Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 535 Antworten
und wurde 15.668 mal aufgerufen
 Hurrikan-News
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22
Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#426 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
09.10.2016 11:26

Jetzt auf ZDF neo: "Die Wettermacher."

Kann man Wetter beeinflussen?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

andyy
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 780
Mitglied seit: 04.02.2012

#427 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
09.10.2016 11:31

die Rede ist immer "nur" von Baracoa, wenn ich richtig gelesen habe, ist der Hurrikan bei Punta Caleta auf Land getroffen, dann weiter durch das er dünn besiedelte, aber bewaldete Gebiet bis Baracoa. Dazwischen sind aber immerhin noch zwei Dörfer: Jamal und Cabacu. Von denen war bisher nie die Rede.

Nach dem Erdbeben in Haiti hat google earth sofort die Satellitenbilder angepasst - das ist in diesen Regionen bisher noch nicht geschehen - ich denke, das würde auch Rettungstrupps helfen

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.767
Mitglied seit: 02.09.2006

#428 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
09.10.2016 11:57

Zitat von Flipper20 im Beitrag #426
Jetzt auf ZDF neo: "Die Wettermacher."

Kann man Wetter beeinflussen?


ja, es gibt ihn, den Wettermacher. Er ist erst noch Mitglied im Forum.

andyy
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 780
Mitglied seit: 04.02.2012

#429 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
09.10.2016 12:03

ja geht, z.B. mit Silberiodid bzw. Silbernitrat,

hatten die Russen früher aus Bomber flächenmäßig verteilt, um schönes Wetter bei Militärparaden zu bekommen.

Bei uns gibt es sog. "Hagelflieger", wird vor allem in Obstbauregionen eingesetzt

https://de.wikipedia.org/wiki/Wetterbeeinflussung


in den kleinen Mengen ists wohl unbedenktlich, flächenmäßig verteilen würde ich mal so aus dem Bauch heraus sagen: isch id so xund

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.767
Mitglied seit: 02.09.2006

#430 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
09.10.2016 12:23

Zitat von andyy im Beitrag #429
ja geht, z.B. mit Silberiodid bzw. Silbernitrat,


beeinflusst aber genau einen Prozess (Kondensation / Zielgerichtet werden einzelne Gebiete/Wolken "geimpft") und dies mit gemischten Resultaten. Grossräumig sind wir schon auch dabei das Wetter zu beeinflussen, aber das dann eher ungewollt und vor allem unkontrolliert (=Klimaänderung).

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.865
Mitglied seit: 26.04.2015

#431 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
09.10.2016 12:42

Sorry falsches Thema

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.865
Mitglied seit: 26.04.2015

#432 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
09.10.2016 16:28

Also zur Zeit sieht es ja so aus als wär es das gewesen mit Matthew - die neueste Vorhersagen gehen davon aus das er geradewegs auf den Atlantik geblasen wird.

Vielleicht bekommen wir ja in ner knappen Wochen die Ausläufer zu spüren und es windet ein bisschen.

Passiert ja manchmal...

luckas
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 455
Mitglied seit: 28.09.2006

#433 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
09.10.2016 18:52

Dritte Wahl hilft Baracoa

Moin moin! Sicher haben viele von euch mitbekommen, dass der Hurrikan Matthew auf Kuba sehr große Zerstörungen angerichtet hat. Gerade in Baracoa, wo wir im Jahr 2010 für einpaar Tage gewohnt haben sind viele Häuser zerstört oder stark beschädigt.
Unser Merch-Mann Luckas hat deshalb eine Konto eingerichtet über das er mit Spendengeldern versucht den Menschen dort zu helfen.
Wenn ihr könnt und mögt dann wäre es toll wenn ihr euch auch beteiligt. Auch kleine Beträge können helfen.
Danke und Grüße!
Eure Wahle
Hier noch ein paar Worte von mir.
SPENDENSAMMLUNG FÜR BARACOA
Der Hurrikan Matthew ist durch Baracoa gezogen und hat dort schwere Schäden angerichtet. Ich möchte den Menschen dort helfen. Aus diesem Grund habe ich ein Spendenkonto eingerichtet wo erstmal Geld gesammelt wird.
Bevor jetzt viele Fragen kommen versuche ich schon mal die wichtigsten zu beantworten.
Konto Thomas Winter DE03 2004 1111 0768 4467 00
1. Das Konto wird nur für die Cuba Hilfe genutzt.
2.Über das Konto werden auch noch andere Hilfsprojekte für Baracoa laufen. Darum gebt bitte bei Verwendungszweck Dritte Wahl hilft Baracoa an.
3.Das gesammelte Geld würde ich am 18.12 mit nach Baracoa nehmen und dort verteilen. Wie werden wir noch absprechen.
4.Jeder Euro zählt! Egal ob 1 oder 100€ Aus vielen Wassertropfen können Wasserfälle werden!
4.Ein Cubaner verdient im Durchschnitt 20€ im Monat. Der wiederaufbau eines Hauses auf dem Land kostet ca 600€ in der Stadt ca 2000€
zu mir
Ich fliege seit 1997 jedes Jahr für einen Monat nach Cuba. Ich bin verheiratet mit einer Cubanerin. Meine Frau lebt in Baracoa. Ich sammle jedes Jahr Sach und Geldspenden um den Menschen in Cuba zu helfen.
Normalerweise nehme ich pro Reise 1000-2000€ Geldspenden und 100-200kg Sachspenden mit nach Cuba.
Nach dem Hurrikan IKE 2008 konnte ich zusammen mit Freunden 6000€ in Baracoa und Umgebung an betroffene Familien verteilen.
Wir haben das damals so gemacht das wir jeder Familie 100€ für die Reparatur ihrer Häuser gegeben haben.
So könnte ich mir das in diesem Jahr auch vorstellen.
Wenn ihr Fragen habt könnt ihr mir gerne schreiben. Oder falls ihr Lust habt auch gerne mich persönlich treffen.
Ich stehe immer am Mechendising Stand bei allen Konzerten.
Dort steht auch eine Cuba-Spendenbox.
Ich werde euch auch regelmäßig darüber unterrichten was mit dem Geld passiert!
Hiier noch ein kleines Video damit ihr seht worum es geht.
Vielen Dank für eure Hilfe!
Luckas
https://www.youtube.com/watch?v=S9Gl1QjECbo

Baracoa devastada tras el paso del huracán Matthew por Cuba
El intenso huracán Matthew Categoría 4 en la escala Saffir-Simpson, de un máximo de cinco azota el extremo oriental de Cuba. Sus vientos máximos…
YOUTUBE.COM

andyy
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 780
Mitglied seit: 04.02.2012

#434 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
09.10.2016 19:31

Gute Sache!
Hab noch ein paar Fragen:
Was für Projekte betreibt ihr noch?

Bei welchen Konzerten - sorry bin ja neu hier, aber nicht aus Pinar!!

luckas
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 455
Mitglied seit: 28.09.2006

#435 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
09.10.2016 19:48
Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.812
Mitglied seit: 09.05.2006

#436 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
09.10.2016 21:05

Der älteste Bruder meiner Frau,wurde für vier Wochen nach Maisi abkommandiert,er ist Starkstromelektriker und für die Überlandstromleitungen zuständig.Cubine macht sich nun Sorgen,weil die Arbeit ist nicht gerade ungefährlich.

Es wird Berichtet 80% aller Gebäude in Baracoa und Maisi seien beschädigt.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.308
Mitglied seit: 19.03.2005

#437 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
09.10.2016 21:11

Solange er die Leitungen repariert, wird bestimmt kein Starkstrom drübergeleitet. Ansonsten wird er vermutlich wissen, was er tut.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.812
Mitglied seit: 09.05.2006

#438 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
09.10.2016 21:19

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #437
Solange er die Leitungen repariert, wird bestimmt kein Starkstrom drübergeleitet. Ansonsten wird er vermutlich wissen, was er tut.


Lieber @EHB tu bitte nicht immer alles so ab.
Ein Kollege von ihm ist tödlich bei der Arbeit verunglückt,es war der Sohn vom Chef der
Brigade.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.865
Mitglied seit: 26.04.2015

#439 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
09.10.2016 21:23

EHB versucht doch nur zu beruhigen.

Die Kubis sind manchmal schon sehr schissig.

andyy
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 780
Mitglied seit: 04.02.2012

#440 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
09.10.2016 21:24

Zitat von Pauli im Beitrag #436
Der älteste Bruder meiner Frau,wurde für vier Wochen nach Maisi abkommandiert,er ist Starkstromelektriker und für die Überlandstromleitungen zuständig.Cubine macht sich nun Sorgen,weil die Arbeit ist nicht gerade ungefährlich.

Es wird Berichtet 80% aller Gebäude in Baracoa und Maisi seien beschädigt.




wurde schon eine Seite vorher gepostet, ich darf nochmal Bezug drauf nehmen:

https://cubaheute.wordpress.com/2016/10/...ade-nach-haiti/

wenn ich mir dazu die Luftaufnahmen von Haiti heranziehe, will ich gar nicht so genau wissen, wieviel es dort sind:

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.308
Mitglied seit: 19.03.2005

#441 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
09.10.2016 21:25

Ich wollte das nicht banalisieren, sondern nur beruhigen. ☺️

Natürlich gibt es leider trotz mutmaßlich größter Umsicht immer wieder Unfälle. Aber der Normalfall ist das zum Glück auch in Kuba nicht. 👍

PS @ andy: und es hilft natürlich Paulis cuñado nix, dass es Haiti noch viel schlimmer getroffen hat.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

kdl
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#442 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
10.10.2016 00:51

Nachricht von Karo aus Yumuri.
ich erhielt soeben eine SMS von Karo über seine schweizer Telefonnummer. Familie alles gut überstanden. Schäden in seiner Finca: es fehlen einige Bleche,
und das Küchendach wurde weggerissen.
Playa Manglito zu 50 % zerstört. Man rechnet mit einigen Wochen ohne Strom. Auf der Strecke Yumuri - Baracoa 12 Trafos am Boden, 50 Strommasten müssen ersetzt werden.
Alle Stromleitungen am Boden.

Ich habe versucht, ihn telefonisch über die schweizer Nummer zu erreichen, aber leider ohne Erfolg.

Gruß
kdl

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.865
Mitglied seit: 26.04.2015

#443 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
10.10.2016 01:00

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #441
Ich wollte das nicht banalisieren, sondern nur beruhigen. ☺️

Natürlich gibt es leider trotz mutmaßlich größter Umsicht immer wieder Unfälle. Aber der Normalfall ist das zum Glück auch in Kuba nicht. 👍

PS @ andy: und es hilft natürlich Paulis cuñado nix, dass es Haiti noch viel schlimmer getroffen hat.


Aber EHB das musst du doch verstehen:

Was bleibt Einigen denn hier im Forum denn noch, wenn man sein heißgeliebtes autoritäres Kuba nicht mehr mit dem ärmsten Land der Region vergleichen kann?

Mit dem bösen neoliberalen Chile kann man es ja nicht vergleichen - 1959 ist lang her. Dabei kriegen die ihre Erdbeben super in Griff - selbst bei Erdbeben von 8,0 und mehr halten sich die Toten in Grenzen.

Aber die sind ja neoliberal also zählt das nicht.

reyney
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 447
Mitglied seit: 23.11.2014

#444 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
10.10.2016 06:29

Raúl hat inzwischen Baracoa besucht:









reyney
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 447
Mitglied seit: 23.11.2014

#445 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
10.10.2016 06:35

Interessantes Detail:

Zitat
Junto a la población estaba también el artista Alexis Leyva Machado, Kcho, quien ya se encuentra en Baracoa con integrantes de la brigada Marta Machado, para hacer lo de siempre, alegrar un poco al pueblo.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.077
Mitglied seit: 06.03.2010

#446 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
10.10.2016 08:03

Zitat von reyney im Beitrag #445
Interessantes Detail:

Zitat
Junto a la población estaba también el artista Alexis Leyva Machado, Kcho, quien ya se encuentra en Baracoa con integrantes de la brigada Marta Machado, para hacer lo de siempre, alegrar un poco al pueblo.



Und ich dachte schon, dass sei ein Leibwächter vom Raul, der da äußerst grimmig schaut.

carlos primeros
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.659
Mitglied seit: 17.06.2014

#447 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
10.10.2016 09:02

Zitat von Timo im Beitrag #443


Aber EHB das musst du doch verstehen:

Was bleibt Einigen denn hier im Forum denn noch, wenn man sein heißgeliebtes autoritäres Kuba nicht mehr mit dem ärmsten Land der Region vergleichen kann?

Mit dem bösen neoliberalen Chile kann man es ja nicht vergleichen - 1959 ist lang her. Dabei kriegen die ihre Erdbeben super in Griff - selbst bei Erdbeben von 8,0 und mehr halten sich die Toten in Grenzen.

Aber die sind ja neoliberal also zählt das nicht.





sag mal, du bist aber auch für gar nichts zu schade überlage mal, was du da von dir gibst - ich fasse es nicht

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#448 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
10.10.2016 09:17

Zitat von Timo im Beitrag #443

Was bleibt Einigen denn hier im Forum denn noch, wenn man sein heißgeliebtes autoritäres Kuba nicht mehr mit dem ärmsten Land der Region vergleichen kann?




Und doch wird der böse Diktator Raul Castro nicht von der Menschenmenge gelyncht, die Gelegenheit hätten sie ja.
Nein er wird gefeiert wie ein Rockstar.
Als Frau Merkel kürzlich in Dresden war hielt sich die Begeisterung der Massen in Grenzen, obwohl sie von der Mehrheit
gewählt wurde.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.812
Mitglied seit: 09.05.2006

#449 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
10.10.2016 10:28

Zitat von nico_030 im Beitrag #448
Zitat von Timo im Beitrag #443

Was bleibt Einigen denn hier im Forum denn noch, wenn man sein heißgeliebtes autoritäres Kuba nicht mehr mit dem ärmsten Land der Region vergleichen kann?




Und doch wird der böse Diktator Raul Castro nicht von der Menschenmenge gelyncht, die Gelegenheit hätten sie ja.
Nein er wird gefeiert wie ein Rockstar.
Als Frau Merkel kürzlich in Dresden war hielt sich die Begeisterung der Massen in Grenzen, obwohl sie von der Mehrheit
gewählt wurde.

joerg



@ carlos primeros & nico_030 Danke !!
Ich weiß nicht was in der Letzten Zeit mit Timo los ist.

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.287
Mitglied seit: 09.03.2011

#450 RE: RE:Hurricane Matthew bedroht Kuba
10.10.2016 12:52

Wie versprochen ein paar Bilder von unserem Wohnabschnitt in Juragua.
Zum Glück sind bei uns keine Schäden aufgetreten. Die Steine, die vom
Meer angespült wurden, können wir gut für eine Mauer gebrauchen.









Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Meine Kosten für Hausbau in Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von murci
225 20.01.2016 15:50
von Mocoso • Zugriffe: 18811
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de