und Abbuchung vom Konto mehr als 8 Wochen liegen.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 30.782
Mitglied seit: 19.03.2005

#25 RE: Condor trickst beim Kunden-bezahlen?
22.08.2018 18:25

Das wurde hier auch schon spekuliert und als unwahrscheinlich verworfen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Telkos zocken Kunden beim Roaming ab
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von andyy
3 15.06.2018 15:13
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 1228
Koffer-Gewichtskontrolle von Cuba (HAV) nach Deutschland mit Condor?
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Drea!
15 17.05.2018 10:14
von Drea! • Zugriffe: 1727
Condor: Reklamation über Condor Web-Seite
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Polo
1 20.09.2016 18:10
von Ralfw • Zugriffe: 354
Guter Service von Condor
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von PasuEcopeta
3 10.04.2013 21:35
von carnicero • Zugriffe: 1335
mal was positives über condor
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von luckas
59 11.07.2013 21:05
von George1 • Zugriffe: 4792
neues Spiel der Condor
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Zorro
6 02.06.2008 19:18
von Jasper • Zugriffe: 1465
Condor News !!!
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Habanero
19 21.11.2005 08:54
von palito • Zugriffe: 2385
Condor gestern, Airport Frankfurt vor 2 wochen und die Schikane
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von kubanito11
38 14.10.2005 13:50
von elisabeth8 • Zugriffe: 1487
Condor ist ein Sanierungsfall
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Moskito
3 28.06.2004 11:20
von kubanito11 • Zugriffe: 954
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen