Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.016 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.229
Mitglied seit: 02.07.2013

Arbeitsunfall in Kuba - 2 Tote
13.04.2016 09:07

Zitat

http://www.martinoticias.com/a/cuba-obre...ana/119303.html



2 tote Bauarbeiter .....!
wer schon mal die Arbeitssicherheit begutachten konnte, weiss wie gefaehrlich es ist fuer die Kubaner! Man hoert eigentlich nie von Unfaellen in TV und Presse!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.149
Mitglied seit: 18.07.2008

#2 RE: Arbeitsunfall in Kuba - 2 Tote
13.04.2016 09:08

Ist zwar tragisch, trotzdem fällt mir dazu ein Bauspruch ein:

Wer kennt die letzten Worte eines Elektrikers auf dem Bau, bevor er stirbt?

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.280
Mitglied seit: 09.03.2011

#3 RE: Arbeitsunfall in Kuba - 2 Tote
13.04.2016 09:52

Für mich als Sicherheitsingenieur ist Kuba ein Eldorado,
wenn es um praktische Beispiel für "gelebte Arbeitssicherheit" geht.
Vielleicht gibt es ja in absehbarer Zeit Hotelketten unter
ausländischer Regie, die Safety First, Zero Harm auf ihre Fahnen schreiben.
Das wäre dann ja nicht schlecht, quasi nebenbei vor Ort zu arbeiten

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.229
Mitglied seit: 02.07.2013

#4 RE: Arbeitsunfall in Kuba - 2 Tote
13.04.2016 10:09

Wenn die Amis kommen sollten und ihre H & S Vorschriften mitbringen, da gibt es viel zu tun!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.070
Mitglied seit: 06.03.2010

#5 RE: Arbeitsunfall in Kuba - 2 Tote
13.04.2016 21:22

Zitat von Santa Clara im Beitrag #4
Wenn die Amis kommen sollten und ihre H & S Vorschriften mitbringen, da gibt es viel zu tun!


Ja, bei den Regeln der Amis von Amazon gucken sogar deutsche Sicherheits-Fuzzis in die UVV-Röhre.

Zitat

benutzte an der Treppe den Handlauf, wie es von jedem Mitarbeiter verlangt wird.



http://www.fr-online.de/literatur/bei-am...6,29311278.html

Espanol
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.313
Mitglied seit: 28.06.2013

#6 RE: Arbeitsunfall in Kuba - 2 Tote
14.04.2016 09:38

Zitat von Cristal Otti im Beitrag #3
Für mich als Sicherheitsingenieur ist Kuba ein Eldorado,
wenn es um praktische Beispiel für "gelebte Arbeitssicherheit" geht.
Vielleicht gibt es ja in absehbarer Zeit Hotelketten unter
ausländischer Regie, die Safety First, Zero Harm auf ihre Fahnen schreiben.
Das wäre dann ja nicht schlecht, quasi nebenbei vor Ort zu arbeiten



Diese gibt es schon lange z.B Sol Melia und Iberostar, und auch die Reiseveranstalter muessen 2 mal pro Jahr jedes Hotel genaustens checken.
Fing mal 2005 mit einem Fragebogen von 3 Seiten ab, mittlerweile sind es 15 davon allein 4 fuer die Poolanlagen.

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#7 RE: Arbeitsunfall in Kuba - 2 Tote
14.04.2016 17:22

Hi@all!

Zitat von Espanol im Beitrag #6
Zitat von Cristal Otti im Beitrag #3
Für mich als Sicherheitsingenieur ist Kuba ein Eldorado,
wenn es um praktische Beispiel für "gelebte Arbeitssicherheit" geht.
Vielleicht gibt es ja in absehbarer Zeit Hotelketten unter
ausländischer Regie, die Safety First, Zero Harm auf ihre Fahnen schreiben.
Das wäre dann ja nicht schlecht, quasi nebenbei vor Ort zu arbeiten



Diese gibt es schon lange z.B Sol Melia und Iberostar, und auch die Reiseveranstalter muessen 2 mal pro Jahr jedes Hotel genaustens checken.
Fing mal 2005 mit einem Fragebogen von 3 Seiten ab, mittlerweile sind es 15 davon allein 4 fuer die Poolanlagen.



Da ist noch viel zu tun.
Ein Bekannter stürzte vor einigen Jahren 2-3m betrunken unmittelbar neben einem Gehweg im Hotel "Balcon de Caribe"
in die Tiefe. Die ungesicherte Gefahrenstelle besteht noch immer.
Das wird ein Spass für die amerikanischen Gerichte.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.841
Mitglied seit: 26.04.2015

#8 RE: Arbeitsunfall in Kuba - 2 Tote
14.04.2016 18:36

Beim Iberostar Parque Central finde ich die Ballustrade auf der Dachterasses auch realtiv niedrig.

Kann aber auch an meinen 1,90 liegen.

Espanol
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.313
Mitglied seit: 28.06.2013

#9 RE: Arbeitsunfall in Kuba - 2 Tote
14.04.2016 19:31

Zitat von nico_030 im Beitrag #7
Hi@all!

Zitat von Espanol im Beitrag #6
Zitat von Cristal Otti im Beitrag #3
Für mich als Sicherheitsingenieur ist Kuba ein Eldorado,
wenn es um praktische Beispiel für "gelebte Arbeitssicherheit" geht.
Vielleicht gibt es ja in absehbarer Zeit Hotelketten unter
ausländischer Regie, die Safety First, Zero Harm auf ihre Fahnen schreiben.
Das wäre dann ja nicht schlecht, quasi nebenbei vor Ort zu arbeiten



Diese gibt es schon lange z.B Sol Melia und Iberostar, und auch die Reiseveranstalter muessen 2 mal pro Jahr jedes Hotel genaustens checken.
Fing mal 2005 mit einem Fragebogen von 3 Seiten ab, mittlerweile sind es 15 davon allein 4 fuer die Poolanlagen.



Da ist noch viel zu tun.
Ein Bekannter stürzte vor einigen Jahren 2-3m betrunken unmittelbar neben einem Gehweg im Hotel "Balcon de Caribe"
in die Tiefe. Die ungesicherte Gefahrenstelle besteht noch immer.
Das wird ein Spass für die amerikanischen Gerichte.

joerg



Gehoert dieses Hotel zu irgendeiner internationalen Kette? Vermute mal nicht, bei den Isla Azul Hotels, Club Amigo etc, bestand in der
Tat Nachholbedarf, und warscheinlich besteht dieser noch immer. Aber die Hotels der grossen Ketten sind hundertfach gecheckt, und die
Reiseveranstalter aus Kanada sind da noch ein bisschen pingeliger als die Deutschen , und diese sind schon ziemlich genau
nur ein Beispiel in den Baedern musste auch der Abstand zwischen Wasserhahn und Steckdose gemessen werden, warscheinlich damit sich
keiner beim Rasieren einen Schlag holt

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.564
Mitglied seit: 05.11.2010

#10 RE: Arbeitsunfall in Kuba - 2 Tote
14.04.2016 19:37

Ich habe ja immer im Hotel Deauville gewohnt, wenn ich in Havanna war.

Der Aufzug - wenn er denn ging - hat schon seltsame Geräusche von sich gegeben...

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.280
Mitglied seit: 09.03.2011

#11 RE: Arbeitsunfall in Kuba - 2 Tote
14.04.2016 20:57

Wenn ich in jedem Hotel, egal ob unter kanadischer, spanischer oder cubanischer Leitung
ein Safety Audit durchführen würde, hätte wahrscheinlich eine ganze Brigade über ein
Jahr Arbeit, die festgestellten Mängel zu beheben. Es geht ja auch um die Schulung der
dort angestellten Personen und um das Sicherheitsbewusstsein im Allgemeinen.
Das dauert in Europa schon ziemlich lange. Deshalb würde ich mir so einen Schuh
wohl eher ungern anziehen.

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

Espanol
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.313
Mitglied seit: 28.06.2013

#12 RE: Arbeitsunfall in Kuba - 2 Tote
15.04.2016 09:00

Zitat von Cristal Otti im Beitrag #11
Wenn ich in jedem Hotel, egal ob unter kanadischer, spanischer oder cubanischer Leitung
ein Safety Audit durchführen würde, hätte wahrscheinlich eine ganze Brigade über ein
Jahr Arbeit, die festgestellten Mängel zu beheben. Es geht ja auch um die Schulung der
dort angestellten Personen und um das Sicherheitsbewusstsein im Allgemeinen.
Das dauert in Europa schon ziemlich lange. Deshalb würde ich mir so einen Schuh
wohl eher ungern anziehen.


Naja Otti, da unterschaetzt Du aber ganz gewaltig die grossen Hotelketten, bei gleichzeitiger Ueberschaetzung Eurer Arbeit. Alle Auditunternehmen,
Consultants etc. sind ja auch Wirtschaftsunternehmen, und da wird gerne mal der eigentliche Bedarf hochgerechnet, und dies sage ich ohne Dir
zu nahetreten zu wollen Sol Melia etc. haben in den letzten Jahren enorm dazugelernt, manchmal auch auf Grund bitterer und sehr teurer
Erfahrungen.
Als Beispiel fuer teure Erfahrungen im Jahr 2010 ist mal ein sturzbetrunkener Oesterreicher in einem Hotel in Punta Cana von der Bar in seinen
Bungalow getorkelt, und dabei in den eigentlich fuer Gaeste nic ht zugaenglichen Bereich hinter der grossen Animationsbuehne geraten. Dort ist er
denn in einen nicht abgedeckten Versorgungsschacht gefallen, Prellungen, 3 Rippen gebrochen, Verdacht aus Lungenriss, Gehirnerschuetterung.
2 Wochen Hospital, dann Rueckflug, Anwalt, Schmerzensgeld etc. Der ganze Spass hat den Veranstalter und das Hotel mal locker 35.000
gekostet. Das Argument des Hotels der Gast haette in diesem Bereich gar nichts zu suchen zog nicht, dann haette dieseer Bereich durch einen
Zaun effektiv abgesperrt werden muessen, die Buesche die dort als Bepflanzung standen reichten nicht aus. Seit diesem Vorfall werden die
Hotels dieser Kette permanent ueberprueft sowohl vom Personal selbst als auch von den Veranstaltern die dieses Hotel unter Vertrag
haben.
Das Personal bei Sol Melia und Co wurde schon vor Jahren geschult, alle 6 Monate wird eine Evakuierung des Hotels simuliert, Ersthelfer
wurden ausgebildet , und muessen regelmaessig an Weiterbildungen teilnehmen.

Ich moechte nicht bezweifeln, dass Fachleute bei sehr genauem Hinsehen immer noch den einen oder anderen Mangel finden wuerden, aber
monatelange Arbeit ist stark uebertrieben.

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.280
Mitglied seit: 09.03.2011

#13 RE: Arbeitsunfall in Kuba - 2 Tote
15.04.2016 10:05

Espanol, bei uns dauert es Jahre, bis sich die Sicherheitskultur
in den Köpfen der Mitarbeiter eingenistet hat.
Sicherheit fängt ja bekanntlich bei einem selbst an.
Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass es nicht nur um
technische Maßnahmen geht. Das Verhalten spielt die größte Rolle.

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de