Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 148 Antworten
und wurde 3.516 mal aufgerufen
 Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers/Busverbindungen/Rundreisen/Tauchen und vieles mehr..
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.320
Mitglied seit: 28.06.2013

#51 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 16:37

Zitat von Timo im Beitrag #49
Habt ihr den jemals in Frankfurt an der Bordkartenkontrolle vor der Sicherheitskontrolle eine Schlange gesehen ? Ich noch nie und ich vor schon oft da.

Eingangstüren hat der Flughafen noch viel mehr also noch weniger Schlangengefahr.

Selbst mit Gepäckkontrolle gibt es kaum Schlangen in Istanbul oder Moskau an den Eingängen.

In Istanbul fliegen übrigens mehr Passagiere ab als in Frankfurt.

Natürlich stehen nicht alle Terroristen auf einer Watchlist, aber hier im Forum wurde ja geschrieben die Attentäter aus Brüssel wären als Gefährder bekannt gewesen.

Wenn das so stimmt hätten sie wohl kein Ticket bekommen.

Zu den Abholern odet Bringern: Die werdens schon überleben.

Vor dem RAF Terror konnte man die Leute bis direkt zum Gate bringen und auch dort abholen.

Das geht jetzt auch nicht mehr.



Gut Timo dann gehen wir mal davon aus, dass man die Flughaefen in Deutschland durch Passagier und Gepaeckkontrollen schon vor Betreten der Terminals
sicherer machen kann, und weiterhin nehmen wir mal an, dass dies auch an den grossen Fernbahnhoefen moeglich ist. In diesem Fall stellen sich potentielle
Terroristen ganz einfach um, und nehmen einen stinknormalen U oder S-Bahnhof in jeder x beliebigen Grossstadt in Deutschland zur Rush-Hour, alternativ
andere Plaetze mit grossen Menschenansammlungen, Volksfeste, Konzerte, Sportveranstaltungen etc. Oder ganz profan und einfach Du gehst bei Deinem naechsten
Besuch in Frankfurt nach Sachsenhausen ins Wagner um dort einen Aeppelwoi zu trinken und ein paar nette Mitmenschen kennenzulernen, und ploetzlich
macht es BUMM!!!!!!!

Es gibt keine 100%zige Sicherheit, diese gab es nie und diese wird es auch nie geben!!!

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.320
Mitglied seit: 28.06.2013

#52 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 16:38

Zitat von Pauli im Beitrag #50
@ Timo sei froh ,daß du auf einer sicheren Insel lebst.



Die Anschlaege in London schon vergessen, schon sooo lange her

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.806
Mitglied seit: 09.05.2006

#53 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 16:54

Zitat von Espanol im Beitrag #52
Zitat von Pauli im Beitrag #50
@ Timo sei froh ,daß du auf einer sicheren Insel lebst.



Die Anschlaege in London schon vergessen, schon sooo lange her



ja, man gewöhnt sich halt daran,so wie du schreibst,100% Sicherheit wird es nicht geben,also machen unser Politiker weiter wie bisher,bis das erste Atomkraftwerk in die Luft fliegt.

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.763
Mitglied seit: 06.10.2011

#54 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 17:19

Die Beiden Selbstmordattentäter von Brüssel wollten halt nicht in Gefängnis und wurden bereits überall gesucht. Und mutmasslich haben Sie auch für die Pariser Anschläge Bomben hergestellt. Siehe:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/an...-a-1083857.html

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.863
Mitglied seit: 26.04.2015

#55 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 18:50

Ja komplette Sicherheit kann es nicht geben da habt ihr Recht.

Aber man kann ja mit ein paar Orten anfangen.

@Pauli

Ich weiss nicht ob es hier auf der Insel viel sicherer ist... Flüchtline gibts auf jeden Fall keine, die campen alle in Calais

Und Nein, ich habe jetzt nicht damit sagen wollen das sie potenzielle Terroristen sind!

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.806
Mitglied seit: 09.05.2006

#56 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 19:06

Zitat von Timo im Beitrag #55
Ja komplette Sicherheit kann es nicht geben da habt ihr Recht.

Aber man kann ja mit ein paar Orten anfangen.

@Pauli

Ich weiss nicht ob es hier auf der Insel viel sicherer ist... Flüchtline gibts auf jeden Fall keine, die campen alle in Calais

Und Nein, ich habe jetzt nicht damit sagen wollen das sie potenzielle Terroristen sind!


Mit der Anzahl an Einwanderer steigt auch das Risiko von Anschlägen,man kann die Australier nur beneiden.

Cristal Otti
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.285
Mitglied seit: 09.03.2011

#57 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 20:00

Zitat von Timo im Beitrag #55
Ja komplette Sicherheit kann es nicht geben da habt ihr Recht.

Aber man kann ja mit ein paar Orten anfangen.

@Pauli

Ich weiss nicht ob es hier auf der Insel viel sicherer ist... Flüchtline gibts auf jeden Fall keine, die campen alle in Calais

Und Nein, ich habe jetzt nicht damit sagen wollen das sie potenzielle Terroristen sind!

@Timo, du brauchst dich nicht mehr rechtfertigen.
Das lästige Übel ist eingeschnappt und bringt zum
Glück kein Wort mehr über die Lippen.
Deshalb sind Frauen ja auch Mehrlippig.
2 zum die schei... reden und die andren zum wieder gutmachen
Aber das kannst du ja leider (oder zum Glück) nicht wissen

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.863
Mitglied seit: 26.04.2015

#58 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 23:49



Hhahaha dich und die markigen Sprüche habe ich so vermisst!

Sie haben uns ja einen sehr großen Diesnt erwiesen.

Ja du hast den Grund schon richtig erkannt, warum ich das geschrieben habe. Bin immer noch traumatisiert

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#59 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
24.03.2016 00:44

Zitat von nico_030 im Beitrag #38


Auch wenn sich die kriegsführenden Parteien endlich entschließen, mit Bodentruppen den Daesch auszurotten, werden sie das Kampfgebiet nur weiter nach Europa und in die USA verlagern.

Ja ja, die böse USA!



Nein, eher die dumme USA. Einfach mal machen und sich nicht um die Folgen scheren ist halt grenzelos dämlich. Die unsäglichen Diktatoren wie z.B. Saddam, Ghadaffi, Assad, usw. sind/waren ein Garant, die fundamentalistischen Terroristen unter Kontrolle zu halten. Diese zu entfernen und keinerleich Konzept für "danach" zu haben, ist nun mal typisch US-amerikanisch. Völlig hirnlos wie die Axt im Walde zu wüten und sich dann zu wundern wenn ihnen alles um die Ohren fliegt. Einfach dämlich.

Das ist es was ich meine mit:

Zitat

Solange wie westliche Länder - allen voran die USA - im islamischen Pulverfass nach Herzenslust zündeln, wird es Explosionen geben !!!

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#60 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
24.03.2016 00:48

Zitat von nico_030 im Beitrag #38
El Quaida ist doch im Prinzip weg. Dank des agressiven vorgehens gegen diese Leute.
Der IS konnte sich doch nur so ausbreiten weil allgemeines Nichtstun angesagt war. Die
Russen haben doch gezeigt wie schnell man mit etwas Willen diese Chaoten zurückdrängen kann.



Al Quaida ist im Daesch aufgegangen, außer in Afrika. Es ist aber unerheblich wie sie sich nennen. Die Russen sind nur deshalb erfolgreich, da sie Bodentruppen einsetzen.

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#61 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
24.03.2016 00:51

Zitat von nico_030 im Beitrag #38
Und genau deshalb braucht es eine Weltpolizei/ Weltpolizisten. Mir egal ob das die Russen/Amis oder in einer fernen Zukunft sogar die zahnlose UNO ist. Die Entwicklung in Syrien/ Irak/ Sudan/Lybien usw. ist ein Beleg dafür das "Einmischen" eben doch wichtig ist und man solche aus dem Ruder laufende Entwicklungen nicht Tatenlos zusehen sollte.



Da gehe ich mir Dir konform. Eine Weltpolizei sollte solche Auswüchse bekämpfen, in islamischen Ländern, sollten dies am Besten auch islamische Truppen sein.

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.763
Mitglied seit: 06.10.2011

#62 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
25.03.2016 00:04

Zitat von Pauli im Beitrag #56
Zitat von Timo im Beitrag #55
Ja komplette Sicherheit kann es nicht geben da habt ihr Recht.

Aber man kann ja mit ein paar Orten anfangen.

@Pauli

Ich weiss nicht ob es hier auf der Insel viel sicherer ist... Flüchtline gibts auf jeden Fall keine, die campen alle in Calais

Und Nein, ich habe jetzt nicht damit sagen wollen das sie potenzielle Terroristen sind!


Mit der Anzahl an Einwanderer steigt auch das Risiko von Anschlägen,man kann die Australier nur beneiden.


So grauenvvoll die Anschläge in Brüssel und Paris auch für die Schwerverletzten sind, geht davon keinerlei globale Bedrohung aus. Es sind eher Klein- und Kleinstgruppen, die ohne zentrale Führung Terrorangriffe ohne politisches Ziel durchführen. Wirklich richtig große Aktionen wie 9/11 sind nicht zu erwarten - dazu fehlt jedwede übergeordnete Organisation. Wenn es etwas Positives gibt, dann liegt dies darin, dass Russland und die Natostaaten sich einig sind, den islamischen Terror zu bekämpfen. Diese punktuelle Zusammenarbeit ist schon ganz gut Vertrauen zu schaffen und andere Konflikte ein wenig zu verdrängen.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.806
Mitglied seit: 09.05.2006

#63 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
25.03.2016 00:27

Zitat von jojo1 im Beitrag #62
Wirklich richtig große Aktionen wie 9/11 sind nicht zu erwarten - dazu fehlt jedwede übergeordnete Organisation.



ja, wenn du es sagst, die 31 in Brüssel haben eben die Arschkarte gezogen.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.806
Mitglied seit: 09.05.2006

#64 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
25.03.2016 01:17

Zitat Merkel: "Täter sind Feinde unserer Werte"

also das hätte ich jetzt nicht gedacht,daß ist ja unverschämt .

Wenn ich unsere Werte richtig interpretiere, gehörte Merkel schon seit mindestens 2 Jahren
in den Knast.( landesverrat,Meineid, Schleuser ) zu bestrafen nicht unter Fünf Jahren.Aber es
scheint die Königin von Deutschland steht über dem Gesetz.

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.763
Mitglied seit: 06.10.2011

#65 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
25.03.2016 01:39

Man darf die Relationen nicht verlieren: Nur in Deutschland gibt es jedes Jahr 1000 Mordopfer und mehrere 1000 durch grobe Fahrlässigkeit bis hin zu bedingtem Vorsatz verursachte Verkehrsopfer. Die einfachste Terrorwaffe ist noch immer das Auto... Auch und gerade dabei gibt es Schwerstverletzte mit ähnlichen Verletzungen wie bei Bonbenangriffen. Das Risiko von ekner Bombe in Europa verletzt zu werden ist fast Null, das tägliche Risiko im Straßenverkehr aber schon vorhanden

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.863
Mitglied seit: 26.04.2015

#66 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
25.03.2016 02:55

Ja das stimmt. Nur bin ich mir bewusst, dass wenn ich Auto fahre es gefährlich werden kann und fahre entschprechend. Natürlich kann man immer noch drauf gehen, aber das ist ein kalkulierbares Risiko.

Bist du am Flughafen oder in der UBahn und plötzlich kommt so ein Allahu akbar Typ und es macht auf einmal Bumm, ist das komplett überrachend. Das Risiko ist einfach unkalkulierbar. Das macht es so beängstigend.

Ich finde wir Deutschen müssen unseren hochgeliebten Datenschutz überdenken. Ich bin auch für Datenschutz aber nicht wenn es dadruch Terroristen leichter haben Menschen zu töten.

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.253
Mitglied seit: 02.07.2013

#67 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
25.03.2016 08:23

Zitat von jojo1 im Beitrag #62


So grauenvvoll die Anschläge in Brüssel und Paris auch für die Schwerverletzten sind, geht davon keinerlei globale Bedrohung aus. Es sind eher Klein- und Kleinstgruppen, die ohne zentrale Führung Terrorangriffe ohne politisches Ziel durchführen. Wirklich richtig große Aktionen wie 9/11 sind nicht zu erwarten - dazu fehlt jedwede übergeordnete Organisation. Wenn es etwas Positives gibt, dann liegt dies darin, dass Russland und die Natostaaten sich einig sind, den islamischen Terror zu bekämpfen. Diese punktuelle Zusammenarbeit ist schon ganz gut Vertrauen zu schaffen und andere Konflikte ein wenig zu verdrängen.


Das sehe ich auch so! Zum Glueck ist der Islam eine total friedliche Religion, alle Menschen haben sich lieb und andere Religionen werden sogar respektiert.
Welcher Hohn und Spott auf die Toten von Bruessel und Paris, aber es sind ja keine grossen Aktionen. Punktuelle Zusammenarbeit- der Lacher ueberhaupt!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.173
Mitglied seit: 18.07.2008

#68 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
25.03.2016 08:28

Zitat von Santa Clara im Beitrag #67


Das sehe ich auch so! Zum Glueck ist der Islam eine total friedliche Religion, alle Menschen haben sich lieb und andere Religionen werden sogar respektiert.
Welcher Hohn und Spott auf die Toten von Bruessel und Paris, aber es sind ja keine grossen Aktionen. Punktuelle Zusammenarbeit- der Lacher ueberhaupt!



Der Islam ist genauso friedlich wie das Christentum, ich sage nur:
Auge um Auge, Zahn um Zahn....

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.763
Mitglied seit: 06.10.2011

#69 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
25.03.2016 09:57

Man darf die Relationen nicht verlieren: Nur in Deutschland gibt es jedes Jahr 1000 Mordopfer und mehrere 1000 durch grobe Fahrlässigkeit bis hin zu bedingtem Vorsatz verursachte Verkehrsopfer. Die einfachste Terrorwaffe ist noch immer das Auto... Auch und gerade dabei gibt es Schwerstverletzte mit ähnlichen Verletzungen wie bei Bonbenangriffen. Das Risiko von ekner Bombe in Europa verletzt zu werden ist fast Null, das tägliche Risiko im Straßenverkehr aber schon vorhanden

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#70 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
25.03.2016 10:55

Hi@all!

Zitat von jojo1 im Beitrag #69
Man darf die Relationen nicht verlieren: Nur in Deutschland gibt es jedes Jahr 1000 Mordopfer
Hast Du dir diese Zahlen ausgedacht?

Zitat

Im Jahr 2014 gab es in Deutschland 298 Mordopfer.


http://de.statista.com/statistik/daten/s...lung-seit-1987/

und mehrere 1000 durch grobe Fahrlässigkeit bis hin zu bedingtem Vorsatz verursachte Verkehrsopfer. Die einfachste Terrorwaffe ist noch immer das Auto...

Also ich plädiere für die gefährlichste (Massen) Mordwaffe für das Verkehrsflugzeug.
Siehe 9/11
Siehe Germanwings 9525
Siehe MH17(Abschuss)
Siehe MH370


Auch und gerade dabei gibt es Schwerstverletzte mit ähnlichen Verletzungen wie bei Bonbenangriffen. Das Risiko von ekner Bombe in Europa verletzt zu werden ist fast Null, das tägliche Risiko im Straßenverkehr aber schon vorhanden
Na übertreibe mal nicht. Das Leben ist ein Risiko, völlig klar,
Die Todesursache Nr.1 ist wohl immer noch :

Zitat

Rund 40 Prozent aller Todesfälle gehen in Deutschland auf das Konto von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Doch auch Krebs ist auf dem Vormarsch und kommt auf Platz zwei der häufigsten Todesursachen.



http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnos...d-a-871269.html




joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#71 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
25.03.2016 10:58

Zitat von jojo1 im Beitrag #69
Man darf die Relationen nicht verlieren: Nur in Deutschland gibt es jedes Jahr 1000 Mordopfer und mehrere 1000 durch grobe Fahrlässigkeit bis hin zu bedingtem Vorsatz verursachte Verkehrsopfer. Die einfachste Terrorwaffe ist noch immer das Auto... Auch und gerade dabei gibt es Schwerstverletzte mit ähnlichen Verletzungen wie bei Bonbenangriffen. Das Risiko von ekner Bombe in Europa verletzt zu werden ist fast Null, das tägliche Risiko im Straßenverkehr aber schon vorhanden


Irgendwie habe ich bei Deinen Beiträgen ein Déjà-vu...

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#72 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
25.03.2016 12:21

Zitat von jojo1 im Beitrag #69
Man darf die Relationen nicht verlieren: Nur in Deutschland gibt es jedes Jahr 1000 Mordopfer und mehrere 1000 durch grobe Fahrlässigkeit bis hin zu bedingtem Vorsatz verursachte Verkehrsopfer. Die einfachste Terrorwaffe ist noch immer das Auto... Auch und gerade dabei gibt es Schwerstverletzte mit ähnlichen Verletzungen wie bei Bonbenangriffen. Das Risiko von ekner Bombe in Europa verletzt zu werden ist fast Null, das tägliche Risiko im Straßenverkehr aber schon vorhanden

Macht es dabei für Dich keinen Unterschied, dass Unglücke mit dem Auto aus Versehen geschehen - terroristische Anschläge aber mit hinterfotziger Absicht?

Das auf so eine Statistik zu reduzieren ist schwachsinnig.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.071
Mitglied seit: 06.03.2010

#73 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
25.03.2016 13:08

Zitat von Castaneda im Beitrag #71
Zitat von jojo1 im Beitrag #69
Man darf die Relationen nicht verlieren: Nur in Deutschland gibt es jedes Jahr 1000 Mordopfer und mehrere 1000 durch grobe Fahrlässigkeit bis hin zu bedingtem Vorsatz verursachte Verkehrsopfer. Die einfachste Terrorwaffe ist noch immer das Auto... Auch und gerade dabei gibt es Schwerstverletzte mit ähnlichen Verletzungen wie bei Bonbenangriffen. Das Risiko von ekner Bombe in Europa verletzt zu werden ist fast Null, das tägliche Risiko im Straßenverkehr aber schon vorhanden


Irgendwie habe ich bei Deinen Beiträgen ein Déjà-vu...


Ich erinnere mich

Derartiger Body Count ist schwierig bisweilen zynisch.

Aber was der Westen allein im Irak an zivilen Opfern hinterließ...

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#74 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
25.03.2016 13:36

Nee, ich meinte diesmal nicht die immer wiederkehrende Polemik gegenüber den Castros sondern die Beiträge von 01:39 und von 09:57 Uhr. ...

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.763
Mitglied seit: 06.10.2011

#75 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
25.03.2016 13:42

Zitat von Flipper20 im Beitrag #72
Zitat von jojo1 im Beitrag #69
Man darf die Relationen nicht verlieren: Nur in Deutschland gibt es jedes Jahr 1000 Mordopfer und mehrere 1000 durch grobe Fahrlässigkeit bis hin zu bedingtem Vorsatz verursachte Verkehrsopfer. Die einfachste Terrorwaffe ist noch immer das Auto... Auch und gerade dabei gibt es Schwerstverletzte mit ähnlichen Verletzungen wie bei Bonbenangriffen. Das Risiko von ekner Bombe in Europa verletzt zu werden ist fast Null, das tägliche Risiko im Straßenverkehr aber schon vorhanden

Macht es dabei für Dich keinen Unterschied, dass Unglücke mit dem Auto aus Versehen geschehen - terroristische Anschläge aber mit hinterfotziger Absicht?

Das auf so eine Statistik zu reduzieren ist schwachsinnig.


Dies ist eben falsch, die täglichen Morde passieren tatsächlich oft mit Absicht - sonst wäre es ja kein Mord. Und die Unfälle geschehen oft durch grobe Fahrlässigkeit und eben nicht durch ein technischen Defekt oder Zufall. Den Schwerverletzten hilft auch keinerlei Grund - Sie müssen mit schwersten Behinderungen weiterleben - und dies betrifft alleine in Deutschland jedes Jahr viele 10.000 Menschen - in ganz Europa trifft dieses Schicksal jedes Jahr eine sechstellige Anzahl. Viele Verletzungen überlebt man heute - aber die Folgen sind lebenslang sehr schlimm - dies beginnt bei stärksten chronischen Schmerzen und endet bei schwersten Behinderungen.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Von Santiago zum Flughafen Varadero??
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Bachateritomuc
2 05.01.2016 13:03
von Flipper20 • Zugriffe: 377
Flughafen Varadero
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cachorro
23 25.12.2014 14:28
von sigurdseifert • Zugriffe: 2542
Abholen vom oder Transport zum Flughafen Holguin
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von klausito50
40 28.07.2014 13:00
von Varna 90 • Zugriffe: 1995
Fünf deutsche Flughäfen fallen durch
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von cabeza mala
2 21.05.2014 20:43
von Uli • Zugriffe: 476
Flughafen Varadero - Vorsicht beim Geld-Rücktausch und Kauf von Briefmarken im Postamt in Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Reini
13 23.03.2014 14:39
von shark0712 • Zugriffe: 1670
Flughafen Köln/Bonn: Condor plant Flüge nach Kuba
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von ElHombreBlanco
10 05.02.2014 10:51
von Espanol • Zugriffe: 741
Die Jacke bleibt am Flughafen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Lotscheck
5 14.01.2006 14:16
von El Bucanero • Zugriffe: 662
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de