Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 459 mal aufgerufen
 Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers/Busverbindungen/Rundreisen/Tauchen und vieles mehr..
ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

Deutsche Fluggesellschaften in der Krise: Die Luft ist raus
11.10.2016 17:31

Zitat
Deutsche Fluggesellschaften in der Krise
Die Luft ist raus

Die Krise von TUIfly ist nur ein Symptom: Deutschlands Luftfahrt steht vor einem massiven Umbruch. Wie erklärt sich der Abstieg einer Branche, die so lange für Luxus und Service stand?

http://spon.de/aeQoM

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.869
Mitglied seit: 26.04.2015

#2 RE: Deutsche Fluggesellschaften in der Krise: Die Luft ist raus
11.10.2016 18:01

Ich würde es nicht ganz so dramatisch sehen.

Für uns Passagiere läuft es doch bestens. Auf Service verzichte ich gerne, wenn ich für unter 100€ fast überall in Europa hin komme.

Ich fliege sehr gerne mit Ryanair. Die sind meistens pünktlich und eigentlich immer billig. Es sei den man will am Osterwochenende nach Rom oder so.

Meine besten Preise bei denen waren 20€ für einen Hin und Rückflug nach Rabat in Marokko und für 2€ Hin und Zurück nach Schweden.

So günstig sind die zwar nicht immer aber 40€ Südfrankreich, 60€ Spanien oder 110€ für Gran Canaria geht auch klar. Alles Hin und Rück versteht sich.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#3 RE: Deutsche Fluggesellschaften in der Krise: Die Luft ist raus
11.10.2016 18:08

Steht doch im Text, dass die Deutschen das falsch machen: wenig Service, dafür nicht billig. Und Luxus können sie auch nicht.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.244
Mitglied seit: 25.05.2005

#4 RE: Deutsche Fluggesellschaften in der Krise: Die Luft ist raus
11.10.2016 18:09

Zitat von Timo im Beitrag #2
Ich würde es nicht ganz so dramatisch sehen.
Für uns Passagiere läuft es doch bestens.

Hi Timo, ich dachte Du wärst links!? Dann müsste Dir doch neben Deinem persönlichen Vorteil auch was an der Situation der deutschen Fluggesellschaften und der Existenz seiner Mitarbeiter gelegen sein. Oder verstehe ich da was falsch?

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.869
Mitglied seit: 26.04.2015

#5 RE: Deutsche Fluggesellschaften in der Krise: Die Luft ist raus
11.10.2016 18:17

Zitat von el prieto im Beitrag #4
Zitat von Timo im Beitrag #2
Ich würde es nicht ganz so dramatisch sehen.
Für uns Passagiere läuft es doch bestens.

Hi Timo, ich dachte Du wärst links!? Dann müsste Dir doch neben Deinem persönlichen Vorteil auch was an der Situation der deutschen Fluggesellschaften und der Existenz seiner Mitarbeiter gelegen sein. Oder verstehe ich da was falsch?



Ich bin links wenns mir gerade in den Kram passt.

Und da ich so eine Reisehure bin nimm ich gerne das Lohndumping in den Kauf weil das für billige Tickets sorgt.

Zumal Ryanair quasi das Sozialamt in Spanien und Italien ersetzt. Die meisten Schnuckis die da arbeiten kommen von da.

1000€ Gehalt ist für einen jungen Süditaleiner doch gut. Also Win-Win!

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.176
Mitglied seit: 18.07.2008

#6 RE: Deutsche Fluggesellschaften in der Krise: Die Luft ist raus
11.10.2016 18:18

@Timo
Wie sieht denn Deine Kalkulation bei Ryanair aus. Kenn zwar nicht die Preise der anderen Anbieter aber,
20 € Flieger, ok.

Fahrt von D nach Hahn, landen eventuell am Popo der Welt, Kosten vom Popo der Welt an sein wirkliches Ziel.
Abgesehen von der Zeit, rechnet sich das wirklich?

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.869
Mitglied seit: 26.04.2015

#7 RE: Deutsche Fluggesellschaften in der Krise: Die Luft ist raus
11.10.2016 18:19

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #3
Steht doch im Text, dass die Deutschen das falsch machen: wenig Service, dafür nicht billig. Und Luxus können sie auch nicht.



Die Sache ist ja das Emirates und Co Luxus kann und dafür noch billiger ist.

Gewerkschaften und Betriebsrat gibt es in den VAE ja nicht.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.869
Mitglied seit: 26.04.2015

#8 RE: Deutsche Fluggesellschaften in der Krise: Die Luft ist raus
11.10.2016 18:24

Zitat von falko1602 im Beitrag #6
@Timo
Wie sieht denn Deine Kalkulation bei Ryanair aus. Kenn zwar nicht die Preise der anderen Anbieter aber,
20 € Flieger, ok.

Fahrt von D nach Hahn, landen eventuell am Popo der Welt, Kosten vom Popo der Welt an sein wirkliches Ziel.
Abgesehen von der Zeit, rechnet sich das wirklich?



Also ich war ja jetzt mit Mama in Spanien. Flug von Düsseldorf nach Bilbao 200€ pro Person.

Flug von Weeze nach Santander 50€. Das ist zwar 100 km von Bilbao aber wir wollen eh nach Santander.

Weeze ist zwar 70km Weg aber dafür direkt and der Autobahn. 1 Woche Parken bei einem Drittanbieter 40€.

Also fliegen wir alles Zusammen für 140€ statt für 400.

260€ spart man also wo mit man Quasi die Unterkunft zu 80% bezahlt.

Ryanair lohnt sich fast immer weil die oft nur 1/4 von dem nehmen was Andere haben wollen. Da kann man Flughafen am Po Po mal ertragen.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.869
Mitglied seit: 26.04.2015

#9 RE: Deutsche Fluggesellschaften in der Krise: Die Luft ist raus
11.10.2016 18:34

Außerdem fliegt Ryanair auch jetzt ab Köln zu vielen Zielen.

In 50 Minuten ist man mit dem Regionalzug da, sogar neuerdings ohne Umsteigen.

Von da bin ich nach Gran Canara geflogen für 100€.

Ab Düsseldorf hätte es über 300€ gekostet.

Deshalb liebe ich Ryanair so sehr

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#10 RE: Deutsche Fluggesellschaften in der Krise: Die Luft ist raus
11.10.2016 20:44

Zitat von Timo im Beitrag #7
Gewerkschaften und Betriebsrat gibt es in den VAE ja nicht.

Dass die deutschen Airlinebediensteten an dem Ast sägen, auf dem sie sitzen, glaub ich auch, auch wenn ich die gut verstehen kann, dass die sich gegen Verschlechterungen der Konditionen zur Wehr setzen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.869
Mitglied seit: 26.04.2015

#11 RE: Deutsche Fluggesellschaften in der Krise: Die Luft ist raus
11.10.2016 20:53

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #10
Zitat von Timo im Beitrag #7
Gewerkschaften und Betriebsrat gibt es in den VAE ja nicht.

Dass die deutschen Airlinebediensteten an dem Ast sägen, auf dem sie sitzen, glaub ich auch, auch wenn ich die gut verstehen kann, dass die sich gegen Verschlechterungen der Konditionen zur Wehr setzen.


Ich verstehe die auch sehr gut - Niemand möchte sich schlechter stellen.

Aber die Personalkosten bei Lufthansa für Dienstältere Piloten und Purser sind einfach enorm - die sind viel besser gestellt als bei vielen anderen Fluggesellschaften.

Airlines vom Golf zahlen durchschnittlich 2000 USD an ihre Cabin Crew. Wobei die Gehälter Steuer und Abgabenfrei sind. Wohnung gibt es umsonst in Crewunterkünften.

Hübsche Mädels aus Osteuropa, dem Balkan und Asien rennen den Golfairlines natürlich die Türe ein - wo verdient man da schon Netto 2000USD?

Und das Gewerkschaften und Bertriebsräte verboten sind und das man jederzeit gefeuert werden kann ist in deren Heimatländern nicht anders.

Hinzukommt das es natürlich keine lästigen Nachtflugverbote oder Slot Beschränkungen am Golf gibt.

Lufthansa hat es schon schwer dagegen anzukommen. Deshalb wird ja jetzt Eurowing ausgebaut. Die bezahlt nämlich wesentlisch schlechter.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.083
Mitglied seit: 06.03.2010

#12 RE: Deutsche Fluggesellschaften in der Krise: Die Luft ist raus
11.10.2016 21:22

Zitat von Timo im Beitrag #5


Ich bin links wenns mir gerade in den Kram passt.

Und da ich so eine Reisehure bin nimm ich gerne das Lohndumping in den Kauf weil das für billige Tickets sorgt.

Zumal Ryanair quasi das Sozialamt in Spanien und Italien ersetzt. Die meisten Schnuckis die da arbeiten kommen von da.

1000€ Gehalt ist für einen jungen Süditaleiner doch gut. Also Win-Win!


Es soll ja hier studierte Politikwissenschaftler geben, die als Taxi-Fahrer auch nur Mindestlohn erhalten

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.869
Mitglied seit: 26.04.2015

#13 RE: Deutsche Fluggesellschaften in der Krise: Die Luft ist raus
11.10.2016 21:31

Immerhin fahren die den ganzen Tag Mercedes!

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.083
Mitglied seit: 06.03.2010

#14 RE: Deutsche Fluggesellschaften in der Krise: Die Luft ist raus
11.10.2016 21:56

Zitat von Timo im Beitrag #13
Immerhin fahren die den ganzen Tag Mercedes!


Welchen ich kenne fährt einen Opel.

Aber Scherz bei Seite, das derzeitige Lohndumping für die Angestellten und Arbeiter, während die Pfründe der gutsituierten Rentner und Pensionäre - auch Freiberufler - ungeschoren bleiben. Nix gut.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.770
Mitglied seit: 02.09.2006

#15 RE: Deutsche Fluggesellschaften in der Krise: Die Luft ist raus
11.10.2016 23:41

Zitat von Timo im Beitrag #7

Die Sache ist ja das Emirates und Co Luxus kann und dafür noch billiger ist.

Gewerkschaften und Betriebsrat gibt es in den VAE ja nicht.

ich dachte immer dass Gewerkschaften und Betriebsräte eine Errungenschaft der Sozis wäre , d.h. für Deutschland der SPD? Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.869
Mitglied seit: 26.04.2015

#16 RE: Deutsche Fluggesellschaften in der Krise: Die Luft ist raus
12.10.2016 01:34

Zitat von Ralfw im Beitrag #15
Zitat von Timo im Beitrag #7

Die Sache ist ja das Emirates und Co Luxus kann und dafür noch billiger ist.

Gewerkschaften und Betriebsrat gibt es in den VAE ja nicht.

ich dachte immer dass Gewerkschaften und Betriebsräte eine Errungenschaft der Sozis wäre , d.h. für Deutschland der SPD? Oder habe ich da etwas falsch verstanden?



Ich verstehe deine Frage nicht ganz...

Ich wollte nur sagen, dass Emirates niedrigere Kosten als deutsche Airlines hat, weil Arbeitnehmer in den VAE kaum Rechte haben.

Das interessiert aber Niemanden, wenn man mit Emirates für 450€ return nach Hong Kong kommt und bei der LH 1000€ bezahlen soll.

Und dann ist der Service noch bessser und die rechtlosen jungen Mitarbeiterinnen sind auch noch weniger zickig als bei Lufthansa - eine Beschwerde und man fliegt.

Bei Lufthansa fliegen auf der Langstrecke meist alte Damen, weil man je länger man dabei ist, desto mehr sich gute Strecken wünschen kann.

Und das sind ganz klar die Langstrecken. Denn da hat man vielleicht 8-10 Stunden Flug aber dann ist man 1-2 Tage im Hotel was bei LH auch als Arbeitszeit gilt.

Bei Emirates natürlich nicht. Da wird man zwar auch bezahlt aber mit einer relativ niedrigen Tagesspauschale.

Aber wie gesagt für ein hübsches Mädel vom Balkan was gut Englisch kann sind 2000USD im Monat ein Traum.

Also sehe ich das nicht so eng - die Jungs und Mädels die ich von Emirates näher kennengelernt habe machen den Job gerne.

Sie verdienen für ihre Verhältnisse "gut" und sehen die weite Welt - Emirates hat ja zum großteil Langstrecken.

Sie leiden aber unter der Stasi-Kultur im Unternehmen. Wenn jemand einen Kollgen anschwärzt weil der was falsch gemacht hat wir die Petze befördert.

Dadurch herrscht natürlich ein gewisses Mißtrauen unter den Crews aber sie meinen, sie merken das schon wenn ein Petze an Bord ist.

Und sie sagen, dass es ihnen viel besser geht als den Sklaven aus Bangladesh die die Hochhäuser bauen müssen.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Airline Tricks kosten deutsche Passagiere 324 Millionen Euro
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von andyy
3 26.09.2016 06:59
von Cristal Otti • Zugriffe: 249
Reicht B1 für deutschen Pass?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von besito
33 09.12.2016 21:35
von Felicita • Zugriffe: 1496
Schlüssel zum Verständnis der Venezuela-Krise
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 27.06.2016 13:38
von Los Delfines • Zugriffe: 244
Eigene Fluggesellschaft? Alltours droht Air Berlin
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von dirk_71
2 11.03.2008 12:53
von Español • Zugriffe: 933
Benchmarkstudie zur Servicequalität von Fluggesellschaften
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Migelito 100
12 21.12.2007 10:33
von el loco alemán • Zugriffe: 793
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de