Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 1.676 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#51 RE: Santiago-Pilon?
08.07.2016 16:38

Lecker Backfisch

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.754
Mitglied seit: 06.10.2011

#52 RE: Santiago-Pilon?
08.07.2016 17:38

Zitat von kdl im Beitrag #47
Zitat von Pauli im Beitrag #33

Warum fliegt man 8000 KM in die Karibik,um sich dann bei 35 Grad im Schatten auf einen Drahtesel zu setzen ?? Sorry ich verstehe es nicht. das nennt ihr Urlaub ( Erholung)??

Da gebe ich dir vollkommen recht. Ich hatte mal vor einigen Monaten hier eine Gruppe Biker, da radelten von Holguin aus nach Baracoa (über Moa)- Guantánamo - Holguin, und anschließend die Nordküste bis Cayo Coco. Und das in 2 Wochen!!! Die wollten ursprünglich auch noch von Cayo Coco über die Carretera Central wieder nach Holguin zurückradeln, haben dann aber aufgegeben. Denen mussten wir dann ab Ciego ein Transportfahrzeug besorgen. Wurde aber auch zeitlich etwas knapp.

Gruß
kdl



Gestern abend saß ich mit einem Radler beim Fußballspiel zusammen, der sagte mir: Es gibt kein größeres Glücksgefühl als auf dem Rad zu sitzen und lange Touren auf gut ausgebauten frisch asphaltieren Fahrradwegen zu fahren. Er fährt mit einem guten Rad JEDEN TAG 150 km oder mehr , und ist diese Woche quer durch Deutschland aus Richtung Hamburg nach Süden gefahren.
Es braucht gut eine Woche von Deutschland bis nach Spanien - und er spürt keinen Schmerz dabei... Allerdings habe ich diese Kondition auch nicht, aber ein wenig macht mich das radfahren auch glücklich und das Fahren mit Elektromotorunterstützung macht erst richtig Freude - so lautlos durch die Natur gleiten ist schon schön.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.564
Mitglied seit: 05.11.2010

#53 RE: Santiago-Pilon?
08.07.2016 20:52

Zitat von jojo1 im Beitrag #52
...und das Fahren mit Elektromotorunterstützung macht erst richtig Freude...

Da scheint was dran zu sein.

Werd` mir demnächst mal so ein Teil zum Probieren ausleihen.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.754
Mitglied seit: 06.10.2011

#54 RE: Santiago-Pilon?
10.07.2016 02:06

Auf der Strecke von Santiago nach Pilon ist das Radfahren wegen dem dort sehr geringen Verkehr sicherlich ungefährlich.
Dies gilt aber nicht für die Hauptverbindungsstraßen wie von Havanna nach Santiago ( Autobahnbereiche ausgenommen ). Der Grund ist einfach, dass die einspurigen Straßen sehr schmal sind und dennoch PKWs, aber auch Busse und LKWs sogar bei Gegenverkehr sehr schnell durchfahren. Und nicht immer ist genug Platz seitlich auszuweichen oder man bemerkt ein Fahrzeug von hinten kommend zu spät.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.754
Mitglied seit: 06.10.2011

#55 RE: Santiago-Pilon?
10.07.2016 19:56

Ja ja, Sieg oder Tod.. ich kennedie Strecke von Santiago nqch Havanna sehr gut und wūrde zumindest dort nicht mit dem Rad fah
fahren. Die Strasse ist zum sicheren Radfahren oft wirklich zu scmsl und bei Gegenverkehr ksnn msn nur noch bremsen und ich ahabe auf der Strekceh schon Frontalunfälle von 2 Bussen in der Region Las Tunas...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#56 RE: Santiago-Pilon?
11.07.2016 09:31

Hi@all!

Alles nochmal einmal, da meine Antwort auf dieses Posting in der Schrottpresse verscwunden ist.
Ich versuche es jetzt einmal "diplomatischer".

Zitat von jojo1 im Beitrag #54
Auf der Strecke von Santiago nach Pilon ist das Radfahren wegen dem dort sehr geringen Verkehr sicherlich ungefährlich.
Dies gilt aber nicht für die Hauptverbindungsstraßen wie von Havanna nach Santiago ( Autobahnbereiche ausgenommen ). Der Grund ist einfach, dass die einspurigen Straßen sehr schmal sind und dennoch PKWs, aber auch Busse und LKWs sogar bei Gegenverkehr sehr schnell durchfahren. Und nicht immer ist genug Platz seitlich auszuweichen oder man bemerkt ein Fahrzeug von hinten kommend zu spät.


Lieber Jojo, Du redest wie "der Blinde über die Farbe"!

Ich gehe davon aus das Du noch nie LangzeitReisen mit dem Bike unternommen hast.
Da geht es nicht in erster Linie darum von A nach B zu kommen.
Es geht um Abenteuerlust, Freiheit, Spass,Glücksgefühl, Selbstverwirklichung u.v.m.

Der Vergeich mit einer Taxi/Miewagenfahrt ist der von Sex und Schafzucht.

Cuba ist mit grossem Absatand DAS TRAUMREISELAND für Fahrradtouristen

Wegen der repressiven Fahrzeug Importpolitik sind die Carrateras selten ausgelastet.
Die kubanischen KFZ Führer sind von Ihren einheimischen Fahrradpiloten einiges gewohnt, wie
Fahren unter Alkohol, fahren ohne Bremse/ Pedale/Licht usw.
Daher überholen kubansiche Fahrzeugführer meistens mit dem auch in D vorgeschrieben seitlichen Abstand
von 1,5m. Ausländische TUR Fahrer machen das meist nicht. Oft warnen von hinten sich nähernde Camiones und Busse mit Hupe.

Sollte wirklich mal eine Fernstrasse extrem frequentiert sein, gibt sich das bestimmt um so weiter man von den
grossen Städten entfernt ist, auch kann man ja seine Route ändern oder auch mal Huckepack mit Camion und Guagua fahren.



joerg

¡PATRIA O MUERTE!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#57 RE: Santiago-Pilon?
11.07.2016 10:07

Die Viazulfahrer fahren wirklich sehr Rücksichtsvoll bei Radfahrern vor ihnen.
Auf der Stecke von Aguada de Pasajeros Richtung Cienfuegos, sehr schmale Straße.
Ich saß ziemlich vorn um nach vorn hinausgucken zu können.(Ist lange her) lol

Vor uns ein Radfahrer, Gegenverkehr mit PKW´s
Busfahrer hinter dem Radfahrer.
Entgegenkommend 1-2-3 PKW`s mit großem Abstand untereinander.
Der letzte dann ca. in 50 m. Abstand zu uns.
Ich dachte: Jetzt wird er aber überholen.
Nein! Es war ihm noch zu kurz.

Endlich konnte er.

Ich dachte: Mensch, in Deutschland hätte der Bus- oder LKWfahrer schon 10x überholt.

+++
N.B. letztes Jahr 10 tote Radfahrer in Berlin. LKW`s bogen nach rechts ab. Radfahrer wollten geradeaus.
.

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Preise der carros particulares in Santiago
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von el prieto
52 19.09.2016 23:25
von hombre del norte • Zugriffe: 1625
Wo ist Internet für Kubaner in Santiago aktuell am günstigsten
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von jojo1
52 16.09.2014 20:48
von Jenser89 • Zugriffe: 1968
Kostenloses Telefonieren in Santiago?
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von jan
3 07.02.2014 21:08
von sigurdseifert • Zugriffe: 466
Salsafestival Havanna oder Santiago
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von gimik83
8 24.04.2014 14:57
von danuta • Zugriffe: 1242
Straßenzustand Küstenstraße von Santiago nach Pilon
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von mib
42 30.11.2012 20:00
von carnicero • Zugriffe: 3713
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de