Auf Fidel Castros Spuren

27.12.2016 19:05
#1 Auf Fidel Castros Spuren
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat
Auf Fidel Castros Spuren

Kuba-Urlauber verschlägt es gewöhnlich in den Westen, nach Havanna und an die Strände Varaderos. Dabei locken im unbekannteren Osten die ursprünglichen Landschaften, einsame Strände und die abenteuerliche Revolutionsgeschichte von Fidel Castro und Che Guevara.

http://www.nikos-weinwelten.de/beitrag/k...castros_spuren/

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2016 21:11
#2 RE: Auf Fidel Castros Spuren
avatar
Rey/Reina del Foro

Schöner Bericht, danke EHB


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2016 21:41
#3 RE: Auf Fidel Castros Spuren
avatar
Rey/Reina del Foro

er Beitrag EHB, ich könnte auf der Stelle meinen Koffer packen .


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2016 21:46
#4 RE: Auf Fidel Castros Spuren
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Varna 90 im Beitrag #3
er Beitrag EHB, ich könnte auf der Stelle meinen Koffer packen .

Lieber Varna, da pack ich jetzt lieber meine Frau
Früher hieß es, außer Koffer nix gepackt


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2016 22:48
#5 RE: Auf Fidel Castros Spuren
avatar
Rey/Reina del Foro

O. K. . Ganz ehrlich, den Koffer für mich packt immer meine Frau vorbildlich . Ich muss nur meine Kleidung zurecht legen. Auspacken (nach dem Urlaub) ist meine Aufgabe. Das bezieht sich jetzt nicht nur auf Cuba .


 Antworten

 Beitrag melden
28.12.2016 18:23 (zuletzt bearbeitet: 28.12.2016 18:41)
avatar  jan
#6 RE: Auf Fidel Castros Spuren
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Zitat

Schräg gegenüber steht ein Holzhaus, in dem Fidel Castro damals als Jura-Student lebte.


Ach so
Damals schrieb er als 10-jähriger Jura-Student den Brief an den US_Präsidenten mit der Bitte um 10 Dollar.

(Inzwischen, vor ca. 6 Jahren hat er die Bitte zugegeben. Hat lange gedauert)

28.12.2016 18:45
#7 RE: Auf Fidel Castros Spuren
avatar
spitzen Mitglied

Zitat von jan im Beitrag #6

Zitat

Schräg gegenüber steht ein Holzhaus, in dem Fidel Castro damals als Jura-Student lebte.


Ach so
Damals schrieb er als Jura-Student den Brief an den US_Präsidenten mit der Bitte um 10 Dollar.



nein, als schüler, und damals hat er bey parque dolores gewohnt, in einem studentenwohnheim.
als jurastudent war er schon in lahabana.
aber der olle roosevelt hatte kein bares. wenn er gehabt hätte, würde mann jetzt die kubanische geschichte anders schreiben?


 Antworten

 Beitrag melden
28.12.2016 23:05
avatar  Ralfw
#8 RE: Auf Fidel Castros Spuren
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von singapur im Beitrag #7
aber der olle roosevelt hatte kein bares. wenn er gehabt hätte, würde mann jetzt die kubanische geschichte anders schreiben?

und was lernen wir daraus? Das nächste Mal wenn uns ein Cubi um Geld fragt geben wir besser etwas.

ich finde ein guter Bericht, hebt sich positiv ab von vielem was man so in den letzten Monaten an "Berichten" lesen konnte.


 Antworten

 Beitrag melden
01.01.2017 13:12
avatar  el-che
#9 RE: Auf Fidel Castros Spuren
avatar
Rey/Reina del Foro

.... (el veraz.com)En aquel entonces, Fidel vivía en una casa de huéspedes en la calle L esquina 17 en el Vedado... als ich damals La Habana besuchte mehrmals habe ich gerade dort gewohnt (Appartement 2 Schlafzimmer, küche Kühlschrank General electric von 1955 etc) Hotel Universitario war (ist)? daneben und Restaurant el conejito. (ich wusste es nicht, niemand hatte mir etwas erzählt )


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!