Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 93 Antworten
und wurde 3.044 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Jorge
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 98
Mitglied seit: 12.06.2008

#26 RE: Hausbau in Matanzas
10.02.2016 09:32

Hallo..Sind in Santiago seit ca. 7 Jahren an 2 Häusern am bauen..alles legal und mit Rechnungen fürs Material..und solange das Baugeld mich nicht in meiner Existenz bedroht, mache ich weiter..Und Träume muss und soll man haben ( Altersresidenz). Darum.. Gruss Jorge

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.132
Mitglied seit: 07.10.2005

#27 RE: Hausbau in Matanzas
10.02.2016 10:31

Endlich mal Beiträge, die Mut machen. Ich lass gerade eine Zisterne am Haus in Santiago bauen. Da die Jungs aber am Wochenende nicht ran wollten, habe ich die angelieferten Ziegelsteine selbst mit der Schubkarre quer durchs Haus in den Hof transportiert. Man, habe die Arbeiter gestaunt, dass der Yuma notfalls selbst arbeitet. Der Sand war dann ganz schnell auf der Terrasse. Jetzt fehlt noch der Bewehrungsstahl.

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.273
Mitglied seit: 09.03.2011

#28 RE: Hausbau in Matanzas
10.02.2016 10:36

Zitat von Jose Ramon im Beitrag #27
Endlich mal Beiträge, die Mut machen. Ich lass gerade eine Zisterne am Haus in Santiago bauen. Da die Jungs aber am Wochenende nicht ran wollten, habe ich die angelieferten Ziegelsteine selbst mit der Schubkarre quer durchs Haus in den Hof transportiert. Man, habe die Arbeiter gestaunt, dass der Yuma notfalls selbst arbeitet. Der Sand war dann ganz schnell auf der Terrasse. Jetzt fehlt noch der Bewehrungsstahl.

In welchem Barrio lebst du in SdC?
Vielleicht können wir mal ein "Baufest" feiern

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#29 RE: Hausbau in Matanzas
10.02.2016 11:36
Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.132
Mitglied seit: 07.10.2005

#30 RE: Hausbau in Matanzas
10.02.2016 11:55

Zwei Querstraßen vom Boulevard.

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#31 RE: Hausbau in Matanzas
10.02.2016 12:12

Baukosten Kuba (Kostenvoranschlag Neubau)

Kommentar kommt noch!

Saludos

Novato
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 115
Mitglied seit: 14.11.2015

#32 RE: Hausbau in Matanzas
10.02.2016 12:32

Vielen Dank für euere Tipps. Ich werde euch mit meinem Vorhaben selbstverständlich am laufendem halten. Sollten während der Realisierung irgendwelche Fragen aufkommen, werde ich mir natürlich weitere Ratschläge von euch einholen. Muchisimas gracias a todos!

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#33 RE: Hausbau in Matanzas
10.02.2016 13:41

Zitat von cohiba im Beitrag #31
http://www.kubaforen.de/t543433f3292-Baukosten-Kuba-Kostenvoranschlag-Neubau.html

Kommentar kommt noch!

Saludos



Also hier noch den Kommentar zum meinem Beitrag der sich "selbständig" speicherte

Vor ca. zwei Jahren habe ich mal einen Kostenvoranschlag für eine Aufstockung auf unserem Haus reingestellt, siehe

Baukosten Kuba (Kostenvoranschlag Neubau)



Bei den in der Offerte aufgeführten Preisen für die Baumaterialien handelt es sich um offizielle Preise wie sie mehr oder weniger noch heute in den Geschäften gültig sind.
Die Baumaterialien belaufen sich so auf ca. 15'000 CUC, das ist der Preis "ohne Ware die vom Laster gefallen ist", ohne staatliche Beihilfen nach Huricanschäden oder sonstiges "kubanisches" organisieren. Nicht enthalten sind:

- Türen und Fenster kann je nach Standard (Holz, Aluminium mit Glasfenster, Blechlamellen etc) schon ins Geld gehen
- Beschläge von Türen, Türschlösser
- Fenstergitter, Gittertüren
- Klimatisierung pro Split (Klimagerät) 0.75 T oder 1 T, musst du mit CUC 500-800 rechnen, ohne Montage. Montage ca. CUC 40 - 80 pro Klimagerät, bei 5 Zimmer......
- willst du eine Dachterasse machen = + 100 m2 Lozas = + CUC 1-2'000 CUC (ohne Arbeit)
- Kaufst du die Farbe (innen und ausen) legal in den Shopies, locker nochmals 1'000-2'000 (1 Gallone CUC 10-20)
- Willst du Wandschränke (Closet) einbauen? Schreinerarbeiten sind etwas vom teuersten in Kuba

25'000 CUC für ein Haus deiner grösse, inkl. Möbel/Geräte, sind ambitioniert

Wenn du vermieten willst, plane pro Mietzimmer ein Bad. Das ist heute Standard.

Saludos

Jorge
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 98
Mitglied seit: 12.06.2008

#34 RE: Hausbau in Matanzas
10.02.2016 17:28

Hallo..Schlussendlich baut sich doch jeder seinen eigenen Traum zusammen....einer kann sichs leisten,und hat halt etwas mehr Spielgeld zur Hand, und schaut nicht so auf die CUC...der andere sucht sich schon ab dem Aeropuerto die billigste Lösung für den Transport in die Stadt...Wer oder was Schlussendlich Richtig ist, muss jeder selber wissen...Gruss Jorge

Novato
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 115
Mitglied seit: 14.11.2015

#35 RE: Hausbau in Matanzas
10.02.2016 18:56

Zitat von santana im Beitrag #18
mit dem genannten betrag kannst dir locker das haus bauen,wichtig alle gekauften materalien legal mit Rechnung kaufen und leute suchen die sich auskennen,aber da du ja fam in Cuba hast dürfte das kein Problem sein,denn nur Geld zu schicken wäre der falsche weg,wünsche dir gutes gelingen.


@santana was ist wenn ich das Material unter der Hand, also illegal und ohne Rechnung kaufe? Was könnte passieren?

Novato
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 115
Mitglied seit: 14.11.2015

#36 RE: Hausbau in Matanzas
10.02.2016 19:03

Zitat von cohiba im Beitrag #33
Zitat von cohiba im Beitrag #31
http://www.kubaforen.de/t543433f3292-Baukosten-Kuba-Kostenvoranschlag-Neubau.html

Kommentar kommt noch!

Saludos



Also hier noch den Kommentar zum meinem Beitrag der sich "selbständig" speicherte

Vor ca. zwei Jahren habe ich mal einen Kostenvoranschlag für eine Aufstockung auf unserem Haus reingestellt, siehe

Baukosten Kuba (Kostenvoranschlag Neubau)



Bei den in der Offerte aufgeführten Preisen für die Baumaterialien handelt es sich um offizielle Preise wie sie mehr oder weniger noch heute in den Geschäften gültig sind.
Die Baumaterialien belaufen sich so auf ca. 15'000 CUC, das ist der Preis "ohne Ware die vom Laster gefallen ist", ohne staatliche Beihilfen nach Huricanschäden oder sonstiges "kubanisches" organisieren. Nicht enthalten sind:

- Türen und Fenster kann je nach Standard (Holz, Aluminium mit Glasfenster, Blechlamellen etc) schon ins Geld gehen
- Beschläge von Türen, Türschlösser
- Fenstergitter, Gittertüren
- Klimatisierung pro Split (Klimagerät) 0.75 T oder 1 T, musst du mit CUC 500-800 rechnen, ohne Montage. Montage ca. CUC 40 - 80 pro Klimagerät, bei 5 Zimmer......
- willst du eine Dachterasse machen = + 100 m2 Lozas = + CUC 1-2'000 CUC (ohne Arbeit)
- Kaufst du die Farbe (innen und ausen) legal in den Shopies, locker nochmals 1'000-2'000 (1 Gallone CUC 10-20)
- Willst du Wandschränke (Closet) einbauen? Schreinerarbeiten sind etwas vom teuersten in Kuba

25'000 CUC für ein Haus deiner grösse, inkl. Möbel/Geräte, sind ambitioniert

Wenn du vermieten willst, plane pro Mietzimmer ein Bad. Das ist heute Standard.

Saludos








@cohiba Besten Dank für deinen hilfreichen Beitrag. Sobald ich mein Kostenvoranschlag habe, werde ich es mit diesem vergleichen.

murci
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 144
Mitglied seit: 12.09.2008

#37 RE: Hausbau in Matanzas
10.02.2016 19:12

Zitat von Novato im Beitrag #1
Ich spiele mit dem Gedanken, meiner Familie in Matanzas ein Haus zu schenken. 600m2 Grundstück ist vorhanden. Mein Plan wäre, das bestehende Haus abzureißen und ein neues komfortableres und vor allem stabileres, 2-stöckiges Haus hinzustellen. Da viele Familienmitglieder im Baugeschäft tätig sind, würden sich die hierzu entstehende Kosten sehr gering halten. das teuerste am Hausbau wären lediglich die Baumaterialien und die Möblierung. Ich schätze mit ca. 25'000 Euro wäre es machbar?!

Im Grundstück enthalten wären:
250m2 Haus - EG (3 Zimmer, Wohnzimmer, Badezimmer, Küche-Esszimmer) OG (2 Zimmer mit begehbaren Kleiderschrank, Wohnzimmer mit Balkon, Badezimmer, Küche-Esszimmer)
Gedeckter Parkplatz für 2 Autos
Kleiner Gemüsegarten
Patio
Evtl. 40m2 Swimmingpool, Aussendusche und barbecue

Das OG könnte man bis zu meiner Pensionierung als casa particular vermieten, somit könnte mein 62 jähriger Schwiegerpapa in Pension gehen und nicht mehr als Nachttaxifahrer arbeiten.

Was haltet ihr von meiner Schnapsidee?

Hallo Novato, das hatte ich glaube ich mal 2013 reingestellt, haben zwar nicht alle geglaubt aber na ja

Nach dem letzten Hurrican in Kuba, Holguin haben wir uns entschlossen ein gemauertes Haus für die Familie zu Bauen.
Das Haus steht in einer kleinen Stadt in der Provinc Holguin. hat ca 100m² Wohnfläche 4 Schlzi 2 Bäder 1 Wohnzi ,1 Küche 1 Veranda.
Geplant wurde es von einem Architekt ( Onkel) Bodenplatte,Maurerarbeiten,Betondecke,Elektro und Malerarbeiten wurden in Eigenleistung der Familie und Freunden ausgeführt.Verputz,Fliesen,,Fenster und Türen sowie Sanitäranlagen haben wir von Handwerkern durchführenlassen. Alle Materialien wurden offiziell gekauft. Fertigstellung hat ca 1 Jahr gedauert.
Die Kosten belaufen sich auf ca. 4000- €
Da hier meines erachtens nach für den Hausbau und Kauf oft enorme Summen genannt werden wollte ich mal die mir entstandenen Kosten mitteilen.
Vieleicht können andere welche ebenfalls schon in Kuba gebaut haben mal tatsächlich enstandene Kosten/Preise einstellen.
Organisiert wurde das ganze von meiner Frau die mit mir in Deutschland seit 14 Jahren verheiratet ist und die Hälfte der Kosten getragen hat.
Ich selbst bin Handwerker und kann den Aufwand für Material und Zeit eines Hausbaues auch unter Kubanischen bedingungen einigermaßen beurteilen.
Der Materialtransport wurde von Freunden und Verwanden der Famlie erledigt.
Gruß Murci

Das Problem beim Bauen in Kuba ist vielfältig.
Erstmal brauchst du ein Ingenieur der dir das Zeichnet und dir den Materialverbrauch errechnet damit beim Einkauf nicht zuviel verloren geht.
Dann brauchste die Genehmigung.
Und das wichtigste ist: wer ist zuverlässig und fähig das zu leiten,zu beaufsichtigen und zu organisieren.
Das Material solltes du besorgen, das hilft vor Schwund und Verlust auf dem Transportweg,für den Rohbau sollte nichts fehlen.
Man muß sich umhören wenns dort kein Material gibt dann gibt es anderswo was, andere Provinz ,Havanna usw oft ist die Familie zu unflexibel und geben sich mit No Hay zufrieden und warten bis wieder mal Material vorbeikommt.
Da brauchst du jemand der das dann in die Hand nimmt und auch finanziell ausgestattet ist um schnell mal eine Transportmöglichkeit zu besorgen, ohne langes diskutieren. Scheinchen auf den Tisch und basta.
Bei mir hat die Familie den Rohbau gemauert die sind vom Fach.
Organisiert und kontrolliert hat den Bauablauf meine Frau die kann sich mit Verstand und Scharm sowie mit dem nötigen Kleingeld durchsetzen.
Ohne Sie und die Familie hätten wir mit Sicherheit mehr bezahlt.
Ansonsten solltest du dich nach Handwerkern umhören und dir Referenzen zeigen lassen falls möglich.
In Kuba können die meisten alles aber Achtung , nur die wenigsten können es auch richtig.
Deshalb schauen das du wirklich gelernte Handwerker hast.
Die können das in der Regel und unter dortigen Bedingungen gut.
25000€ da sehe ich bei deinem vorhaben kein Problem wenn du keine Verluste hast im Sinne von überdentischgezogenworden.
Eigentlich bekommst du in Havanna alles notwendige nur den Transport musst du organisieren, falls vor Ort was fehlt
Machst du Pauschalpreise aus bist du finanziell sicher jedoch zahlst du oft erheblich mehr sparst aber Nerven.
Machst du es auf Lohnbasis kostet es Nerven, dann brauchst du einen der das am Laufen hält.

Ps. wenn hier mancher Wüste wie viel mich mein zweites Häuschen dort gekostet hat würden viele in Tränen ausbrechen.( Nicht vor lachen)
Und wenn man die Preise bei Revolcio und Cubisma anschaut, ja ja die Spezialisten, kannste vergessen kubanisches Wunschdenken.
Aber lassen wir das

Viel Spaß und gute Nerven
Gruß Murci


Novato
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 115
Mitglied seit: 14.11.2015

#38 RE: Hausbau in Matanzas
10.02.2016 19:45

Hey Murci herzlichen Dank! Wirklich sehr hilfreich dein Beitrag und dieser ermutigt mich bei meinem Vorhaben. Den Posting über dein Hausbau hatte ich schon gelesen und das mit den 4000 Euro glaube ich dir. Wenn man die richtigen Leute kennt und richtig agiert, dann ist so etwas schon mit relativ wenig Geld möglich.

Aber sag mal, ist es wirklich ratsam das Baumaterial legal und mit Rechnung zu kaufen? Und wenn ja, aus welchen Grund?

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.614
Mitglied seit: 12.11.2009

#39 RE: Hausbau in Matanzas
10.02.2016 20:43

Zitat von Novato im Beitrag #38


Aber sag mal, ist es wirklich ratsam das Baumaterial legal und mit Rechnung zu kaufen? Und wenn ja, aus welchen Grund?


Weil sonst Beschlagnahmung oder Abriss droht.

Carnicero

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.273
Mitglied seit: 09.03.2011

#40 RE: Hausbau in Matanzas
11.02.2016 07:24

Zitat von carnicero im Beitrag #39
Zitat von Novato im Beitrag #38


Aber sag mal, ist es wirklich ratsam das Baumaterial legal und mit Rechnung zu kaufen? Und wenn ja, aus welchen Grund?


Weil sonst Beschlagnahmung oder Abriss droht.

Wir haben aber auch nicht von jedem Sack Zement oder Hohlblock die Rechnung.
Du musst aber jedenfalls etwas nachweisen, dass du "offiziell" gekauft hast.

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

santana
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.084
Mitglied seit: 09.12.2011

#41 RE: Hausbau in Matanzas
11.02.2016 09:00

novato bei Fertigstellung des hauses,kommt sicher eine kontrolle wo du Rechnungen vorlegen mussst,also du bist gut beraten die materalien legal zu kaufen.

Novato
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 115
Mitglied seit: 14.11.2015

#42 RE: Hausbau in Matanzas
11.02.2016 12:49

Okay danke Jungs

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 26.04.2015

#43 RE: Hausbau in Matanzas
11.02.2016 12:54

Und die Kontrolle kann man nicht einfach bestechen? In Griechenland geht das sehr gut....

Jorge
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 98
Mitglied seit: 12.06.2008

#44 RE: Hausbau in Matanzas
11.02.2016 13:34

Hallo..nicht alle Beamten in Cuba sind bestechlich..wenn du da an den Falschen kommst, heissts dann "gute Nacht"...lieber immer alles schön korrekt und legal bauen...gilt übrigens nicht nur fürs bauen..Gruss Jorge

Novato
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 115
Mitglied seit: 14.11.2015

#45 RE: Hausbau in Matanzas
11.02.2016 14:27

Timo diese Frage ist mir auch durch den Kopf... hab nur drauf gewartet bis jemand anders danach fragt ha,ha eres un mafioso ;-)

Novato
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 115
Mitglied seit: 14.11.2015

#46 RE: Hausbau in Matanzas
11.02.2016 14:36

@Jorge ich denke schon, dass alle Beamten bestechlich sind, und zwar weltweit. Nur hat jeder seinen Preis.

Ich jab mal so ne Doku über Drogendealer gesehen und da sagt einer "wenn dich die Polizei mit nem Kilo Koks im Kofferraum erwischt, dann nenne ihm eine Summe - wenn er nicht dumm ist, wird er dich gehen lassen. :-)

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#47 RE: Hausbau in Matanzas
11.02.2016 14:56

kommt noch dazu, das die Kassaquitungen (Kassabons) mit Thermodruck oder auf anderes Chemo-Papier gedruckt sehr schnell unlesbar warden oder der Aufdruck ganz verschwindet.

Wie sollte man so nach einigen Monaten/Jahren etwas nachweisen können??

und vorsicht bei "schwarz" gekauftem Zement. Da mussten schon einige Placas (Betondecken) neu machen!!

Saludos

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 26.04.2015

#48 RE: Hausbau in Matanzas
11.02.2016 15:11

Also in Kuba muss es doch möglich sein den Kontrolleur zu bestechen, bei den Gehältern! Da kann man ja sogar als Student zur Not das zehnfache eines Monatsgehalts hinblättern.

Wo geht das denn sonst auf der Welt?

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.129
Mitglied seit: 18.07.2008

#49 RE: Hausbau in Matanzas
11.02.2016 16:37

Zitat von cohiba im Beitrag #47
kommt noch dazu, das die Kassaquitungen (Kassabons) mit Thermodruckpapier....

Wie sollte man so nach einigen Monaten/Jahren etwas nachweisen können??


in dem man sie kopiert, sollte man selbst hier in D machen, sonst bekommst Du Ärger mit dem Amt für moderne Christenverfolgung

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Jorge
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 98
Mitglied seit: 12.06.2008

#50 RE: Hausbau in Matanzas
11.02.2016 17:57

Hallo...wie gesagt,jeder so wie er will und kann....und jeder soll und darf seine eigenen Erfahrungen miachen..positiv wie auch negativ...Gruss Jorge

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Telefonat nach Matanzas???!!!
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von blauern15
13 16.03.2014 17:14
von carnicero • Zugriffe: 484
Meine Kosten für Hausbau in Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von murci
225 20.01.2016 15:50
von Mocoso • Zugriffe: 18767
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de