Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 76 Antworten
und wurde 18.445 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Montishe
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.521
Mitglied seit: 12.10.2010

Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
12.04.2018 22:45

Ich bin erstaunt so koennte Cuba jetzt aussehen wären nicht die drecks Kolumnisten an der Macht . Ist sicher nichts fuer unsere Spaarfuechse aber ist Kuba sauberer und besser . Auch bin ich ueberrascht das die US Kubanos gar nicht so schlecht sind wie ich immer den Eindruck in Kuba hatte.

Cristal Otti
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.020
Mitglied seit: 09.03.2011

#2 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 08:36

Zitat von Montishe im Beitrag #1
die drecks Kolumnisten

Sag ich doch schon immer: Lügenpresse

"Du bist nicht dumm, du hast nur Pech beim Denken"

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.066
Mitglied seit: 06.10.2011

#3 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 09:33

Nun ja mit Kolumnisten waren ( wohl wegen eines Schreibfehlers ) Kommunisten gemeint.
Nur Kuba wird doch immer noch von Einigen als Vorbild angesehen, und die teils sehr großen sytematischen Probleme werden gerne ignoriert.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.533
Mitglied seit: 26.11.2003

#4 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 10:52

Hi@all!

Zitat von Montishe im Beitrag #1
Ich bin erstaunt so koennte Cuba jetzt aussehen wären nicht die drecks Kolumnisten an der Macht . Ist sicher nichts fuer unsere Spaarfuechse aber ist Kuba sauberer und besser . Auch bin ich ueberrascht das die US Kubanos gar nicht so schlecht sind wie ich immer den Eindruck in Kuba hatte.


Du selbst hast doch die Lösung für Deine Probleme
*drecks Ko(l)mumnisten
*das die US Kubanos gar nicht so schlecht sind wie ich immer den Eindruck in Kuba hatte

Fahr in Zukunft nach Florida. Deinem Glück steht nichts im Weg.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.820
Mitglied seit: 25.09.2007

#5 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 13:35

Die meisten US Cubanos in STGO fand ich nicht besonders symphatisch. Viele waren geschmückt wie Christbäume und ließen den Macker heraushängen. Ein paar von ihnen habe ich durch Cubaner kennengelernt, zu mir waren sie allerdings freundlich.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 6.486
Mitglied seit: 02.09.2006

#6 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 14:36

Zitat von Montishe im Beitrag #1
Ich bin erstaunt so koennte Cuba jetzt aussehen wären nicht die drecks Kolumnisten an der Macht


Dann weisst Du sicher auch weshalb die Mietautos am Flughafen in Miami nicht als Mietautos erkennbar sind?

Damit diese nicht überfallen werden. Dies ist leider kein Witz sondern traurige Wahrheit. Wenn man vom Flughafen in die Stadt fährt kommt man durch eher "schlechte Quartiere"; in der Vergangenheit gab es einige Fälle bei denen Touristen irgendwo auf dem Weg in die Stadt falsch abgebogen sind und danach überfallen wurden, weil sie von weitem eben als Touristen (=Mietwagen) erkennbar waren.
Ich gehe davon aus, Montishe war nicht in diesen Quartieren.

es gibt dort einen Witz:
What`s the only thing more dangerous than riding to Miami on a raft from Cuba?. Antwort: Riding around Miami in a rented car.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.949
Mitglied seit: 23.03.2000

#7 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 14:58

Zitat von Ralfw im Beitrag #6
Zitat von Montishe im Beitrag #1
Ich bin erstaunt so koennte Cuba jetzt aussehen wären nicht die drecks Kolumnisten an der Macht


Dann weisst Du sicher auch weshalb die Mietautos am Flughafen in Miami nicht als Mietautos erkennbar sind?

Damit diese nicht überfallen werden. Dies ist leider kein Witz sondern traurige Wahrheit. Wenn man vom Flughafen in die Stadt fährt kommt man durch eher "schlechte Quartiere"; in der Vergangenheit gab es einige Fälle bei denen Touristen irgendwo auf dem Weg in die Stadt falsch abgebogen sind und danach überfallen wurden, weil sie von weitem eben als Touristen (=Mietwagen) erkennbar waren.
Ich gehe davon aus, Montishe war nicht in diesen Quartieren.

es gibt dort einen Witz:
What`s the only thing more dangerous than riding to Miami on a raft from Cuba?. Antwort: Riding around Miami in a rented car.



Ja vor ca 25 Jahren in den 90ger des letzten Jahrtausends, inzwischen ist Miami viel sicherer geworden und liegt auf deutschem Niveau bei der Statistik.
Wir hatten dort auch eine schöne Zeit, auch in Little Havana und Hialeah, welche ja auch zu den "gefährlicheren" Viertel gehören.

Zitat

Wer jetzt vor lauter Zahlen unsicher geworden ist, ob er überhaupt je nochmal nach Florida fliegen soll, schaue sich bitte die Vergleichszahlen zu den Städten Miami Beach (das ist die unsicherste Stadt Floridas) und vor allem zu den deutschen Städten an. Dies sollte hoffentlich die Sicherheit und den Wunsch auf einen Ferienhaus oder Hotelurlaub in Florida zurückbringen 🙂

Fazit
◾Im Vergleich zu deutschen Städten ist der Süd-Westen von Florida um einiges sicherer. Nur Miami Beach (dies ist im übrigen die gefährlichste Stadt in Florida) ist auf dem deutschen Niveau.
◾Im Süd-Westen von Florida ist Fort Myers mit Abstand die unsicherste Stadt. Dazu sei jedoch erwähnt, dass Fort Myers mit dem internationalen Flughafen ein höheres Unsicherheitspotenzial als die übrigen Städte in SW-Florida hat. (Deshalb habe ich im Deutschlandvergleich auch die vermeintlich unsicherste Stadt Frankfurt mit ihrem international sehr stark frequentierten Flughafen ausgeklammert, und dem zweitplatziertem Köln den Vortritt gelassen)
◾Bonita Springs ist in allen Betrachtungen die sicherste Stadt aus dieser Aufstellung.
◾Lehigh Acres hat pro Quadratmeile nach Bonita Springs die wenigsten Kriminalfälle im Jahr.
◾Alle betrachteten Städte in Süd-West Florida liegen unter dem Florida Durchschnitt bei der Anzahl der Kriminalfälle pro Quadratmetern
http://www.floridaguru.de/florida-urlaub...ida-eigentlich/

Nos vemos


Dirk

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.015
Mitglied seit: 26.04.2015

#8 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 15:04

Ich hab mich in Miami auch sicher gefühlt, und das sogar ohne Auto, ich war mit Bus und Bahn unterwegs. Ich war auch in Little Havana und Hialeah gewesen, insgesamt macht die Stadt einen recht gepflegten Eindruck.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.066
Mitglied seit: 06.10.2011

#9 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 16:14

Zitat von Timo im Beitrag #8
Ich hab mich in Miami auch sicher gefühlt, und das sogar ohne Auto, ich war mit Bus und Bahn unterwegs. Ich war auch in Little Havana und Hialeah gewesen, insgesamt macht die Stadt einen recht gepflegten Eindruck.


Es ist, wie schon Espagnol einmal geschrieben hat, so, dass hier von Einigen versucht wird, ein Cuba-Si-Forum durchzusetzen.

Ich habe in einem anderen Thema schon einmal Kriminalitätsstatistiken von Großstädten in USA, Kuba und Europa eingestellt. Im Ergebnis waren die Werte für Mitteleuropa und Deutschland relativ gut - Details müsste ich wieder raussuchen...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.279
Mitglied seit: 31.10.2006

#10 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 16:20

Zitat von jojo1 im Beitrag #9
Es ist, wie schon Espagnol einmal nicht geschrieben hat, so, dass hier von Einigen versucht wird, ein Cuba-ist-durch-und-durch-schlecht-Forum durchzusetzen.

Ich habe in einem anderen Thema schon einmal Kriminalitätsstatistiken von Großstädten in USA, Kuba und Europa eingestellt. Im Ergebnis waren die Werte für Mitteleuropa und Deutschland relativ gut - Details müsste ich wieder raussuchen...
Im Zusammenhang mit einem Cuba_forum interessiert hier lediglich, dass Cuba nach wie vor eines der sichersten Länder Lateinamerikas ist - dies auf Kosten eines Polizeistaates, aber das ist hinsichtlich des Reisens für allein reisende Frauen und betrunkene Touris relativ irrelevant

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 30.636
Mitglied seit: 19.03.2005

#11 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 16:24

nicht "auf Kosten", sondern "wegen" ...

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.279
Mitglied seit: 31.10.2006

#12 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 16:32

Nochmal für dich, obwohl ich genau weiß, dass du verstanden hast: auf Kosten eines Polizeistaates, den die Bevölkerung erdulden muss, den allerdings fast alle nach Cuba Reisenden, auch die sonst zumindest schreibtechnisch "Guten, Mahner und echten Demokraten" relativ gern in Kauf zu nehmen scheinen

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.533
Mitglied seit: 26.11.2003

#13 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 19:19

Hi@all!

Ist doch schizophren.

Nach Kuba fahren, weil es eben Vieles gibt was dieses Land für uns anziehend macht,
aber dann meckern weil es
* keine Bundestag
* keine blonden Girls
* kein McDonald
* keine Autohäuser
u.v.m. gibt.

Das sind doch alles Ausschnitte desselben Bildes.

Akzeptiert es so wie es ist oder sucht weiter nach der "blauen Lagune".

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 30.636
Mitglied seit: 19.03.2005

#14 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 19:36

In Kuba gibt es noch mehr als anti-westliche Zivilisation. Und vieles von der eigentlichen kubanischen Kultur soll (ich war noch nicht da) man genausogut oder besser in Kubamiami finden. (zum Beispiel wirklich gute kubanische Küche).

Wer sich allerdings nur für Anti-Zivilisation interessiert und ständig braucht, dass arme junge Frauen einem ältlichem Mann (oder armer junger Mann vs ältliche deutsche Frau) das Gefühl geben, geliebt zu werden, für den ist das natürlich nix.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Documentos
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.927
Mitglied seit: 18.06.2015

#15 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 19:57

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #14
dass arme junge Frauen einem ältlichem Mann (oder armer junger Mann vs ältliche deutsche Frau) das Gefühl geben, geliebt zu werden, für den ist das natürlich nix.


Wusste gar nicht, dass das kubanische System auch in der Dom Rep, auf den Philippinen, Kolumbien etc existiert. Habe wieder was dazu gelernt Der alte Fidel scheint ja weit gekommen zu sein.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 30.636
Mitglied seit: 19.03.2005

#16 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 20:05

Was das betrifft, ist Kuba bekanntlich nicht einmalig. Was typisch kubanisches, das ihn nach Kuba zieht, hat Nico ja auch nicht aufgeführt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Documentos
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.927
Mitglied seit: 18.06.2015

#17 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 20:32

Die Revolution taugt als Marketing-Gag. Frag ma die Touris, warum sie nach Kuba fliegen. Revolucion, Fidel, Che.........

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 30.636
Mitglied seit: 19.03.2005

#18 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 20:37

Weiß ich. Ist aber nicht Nicos Thema.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.066
Mitglied seit: 06.10.2011

#19 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
13.04.2018 22:23

Zitat von Documentos im Beitrag #17
Die Revolution taugt als Marketing-Gag. Frag ma die Touris, warum sie nach Kuba fliegen. Revolucion, Fidel, Che.........


Dies stimmt so schlichtweg nicht ganz. Es ist nur eine kleine Minderheit primär aus Europa, die deswegen nach Kuba reist.

Die Mehrzahl der Touristen interessiert das System in Kuba schlichtweg nicht - dies beginnt bei den Touristen aus Kanada, die im Winter gerne nach Kuba reisen, weil es nicht so kalt ist und endet bei vielen Touristen aus Deutschland die gerne einmal auch nach Kuba reisen.

Gleiches galt und gilt außerdem auch für viele andere Reiseländer wie Ägypten, Thailand oderSpanien unter Franco,

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.997
Mitglied seit: 06.03.2010

#20 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
14.04.2018 01:02

Zitat von dirk_71 im Beitrag #7



Ja vor ca 25 Jahren in den 90ger des letzten Jahrtausends, inzwischen ist Miami viel sicherer geworden und liegt auf deutschem Niveau bei der Statistik.
Wir hatten dort auch eine schöne Zeit, auch in Little Havana und Hialeah, welche ja auch zu den "gefährlicheren" Viertel gehören.




Die Touristen-Killer lebten in https://en.wikipedia.org/wiki/Liberty_City_(Miami)

Und nur so am Rande wegen kubanischer KÜche in Miami. Lebt die gut bürgerliche Küche mit Weißbrot und Jamon aus Vedado dort, oder die Frijol- und Reisfresser aus https://www.ecured.cu/Chicharrones_(Santiago_de_Cuba)?

Hier könnte Ihr Zitat stehen.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 6.486
Mitglied seit: 02.09.2006

#21 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
14.04.2018 11:35

Zitat von dirk_71 im Beitrag #7


Ja vor ca 25 Jahren in den 90ger des letzten Jahrtausends, inzwischen ist Miami viel sicherer geworden und liegt auf deutschem Niveau bei der Statistik.


Zitat

Wer jetzt vor lauter Zahlen unsicher geworden ist, ob er überhaupt je nochmal nach Florida fliegen soll, schaue sich bitte die Vergleichszahlen zu den Städten Miami Beach (das ist die unsicherste Stadt Floridas) und vor allem zu den deutschen Städten an. Dies sollte hoffentlich die Sicherheit und den Wunsch auf einen Ferienhaus oder Hotelurlaub in Florida zurückbringen 🙂

Fazit
◾Im Vergleich zu deutschen Städten ist der Süd-Westen von Florida um einiges sicherer. Nur Miami Beach (dies ist im übrigen die gefährlichste Stadt in Florida) ist auf dem deutschen Niveau.
...
http://www.floridaguru.de/florida-urlaub...ida-eigentlich/




Wenn ich solche «Berichte» lese, dann schleicht sich bei mir das Gefühl ein, dass da irgendetwas nicht stimmen kann. Aber schauen wir uns doch genauer an was hinter den hier zitierten Aussagen steckt. Als Datenquelle für die USA gibt der Floridaguru https://www.neighborhoodscout.com/ an, seine Datenquelle für Deutschland gibt er mit https://www.wiwo.de/politik/deutschland/...8158.html#image

Die Daten zur Kriminalität die neighbourhoodscout benützt sind die Daten die das FBI angibt, d.h. sind die offiziellen Zahlen:
https://ucr.fbi.gov/crime-in-the-u.s/201.../tables/table-1
Aus den FBI Zahlen kann ich die Kategorien und deren Definition entnehmen, d.h. zusammengefasst enthält das Datenmaterial folgende Kategorien von Kriminalfällen:
- Gewaltverbrechen (“Violent Crime”): Mord und Totschlag (ausser fahrlässiger Totschlag, ist nicht dabei), Vergewaltigung, Raub, Schwere Körperverletzung (aggravated assault)
- Die zweite Kategorie die angegeben ist, sind die Eigentumsdelikte: Einbruch, Diebstahl, Autodiebstahl
D.h. Straftaten die nicht in diese Kategorien fallen, sind in den USA nicht als Kriminalfälle in der verwendeten Statistik. Da Floridaguru sich auf die Statistik des FBI bezieht, gilt dieselbe Kategorisierung auch für die Ortschaften die er näher beleuchtet, d.h. es sind nur obengenannte Delikte in seinem Vergleich enthalten.

Insgesamt habe ich für 2016 also in den USA (323Mio Einwohner):
- Ca. 1.3 Mio
- Ca. 8 Mio Eigentumsdelikte
- Ca. 9.2 Mio Kriminalfälle unter den obigen Kategorien
d.h. 1 Kriminalfall auf 35 Einwohner

Die Grundlage der Statistik in Deutschland sind von 2014, d.h. zwei Jahre älter als die Zahlen der USA. Ich habe dort laut der angegebenen Quelle 6 Mio Straftaten auf 81 Mio Einwohner, d.h. 1 Straftat auf 13 Einwohner. Jetzt könnte man ja einfach daraus schliessen, dass der durchschnittliche Deutsche 3 Mal so kriminell ist wie der durchschnittliche Amerikaner . Spätestens jetzt müssten doch Zweifel aufkommen an dem ganzen Guru-Vergleich.
Wenn ich mir dann die polizeiliche Kriminalstatistik des BKA von 2016 anschaue: https://www.bka.de/DE/AktuelleInformatio...e.html?nn=65720 ; Tabelle 01
(6.3 Mio Straftaten, d.h. durchaus vergleichbar mit 2014), dann finde ich unter der Liste der Straftaten in der BKA Statistik viele Vergehen, die in den USA nicht in der Liste der Kriminalfälle des FBI auftauchen, d.h. Guru vergleicht «Äpfel mit Birnen». Beispiele die unterschiedlich behandelt werden (nicht abschliessend, es sind gegen 1000 Kategorien gelistet beim BKA):
Erregung öffentlichen Ärgernisses § 183a StGB; Ausübung der verbotenen Prostitution § 184f StGB, Verbreitung pornographischer Schriften (Erzeugnisse) §§ 184, 184a, 184b, 184c, 184d, 184e StGB; Fahrlässige Körperverletzung § 229 StGB; Nötigung § 240 StGB; Nachstellung (Stalking) § 238 StGB; Zwangsheirat § 237 StGB; Entziehung elektrischer Energie § 248c StGB; Betrug §§ 263, 263a, 264, 264a, 265, 265a, 265b StGB; Erschleichen von Leistungen § 265a StGB; Untreue § 266 StGB; Unterschlagung §§ 246, 247, 248a StGB; Urkundenfälschung §§ 267-271, 273-279, 281 StGB; Fälschung technischer Aufzeichnungen § 268 StGB; Insolvenzstraftaten §§ 283, 283a-d StGB; Gläubigerbegünstigung § 283c StGB; Vortäuschen einer Straftat § 145d StGB; Geldwäsche, Verschleierung unrechtmäßig erlangter Vermögenswerte § 261 StGB; Bestechung § 334 StGB; Verletzung des Dienstgeheimnisses § 353b StGB; Wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Ausschreibungen § 298 StGB; Glücksspiel §§ 284, 285, 287 StGB; Wilderei §§ 292, 293 StGB; Wucher § 291 StGB; Sachbeschädigung §§ 303-305a StGB; Bodenverunreinigung 324a StGB; Unerlaubter Aufenthalt § 95 Abs. 1 Nr. 1, 2 und Abs. 2 Nr. 1b Aufenthaltsgesetz; etc, etc

Besonders spassig finde ich dabei wenn Floridaguru schreibt (Zitat): Nun, ich bin ein Freund von Zahlen, Daten und Fakten. Aber irgendwie sind die Fakten wohl nicht Freund von ihm, eine "einseitige Liebe" halt.

Fazit: es ist Vorsicht geboten bei Aussagen die man im Internet findet, auch wenn sich der Autor (Florida-)Guru schimpft. Oder anders gesagt, den Vergleich der er mit den deutschen Städten anstellt ist schlichtweg falsch, d.h. "für die Tonne".

Ob Gurus Aussage bewusst von ihm so konstruiert wurde (er scheint ja Vermietgeschäft in Florida zu haben, da ist etwas "schönrechnen" sicher gut für’s Geschäft) oder ob er es einfach nicht besser kann? Wie heisst es doch so schön: "Honi soit qui mal y pense"

womit die Aussage:
Zitat von dirk_71 im Beitrag #7

und liegt auf deutschem Niveau bei der Statistik.


ausgehend von den Zahlen des FBI und des BKA nicht haltbar ist.

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.646
Mitglied seit: 12.11.2009

#22 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
14.04.2018 11:55

Treffer und versenkt!

👍🏼

Carnicero

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.949
Mitglied seit: 23.03.2000

#23 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
14.04.2018 12:28

"Schöne" Zahlen aus den USA, aber ging es hier nun um Miami oder um die USA im Allgemeinen?
Wie oft warst Du schon in Miami (Florida) und wann das letzte Mal?
Immerhin hast Du doch erwähnt wie gefährlich Miami sei und Beispiele genannt, die vor einem viertel Jahrhundert groß durch die Presse gegangen sind.

Nur hat sich seitdem sehr viel in Miami getan, die Kriminalität ist sehr gesunken, die Entwicklung setzt sich bis heute fort.
http://www.miamiherald.com/news/local/cr...e162757543.html
Siehe die offiziellen Zahlen des Miami Dade County (um mal wieder zurück von den Zahlen des gesamten USA zu kommen)
http://www.miamidade.gov/police/library/crimestats2016.pdf

Die Zahlen von Miami können dort einfach mit deutschen Großstädten verglichen werden.
z.B. Berlin https://www.berlin.de/polizei/_assets/ve...berlin-2016.pdf
Da Du ja Mietwagen erwähnt hast, fang ich mal mit Autodiebstählen an, sollte ja recht einfach vergleichbar sein.
2016
Miami 3,254
Berlin 3.477

Morde
Miami 84
Berlin 92

Raub
Miami 1,509
Berlin 5.156

Einbruch
Miami 4,598
Berlin 11.507

Sieht irgendwie vergleichbar aus.

Nos vemos


Dirk

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.533
Mitglied seit: 26.11.2003

#24 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
14.04.2018 12:48

Hi@all!

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #16
Was das betrifft, ist Kuba bekanntlich nicht einmalig. Was typisch kubanisches, das ihn nach Kuba zieht, hat Nico ja auch nicht aufgeführt.


* Keinen Strassenverkehr auf den Überlandstrassen, ein Traum für Fernradler
* keinen Bootsverkehr auf dem Meer, ein Traum für den Kajakangler
* keinen Konsumdruck, es gibt ja kaum was Vernüftiges zu kaufen
* kein umfassenden Internetzugang, mal nicht 24h auf irgendeinen Bildschirm glotzen
* keine interessanten Newskanäle, 4-6 Monate abgeschnitten von den täglichem Wahnsinn auf meiner Insel
* starker Wettbewerbsdruck unter den Frauen bei der Jagd nach dem "Richtigen", wenn die Meint Du bist es, dann gibt sie alles,
das gilt auch bei cuba/cuba Beziehungen, warum das so ist kann ich nicht sagen, vielleicht mangels anderer Ablenkung wie 50 Fernsehknäle, kein Hartz 4, kein
umfassendes Scheidungsrecht?
* wenig Lebensgefährliche Kriminalität
* viele freundlich, auf fremde zugehende Menschen
u.v.m.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 30.636
Mitglied seit: 19.03.2005

#25 RE: Jetzt mal das bessere Cuba bin in Miami
14.04.2018 12:52

Ich sag ja, du machst "Antizivilisationsurlaub". Darfst du ja machen. Nur ist das nicht "schizophren", wenn andere andere Vorstellungen haben.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Handynetz in cuba ?
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von kubano
6 01.06.2009 15:01
von cuba2000 • Zugriffe: 530
Miami lawmaker opposes Little League team's trip to Cuba
Erstellt im Forum Das Kuba Sport-Forum. von ElHombreBlanco
0 03.08.2008 11:48
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 254
jetzt in Cuba investieren
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Diacepan
12 07.05.2008 08:23
von guzzi • Zugriffe: 1872
Inician campaña para liberar a presos políticos de Cuba
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von dirk_71
0 30.03.2007 13:18
von dirk_71 • Zugriffe: 342
bessere Cuba-Karten in Google-Earth
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von PeterF
13 14.06.2006 11:07
von el loco alemán • Zugriffe: 499
Ist ein Cuba Urlaub planbar ?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von carapapa
22 11.08.2005 12:14
von TJB • Zugriffe: 574
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen