Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 242 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 6.046
Mitglied seit: 01.01.2000

Proteste gegen Entlassungen im Bildungswesen in Argentinien
10.03.2016 15:16

Proteste gegen Entlassungen im Bildungswesen in Argentinien

Drohende Zerschlagung von Bildungsprogramm treibt Menschen auf die Straße. Regierung reagiert mit Ablehnung
...
https://amerika21.de/2016/03/147083/entl...ung-argentinien

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 28.872
Mitglied seit: 19.03.2005

#2 RE: Proteste gegen Entlassungen im Bildungswesen in Argentinien
10.03.2016 19:05

Gibt es denn unabhängige Zahlen zum Erfolg von "Conectar Igualdad"? Ein Artikel in einer "neoliberalen" Zeitung kennt keine.

Dass in einem Pleite-Land öffentliche Ausgaben auf den Prüfstand kommen, sollte eigentlich niemand wundern. Für Amerika21 ist das natürlich ein Skandal. Kirchners Popolismus war natürlich keiner.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Timo
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.685
Mitglied seit: 26.04.2015

#3 RE: Proteste gegen Entlassungen im Bildungswesen in Argentinien
12.03.2016 00:53

Das ist einfach ein krasse Geldverschwendung so ein Programm. Ich hatte auch kein Computer in der Schule, man kommt auch ohne klar. In einem wohlhabenden Land kann man sich so eine Laune gerne gönnen, aber nicht im ständig vom Staatsbankrott bedrohten Argentinien! Mir bereitet der Mix aus Latino und Sozialismus im Hinblick aufs Staatsbudget echt Bauchschmerzen!

Beide können nämlich nicht wirklich mit Geld umgehen.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Streit um Che in Argentinien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Timo
25 29.07.2017 18:20
von Timo • Zugriffe: 828
Proteste von Dozenten und Studierenden in Argentinien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Chris
0 25.05.2016 14:33
von Chris • Zugriffe: 166
Großdemo in Argentinien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Chris
0 04.05.2016 13:43
von Chris • Zugriffe: 182
New York Times: Die kubanische Komponente der Proteste in Venezuela
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 17.04.2014 18:46
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 612
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen