Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 707 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.736
Mitglied seit: 06.10.2011

Kuba baut 10000 km Solarstraßen
02.04.2016 00:00

Mit 10.000 km Solarstraßen löst Kuba die Probleme des Straßenverkehrs und alle Energieprobleme. DETAILS FOLGEN SPÄTER

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#2 RE: Kuba baut 10000 km Solarstraßen
02.04.2016 00:22

Die letzte Sekunde vom 01.04. ausgenutzt ?

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 26.04.2015

#3 RE: Kuba baut 10000 km Solarstraßen
02.04.2016 00:23

Mhmm wenn du es so sagst, gaube ich das auch!

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.251
Mitglied seit: 19.03.2005

#4 RE: Kuba baut 10000 km Solarstraßen
02.04.2016 00:29

Zitat von Castaneda im Beitrag #2
Die letzte Sekunde vom 01.04. ausgenutzt ?

Ausnahmsweise.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

santana
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.084
Mitglied seit: 09.12.2011

#5 RE: Kuba baut 10000 km Solarstraßen
02.04.2016 06:30

schöner April scherz.

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#6 RE: Kuba baut 10000 km Solarstraßen
02.04.2016 10:28

Hi@all!

Wenn euch vor 10 Jahren jemand erzählt hätte, das Kuba vorhat
das gesamte Trinkwasser Netz in der zweitgrössten Stadt Kubas in Santago
mit modernsten PE Rohrleitung neu zu verlegen, hätten wohl viele einen Aprilscherz
vermutet.
Ich vermute das so ein kompletter Leitungsnetz Neubau weltweit einmalig ist.
Ich weiss das hier in Berlin und auch in NYC noch Leitungen aus dem 19. Jahrhundert verbuddelt sind.

Wer weiss zu was Kuba in der Zukunft noch fähig sein wird.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.554
Mitglied seit: 05.11.2010

#7 RE: Kuba baut 10000 km Solarstraßen
02.04.2016 10:58

Wartet nur, bis Kuba in die bemannte Raumfahrt einsteigt.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.728
Mitglied seit: 09.05.2006

#8 RE: Kuba baut 10000 km Solarstraßen
02.04.2016 11:02

Zitat von Flipper20 im Beitrag #7
Wartet nur, bis Kuba in die bemannte Raumfahrt einsteigt.


ich wüsste schon zwei Piloten für den Erstflug

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.251
Mitglied seit: 19.03.2005

#9 RE: Kuba baut 10000 km Solarstraßen
02.04.2016 11:19

Zitat von Flipper20 im Beitrag #7
Wartet nur, bis Kuba in die bemannte Raumfahrt einsteigt.

Arnaldo Tamayo Méndez

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.868
Mitglied seit: 01.07.2002

#10 RE: Kuba baut 10000 km Solarstraßen
02.04.2016 11:28

Zitat von Castaneda im Beitrag #2
Die letzte Sekunde vom 01.04. ausgenutzt ?


Gilt bei jojo nicht immer 1. April?

62 = 3.500.000.000 (2016)

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.868
Mitglied seit: 01.07.2002

#11 RE: Kuba baut 10000 km Solarstraßen
02.04.2016 11:33

Zitat von nico_030 im Beitrag #6
Hi@all!

Wenn euch vor 10 Jahren jemand erzählt hätte, das Kuba vorhat
das gesamte Trinkwasser Netz in der zweitgrössten Stadt Kubas in Santago
mit modernsten PE Rohrleitung neu zu verlegen, hätten wohl viele einen Aprilscherz
vermutet.


think big! Wenn man schon alle Straßen dazu aufreisst, könnte man auch gleich Glasfaser/Koaxialkabel in die Häuser mitlegen...

62 = 3.500.000.000 (2016)

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.728
Mitglied seit: 09.05.2006

#12 RE: Kuba baut 10000 km Solarstraßen
02.04.2016 11:36

Zitat von pedacito im Beitrag #10
Zitat von Castaneda im Beitrag #2
Die letzte Sekunde vom 01.04. ausgenutzt ?


Gilt bei jojo nicht immer 1. April?


Zeitschleife ??

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.736
Mitglied seit: 06.10.2011

#13 RE: Kuba baut 10000 km Solarstraßen
04.04.2016 01:57

Ich hatte auf dem Tablet nur kaum die Möglichkeit schnell eine kompletten Beitrag einzustellen.

Aber zu den technischen Details:

Frankreich hat den Bau von 1000 km Solarstraßen fest geplant für die nächsten Jahre - siehe z.B. :

http://www.chip.de/video/1.000-km-Solar-...o_89044999.html

http://www.golem.de/news/wattway-frankre...602-118851.html

http://www.energiezukunft.eu/ueber-den-t...assen-gn103862/

In Frankreich sind Solarstraßen aber viel weniger effizient als in südlichen Ländern wie Kuba.
Und z.B. in Kuba würde man den Strombedarf mit Solarstraßen deshalb recht zuverlässig mit Solarstraßen grundsätzlich abdecken können.

Die Solarstraßen werden dabei aus vorgefertigten Modulen hergestellt:



Die vorgefertigten Module eigen sich mit etwa Straßenunterbau als vollständiger Straßenbelag. Die Oberfläche kann mittlerweile selbstreinigend und mit der notwendigen Griffigkeit ( auch bei Regen ) hergestellt werden. Ebenso ist die Belastbarkeit so gut, dass auch LKWs die Straße nutzen können.

Die Straße bietet aber auch eine höhere Sicherheit als bisher übliche Straßen: Vor Tieren oder auch liegengebliebenen Fahrzeugen kann insbesondere bei Dunkelheit automatisch gewarnt werden, indem die Straße entsprechend aufleuchtet, siehe:



Ebenso ist in jedes Modul ein WLAN-Modul mit Repeaterfunktion integriert, sodass Störungen und Unfälle direkt weitergemeldet werden können.

Es sind in den letzten Jahren einige leicht unterschiedliche Module entwickelt worden, siehe z.B. die Firma Solar Roadways aus den USA:

http://www.solarroadways.com/Home/Specifics

Das offensichtlich serienreife Konzept aus Frankreich arbeitet mit dünneren Modulen, siehe:

http://www.wattwaybycolas.com/en/

Diese werden auf einer bestehenden Straße aufgebracht - die in Kuba in der Regel neu aufgebaut werden müsste. Ebenso fehlen bei der franz. Lösung Drucksensoren z.B. für die Erkennung von Tieren und eine direkt Beleuchtung sowie direkt integrierte WLAN-Module. Dies wäre bei Bedarf zusätzliche seitlich zu integrieren.

20 m² Solarstraßen reichen in der Karibik auch einen größeren Haushalt zuverlässig mit Strom zu versorgen - ein Nachtspeicher wäre aber notwendig.
Bei 7 m Fahrbahnbreite und 10.000 km Länge kommt man mit 70 Mio qm Solarfläche auf 3,5 Mio Haushalte die man damit mit Strom versorgen könnte. Dies würde das ganze Land zu versorgen...

Nachtspeichersysteme müssten z.B. auf Pufferbatterien und Wasser-Pumpspeicherkraftwerken aber möglichsts dezentral aufgebaut werden. Dies ist aber durchaus möglich. Der Vorteil der Solarstraßen liegt auch in der dezentralen Stromerzeugung - was die Versorgung störungsunfälliger macht, da Hochspannungsnetze nur noch als zusätzliche Netz-Absicherung benötigt werden. Zumindest bei starken Sonnenstürmen besteht bisher weltweit ein hohes Ausfallrisiko bei den Hochspannungstransformatoren - die man bei einer dezentralen Versorgung nicht mehr zwingend benötigt. Das damit verbundene aktuelle Risiko ist nur kaum bekannt - es vergrößert sich aber durch sehr weit entfernte Kraftwerksanlagen.

Das Problem der Finanzierung von umfassenden Solarstraßen bleibt für ärmere Länder wie Kuba aber bestehen und macht eine kurzfristige Realisierung völlig unmöglich - weshalb es auch gut zum 1.-ten April passt. Die Baukosten wären für eine komplette Solarstraße etwa 3-mal so hoch als für eine bisherige Straße.
Dazu kommen Kosten für Nachtspeichersysteme. Langfristig bleibt dies aber weltweit eine gute Lösung, da die Flächen bereits vorhanden sind. Eine reine Solarstromerzeugung würde bei einem sehr großen weltweit bedeutsamen Vulkanausbruch aber auch zu einem Zusammenbruch der Versorgung führen - das Risiko ist aber leicht beherschbar mit zusätzlichen, auch älteren Grundlastkraftwerken für den Notfall.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.203
Mitglied seit: 02.07.2013

#14 RE: Kuba baut 10000 km Solarstraßen
04.04.2016 11:22

zehn tausend km? Im Leben nicht! Wieder so eine Ixxxxische Vorgabe, 10 Mio Tonnen Zucker pro zafra, 10 Mio Touristen pro Kalenderjahr!
Je groesser die Luege....!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Standuhr
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 151
Mitglied seit: 20.10.2015

#15 RE: Kuba baut 10000 km Solarstraßen
04.04.2016 11:36

Und wenn ein Pferd mal mit dem beschlagenen Huf drauflatscht, was dann?

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 26.04.2015

#16 RE: Kuba baut 10000 km Solarstraßen
04.04.2016 18:51

Zitat von Santa Clara im Beitrag #14
zehn tausend km? Im Leben nicht! Wieder so eine Ixxxxische Vorgabe, 10 Mio Tonnen Zucker pro zafra, 10 Mio Touristen pro Kalenderjahr!
Je groesser die Luege....!



10 Mio Touristen wären aber theoretisch möglich.

Die Canarios schaffen 12 Mio Touristen mit nur 2,1 Mio Einwohnern und weniger als einem Zehntel der Fläche.

Aber die sind ja auch böse kapitalistisch und nicht bloqueoiert.

Oder was meinst @Santa Clara?

Documentos
Online PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 979
Mitglied seit: 18.06.2015

#17 RE: Kuba baut 10000 km Solarstraßen
08.04.2016 23:54

Das übliche Blablabla. Cuba esta avanzando. Kein Kubaner glaubt an diesen Stuss. Wenn die Kubis hören: Cuba esta avanzando, ergänzen sie nur: si, avanzando atras! Nunca adelante!

 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de