Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 123 Antworten
und wurde 2.084 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#26 RE: Panama Papers
05.04.2016 15:49

Timo, der Unterschied ist, dass dies dort die Menschen in der Mehrheit so wünschen.
In Kuba bezweifel ich das. Man kann es einfach nicht wissen.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 26.04.2015

#27 RE: Panama Papers
05.04.2016 16:15

Das mag sein.

Ankotzen tut mich das CSU gehabe schon. Normalerweise hätte mich das ja nicht zu stören, ich wohne da ja nicht.

Aber die haben nun mal leider mehr EInfluss in der Bundespolitik als uns allen gut tuen würde. Und dannoch das Gestänker vom Voll-Horst. Das hört man auch quer durch die Republik.

andyy
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 770
Mitglied seit: 04.02.2012

#28 RE: Panama Papers
05.04.2016 22:07

auch "nett" in diesem Zusammenhang:

Zitat

Cuba controla el sistema de pasaportes en Venezuela, según los Papeles de Panamá



http://www.14ymedio.com/internacional/Cu...1975002487.html

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#29 RE: Panama Papers
05.04.2016 22:30

Zitat von Flipper20 im Beitrag #20

-Auch die schon so viel zitierten Amis bekleckern sich in Bezug auf Steuern nicht mit Ruhm. Man predigt Wasser und verfolgt eigene Steuerhinterzieher weltweit rigoros, während man selbst - natürlich auch im eigenen Interesse - Schampus säuft und es Ausländern z.B. in Delaware besonders leicht macht und geradezu ein Mekka für Steuerhinterzieher präsentiert und die Möglichkeit zur Hintergehung von Steueransprüchen anderer Länder bietet.
http://www.daserste.de/information/wirts...se-usa-100.html


Die Amis haben ein anderes Steuersystem als die meisten Staaten. Während fast weltweit die Steuern dort gezahlt werden wo der Hauptwohnsitz ist tifft dies auf die Amis nicht zu. Als Amerikaner muß man unabhängig vom Wohn- bzw. Land in dem man arbeitet, die Einkünfte trotzdem in den USA versteuern. Dies ist eben der Grund warum Amis weltweit wegen Steuerhinterziehung verfolgt werden. Nach deren Steuergesetz macht das auch Sinn. Gerecht finde ich es persönlich nicht wenn ein Ami 20 Jahre ausserhalb der USA lebt aber trotzdem in den USA steuerpflichtig ist .....

Und generell zu den Panama Papers. Viel heiße Luft in den Medien. Es gibt soviel Gründe warum mein eine Offshore Firma gründet daß Steuerhinterziehung wahrscheinlich nur für die allerwenigsten wirklich interessant ist.
Auch für Geldwäsche eignen sich Offshore Firmen nicht wirklich.

Ich hatte vor einigen Jahren selber eine Offshore Firma für 2 Jahre auf den Seychellen registriert, dazu Büroadresse London. Daher kenn ich mich recht gut mit Offshore Firmen aus. In den meisten Fällen ist das Bankkonto zur Offshore Firma sowieso im Land in dem man wohnt. Daher sollten die Bankkonten von Interesse sein, nicht die Offshore Firmen selbst.

Welthandel und weltweite Dienstleistungen sind undankbar ohne Offshore Firmen!

Was mich persönlich etwas stutzig macht ist die Vergangenheit von Mossack. Sein Vater war Offizier in der SS., danach arbeitete er gegen Cuba für den CIA. Als ich das erstemal die Schlagzeile in den Nachrichten gehört habe war ich mir sicher das CIA irgendwo darin auftaucht .... Manchmal komisch wie man Sachen vorahnen kann .....

Wie gesagt, meiner Meinung nach viel zu viel heiße Luft. Der ein oder andere Steuerhinterzieher, Schwarzgeldler oder Agent wird da wohl hochgehen, keine Frage, aber der Schaden der da angerichtet wird für all diejenigen die rechtsmäßig und rechtkonform eine Offshore habe und auf der Liste sind wird enorm sein. Die Hexenjagd ist ja schon voll auf Hochtouren .....

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

#30 RE: Panama Papers
05.04.2016 23:02

Ich kenne auch jemanden, der ne Londoner Briefkasten-Ltd hat(te?). Einzig erkennbarer Zweck war eindeutig Betrug.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 26.04.2015

#31 RE: Panama Papers
05.04.2016 23:03

Zitat von andyy im Beitrag #28
auch "nett" in diesem Zusammenhang:

Zitat

Cuba controla el sistema de pasaportes en Venezuela, según los Papeles de Panamá



http://www.14ymedio.com/internacional/Cu...1975002487.html




Echt interessant!

Aber das hat EHB schon gepostet, allerdings mit einem Link zu Martí noticias.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 26.04.2015

#32 RE: Panama Papers
05.04.2016 23:05

Zitat von AlexB im Beitrag #29
Zitat von Flipper20 im Beitrag #20

-Auch die schon so viel zitierten Amis bekleckern sich in Bezug auf Steuern nicht mit Ruhm. Man predigt Wasser und verfolgt eigene Steuerhinterzieher weltweit rigoros, während man selbst - natürlich auch im eigenen Interesse - Schampus säuft und es Ausländern z.B. in Delaware besonders leicht macht und geradezu ein Mekka für Steuerhinterzieher präsentiert und die Möglichkeit zur Hintergehung von Steueransprüchen anderer Länder bietet.
http://www.daserste.de/information/wirts...se-usa-100.html


Die Amis haben ein anderes Steuersystem als die meisten Staaten. Während fast weltweit die Steuern dort gezahlt werden wo der Hauptwohnsitz ist tifft dies auf die Amis nicht zu. Als Amerikaner muß man unabhängig vom Wohn- bzw. Land in dem man arbeitet, die Einkünfte trotzdem in den USA versteuern. Dies ist eben der Grund warum Amis weltweit wegen Steuerhinterziehung verfolgt werden. Nach deren Steuergesetz macht das auch Sinn. Gerecht finde ich es persönlich nicht wenn ein Ami 20 Jahre ausserhalb der USA lebt aber trotzdem in den USA steuerpflichtig ist .....

Und generell zu den Panama Papers. Viel heiße Luft in den Medien. Es gibt soviel Gründe warum mein eine Offshore Firma gründet daß Steuerhinterziehung wahrscheinlich nur für die allerwenigsten wirklich interessant ist.
Auch für Geldwäsche eignen sich Offshore Firmen nicht wirklich.

Ich hatte vor einigen Jahren selber eine Offshore Firma für 2 Jahre auf den Seychellen registriert, dazu Büroadresse London. Daher kenn ich mich recht gut mit Offshore Firmen aus. In den meisten Fällen ist das Bankkonto zur Offshore Firma sowieso im Land in dem man wohnt. Daher sollten die Bankkonten von Interesse sein, nicht die Offshore Firmen selbst.

Welthandel und weltweite Dienstleistungen sind undankbar ohne Offshore Firmen!

Was mich persönlich etwas stutzig macht ist die Vergangenheit von Mossack. Sein Vater war Offizier in der SS., danach arbeitete er gegen Cuba für den CIA. Als ich das erstemal die Schlagzeile in den Nachrichten gehört habe war ich mir sicher das CIA irgendwo darin auftaucht .... Manchmal komisch wie man Sachen vorahnen kann .....

Wie gesagt, meiner Meinung nach viel zu viel heiße Luft. Der ein oder andere Steuerhinterzieher, Schwarzgeldler oder Agent wird da wohl hochgehen, keine Frage, aber der Schaden der da angerichtet wird für all diejenigen die rechtsmäßig und rechtkonform eine Offshore habe und auf der Liste sind wird enorm sein. Die Hexenjagd ist ja schon voll auf Hochtouren .....






Wer ist das denn zum Beispiel? Werden deren Namen überhaupt genannt?

Ich weiss nur das in allen Medien die ich lese am Anfang fast schon gebehtsmühlenartig erwähnt wird, dass es nicht illegal ist eine Offshore Firma zu haben. Es ist nur illegal wenn das zum Steuerbetrug benutzt wird.

Und die Namen, die jetzt kreisen scheinen das mit zweifelhafter Absicht getan zu haben.


Nur das diesmal keine unschuldigen wehrlosen Frauen gejagt werden. Sondern Reiche und Mächtige. Viele davon mit zwiefelhaften Moralvortstellungen. Gegen die kann man ruhig mal zu einer Hexenjagd blasen, sonst haben die es zu gut.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

#33 RE: Panama Papers
05.04.2016 23:24

Noch ne kleine Anmerkung zu Bayern aus Sicht eines zugezogenen Preußen. Da haben Prieto und Timo jeweils auf ihre Weise recht:

Die bayrische Politik ist durchzogen von korrupten CSU-Seilschaften (Saludos Amigos!), die Justiz ist staaatshöriger als anderswo und die öffentlichen Auftritte der Politiker von unglaublichen Populismus gekennzeichnet. Ich halte Seehofer für einen der besten Förderer der AfD im Bundesgebiet. Umgekehrt würden viele AfD-Wähler im Bundesgebiet gerne Seehofer und die CSU wählen.

Andererseits funktioniert hier vieles deutlich besser als anderswo im Bund. Das geht von der Wirtschaft über die Bildung bis hin, ziemlich im Gegensatz zur recht ausländerfeindlichen Rhetorik, zur Integration von Flüchtlingen und Migranten.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

andyy
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 770
Mitglied seit: 04.02.2012

#34 RE: Panama Papers
05.04.2016 23:29

Why the Panama Papers Could Catapult Bernie Sanders to the White House

http://usuncut.com/politics/panama-paper...rs-white-house/

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 26.04.2015

#35 RE: Panama Papers
05.04.2016 23:34

Ja bezüglich der Wirtschaft und der Lebensqualität sind die Bayern ja echt zu beneiden.

Ich meine die Arbeitslosenquote liegt unter 4% und in einigen Kreisen hersscht sogar Vollbeschäftigung. Wie du sagst in der Bildung sind die auch Spitze, München ist sauber sicher mit eine tollen ÖPNV.

Essen ist für mich das Beste in ganz Deutschland. Obwohl es sich diesen Platz mit BW teilt.

Ich mag es als Urlaubsland und Ich hätte nichts dagegen, in einer größeren Bayerischen Stadt zu leben. Auf dem Land lande ich glaube ich auf der Mistgabel.

Aber diese CSU Seilschaften sind eigentlich unwürdig für so ein gut funktionierendes Land.

Hier in NRW gibt es nicht soviel Klüngel. Dafür funz aber fast nichts. Insbesondere im Ruhrgebiet ist es echt traurig.

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#36 RE: Panama Papers
05.04.2016 23:34

Zitat von Timo im Beitrag #32

Wer ist das denn zum Beispiel? Werden deren Namen überhaupt genannt?

Ich weiss nur das in allen Medien die ich lese am Anfang fast schon gebehtsmühlenartig erwähnt wird, dass es nicht illegal ist eine Offshore Firma zu haben. Es ist nur illegal wenn das zum Steuerbetrug benutzt wird.

Und die Namen, die jetzt kreisen scheinen das mit zweifelhafter Absicht getan zu haben.


Nur das diesmal keine unschuldigen wehrlosen Frauen gejagt werden. Sondern Reiche und Mächtige. Viele davon mit zwiefelhaften Moralvortstellungen. Gegen die kann man ruhig mal zu einer Hexenjagd blasen, sonst haben die es zu gut.




Gutes Beispiel das Du da gibst. Ohne jegliche Beweislage zur Hexenjagd blasen. Genau das habe ich damit gemeint. JEDER, absolut JEDER, der in den Panama Papers und dann in den Medien genannt wird muß nun seine Unschuld beweisen und auch dann bleibt immer noch was am Namen hängen. Sorry, aber das ist gegen meine Moral- und Rechtsvorstellungen.

Richtig wäre gewesen wenn diese Panama Papers an die Steuerbehörden jedes Landes weitergeleitet würden. Wenn man dort prüft ob ein Rechtsverstoss vorliegt oder nicht und im Falle eines solchen bin ich absolut PRO das diese Namen dann auch öffentlich genannt werden. Aber Hexenjagd mit CIA Hintergrund vorab? Nein Danke!

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 26.04.2015

#37 RE: Panama Papers
05.04.2016 23:36

Ohne jeglich Beweislage wohl kaum...bei den Name die genannt werden besteht ein starker Verdacht auf unsaubere Geschäfte.

Wer ist denn von denen deiner Meinung nach unschuldig?

andyy
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 770
Mitglied seit: 04.02.2012

#38 RE: Panama Papers
05.04.2016 23:43

Zitat von AlexB im Beitrag #36
Zitat von Timo im Beitrag #32

Wer ist das denn zum Beispiel? Werden deren Namen überhaupt genannt?

Ich weiss nur das in allen Medien die ich lese am Anfang fast schon gebehtsmühlenartig erwähnt wird, dass es nicht illegal ist eine Offshore Firma zu haben. Es ist nur illegal wenn das zum Steuerbetrug benutzt wird.

Und die Namen, die jetzt kreisen scheinen das mit zweifelhafter Absicht getan zu haben.


Nur das diesmal keine unschuldigen wehrlosen Frauen gejagt werden. Sondern Reiche und Mächtige. Viele davon mit zwiefelhaften Moralvortstellungen. Gegen die kann man ruhig mal zu einer Hexenjagd blasen, sonst haben die es zu gut.




Gutes Beispiel das Du da gibst. Ohne jegliche Beweislage zur Hexenjagd blasen. Genau das habe ich damit gemeint. JEDER, absolut JEDER, der in den Panama Papers und dann in den Medien genannt wird muß nun seine Unschuld beweisen und auch dann bleibt immer noch was am Namen hängen. Sorry, aber das ist gegen meine Moral- und Rechtsvorstellungen.

Richtig wäre gewesen wenn diese Panama Papers an die Steuerbehörden jedes Landes weitergeleitet würden. Wenn man dort prüft ob ein Rechtsverstoss vorliegt oder nicht und im Falle eines solchen bin ich absolut PRO das diese Namen dann auch öffentlich genannt werden. Aber Hexenjagd mit CIA Hintergrund vorab? Nein Danke!



wenn die Faktenlage so dünn wäre, wie bei dir beschrieben - oder wie sie von ein paar Seiten heruntergespielt werden, dannhätte es längst keinen solchen Aufschrei gegeben, dann wäre das gar nicht so groß herausgekommen. Aber das sind wirklich dicke Fische:

Zitat


Inside the Panama Papers: Massive leak shows just how extensive corruption is worldwide,...
One of the biggest leaks in history exposes how global elites and their relatives hide money in offshore tax havens



http://www.salon.com/2016/04/05/this_is_..._tax_avoidance/

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#39 RE: Panama Papers
05.04.2016 23:55

Zitat von Timo im Beitrag #35
Ja bezüglich der Wirtschaft und der Lebensqualität sind die Bayern ja echt zu beneiden.

Ich meine die Arbeitslosenquote liegt unter 4% und in einigen Kreisen hersscht sogar Vollbeschäftigung. Wie du sagst in der Bildung sind die auch Spitze, München ist sauber sicher mit eine tollen ÖPNV.

Essen ist für mich das Beste in ganz Deutschland. Obwohl es sich diesen Platz mit BW teilt.

Ich mag es als Urlaubsland und Ich hätte nichts dagegen, in einer größeren Bayerischen Stadt zu leben. Auf dem Land lande ich glaube ich auf der Mistgabel.

Aber diese CSU Seilschaften sind eigentlich unwürdig für so ein gut funktionierendes Land.

Hier in NRW gibt es nicht soviel Klüngel. Dafür funz aber fast nichts. Insbesondere im Ruhrgebiet ist es echt traurig.



Als geborener Bayer kann ich Dir da noch ein paar andere Vorzüge des Freistaates aufzählen:

- niedrigste Krimalitätsrate
- Höchste Aufdeckrate der Polizei bundesweit, über 65%
- höchste Polizei per 1000 Einwohner Rate
- Direkte Demokratie auf Kommunalebene, 100+ Volks-/Bürgerentscheide per Jahr! (Wissen wohl die Wenigsten!)
- Fast 20% Anteil an der gesamten Deutschen Wirtschaftsleistung.
- Größter Geber des Länderfinanzausgleiches mit rund 5 Mrd. Euro

die fallen mir sofort auf die Schnelle mal ein.... Bestimmt gibts noch mehr wo die Bayern die Nase vorn haben.

Warum jetzt die CSU unwürdig sein sollte ist mir völlig schleierhaft. Anscheinend sind die Bayern sehr wohl zufrieden damit, ist auch gut so und hat seinen Grund. CSU ist seit Jahrzehnten Garant für ein erfolgreiches Bayern, das einzige was für einen Bayern dann auch zählt, egal ob das einem Berliner nun passt oder nicht

Übrigens, glaube bei den letzten Wahlumfragen würden über 20% CSU wählen würde diese bundesweit antreten. Also so schlecht kann die CSU also gar nicht sein würde ich jetzt mal behaupten.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 26.04.2015

#40 RE: Panama Papers
06.04.2016 00:07

Und was sagst du zu den Vorwürfen von EHB zu CSU Seilschaften, staatshöriger Justiz und Populismus?

Die sollte man Ernst nehmen!

Mich kann man nicht mit gutem Wirtschaftswachstum kaufen. Auch die Politik muss sauber sein!

Ich würde nie die CSU wählen. Da ist der Voll-Horst, Dobrindt mit seiner Populismus Maut, die zum Glück von der EU ausgebremst wurde.

Ramsauer war auch unglaublich arrogant. Zumindest in einem Interview, dass ich mit ihm gesehen hab.

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#41 RE: Panama Papers
06.04.2016 00:12

Zitat von Timo im Beitrag #37
Ohne jeglich Beweislage wohl kaum...bei den Name die genannt werden besteht ein starker Verdacht auf unsaubere Geschäfte.

Wer ist denn von denen deiner Meinung nach unschuldig?


Auch ein starker Verdacht ist KEIN Beweis.

Würde es hier um Bankkonten gehen würde ich Dir fast schon recht geben, aber hier geht es lediglich um Offshore Firmenregistierungen und Anteile. Es gibt so viele legale Gründe warum jemand eine Offshore Firma gründet, echt. Das ist in den wenigsten Fällen Steuerhinterziehung und Geldwäsche, das muß man als erstes voraussetzen!

Nur mal als Beispiel und meiner Meinung nach einer der unschuldig ist: Messi. Hypotetisch müßte er in jedem Land in dem er einen Werbespot macht, Sponsorgelder erhält, sonstige Einnahmen hat eine eigene Firma registieren. Bietet sich an da eine Offshore Firma zu haben über die alles gewickelt wird. Einfach super logisch.

Nur mal nebenbei, wer wirklich Steuern hinterzieht der braucht am allerwenigsten eine Offshore Firma, sondern schon eher ein Nummernkonto in Österreicht.

Offshore Firmen sind keine einfachen Steuerhinterziehungswerkzeuge wie das einem vielleicht zuerst in den Gedanken kommt. Macht auch nicht zu viel Sinn da Geld abfliesst und es nur sehr schwer zurückfliessen kann sollte es aus Steuerhinterziehungen stammen.

Das einzig interessante wofür wohl viele dieser Offshore Firmen sind ist Agententätigkeit, siehe s. Bsp. Fall Mauss. Da wird wohl eine Menge fliessen da es auch voll Sinn macht dass solche Zahlungen unauffällig getätigt werden da Geheimdienste. Kann mir da auch gut vorstellen daß der ein oder andere Journalist der an solchen Fällen/Papers arbeitet da dann auch "ausversehen" verschindet oder einen Unfall hat.

Ich stehe aber immernoch zu meinem Rechtverständnis, keiner sollte angeprangert werden bevor es eine Beweislast gibt, egal ob arm oder reich!

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 26.04.2015

#42 RE: Panama Papers
06.04.2016 00:15

Messi und unschuldig?

Standen er und sein Vater nicht erst neulich wegen Steuerhinterziehung vor Gericht?

Unschuldig sieht mir anders aus.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.554
Mitglied seit: 05.11.2010

#43 RE: Panama Papers
06.04.2016 00:28

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #30
Ich kenne auch jemanden, der ne Londoner Briefkasten-Ltd hat(te?). Einzig erkennbarer Zweck war eindeutig Betrug.

Genau so ist es: Verschleiern, Täuschen und Betrug aus persönlicher Profitgier ist die einzige Motivation für Offshore-Firmen.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#44 RE: Panama Papers
06.04.2016 00:35

Zitat von Timo im Beitrag #40
Und was sagst du zu den Vorwürfen von EHB zu CSU Seilschaften, staatshöriger Justiz und Populismus?


Naja, nennen wirs hier mal "das Kleinere Übel". Staatshörige Justiz geht wohl etwas zu weit, wir reden hier ja nicht über eine diktatorische Bananenrepublik, oder? Bayern ist schon noch Bundesland mit deutscher Gesetzgebung oder habe ich da was verpasst?

Zu Seilschafte, könnte ein langes Thema werden wenn man erstmal die Eckpunkte für Seilschaften erstellt. Ist ein SPD Schröder, auch als Ex-Kanzler im Dienste der Russen in Seilschaften verwickelt? Ist ein CDU Kohl mit Mega Schwarzkasse in Seilschaften verwickelt? Ist eine FDJ Anführerin Merkel die den NSA Abhörskandal unter den Teppich putzt in Seilschaften verwickelt? Sind Grüne Politiker die Drogen konsumieren im Drogenmileu in Seilschaften verwickelt? Ist ein CDU Barschel der unterste Schublade war in Seilschaften verwickelt? Sind Linke und Rechte in Seilschaften verwickelt? Und und und ... Fragen über Fragen wenn es zu Seischaften kommt, nicht?


Mich kann man nicht mit gutem Wirtschaftswachstum kaufen. Auch die Politik muss sauber sein![/quote]

Saubere Politik? Wunschdenken! Realitätsfremd! Wünsche ich mir zwar auch, wohl aber nicht wirklich machbar. Der Focus sollte hier woanders liegen. Politik die das Volk trotzdem nicht ganz vergisst und in einem hohen Prozentsatz zu derem Wohl handelt. So würde ich es jedenfalls umschreiben. Saubere Politik kannste in den meisten Ländern total vergessen, bei uns in Deutschland schon mal ganz.

Zitat von Timo im Beitrag #40

Ich würde nie die CSU wählen. Da ist der Voll-Horst, Dobrindt mit seiner Populismus Maut, die zum Glück von der EU ausgebremst wurde.


Popolismus Maut? Naja, wenn Du in jedem anderem Land abgezockt wirst frägst Dich schon warum bei uns jeder umsonst auf die Autobahn darf. Fahr doch mal ein bischen in Europa rum so wie ich dann merkste das jedes Land da voll abzockt, ausser den dummen Deutschen. Fahr doch mal durch ein paar Tunnel und Autobahn in Österreich, schon biste 100 Euro los. Oder nach Athen in Griechenland, alle 5km ne Mautstelle mit 1 - 5 Euro Gebühr. Oder Slowenien, da fährst gerade mal 125km durch so klein ist das, kannst nicht mal 'ne Tages Vignette kaufen sonder musst ne 14 Tage für 35 Euro kaufen. Usw. usw., nur bei uns fährt jeder kostenlos, kommst da wirklich nicht auf den Gedanken Maut einzuführen? Ich frage mich schon als Kind warum wir keine Maut haben echt. Vielleicht liegt das aber auch daran das wir in Bayern da öfters in Österreich, Italien, Schweitz, Slowenie, Kroatien, Frankreich usw. zur Kasse gebeten werden da wir da näher wohnen.

Zitat von Timo im Beitrag #40

Ramsauer war auch unglaublich arrogant. Zumindest in einem Interview, dass ich mit ihm gesehen hab.



Echt, ein Interview? Naja, mir ist Kohl in jedem Interview arrogant vorgekommen, noch mehr als er den Rechtsstaat misachtet und seine Schwarzgeldzahler nicht namhaft gemacht hat. Genauso Merkel die die Verfassung und EU Gesetze aushebelt. So was nenne ich wirkliche Arroganz, nicht mal ein kleines Interview of dem Dorflokalsender!

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.554
Mitglied seit: 05.11.2010

#45 RE: Panama Papers
06.04.2016 00:36

Zitat von AlexB im Beitrag #41
Zitat von Timo im Beitrag #37
Ohne jeglich Beweislage wohl kaum...bei den Name die genannt werden besteht ein starker Verdacht auf unsaubere Geschäfte.

Wer ist denn von denen deiner Meinung nach unschuldig?


Auch ein starker Verdacht ist KEIN Beweis.

Würde es hier um Bankkonten gehen würde ich Dir fast schon recht geben, aber hier geht es lediglich um Offshore Firmenregistierungen und Anteile. Es gibt so viele legale Gründe warum jemand eine Offshore Firma gründet, echt. Das ist in den wenigsten Fällen Steuerhinterziehung und Geldwäsche, das muß man als erstes voraussetzen!

Nur mal als Beispiel und meiner Meinung nach einer der unschuldig ist: Messi. Hypotetisch müßte er in jedem Land in dem er einen Werbespot macht, Sponsorgelder erhält, sonstige Einnahmen hat eine eigene Firma registieren. Bietet sich an da eine Offshore Firma zu haben über die alles gewickelt wird. Einfach super logisch.

Nur mal nebenbei, wer wirklich Steuern hinterzieht der braucht am allerwenigsten eine Offshore Firma, sondern schon eher ein Nummernkonto in Österreicht.

Offshore Firmen sind keine einfachen Steuerhinterziehungswerkzeuge wie das einem vielleicht zuerst in den Gedanken kommt. Macht auch nicht zu viel Sinn da Geld abfliesst und es nur sehr schwer zurückfliessen kann sollte es aus Steuerhinterziehungen stammen.

Das einzig interessante wofür wohl viele dieser Offshore Firmen sind ist Agententätigkeit, siehe s. Bsp. Fall Mauss. Da wird wohl eine Menge fliessen da es auch voll Sinn macht dass solche Zahlungen unauffällig getätigt werden da Geheimdienste. Kann mir da auch gut vorstellen daß der ein oder andere Journalist der an solchen Fällen/Papers arbeitet da dann auch "ausversehen" verschindet oder einen Unfall hat.

Ich stehe aber immernoch zu meinem Rechtverständnis, keiner sollte angeprangert werden bevor es eine Beweislast gibt, egal ob arm oder reich!


Es wird Dir nicht gelingen, uns hier einen Knopf auf die Backe zu nähen.

Die Offshore-Firmen dienen ausschließlich dem beabsichtigten Betrug.

Oder warum werden deren Existenzen verheimlicht.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.717
Mitglied seit: 09.05.2006

#46 RE: Panama Papers
06.04.2016 00:37

Warum wundert es mich nicht,weil das Großkapital die Politiker kauft.
Neun Jahre Merkel,neun Jahre keine Netto Lohnerhöhung, aber das Volk ist dumm,und wählt immer
die selben.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/...om-5-April-2016

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#47 RE: Panama Papers
06.04.2016 00:43

Zitat von Timo im Beitrag #42
Messi und unschuldig?

Standen er und sein Vater nicht erst neulich wegen Steuerhinterziehung vor Gericht?

Unschuldig sieht mir anders aus.


Ja, wohl richtig daß er 2013 vor Gericht stand und ein Urteil? Was ... kein Urteil? Macht nichts, trotzdem schuldig oder?
Hexenjagd pur!

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 26.04.2015

#48 RE: Panama Papers
06.04.2016 00:48

Ähem war 2013 schon mal was?

Wird ja immer besser.

Im Oktober 2015 wurde die Klage gegen ihn un seinem Vater vor eine Gericht in Barcelona zugelassen.

Urteil steht noch aus. Ob er schuldig ist wird sich noch zeigen.

Aber wenn gegen ihn schon 2 Mal ermittelt wurde, wurdet es mich echt dass du gerade ihn als Besipeil für eine Unschuldigen nennst.

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#49 RE: Panama Papers
06.04.2016 00:51

Zitat von Flipper20 im Beitrag #45

Es wird Dir nicht gelingen, uns hier einen Knopf auf die Backe zu nähen.

Die Offshore-Firmen dienen ausschließlich dem beabsichtigten Betrug.

Oder warum werden deren Existenzen verheimlicht.



Ich will hier niemanden irgendetwas auf die Backe nähen, meine Posts sollte mehr der Allgemeinbildung dienen.

Schon alleine die Aussage daß eine Offshore Firma auschliesslich beabsichtigtem Betrug dient ist weltfremd. Der internationale Handel würde in Minuten zusammenbrechen ohne Offshore Firmen.

Man kann eine Offshore Firmen Existenz und deren Geldflüße nicht verheimlichen. Du mußt ja irgendwie darauf Geld überweisen bzw. abheben oder transferieren, spätestens dann sind Transaktionen und somit eindeutige Spuren vorhanden.

Nur mal nebenbei, ich kenne keine international tätige Firma die KEINE Offshore Firma hat, absolut keine! Verdammt, alles Betrüger, von Paypal über Ebay bis zu den Banken, alles Betrüger, verdammt noch mal!

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#50 RE: Panama Papers
06.04.2016 00:56

Zitat von Timo im Beitrag #48
Ähem war 2013 schon mal was?

Wird ja immer besser.

Im Oktober 2015 wurde die Klage gegen ihn un seinem Vater vor eine Gericht in Barcelona zugelassen.

Urteil steht noch aus. Ob er schuldig ist wird sich noch zeigen.

Aber wenn gegen ihn schon 2 Mal ermittelt wurde, wurdet es mich echt dass du gerade ihn als Besipeil für eine Unschuldigen nennst.


Es ist das gleiche Verfahren. 2013 wurde er angehört, 2015 ist das Verfahren zugelassen worden.

Und ja, ich nenne JEDEN ohne rechtskräftiges Urteil als dato unschuldig. Darauf basiert übrigens unser Rechtssystem und das ist auch gut so. Zu Schade dass wohl immer mehr Menschen sich dessen nicht mehr bewusst sind.
Das Wort Hexenjagd welches ich gebraucht habe passt immer besser.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einkauf für Kubaner in Panama
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von prefierocuba
15 02.05.2016 13:43
von Timo • Zugriffe: 1176
Venezuela bricht diplomatische Beziehungen mit Panama ab
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
5 10.03.2014 12:24
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 436
Panama verschenkt sechs Millionen Energiesparlampen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Moskito
3 31.10.2008 10:54
von Moskito • Zugriffe: 336
PANAMA FLUG VON HAVANNA SITUATION IN PANAMA
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Loop
5 27.01.2007 13:13
von hermanolito • Zugriffe: 740
Panama / Puerto Libre de Cologn ?
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von karsten77
2 28.08.2006 22:33
von derhelm • Zugriffe: 275
Neuer Präsident Panamas verspricht Reformen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Chris
0 02.09.2004 10:21
von Chris • Zugriffe: 445
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de