Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 123 Antworten
und wurde 2.108 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#76 RE: Panama Papers
06.04.2016 13:54

Zitat von Mocoso im Beitrag #71
AlexB: Grundsätzlich hast du nicht unrecht mit der Unschuldsvermutung. Allerdings sind die Dokumente jetzt eben eine Basis um weitere Nachforschungen anzustellen, da diese Konstrukte hierzulandes vielfach (wen wunderts) nicht bekannt waren und diverse Zahlungen vielleicht doch nicht ganz so legal waren.
Kleine Anmerkung auch noch - natürlich auch nur ein Indiz und kein Beweis per se - als in Europa die Geldwäsche unter strengere 'Aufsicht' genommen wurde, das war ca. im Jahr 2005, sind die Firmengründungen in Panama sprunghaft angestiegen. Nachdem in diesem Jahr jetzt nicht der totoale Globalisierungshype war, werden da vielleicht doch einige übliche Verdächtige (Poroschenko et al) einen Dreh versucht haben?


Bin da voll Deiner Meinung. Nachforschungen sind völlig ok, soll und muß sogar so sein sobald ein Anfangsverdacht besteht, völlig richtig so. Mit Sicherheit kommen auch einige Betrüger, Steuerhinterzieher und wer weiß noch was für Kriminelle ans Tageslicht, auch völlig richtig so. ABER, das ist Sache der Finanzbehörden, Staatsanwaltschaften und Gerichte, einfach vorab ALLE in einen Topf werfen und dann die guten und bösen über Jahre herausfischen ist ganz einfach falsch. Sollte sich irgendwo ein Verdacht erhärten, sich eine solide Beweislage zeigen, bin ich voll und ganz für die Veröffentlichung ALLER Namen die da was verschleiern wollten, aber nicht vorab. Bin mir absolut sicher daß von den zig tausenden Namen nur ein kleiner Teil wegen Rechtsverletzungen vor Gericht kommt.

Ertappt sich hier nicht der ein oder andere wie er selber das Rechtssystem umgehen möchte? Ist Schadenfreude als Antriebsgrund für eine vorab Schuldsprechung nicht irgendwie unter aller Sau?

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#77 RE: Panama Papers
06.04.2016 14:18

Zitat von Flipper20 im Beitrag #75
Zitat von AlexB im Beitrag #64
In was für einer Branche bist Du eigentlich tätig? Ich tippe da echt auf Förster oder Landschaftsbau. Aber ich wette zu feige um mitzuteilen, richtig?



Wette angenommen! Was setzt Du ein? Verrätst Du uns wenigstens, was für eine Branche das ist, in der Du da arbeitest, was Dein Geschäftsmodell ist?
...und warum Du keine ganz normale Firma in England, Schweiz, Deutschland, Österreich oder sonst wo aufmachst und sie so ausstattest, das Du keine Bonitätsprobleme hast? Immerhin wäre Dein Problem mit Bulgarien als Firmensitz vom Tisch.

Also: Sei selbst nicht zu feige! Verrat uns das alles und ich schwöre Dir, dass ich Dir verrate, was ich beruflich mache!

Dann erfährst Du auch, wie sehr man sich mit Mutmaßungen irren kann und was daran für mich so lustig ist.


Einerseits hab ich die Offshore Firma so gründlich beschrieben wies nur ging, andereseits hast es echt nicht verstanden worum es da ging, daher macht es wohl kaum Sinn es nochmal zu erläutern. Es macht keinen Sinn Firmensitze in verschiedenen Ländern zu unterhalten wenn die monatlichen Geldeingänge von jedem Land an sich nicht groß genug sind um das zu rechtfertigen. Wenn ich z. Bps. monatlich in 120 Ländern in jedem Monat einen Service/Dienstleistung für ca. 1000 Euro erbringe dann macht es eben keinen Sinn 120 Firmensitze zu haben. Deshalb gibt es auch Offshore Firmen.
Ich hatte auch keinen Bonitätsprobleme, im Gegenteil. Karten die damals im ehemaligen Ostblock ausgestellt wurden, egal ob Mastercard oder Visa, wurden eben damals von Online Börsen, Shops und dergleichen eben nicht anerkannt. Das hat mit Bonität nichts zu tun.
Dazu kommt noch als sich die Sachlage/Gesetzeslage verändert hat habe ich die Offshore sofort geschlossen, waren insgesamt nicht mal 2 Jahre.

Und zu Deiner Frage zu meinereins: Ich habe es damals als ich mich in diesem Forum vorgestellt habe recht ausführlich dazu geäussert was ich mache, hat aber auch damals schon für eine Menge "Geplapper" geführt. Da ich aber auch rein gar nichts zu verbergen habe schreibe ich es Dir gerne nochmal da ich ein völlig weltoffener Mitmensch bin:

Ich bin jetzt 46 Jahre alt, seit ich 40 bin habe ich mich freiwillig zur (fast) Ruhe gesetzt und lebe hauptsächlich von Zinsen. Nebenbei habe ich noch einige Beteiligungen wie z. Bsp. an einem Sägewerk das Europalette erhstellt, usw. usw. Nix wirklich großes aber genug um sorgenfrei meinen Alltag zu verbringen. Zufrieden? Oder bin ich jetzt als Anleger vom Betrüger zum Schmarotzer abgerutscht????

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.564
Mitglied seit: 05.11.2010

#78 RE: Panama Papers
06.04.2016 14:42

Wir alle kennen den Witz:

Frau kommt vorzeitig nach Hause, steht in der Schlafzimmertür, er liegt im Bett auf der Freundin, hat ihn unten noch drin und sagt:

"Schatz, es ist nicht so, wie es aussieht - ich kann alles erklären!"

Genau so kommen mir die jetzt vor, die da sagen "Ja gut, ich habe ein Offshore-Konto, aber ich hatte keine böse Absicht!"

Selbstverständlich gilt für alle die Unschuldsvermutung wie bei ganz normalen Verbrechen.
Aber wie bei ganz normalen Verbrechen gilt bei einem Anfangsverdacht, dass ermittelt wird.
Und wie blöd muss ein Steuerfahnder sein, der ein Offshore-Konto nicht als hinreichendn Anfangsverdacht betrachtet?

Und dies insbesondere dann, wenn diese Konten und Firmen nur durch Whistleblower ans Tageslicht gekommen sind, sie also vorher durchaus der Verschleierung dienen sollten?

Und dass diese Kultur in Deutschland so weit reifen konnte, liegt genau an den Leuten , die die Aufregung darüber ins Lächerliche ziehen, die das als Hype und als überzogen betrachten, und die - dass ist das Allerschlimmste - den Spieß auch noch umdrehen wollen, um die Betroffenen dann noch als Übeltäter hinzustellen mit "unter aller Sau".

Nein, lieber Alex, unter aller Sau sind die Betrüger, die die Allgemeinheit schädigen, die Hoeness´ dieser Welt.

Und EHB hat völlig Recht: Ausgerechnet die ohnehin Privilegierten dieser Welt nutzen dann noch unter Anleitung und Hilfestellung ihrer Handlanger den Vorteil, sich die Taschen noch voller zu stopfen - diese Raffgierer!

Und wenn der kleine Mann - dem sich vor Wut und Zorn jahrelang die Fußnägel gerollt haben , weil er hilflos zusehen musste - dann berechtigter Weise in die Hände klatscht vor Wonne - es sei ihm gegönnt.

Keine Sorge, wenn es sie erwischt, sie brauchen Deine Schützenhilfe nicht, Alex, sie haben gute Anwälte, die ihre Interessen vertreten, die sich darum bemühen, dass möglichst wenig rauskommt, und die - selbst wenn sie was zahlen müssen - kein Mitleid brauchen, weil sie immer noch genug haben.
Sie wissen sich selbst zu helfen.

Zur Kontrolle noch was Lustiges: 1983 war ich im Iran für ein Geschäft im Bereich der Investitionsgüterindustrie. Bei der Ausreise wurden wir kontrolliert - in einer Kabine. Nach den Socken wurde ich aufgefordert, die Unterhose auszuziehen, mich nach vorne zu beugen und die Arschbacken mit den Händen zu spreizen.


In diesem Sinne, Ihr Herren Messi, Rossberg und Co. : Ich wünsche Euch ja, dass Ihr straffrei ausgeht, aber jetzt gilt erst einmal:

"Beugen Sie sich mal nach vorne!"

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.838
Mitglied seit: 26.04.2015

#79 RE: Panama Papers
06.04.2016 14:47

Ich habe auch kein Mitleid mit deisen Leuten. Das haben die auch gar nicht nötig, da hat Flipper schon Recht.

Ega wie es für sie ausgeht, am Ende habe sie immer noch mehr Geld als dass sie es je ausgeben könnten.

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.216
Mitglied seit: 02.07.2013

#80 RE: Panama Papers
08.04.2016 09:37

Zitat von Timo im Beitrag #79
Ich habe auch kein Mitleid mit deisen Leuten. Das haben die auch gar nicht nötig, da hat Flipper schon Recht.

Ega wie es für sie ausgeht, am Ende habe sie immer noch mehr Geld als dass sie es je ausgeben könnten.


Du wirst wahrscheinlich anders denken, wenn Du mal richtig Kohle verdienst und siehst wie man Dir diese regelrecht wegsaugt! In 20 Jahren wird das wohl noch schlimmer sein! Wenn man sich nur die letzten 5 Jahre ansieht was da rauskam und im Prinzip die grossen Fische relativ gut davon kommen und die kleinen Fische bei kleinsten Vergehen sanktioniert werden, dann ist das mehr als ungerecht!

Die Miami Presse berichtet natuerlich auch ausfuehrlich, das geht in diesem thread etwas unter, Kuba ist auch betroffen.

Zitat

http://www.martinoticias.com/a/padre-jur...cia/118808.html

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.564
Mitglied seit: 05.11.2010

#81 RE: Panama Papers
08.04.2016 09:53

Zitat von Santa Clara im Beitrag #80
Du wirst wahrscheinlich anders denken, wenn Du mal richtig Kohle verdienst und siehst wie man Dir diese regelrecht wegsaugt! In 20 Jahren wird das wohl noch schlimmer sein! Wenn man sich nur die letzten 5 Jahre ansieht was da rauskam und im Prinzip die grossen Fische relativ gut davon kommen und die kleinen Fische bei kleinsten Vergehen sanktioniert werden, dann ist das mehr als ungerecht!

Gibt es in Deiner Gegend keine Selbsthilfegruppe in Sachen Logik?

Mir bleibt absolut schleierhaft, auf welcher Seite Du stehst.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.216
Mitglied seit: 02.07.2013

#82 RE: Panama Papers
08.04.2016 10:11

Zitat von Flipper20 im Beitrag #81
Zitat von Santa Clara im Beitrag #80
Du wirst wahrscheinlich anders denken, wenn Du mal richtig Kohle verdienst und siehst wie man Dir diese regelrecht wegsaugt! In 20 Jahren wird das wohl noch schlimmer sein! Wenn man sich nur die letzten 5 Jahre ansieht was da rauskam und im Prinzip die grossen Fische relativ gut davon kommen und die kleinen Fische bei kleinsten Vergehen sanktioniert werden, dann ist das mehr als ungerecht!

Gibt es in Deiner Gegend keine Selbsthilfegruppe in Sachen Logik?

Mir bleibt absolut schleierhaft, auf welcher Seite Du stehst.



Deine Logik muss nicht meine sein! Oder doch? Wenn Du so genau auf Selbsthilfegruppe hinweist, hast Du sicherlich entsprechende Erfahrungen damit. Ich nicht, Selbsthilfe ist angesagt und damit bin ich immer sehr gut gefahren. Klar habe ich Schadenfreude, aber ich nutze auch jede Moeglichkeit aus- Du doch auch! Natuerlich nicht im grossen Stil und gemaess Omas Aussage, Du darfst alles machen, nur lass Dich nicht erwischen und uebertreib es NIEMALS!
Worauf beziehst Du Dich denn bei der Wortwahl ¨schleierhaft¨?

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.564
Mitglied seit: 05.11.2010

#83 RE: Panama Papers
08.04.2016 11:10

Zitat von Santa Clara im Beitrag #82
Worauf beziehst Du Dich denn bei der Wortwahl ¨schleierhaft¨?

Mit "schleierhaft" beziehe ich mich auf Deine Logik.

Du gibst erst Timo ein Kontra mit "...Du wirst wahrscheinlich anders denken..." und dann Dir selbst das Kontra mit "...die grossen Fische relativ gut davon kommen und die kleinen Fische bei kleinsten Vergehen sanktioniert werden, dann ist das mehr als ungerecht!"

Aber gut, Du hast natürlich Recht, wenn Du darauf bestehst, es sei "Deine" Logik.

Im Prinzip reicht es, wenn Du darauf hinweist. Das erklärt alles.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.754
Mitglied seit: 09.05.2006

#84 RE: Panama Papers
08.04.2016 11:15

Wasser predigen,Wein saufen



Der britische Premierminister David Cameron hat eingeräumt, an der Briefkastenfirma seines verstorbenen Vaters beteiligt gewesen zu sein. Er habe Anteile im Wert von rund 30.000 Pfund, umgerechnet etwa 37.000 Euro, am Blairmore Investment Trust besessen, sagte Cameron am Donnerstag dem Fernsehsender ITV. Er habe die 5000 Anteile aber im Januar 2010 verkauft.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/pa...-a-1086050.html

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.216
Mitglied seit: 02.07.2013

#85 RE: Panama Papers
08.04.2016 11:18

Zitat von Flipper20 im Beitrag #83
Zitat von Santa Clara im Beitrag #82
Worauf beziehst Du Dich denn bei der Wortwahl ¨schleierhaft¨?

Mit "schleierhaft" beziehe ich mich auf Deine Logik.

Du gibst erst Timo ein Kontra mit "...Du wirst wahrscheinlich anders denken..." und dann Dir selbst das Kontra mit "...die grossen Fische relativ gut davon kommen und die kleinen Fische bei kleinsten Vergehen sanktioniert werden, dann ist das mehr als ungerecht!"

Aber gut, Du hast natürlich Recht, wenn Du darauf bestehst, es sei "Deine" Logik.

Im Prinzip reicht es, wenn Du darauf hinweist. Das erklärt alles.




jetzt bist Du schleiherhaft!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.717
Mitglied seit: 23.08.2013

#86 RE: Panama Papers
08.04.2016 13:46

Zitat von Pauli im Beitrag #84
Wasser predigen,Wein saufen



Der britische Premierminister David Cameron hat eingeräumt, an der Briefkastenfirma seines verstorbenen Vaters beteiligt gewesen zu sein. Er habe Anteile im Wert von rund 30.000 Pfund, umgerechnet etwa 37.000 Euro, am Blairmore Investment Trust besessen, sagte Cameron am Donnerstag dem Fernsehsender ITV. Er habe die 5000 Anteile aber im Januar 2010 verkauft.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/pa...-a-1086050.html


Briefkastenfirmen sind ja vom Prinzip her - wenn ich das richtig verstehen sollte - legal. Nicht legal ist - aber da spielt sicher keine Rolle, ob Briefkasten oder Schweizer Bank - Gelder aus kriminellen Unternehmungen zu verstecken, Terroristen über diese Wege zu finanzieren und Gewinne aus diesen Anlagen nicht zu versteuern.

Obwohl ich nun bei Gott kein Fan des neoliberalen Cameron bin, aber ich verstehe jetzt wirklich nicht, wieso er in dieser Frage Wasser predigt und Wein säuft (da gibt es ganz andere Tatbestände seiner Politik, bei denen dieser Satz zutrifft). Er hat Anteile gekauft und - wie er sagt - Gewinne darauf ordnungsgemäß versteuert.

Ich befürchte, das die von Medien hochgepuschte Diskussion zu den Panama Papers sich am Ende in der großen Mehrzahl der Fälle als "heiße Luft" erweisen wird.

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.754
Mitglied seit: 09.05.2006

#87 RE: Panama Papers
08.04.2016 14:48

Zitat von Claudia.A im Beitrag #86


Obwohl ich nun bei Gott kein Fan des neoliberalen Cameron bin, aber ich verstehe jetzt wirklich nicht, wieso er in dieser Frage Wasser predigt und Wein säuft (da gibt es ganz andere Tatbestände seiner Politik, bei denen dieser Satz zutrifft).


weil er beim Amtsantritt Großmäulig verkündet hat,er gehe mit aller kraft gegen Steuerhinterzieher vor,schon damals hatte sein Vater massenhaft Geld in Panama versteckt
und hat nie Steuern in GB gezahlt.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#88 RE: Panama Papers
08.04.2016 15:42

Zitat von Claudia.A im Beitrag #86
Ich befürchte, das die von Medien hochgepuschte Diskussion zu den Panama Papers sich am Ende in der großen Mehrzahl der Fälle als "heiße Luft" erweisen wird.
Die ersten Titelbilder, die allesamt Putin zeigten, obwohl er namentlich gar nicht erwähnt wird, gehören wohl jetzt schon zur Schundliteratur unserer Qualitätsmedien...

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.216
Mitglied seit: 02.07.2013

#89 RE: Panama Papers
08.04.2016 15:45

Zitat von Manzana Prohibida im Beitrag #88
Zitat von Claudia.A im Beitrag #86
Ich befürchte, das die von Medien hochgepuschte Diskussion zu den Panama Papers sich am Ende in der großen Mehrzahl der Fälle als "heiße Luft" erweisen wird.
Die ersten Titelbilder, die allesamt Putin zeigten, obwohl er namentlich gar nicht erwähnt wird, gehören wohl jetzt schon zur Schundliteratur unserer Qualitätsmedien...



Und schon heisst es, Putin hat das Ding platzen lassen!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.717
Mitglied seit: 23.08.2013

#90 RE: Panama Papers
08.04.2016 15:58

Zitat von Manzana Prohibida im Beitrag #88
Zitat von Claudia.A im Beitrag #86
Ich befürchte, das die von Medien hochgepuschte Diskussion zu den Panama Papers sich am Ende in der großen Mehrzahl der Fälle als "heiße Luft" erweisen wird.
Die ersten Titelbilder, die allesamt Putin zeigten, obwohl er namentlich gar nicht erwähnt wird, gehören wohl jetzt schon zur Schundliteratur unserer Qualitätsmedien...




Gibt es irgendein Ereignis (negativ, natürlich) weltweit, für das Putin nicht die Verantwortung trägt?

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

Documentos
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 990
Mitglied seit: 18.06.2015

#91 RE: Panama Papers
08.04.2016 23:08

Zitat von Pauli im Beitrag #87
weil er beim Amtsantritt Großmäulig verkündet hat,er gehe mit aller kraft gegen Steuerhinterzieher vor,schon damals hatte sein Vater massenhaft Geld in Panama versteckt
und hat nie Steuern in GB gezahlt.


Genau so ist es. Schaut Euch mal die Doku "Zeitbombe Steuerflucht" auf youtube an. Was Kollege Cameron vollmundig von sich gab, wie er Steuerflucht bekämpfen will etc. Mein Mitleid mit den Steuerflüchtlingen hält sich in Grenzen. Wer sich an unserem Gemeinwesen noch nicht mal anteilig beteiligen will, verdient gar nichts. Dennoch gilt auch hier erst mal die Unschuldsvermutung, wenn auch die Beweislage edrückend ist.

Bin heute wieder aus Kuba zurück. War dort im sozialistischen Paradies komplett von den Infos über Panama Papers abgeschnitten. Nur TeleSur ging auf seine Art auf das Thema ein. Der Sender ist aber nicht mein Ding. Habe eher CdA beim Pelota die Daumen gedrückt.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.838
Mitglied seit: 26.04.2015

#92 RE: Panama Papers
09.04.2016 00:57

Zitat von Documentos im Beitrag #91
Zitat von Pauli im Beitrag #87
weil er beim Amtsantritt Großmäulig verkündet hat,er gehe mit aller kraft gegen Steuerhinterzieher vor,schon damals hatte sein Vater massenhaft Geld in Panama versteckt
und hat nie Steuern in GB gezahlt.


Genau so ist es. Schaut Euch mal die Doku "Zeitbombe Steuerflucht" auf youtube an. Was Kollege Cameron vollmundig von sich gab, wie er Steuerflucht bekämpfen will etc. Mein Mitleid mit den Steuerflüchtlingen hält sich in Grenzen. Wer sich an unserem Gemeinwesen noch nicht mal anteilig beteiligen will, verdient gar nichts. Dennoch gilt auch hier erst mal die Unschuldsvermutung, wenn auch die Beweislage edrückend ist.

Bin heute wieder aus Kuba zurück. War dort im sozialistischen Paradies komplett von den Infos über Panama Papers abgeschnitten. Nur TeleSur ging auf seine Art auf das Thema ein. Der Sender ist aber nicht mein Ding. Habe eher CdA beim Pelota die Daumen gedrückt.




Kein Wunder, dass die darüber nicht berichten.

Laut Cybersöldnerin Yoani Sanchez liegt das daran, dass viele mit Havanna befreundete Staatsmänner betroffen seien.

Übrigens hat wohl die Bundesdruckerei über ne Briefkastenfirma bei Mossack Fonseca mit Kuba und Venezuela nen Deal gemacht und ihnen Technologie für Pässe und Persos bereitgestellt.

Sowie es aussieht hat Kuba wohl die Kontrolle über das Pass und Meldewesen in Venezuela. Sie machen es den USA nach. Von der Kolonie zum Imperium

Komischerweise wurde über diesen Deal in der deutschen Presse nicht berichtet. Miami ging natürlich richtig ab.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.283
Mitglied seit: 19.03.2005

#93 RE: Panama Papers
09.04.2016 01:05

Zitat von Timo im Beitrag #92
Sowie es aussieht hat Kuba wohl die Kontrolle über das Pass und Meldewesen in Venezuela.

Kuba kontrolliert wohl so einiges in Venezuela. Das vermeintlich so blockierte Land dient beispielsweise als zentrale Einkaufsstelle für Medizinprodukte für die Misiones.

Zur (mutmaßlichen) Rolle des kubanischen Geheimdienstes dort sag ich aber nix.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.838
Mitglied seit: 26.04.2015

#94 RE: Panama Papers
09.04.2016 01:24

Also ich habe in der Uni gelernt, dass die wohl beim Aufbau des Polizei und Geheimdienstapparats tatkräftig mitgeholfen haben.

Auch helfen sie wohl bei der Überwachung und Unterdrückung der Opposition.

Mehr weiss ich nicht. Aber deshalb sind dei Kubis bei einigen Venezolanern richtig verhasst. Es wurden ja auf Demos sogar schon kubanische Flaggen verbrannt.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.838
Mitglied seit: 26.04.2015

#95 RE: Panama Papers
09.04.2016 01:26

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #93
Zitat von Timo im Beitrag #92
Sowie es aussieht hat Kuba wohl die Kontrolle über das Pass und Meldewesen in Venezuela.

Kuba kontrolliert wohl so einiges in Venezuela. Das vermeintlich so blockierte Land dient beispielsweise als zentrale Einkaufsstelle für Medizinprodukte für die Misiones.

Zur (mutmaßlichen) Rolle des kubanischen Geheimdienstes dort sag ich aber nix.



Also kauft Venezuela über Kuba Medikamente vom Weltmarkt?

Oder bezieht sich deine Aussage auf kubanische Produkte?

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.283
Mitglied seit: 19.03.2005

#96 RE: Panama Papers
09.04.2016 01:33

Zitat von Timo im Beitrag #94
Also ich habe in der Uni gelernt, dass die wohl beim Aufbau des Polizei und Geheimdienstapparats tatkräftig mitgeholfen haben.

Auch helfen sie wohl bei der Überwachung und Unterdrückung der Opposition.

Mehr weiss ich nicht.

Wenn dir das dein "left leaning" Prof. so beigebracht hat, war er vielleicht doch nicht ganz schlecht. Ich kenne das im Wesentlichen auch nur so grob.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.283
Mitglied seit: 19.03.2005

#97 RE: Panama Papers
09.04.2016 01:35

Zitat von Timo im Beitrag #95
Also kauft Venezuela über Kuba Medikamente vom Weltmarkt?

Ja, soweit ich das verstanden habe, ist das so.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Documentos
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 990
Mitglied seit: 18.06.2015

#98 RE: Panama Papers
09.04.2016 02:17

Zitat von Timo im Beitrag #94
die wohl beim Aufbau des Polizei und Geheimdienstapparats tatkräftig mitgeholfen



Soweit ich weiß, bestand die Leibgarde Chavez´ zu Beginn aus 100% Kubanern.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.838
Mitglied seit: 26.04.2015

#99 RE: Panama Papers
09.04.2016 11:23

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #96
Zitat von Timo im Beitrag #94
Also ich habe in der Uni gelernt, dass die wohl beim Aufbau des Polizei und Geheimdienstapparats tatkräftig mitgeholfen haben.

Auch helfen sie wohl bei der Überwachung und Unterdrückung der Opposition.

Mehr weiss ich nicht.

Wenn dir das dein "left leaning" Prof. so beigebracht hat, war er vielleicht doch nicht ganz schlecht. Ich kenne das im Wesentlichen auch nur so grob.


Schlecht war der auf keinen Fall. Er ist sogar mein Lieblingsprof. Er heisst Kevin kommt aus Iowa und er ist schon über 60. Aber er würde wohl Sanders wählen.

Er hat Chavez auch gut durchgenommen und auch Kritik an ihm zugelassen. Nur die Texte die er uns zulesen gegeben hat waren doch ein bisschen grenzwertig.

Ein Text hat zum Beispiel Leopoldo Lopez als arroganten, elitären Schnösel dargestellt. Der Autor hat durchscheinen lassen das er nicht unverdient im Knast wäre.

Aber als wir dann im Seminar auf das unfaire Verfahren hingewiesen haben hat der Prof das auch gelten lassen und unserer Kritik beigepflichtet.

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.216
Mitglied seit: 02.07.2013

#100 RE: Panama Papers
09.04.2016 11:30

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einkauf für Kubaner in Panama
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von prefierocuba
15 02.05.2016 13:43
von Timo • Zugriffe: 1188
Venezuela bricht diplomatische Beziehungen mit Panama ab
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
5 10.03.2014 12:24
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 436
Panama verschenkt sechs Millionen Energiesparlampen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Moskito
3 31.10.2008 10:54
von Moskito • Zugriffe: 336
PANAMA FLUG VON HAVANNA SITUATION IN PANAMA
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Loop
5 27.01.2007 13:13
von hermanolito • Zugriffe: 744
Panama / Puerto Libre de Cologn ?
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von karsten77
2 28.08.2006 22:33
von derhelm • Zugriffe: 275
Neuer Präsident Panamas verspricht Reformen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Chris
0 02.09.2004 10:21
von Chris • Zugriffe: 445
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de