Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 95 Antworten
und wurde 2.792 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Thomas
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 91
Mitglied seit: 21.03.2014

#76 RE: Rückkehr nach Kuba?
07.09.2016 07:48

ich sollte ja das Geld nach Mexiko schicken

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.149
Mitglied seit: 18.07.2008

#77 RE: Rückkehr nach Kuba?
07.09.2016 07:50

Zitat von Thomas im Beitrag #76
ich sollte ja das Geld nach Mexiko schicken


Schwierig, schwierig. Ist die Geschichte wahr, spielt man eventuell mit
einem Menschenleben. Ist sie gelogen, ist es die Steigerung von:

Papa, Mama etc. sind im Krankenhaus und brauchen dringend Medikamente, mandame dinero...

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.280
Mitglied seit: 09.03.2011

#78 RE: Rückkehr nach Kuba?
07.09.2016 08:00

Das hört sich für mich persönlich sehr, sehr suspekt an

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 27.12.2009

#79 RE: Rückkehr nach Kuba?
07.09.2016 08:43

Zitat von dirk_71 im Beitrag #67
Zitat von Mocoso im Beitrag #66

Aber irgendwie ist das Thema (wie üblich) leider für Thomas kaum mehr nachvollziehbar - sorry.



Richtig hier im Thread geht es nämlich um die Wiedereinreise (Rückkehr um dort zu leben) nach Kuba und nicht um die Ausreise und
diese wird den Kubaner verwehrt.
Und auch dies ist ein Verstoß gegen Artikel 13 der UN Menschenrechts Konvention.

Artikel 13
(Freizügigkeit und Auswanderungsfreiheit)
1.Jeder hat das Recht, sich innerhalb eines Staates frei zu bewegen und seinen Aufenthaltsort frei zu wählen.
2.Jeder hat das Recht, jedes Land, einschließlich seines eigenen, zu verlassen und in sein Land zurückzukehren.





Dein Freund EHB hat doch in #2 behauptet, daß das seit 2 Jahren geht - irgendwie wisst ihr auch nicht was Sache ist oder geht es nur um Kuba-bashing?

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#80 RE: Rückkehr nach Kuba?
07.09.2016 10:06

Zitat von Mocoso im Beitrag #79

Dein Freund EHB hat doch in #2 behauptet, daß das seit 2 Jahren geht - irgendwie wisst ihr auch nicht was Sache ist oder geht es nur um Kuba-bashing?





1. Was soll diese Polemik EHB sei mein Freund
2. Habe ich dies nie behauptet und ist mir auch nicht bekannt, dass es seit 2 Jahren wieder möglich sei.
Mir ist dementsprechend keine Änderung des Verhaltens seitens des Regime bekannt.
3. Hast Du einen Kenntnisstand, dass Kuba inzwischen endlich die UN Menschrechtskonvention umsetzt?

Nos vemos


Dirk

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 27.12.2009

#81 RE: Rückkehr nach Kuba?
07.09.2016 10:25

Zitat von dirk_71 im Beitrag #80


1. Was soll diese Polemik EHB sei mein Freund
2. Habe ich dies nie behauptet und ist mir auch nicht bekannt, dass es seit 2 Jahren wieder möglich sei.
Mir ist dementsprechend keine Änderung des Verhaltens seitens des Regime bekannt.
3. Hast Du einen Kenntnisstand, dass Kuba inzwischen endlich die UN Menschrechtskonvention umsetzt?


1. Nachdem ihr in diesem Bereich, ausser persönlicher Wortwahl, praktisch gleich agiert war das aus meiner Sicht nicht so unlogisch. Da ihr offenbar keine Freunde seid entschuldige ich mich.

2. Habe ich auch nicht behauptet, daß du das behauptet hast, sondern eben EHB in diesem thread #2 (ausserdem 1 1/2 Jahre und nicht 2, auch wenn der thread schon ein paar Tage alt ist)

3. Da EHB dieses behauptete soll er mal oder eben das Gegenteil , wobei mir auch Änderungen in diesem Zeitraum (aber keine Details) in Erinnerung sind - ich hätte mich aber eben auch nicht diesbezüglich beim Fenster hinausgelehnt.

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.287
Mitglied seit: 19.03.2005

#82 RE: Rückkehr nach Kuba?
07.09.2016 10:26

Zitat von Mocoso im Beitrag #79
Zitat von dirk_71 im Beitrag #67
2.Jeder hat das Recht, jedes Land, einschließlich seines eigenen, zu verlassen und in sein Land zurückzukehren.

Dein Freund EHB hat doch in #2 behauptet, daß das seit 2 Jahren geht

Ich habe 1. aus dem Gedächtnis-Wissensstand geantwortet, dies 2. mit "prinzipiell" eingeschränkt und 3. "beraten" wir hier ein konkretes Problem, was offensichtlich nicht mit "prinzipiell" abgedeckt ist.

Es wurden (nach meinem Gedächtnisstand) vor einiger Zeit Gesetze, Durchführungsbestimmungen oder ähnliches geändert, welches "illegal" Kuba verlassen habende oder illegal im Ausland gebliebenen Kubanern die Rückkehr erleichtert. Da dieser Thread beweist, dass es immer noch nicht generell möglich ist, als ausgereister Kubaner auch wieder in sein Land zurückzukehren, ist der entsprechende Punkt der Menschenrechtsdeklaration nicht erfüllt. Ebensowenig umgekehrt die freie Ausreise.

Alle Klarheiten beseitigt? Nein? Egal. Mit dir wegen purer Rabulistik zu diskutieren wird mir langsam zu blöd.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 27.12.2009

#83 RE: Rückkehr nach Kuba?
07.09.2016 10:36

Wieso beweist dieser thread, daß nicht eingereist werden kann?
Bis dato ist doch nichtmal sicher, ob der Proband einen Reisepass hat oder nicht - und ansonsten haben wir keine konkreten Beispiele (aber vielleicht erleuchtest du uns diesbezüglich noch).

Auch bei der freien Ausreise widerspreche ich immer noch. Mir ist bis dato kein Fall bekannt, sorry Timo lange Passauslieferzeiten zählen da nicht, daß einem 'kubanischen Touristen' der Reisepass willkürlich verweigert wurde (hier gilt natürlich auch oa. in Klammer - falls du gegenteiliges...)

Last, but not least - wie schaut es mit deiner Behauptung des generellen Ausreiseverbotes für Kubaner aus? Oder fällt das, wie du es so schön formulierst, unter Rabulistik?

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.841
Mitglied seit: 26.04.2015

#84 RE: Rückkehr nach Kuba?
07.09.2016 13:25

Mocoso es ist immer noch eine Verletzung der Menschenrechte, dass z.B. Ärzten und MININT Angestellten pauschal die Pässe verweigert werden.

Die Mutter von meinem Freund hat einen Bürojob in Recursos Humanos bei SEPSA, die Firma untersteht dem MININT. Ihr Pass für eine Deutschland Reise wurde merhmals abgelehnt.

Die Tante von meinem Freund ist Ärztin. Sie bekommt auch keinen Pass.

Und es waren auch keine lange Passauslieferzeiten, nein Mocoso, während er beim MININT war und in den 8 Monaten danach (war 2 mal mit aufm Amt) hiess es "Usted no puede viajar, usted no puede tener pasaporte" "No puedo hacer nada en el sistema hay una restricccion no puedo ni empezar con el tramite".

Der Pass wurde nicht 8 Monate lang bearbeitet sondern 8 Monate lang willkürlich verweigert, obwohl mein Freund längst nicht mehr beim MININT war.

Nachdem seine Eltern mehrere wichtige Leute angerufen haben ging es endlich.

Wenn du es nicht zählen möchtest, weil es dir nicht in den Kram passt, gerne. Es wurde aber willkürlich ein Pass verweigert und das 8 Monate lang.

Wenn die Eltern meines Freundes keine Beziehungen hätten, wäre der immer noch nicht in Deutschland gewesen.

Und dass der Thread ja die Existenz eine Praxis beweist, die die Menschenrechte verletzt ist ja wohl Sonnenklar.

Hätte Kuba nicht jahrzentelang Auswanderern die Rückehr sehr schwierig gemacht, würde dieser Thread jetzt nicht existieren.

Der wurde ja bestimmt nicht erstellt um (un)heimlichen Diktaturliebhabern ihr Friede-Freude-Eierkuchen Weltbild von Kuba kaputtzumachen.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#85 RE: Rückkehr nach Kuba?
07.09.2016 14:32

Sollte hier nun wieder um die Ausreise diskutiert werden, trenne ich diesen ganzen Off Topic Teil hier ab.

Hatte schon vorher darauf hingewiesen bitte beim Thread Thema Rückkehr nach Kuba? zu bleiben.

Danke

Nos vemos


Dirk

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.764
Mitglied seit: 02.09.2006

#86 RE: Rückkehr nach Kuba?
07.09.2016 18:58

Zitat von falko1602 im Beitrag #77
Zitat von Thomas im Beitrag #76
ich sollte ja das Geld nach Mexiko schicken


Schwierig, schwierig. Ist die Geschichte wahr, spielt man eventuell mit
einem Menschenleben. Ist sie gelogen, ist es die Steigerung von:

Papa, Mama etc. sind im Krankenhaus und brauchen dringend Medikamente, mandame dinero...

mir sind durchaus Beispiele von beiden Optionen bekannt:
- In Mexico sind Enführungen ein "Big Business". Teilweise gibt es da regionale Unterschiede, es wäre also interessant zu wissen wo er sich laut seinen Angaben zuletzt aufhielt. Im Norden z.B. werden teilweise schon fast systematisch Durchreisende (speziell auch solche welche illegal in die USA einreisen wollen) gekidnappt, teilweise auch in ganzen Gruppen. Wenn es ihn dort getroffen hat, dann hat er schlechte Karten. In Mexico City hingegen müsste er schon an eher "seltsamen Orten" gewesen sein, dass er als doch mittelloser Cubi dort entführt wird, heisst aber nicht, dass dies nicht passieren könnte. Dort halte ich es aber nicht für sehr wahrscheinlich.
- Mir ist auch bekannt, dass öfters Entführungen vorgetäuscht werden ("autosecuestro) um von Angehörigen Geld zu erpressen. Ein höherer Polizeioffizier aus Mexico City welcher sich speziell mit Entführungsfällen auseinanderzusetzen hatte und den ich wirklich für integer hielt hat mir einmal erklärt, dass diese vorgetäuschten Entführungen weiter verbreitet sind als man allgemein glaubt. Von der Statistik weit vorne wären Columbianern/innen und eben auch Cubaner/innen; er hat genau diese beiden Länder explizit erwähnt. Dies wird gemacht um den mexicanischen "Freunden" und/oder Esposos/as / Familie das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Von all dem was ich in meinen mexicanischen Jahren gesehen habe, hätte ich da doch eher Zweifel an der Entführungsgeschichte.

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 27.12.2009

#87 RE: Rückkehr nach Kuba?
08.09.2016 12:29

Zitat von dirk_71 im Beitrag #85
Hatte schon vorher darauf hingewiesen bitte beim Thread Thema Rückkehr nach Kuba? zu bleiben.

Danke


Siehe die angesprochene(n) Aktualisierung(en) bei (Stichtag war 14JAN2013)

http://www.cubadebate.cu/noticias/2012/1...a/#.V9E75U3r2Cg
bzw.
http://www.cubadebate.cu/wp-content/uplo...a_cuba_2012.pdf

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#88 RE: Rückkehr nach Kuba?
08.09.2016 12:41

Zitat von Mocoso im Beitrag #87
Zitat von dirk_71 im Beitrag #85
Hatte schon vorher darauf hingewiesen bitte beim Thread Thema Rückkehr nach Kuba? zu bleiben.

Danke


Siehe die angesprochene(n) Aktualisierung(en) bei (Stichtag war 14JAN2013)

http://www.cubadebate.cu/noticias/2012/1...a/#.V9E75U3r2Cg
bzw.
http://www.cubadebate.cu/wp-content/uplo...a_cuba_2012.pdf


Was soll ich da sehen, da geht es um das Ausreiseverfahren und den genehmigten Aufenthalt im Ausland (die 24 Monate/ oder länger (PRE))
und nicht um das Threadthema Rückkehr nach Kuba? ?

Nos vemos


Dirk

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 27.12.2009

#89 RE: Rückkehr nach Kuba?
08.09.2016 12:49

Zitat von dirk_71 im Beitrag #88
Zitat von Mocoso im Beitrag #87
Zitat von dirk_71 im Beitrag #85
Hatte schon vorher darauf hingewiesen bitte beim Thread Thema Rückkehr nach Kuba? zu bleiben.

Danke


Siehe die angesprochene(n) Aktualisierung(en) bei (Stichtag war 14JAN2013)

http://www.cubadebate.cu/noticias/2012/1...a/#.V9E75U3r2Cg
bzw.
http://www.cubadebate.cu/wp-content/uplo...a_cuba_2012.pdf


Was soll ich da sehen, da geht es um das Ausreiseverfahren und den genehmigten Aufenthalt im Ausland (die 24 Monate/ oder länger (PRE))
und nicht um das Threadthema Rückkehr nach Kuba? ?


Der Bezug der Gesetzesänderung ist...
dass alle die länger als 8 Jahre im Ausland waren (Flüchtlinge) nun wieder einreisen dürfen.

Leider kann man Gesetzestexte nicht teilweise ins Off-Topic verschieben (oder ich eben auslassen)
Ausserdem ist ja eben die genehmigte Ausreise AUCH ein Kriterium für die Wiedereinreise...

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#90 RE: Rückkehr nach Kuba?
08.09.2016 13:16

Zitat von Mocoso im Beitrag #89

Der Bezug der Gesetzesänderung ist...
dass alle die länger als 8 Jahre im Ausland waren (Flüchtlinge) nun wieder einreisen dürfen.


Wo steht das? Einreise zu welchem Zweck Urlaub oder um dort wieder zu leben?
Ist ein gewaltiger Unterschied.

Zitat von Mocoso im Beitrag #89

Ausserdem ist ja eben die genehmigte Ausreise AUCH ein Kriterium für die Wiedereinreise...



Für das Regime in Kuba schon, aber wie schon gesagt verstößt das gegen die UN Menschrechtskonvention,
welche Kuba ja erst vor ca 8 Jahren endlich auch unterzeichnet hat(http://www.un.org/spanish/News/story.asp?NewsID=11780).
Eine Rückkehr in sein Heimatland ist laut der UN an keinerlei Vorbedingungen gebunden.

Nos vemos


Dirk

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 27.12.2009

#91 RE: Rückkehr nach Kuba?
08.09.2016 13:48

Zitat von dirk_71 im Beitrag #90
Zitat von Mocoso im Beitrag #89

Der Bezug der Gesetzesänderung ist...
dass alle die länger als 8 Jahre im Ausland waren (Flüchtlinge) nun wieder einreisen dürfen.


Wo steht das? Einreise zu welchem Zweck Urlaub oder um dort wieder zu leben?
Ist ein gewaltiger Unterschied.

Zitat von Mocoso im Beitrag #89

Ausserdem ist ja eben die genehmigte Ausreise AUCH ein Kriterium für die Wiedereinreise...



Für das Regime in Kuba schon, aber wie schon gesagt verstößt das gegen die UN Menschrechtskonvention,
welche Kuba ja erst vor ca 8 Jahren endlich auch unterzeichnet hat(http://www.un.org/spanish/News/story.asp?NewsID=11780).
Eine Rückkehr in sein Heimatland ist laut der UN an keinerlei Vorbedingungen gebunden.


Hat Göttergattin rausgesucht, schau ich dann gerne aber deshalb weiss ich das jetzt nicht gleich.

-----
Da würde ich als kubanischer Jurist mal darauf antworten (und die Antwort wäre von einem deutschen genauso): Unterschrieben heisst eigentlich gar nichts, ratifiziert muss es im Land sein. Und das, wie wir auch aus der EU wissen, kann dauern. Kuba kann da sogar den 'Fortschritt' mit oa. belegen (war vielleicht auch durchaus so gemeint).
Kann man sicher über die Dauer trotzdem diskutieren, ist aber eben üblicher Prozess und viele andere Staaten lassen sich da bei 'unangenehmen' Themen schon mal Zeit.

PS: Ist jetzt nicht genau threadthema, wenn du also verschieben willst - aber wir hatten auch schon wesensentferntere Diskussionen

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.841
Mitglied seit: 26.04.2015

#92 RE: Rückkehr nach Kuba?
08.09.2016 14:11

Wenn man sich schon mit der schnöden Unterschrift Jahrzehnte zeitgelassen hat, wie lange jetzt wohl die Ratifizierung dauern wird....

Mocoso, der vergleich mit der EU war jetzt aber nicht ganz ernst gemeint oder?

Die EU besteht aus 27/28 Staaten mit demokratisch gewählten Parlamenten. Manchmal haben die sogar 2 Kammern, wo die Regierung manchmal nur eine hauchdünne oder auch keine Mehrheit hat. Logisch, dass Ratifizierungen da unter Umständen länger dauern.

Kuba ist ein Land mit einer Einparteien-Diktatur mit einem Parlament was nur existiert um dem Land eine demokratische Fassade zu geben.

100% der Abgeordneten stimmen immer mit Ja, und das schon seit immer. Wenn man was ratifizieren möchte ist das reine Formsache.

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 27.12.2009

#93 RE: Rückkehr nach Kuba?
08.09.2016 14:17

In einem Aspekt hast du Recht - wenn sie wollen ist es einfacher. Aber nicht wollen ist völkerrechtlich nicht strafbar (wie auch umgekehrt ein komplexes Kammernsystem nicht...)

Im übrigen möchte ich auf einen Punkt der Qualität hier hinweisen: Du schreibst 'Jahrezehnte' - dirk von 8 Jahren (ist lang genug, wenn auch mit Fortschritt), jetzt möchte ich es auf dieser Basis mal gerne belassen.

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.841
Mitglied seit: 26.04.2015

#94 RE: Rückkehr nach Kuba?
08.09.2016 14:23

Ich meinte nicht die Ratifizierung sondern das Unterschreiben an sich. Die beiden UN Konventionen um die es geht, gibt es bereits seit 1966 bzw. 1976.

Man hat sich also für die Unterschrift alleine schon 42 bzw. 32 Jahre zeitgelassen. Jahrzehnte eben...

Da kann man auf die Ratifizierung wohl bis zum Sankt Nimmerleinstag warten...

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 27.12.2009

#95 RE: Rückkehr nach Kuba?
08.09.2016 14:37

Dann sorry - Missverständnis.

Mach dir nichts draus, Deutschland hat auch noch nicht die gesamte Menschenrechtskonvention unterzeichnet (Ratifizierungsstand weiss ich jetzt nicht kann aber nur weniger sein). Aber da kann man natürlich sagen, daß schon 10 Generationen von BundeskanzlerInnen selbige zu diskutieren hatten, bei Kuba waren es nur 2 Personen.

Machts aber im konkreten Fall vielleicht nicht besser. Meine persönliche Erfahrung war aber nunmal, daß 5 Familienmitglieder sofort Pass erhielten und auch wieder Rückeinreisen konnten. Besser und teilweise schneller als hierzulandes. Also ich sehe durchaus Fortschritte im Vergleich von vor 10 Jahren zB.

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.841
Mitglied seit: 26.04.2015

#96 RE: Rückkehr nach Kuba?
08.09.2016 15:18

Fortschritte gibt es ohne Zweifel...

Das neuen Reisegesetz ist ja auch sehr liberal im Vergleich was vorher war. Nur habe ich halt in meinem Konkreten Fall gespürrt, was es eben die Restriktionen die noch drin sind bedeuten können.

Eigentlich hätte ich meinen Freund im Sommer 2014 nach Abschluss des Semester mitgenommen, aber daraus wurd ja nix.

Und dann war eben noch 8 Monate Ungewissheit ob es denn 2015 überhaupt klappt...

Sicherlich hatte ich Pech dass ich ausgerechnet mit jemanden vom MININT angebandelt habe, aber wie gesagt ich sehe das kritisch das pauschal weiterhin bestimmte Gruppen vom Reisen ausgeschlossen werden.

So schlimm ist es ja auch wieder nicht, denn fast kein Kubi kann sich Reisen ja leisten. Es sei denn er hat Yuma Beistand, einen lukrativen Negocio Particular oder er ist so weit oben in der Hierachie dass er zum Reisekader gehört...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kuba führt Digitalwährung CubanCoin ein.
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von jojo1
3 01.04.2014 14:33
von shark0712 • Zugriffe: 1056
1. Mal Kuba und gleich mal 3 Wochen Individual-Reise mit offenen Fragen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von nicog
14 30.03.2014 18:25
von nicog • Zugriffe: 5565
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de