Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 148 Antworten
und wurde 3.500 mal aufgerufen
 Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers/Busverbindungen/Rundreisen/Tauchen und vieles mehr..
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.062
Mitglied seit: 06.03.2010

#26 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
22.03.2016 17:46

Bevor die Prinzessin im roten Schloss hier auftaucht.

Ich habe z.B. von Condor noch keine Info gefunden wie von und nach BRU in den nächsten Tagen abwickeln will.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.062
Mitglied seit: 06.03.2010

#27 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
22.03.2016 17:47

Bevor die Prinzessin im roten Schloss hier auftaucht.

Ich habe z.B. von Condor noch keine Info gefunden wie sie ihre Flüge von und nach BRU in den nächsten Tagen abwickeln will.

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#28 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
22.03.2016 19:07

Deshalb fliege ich von Brüssel Varadero immer vor 7 Uhr . Da Träumen die Kulturbereicher noch von ihren 70 Jungfrauen . Ich kann die Hackfressen nicht mehr sehn

Timo
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.830
Mitglied seit: 26.04.2015

#29 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 01:12

Zitat von condor im Beitrag #20
Zitat von Pauli im Beitrag #17


du verstehst mich schon,oder willste wieder sandeln


Was ich nicht verstehe, dass die "aktiven Gefährder" bis an American Airlines Check-In kamen. Da hätten auch Lamettaträger davor stehen können - die US-Dienste haben total versagt.

Jetzt wartet man lieber im sicheren Stuttgart ab.http://www.stripes.com/#top-story-tabs-2



Das ist leider ganz normal. Zum Terminal hat in Westeuropa jeder Zutritt und zwar ohne durch eine Sicherheitskontrolle zu müssen. Das ist in Russland und der Türkei zum Beispiel anders.

Zum Check-In von American Airlines hat zwar nicht jeder Zutritt aber der Kontrollpunkt ist gerade mal 5-10 Meter vor dem Schalter. Und da stehen dann die schon Menschen an. Da ist eine Bombe tödlich.

Ich bin der Meinung man sollte nur Menschen mit Tickets in Flughäfen reinlassen. Das ist zwar schade für Abholer und Bringer aber viel sicherer für alle Fluggäste. Denn wer auf der No Fly List steht bekommt kein Ticket. So einfach ist das.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.305
Mitglied seit: 28.06.2013

#30 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 05:02

Zitat von Timo im Beitrag #29
Zitat von condor im Beitrag #20
Zitat von Pauli im Beitrag #17


du verstehst mich schon,oder willste wieder sandeln


Was ich nicht verstehe, dass die "aktiven Gefährder" bis an American Airlines Check-In kamen. Da hätten auch Lamettaträger davor stehen können - die US-Dienste haben total versagt.

Jetzt wartet man lieber im sicheren Stuttgart ab.http://www.stripes.com/#top-story-tabs-2



Das ist leider ganz normal. Zum Terminal hat in Westeuropa jeder Zutritt und zwar ohne durch eine Sicherheitskontrolle zu müssen. Das ist in Russland und der Türkei zum Beispiel anders.

Zum Check-In von American Airlines hat zwar nicht jeder Zutritt aber der Kontrollpunkt ist gerade mal 5-10 Meter vor dem Schalter. Und da stehen dann die schon Menschen an. Da ist eine Bombe tödlich.

Ich bin der Meinung man sollte nur Menschen mit Tickets in Flughäfen reinlassen. Das ist zwar schade für Abholer und Bringer aber viel sicherer für alle Fluggäste. Denn wer auf der No Fly List steht bekommt kein Ticket. So einfach ist das.





Und wie und wer sollte dies kontrollieren????? Das mag an einem Provinzflughafen mit ein paar Fluegen pro tag gerade noch funktionieren, aber in MUC, DUS oder
sogar FRA nie und nimmer, und schon gar nicht in Zeiten der E-Tix. Vor den Eingaengen wuerden sich lange Schlangen bilden die dann wiederherum ein
schoenes weiches Ziel fuer ein Bombenattentat bilden.

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#31 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 09:18

Hi@all!

[quote=Espanol|

Und wie und wer sollte dies kontrollieren????? Das mag an einem Provinzflughafen mit ein paar Fluegen pro tag gerade noch funktionieren, aber in MUC, DUS oder
sogar FRA nie und nimmer, und schon gar nicht in Zeiten der E-Tix. Vor den Eingaengen wuerden sich lange Schlangen bilden die dann wiederherum ein
schoenes weiches Ziel fuer ein Bombenattentat bilden.
[/quote]

Immer dieselbe Leier!
Man kann Grenzen nicht schliessen!
Flüchtlinge lassen sich nicht aufhalten.
Wie soll man Flughäfen Kontrollieren?

Die Menschen sind zu erstaunlichen Taten fähig, es alles nur eine Frage der Motivation.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#32 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 09:20

Hi@all!

Zitat


Demnach handelt es sich bei den Toten um ein Brüderpaar, bei dem Flüchtigen um einen 25-Jährigen. Alle drei waren offenbar polizeibekannt.

Er soll Anfang September unter falschem Namen an der österreichisch-ungarischen Grenze kontrolliert worden sein.



http://www.spiegel.de/politik/ausland/br...-a-1083736.html



Wir schaffen das!

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Timo
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.830
Mitglied seit: 26.04.2015

#33 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 10:09

Das würde schon gehen. Auch ohne Schlangen! Flughäfen wie Frankfurt und Düsseldorf habe viele Eingänge so dass sich die Passagiere verteilen würden.

Beim Bordkartencheck zur Sicherheitskontrolle gibt es auch nie Schlangen, die kommen erst hinterher an der eigentlichen Kontrolle.

E- Ticket ist auch kein Problem. Man druckt einfach die Bestätigung aus und fertig!

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#34 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 10:12

Bringer und Abholer willst du in Zukunft nicht mehr in das Terminalgebäude lassen? Und was machst du mit Bahnhöfen oder sonstigen Regionen größerer Menschenansammlungen? Und wenn sich potentielle Attentäter einfach ein Billigticket im Vorfeld besorgen?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.062
Mitglied seit: 06.03.2010

#35 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 10:46

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #34
Bringer und Abholer willst du in Zukunft nicht mehr in das Terminalgebäude lassen? Und was machst du mit Bahnhöfen oder sonstigen Regionen größerer Menschenansammlungen? Und wenn sich potentielle Attentäter einfach ein Billigticket im Vorfeld besorgen?


Flughäfen sind schützbar. Dito Bahnhöfe.
Auch jeden Zugang zu einem ICE kann man abschichern, wobei die schlampigen Kontrollen beim AVE in Malaga oder Eurostar in Brüssel nicht das Vorbild sein sollten.
Wenn der "Gefährder in Aktion" mit dem Pass eines Verwandten reist, hat er noch beste Chance jeden ID-Check zu bestehen.
Die Zukunft?!

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#36 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 10:52

Zitat von Timo im Beitrag #33
Das würde schon gehen. Auch ohne Schlangen! Flughäfen wie Frankfurt und Düsseldorf habe viele Eingänge so dass sich die Passagiere verteilen würden.

Beim Bordkartencheck zur Sicherheitskontrolle gibt es auch nie Schlangen, die kommen erst hinterher an der eigentlichen Kontrolle.

E- Ticket ist auch kein Problem. Man druckt einfach die Bestätigung aus und fertig!


Was für alberne Vorschläge. Anschläge von Selbstmordattentätern lassen sich kaum verhindern. Menschenansammlungen wird es immer geben; z.B. Volksfeste, Weihnachstmärkte, etc.

Auch ist es albern zu meinen, die Attentäter wären erst durch die Flüchtlinge ins Land gekommen - fast alle Terroristen waren bereits in Europa.

Solange es Organisationen wie Daesch und Quaida, oder wie auch immer sie in Zukunft genannt werden, gibt, solange wird es Anschläge geben.

Solange wie westliche Länder - allen voran die USA - im islamischen Pulverfass nach Herzenslust zündeln, wird es Explosionen geben !!!

Auch wenn sich die kriegsführenden Parteien endlich entschließen, mit Bodentruppen den Daesch auszurotten, werden sie das Kampfgebiet nur weiter nach Europa und in die USA verlagern.

Der Fisch stinkt vom Kopf her und in der islamischen Welt müssen sich weitaus entschiedener die geistlichen Führern von den Terroristen distanzieren. Fatwa, Ausschluß aus der Religionsgemeinschaft, oder was auch immer.

Im Islam muß es ein Zeitalter der Aufklärung geben und eine strikte Trennung von Saat und Religion.

Solange das nicht passiert, wird dieser Irrsinn immer weiter eskalieren.

Sisyphos
Online PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.535
Mitglied seit: 14.08.2012

#37 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 11:00

Sorry falls das zynisch klingen sollte. Aber das Leben ist nun mal lebensgefährlich, daran kann keine Kontrolle etwas ändern.

Nach 09/11 wurden die Sicherheitstüren in den Flugzeugen installiert und mindestens einmal hat diese Sicherungsvariante Leben gekostet, 150 Menschen starben deswegen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Germanwings-Flug_9525

Gegen solche Terroranschläge ist durch mehr Kontrolle an einzelnen Punkten wahrscheinlich kein Erfolg zu erzielen. Ganz gleich, wo man kontrolliert, an anderen Stellen bieten sich mindestens ebenso viele Einfallsorte für Attentäter. Exzessive Einzelkontrollen bieten keine Sicherheit. Wirksam ist eine breite Präsenz von Polizei und Sicherungsorganen in allen Bereichen des öffentlichen Lebens. Vielleicht ist man damit an der Schwelle zu einem Polizeistaat, das wäre eine wichtige gesamtgesellschaftliche Diskussion.

So wie jetzt jedenfalls, mit einer an den Grenzen der Leistungsfähigkeit arbeitenden und finanziell wie materiell abgespeckten Polizei, ist kein Mehr an Sicherheit möglich.

Generell aber, da kann ich @Castaneda nur zustimmen, wird es so lange Anschläge geben, wie Quaida, IS und Konsorten aktiv sind. Bei allem Mitgefühl mit den in diesen Ländern leidenden Menschen. Die Probleme müssen diese dort klären, da können Europa und die USA allenfalls unterstützen aber nicht wirklich etwas bewirken.
Was was bringt, wenn Kraftmeier Regierungen stürzen, ohne dass im Land tragfähige Alternativen existieren, ist doch in den arabischen Ländern wiederholt gut zu sehen gewesen und letztlich die Ursache der ganzen Misere.

----

Was die Raupe "Ende der Welt" nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.

La mulata es la mejor creación de los españoles!

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#38 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 12:28

Hi@all!

Zitat von Castaneda im Beitrag #36


Solange es Organisationen wie Daesch und Quaida, oder wie auch immer sie in Zukunft genannt werden, gibt, solange wird es Anschläge geben.

Solange wie westliche Länder - allen voran die USA - im islamischen Pulverfass nach Herzenslust zündeln, wird es Explosionen geben !!!

Auch wenn sich die kriegsführenden Parteien endlich entschließen, mit Bodentruppen den Daesch auszurotten, werden sie das Kampfgebiet nur weiter nach Europa und in die USA verlagern.

Ja ja, die böse USA!

El Quaida ist doch im Prinzip weg. Dank des agressiven vorgehens gegen diese Leute.
Der IS konnte sich doch nur so ausbreiten weil allgemeines Nichtstun angesagt war. Die
Russen haben doch gezeigt wie schnell man mit etwas Willen diese Chaoten zurückdrängen kann.


Der Fisch stinkt vom Kopf her und in der islamischen Welt müssen sich weitaus entschiedener die geistlichen Führern von den Terroristen distanzieren. Fatwa, Ausschluß aus der Religionsgemeinschaft, oder was auch immer.

Im Islam muß es ein Zeitalter der Aufklärung geben und eine strikte Trennung von Saat und Religion.

So wie bei uns im 18. Jahrhundert?! Dummer weise müssen wir dann aber noch ca. 100 Jahre warten, denn so lange hat die Zeit
der Aufkärung in Europa gebraucht. Ich persönlich hätte aber keine Lust so lange zu warten.


Solange das nicht passiert, wird dieser Irrsinn immer weiter eskalieren.

Und genau deshalb braucht es eine Weltpolizei/ Weltpolizisten. Mir egal ob das die Russen/Amis oder in einer fernen Zukunft sogar die zahnlose UNO ist. Die Entwicklung in Syrien/ Irak/ Sudan/Lybien usw. ist ein Beleg dafür das "Einmischen" eben doch wichtig ist und man solche aus dem Ruder laufende Entwicklungen nicht Tatenlos zusehen sollte.



joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Timo
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.830
Mitglied seit: 26.04.2015

#39 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 12:53

@ElHombreBlanco

Genau nur noch Fluggäste im Terminal.

Ein Billigticket bekommst du nicht wenn du auf der No Fly List stehst. Du bekommst gar kein Ticket.

Andere Menschenansammlungen kann man nicht effektiv schützen. Flughäfen schon. Fernzüge auch zu einem gewissen Grad.

Siehe Eurostar wie Condor schrieb.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.305
Mitglied seit: 28.06.2013

#40 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 13:05

Zitat von Timo im Beitrag #33
Das würde schon gehen. Auch ohne Schlangen! Flughäfen wie Frankfurt und Düsseldorf habe viele Eingänge so dass sich die Passagiere verteilen würden.

Beim Bordkartencheck zur Sicherheitskontrolle gibt es auch nie Schlangen, die kommen erst hinterher an der eigentlichen Kontrolle.

E- Ticket ist auch kein Problem. Man druckt einfach die Bestätigung aus und fertig!



Timo ich habe die Zahlen nicht zur Hand , aber liessen sich ja ergooglen. Wieviel Passagiere landen und starten taeglich in FRA bzw. MUC, und die willst Du allen
Ernstes vor dem Betreten der Flughaefen kontrollieren und das Gepaeck natuerlich auch. Sorry das geht nicht, selbst auf dem Hochsicherheitsflughafen in Tel Aviv
werden solche Kontrollen nicht komplett durchgefuehrt. Und was ist wenn die potentiellen Terroristen im Besitz eines gueltigen TIX sind, die werden ja wohl kaum
alle auf der No Fly Liste stehen.

Und selbst wenn man eine solche Massnahme in Erwaegung ziehen wuerde, ich bin dann mal gespannt auf die Reaktionen, Besucher, Abholer duerfen die Terminals
nicht mehr betreten sondern muessen in den Parkhaeusern oder im Freien warten, und statt 2 Stunden bzw. 60 minuten vor Abflug muessen die Passagiere
in Zukunft 4 Stunden vor Abflug erscheinen!!!! Und selbstverstaendlich wuerden sich vor den Eingaengen Schlangen bilden, und diese waere dann wie schon
gesagt hervorragende Ziele!

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.556
Mitglied seit: 05.11.2010

#41 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 14:41

Alle, die da behaupten, man könne so etwas wie den Frankfurter Flughafen durch Kontrollen sicher machen, sind Leute, die mit Sicherheit niemals mit Logistik zu tun hatten.

Das Ganze scheitert einfach an der Machbarkeit - neudeutsch "feasibility".

Im morphologischen Kasten der Lösungsmöglichkeiten, die Anzahl der jährlichen Verkehrstoten zu reduzieren, steht auch die Lösung, die Höchstgeschwindigkeiten für alle Autos grundsätzlich auf 10 km/h zu beschränken.

Man hätte schlagartig keinen einzigen Verkehrstoten mehr, aber die Wirtschaft bräche zusammen (und nicht nur die Wirtschaft).

Ich muss es leider wie Sisyphos sehen: Immer mehr Polizeistaat - immer weniger Freiheit.

Und wer da glaubt, Anhänger des Islam bräuchten die Amerikaner zum Streiten , der ist vielleicht so etwas wie auf dem Holzweg.

Die Amis gab es noch gar nicht (vor 1492 ), da haben sich Suniten und Schiiten schon seit hunderten von Jahren erfolgreich die Schädel eingeschlagen.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.732
Mitglied seit: 09.05.2006

#42 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 14:51

Das ist nicht mehr mein Land, daß hört man immer öfters, sogar von Ausländern,die Wut in der Bevölkerung wächst beinahe Täglich.

ull
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.077
Mitglied seit: 08.11.2012

#43 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 15:08

Ich trage egal wo ich bin (seit eigener Zeit) eine Goldkette mit einem großen Anhängenkreuz...ich überlege auch ,ob ich meine Haare blöndiere lasse, würde zu meinen grünen Augen(etwas ariches vorhanden) passen. Oder ein T-Schirt mit ai loviu Jesus

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.486
Mitglied seit: 27.12.2009

#44 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 15:15

Zitat von ull im Beitrag #43
Ich trage egal wo ich bin (seit eigener Zeit) eine Goldkette mit einem großen Anhängenkreuz...


Und - hilft das am Männerklo?

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.732
Mitglied seit: 09.05.2006

#45 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 15:39

Zitat von ull im Beitrag #43
.ich überlege auch ,ob ich meine Haare blöndiere lasse,



blöndiere

ull
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.077
Mitglied seit: 08.11.2012

#46 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 16:14

Zitat von Pauli im Beitrag #42
Das ist nicht mehr mein Land, daß hört man immer öfters, sogar von Ausländern,die Wut in der Bevölkerung wächst beinahe Täglich.

Zumindesten hast du geld, und könntest nach Kuba auswandern(beeilung bevor die Amis kommen)

ull
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.077
Mitglied seit: 08.11.2012

#47 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 16:15

Zitat von Mocoso im Beitrag #44
Zitat von ull im Beitrag #43
Ich trage egal wo ich bin (seit eigener Zeit) eine Goldkette mit einem großen Anhängenkreuz...


Und - hilft das am Männerklo?



Ich pinke so wie gewonlicht en un matorral

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.732
Mitglied seit: 09.05.2006

#48 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 16:19

Zitat von ull im Beitrag #46
Zitat von Pauli im Beitrag #42
Das ist nicht mehr mein Land, daß hört man immer öfters, sogar von Ausländern,die Wut in der Bevölkerung wächst beinahe Täglich.

Zumindesten hast du geld, und könntest nach Kuba auswandern(beeilung bevor die Amis kommen)


wenn es so weiter geht,bleibt einem nichts anderes übrig als auszuwandern,aber leider muss ich noch ein paar Jährchen arbeiten,bis zur Rente.

Timo
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.830
Mitglied seit: 26.04.2015

#49 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 16:27

Habt ihr den jemals in Frankfurt an der Bordkartenkontrolle vor der Sicherheitskontrolle eine Schlange gesehen ? Ich noch nie und ich vor schon oft da.

Eingangstüren hat der Flughafen noch viel mehr also noch weniger Schlangengefahr.

Selbst mit Gepäckkontrolle gibt es kaum Schlangen in Istanbul oder Moskau an den Eingängen.

In Istanbul fliegen übrigens mehr Passagiere ab als in Frankfurt.

Natürlich stehen nicht alle Terroristen auf einer Watchlist, aber hier im Forum wurde ja geschrieben die Attentäter aus Brüssel wären als Gefährder bekannt gewesen.

Wenn das so stimmt hätten sie wohl kein Ticket bekommen.

Zu den Abholern odet Bringern: Die werdens schon überleben.

Vor dem RAF Terror konnte man die Leute bis direkt zum Gate bringen und auch dort abholen.

Das geht jetzt auch nicht mehr.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.732
Mitglied seit: 09.05.2006

#50 RE: Explosionen im Flughafen Brüssel
23.03.2016 16:31

@ Timo sei froh ,daß du auf einer sicheren Insel lebst.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Von Santiago zum Flughafen Varadero??
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Bachateritomuc
2 05.01.2016 13:03
von Flipper20 • Zugriffe: 377
Flughafen Varadero
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cachorro
23 25.12.2014 14:28
von sigurdseifert • Zugriffe: 2542
Abholen vom oder Transport zum Flughafen Holguin
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von klausito50
40 28.07.2014 13:00
von Varna 90 • Zugriffe: 1991
Fünf deutsche Flughäfen fallen durch
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von cabeza mala
2 21.05.2014 20:43
von Uli • Zugriffe: 476
Flughafen Varadero - Vorsicht beim Geld-Rücktausch und Kauf von Briefmarken im Postamt in Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Reini
13 23.03.2014 14:39
von shark0712 • Zugriffe: 1670
Flughafen Köln/Bonn: Condor plant Flüge nach Kuba
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von ElHombreBlanco
10 05.02.2014 10:51
von Espanol • Zugriffe: 741
Die Jacke bleibt am Flughafen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Lotscheck
5 14.01.2006 14:16
von El Bucanero • Zugriffe: 662
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de