Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 701 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
03.01.2016 11:04

Gisela Mota hatte dem organisierten Verbrechen den Kampf angesagt - und wurde an ihrem zweiten Tag als Bürgermeisterin von Temixco erschossen. Die Stadt steckt tief im mexikanischen Drogenkrieg.

Ganzer Artikel: hier

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Documentos
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 991
Mitglied seit: 18.06.2015

#2 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
03.01.2016 11:42

Guao, das ist echt der Hammer!

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.841
Mitglied seit: 26.04.2015

#3 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
03.01.2016 12:19

Dieses Video liefert ein paar Hintergrundinfos über den Drogenkrieg:

http://www.tagesschau.de/videoblog/vamon...nkrieg-101.html

santana
Online PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.089
Mitglied seit: 09.12.2011

#4 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
03.01.2016 12:42

ein Wahnsinn,in so einem land zu leben.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.564
Mitglied seit: 05.11.2010

#5 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
04.01.2016 01:26

Mexico liefert immer wieder Beweise, dass es das dreckigste, moralisch verkommenste und gewalttätigste Land dieser Erde ist.

...in jeder Beziehung die Kloake dieser Welt!

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.229
Mitglied seit: 02.07.2013

#6 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
04.01.2016 08:58

Zitat von Flipper20 im Beitrag #5
Mexico liefert immer wieder Beweise, dass es das dreckigste, moralisch verkommenste und gewalttätigste Land dieser Erde ist.

...in jeder Beziehung die Kloake dieser Welt!


Mit Sicherheit nicht und zumal ist es nicht ganz Mexiko.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#7 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
04.01.2016 09:10

@Flipper
Warst du schon mal da

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Peter
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 38
Mitglied seit: 29.11.2015

#8 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
04.01.2016 18:43

Ist sehr traurig mit der Bürgermeisterin, von solchen Menschen müsste es Tausende geben. Man kann sich noch erinnern wie in Italien die Mafia Richter vernichtet haben, auf der Straße ermordet.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.841
Mitglied seit: 26.04.2015

#9 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
04.01.2016 20:13

Zitat von Flipper20 im Beitrag #5
Mexico liefert immer wieder Beweise, dass es das dreckigste, moralisch verkommenste und gewalttätigste Land dieser Erde ist.

...in jeder Beziehung die Kloake dieser Welt!


Nun aber mal Halblang! Da haben meiner Meinung nach aber gewisse Arabische Länder eindeutig die Nase vorn. Ich war mehrmals in Mexiko, und habe die Leute als sehr nett empfunden. Außerdem sind die USA nicht ganz unschuldig an dem Drogendesaster. Sie sind Hauptabnehmer der Drogen und Hauptlieferant der Waffen die Mexiko überschwemmen. Die Kollegen, der 43 Studenten die in Ayotzinapa verschwunden sind, die direkt von der Polizei erschossen worden, sind allerdings Opfer deutscher Waffen geworden

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.287
Mitglied seit: 19.03.2005

#10 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
04.01.2016 20:54

Zitat von Timo im Beitrag #9
Außerdem sind die USA nicht ganz unschuldig an dem Drogendesaster. Sie sind Hauptabnehmer der Drogen

Daher der Name der US-Drogenbehörde: DIA - Drug Import Administration

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.071
Mitglied seit: 06.03.2010

#11 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
04.01.2016 21:04

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #10
Zitat von Timo im Beitrag #9
Außerdem sind die USA nicht ganz unschuldig an dem Drogendesaster. Sie sind Hauptabnehmer der Drogen

Daher der Name der US-Drogenbehörde: DIA - Drug Import Administration


Eher Export

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.229
Mitglied seit: 02.07.2013

#12 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
04.01.2016 21:58

Oder Abnehmer, Konsument?

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#13 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
04.01.2016 22:06

Zitat von condor im Beitrag #11
Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #10
Zitat von Timo im Beitrag #9
Außerdem sind die USA nicht ganz unschuldig an dem Drogendesaster. Sie sind Hauptabnehmer der Drogen

Daher der Name der US-Drogenbehörde: DIA - Drug Import Administration


Eher Export




so ein Fehler von EHB ich bin schockiert

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.564
Mitglied seit: 05.11.2010

#14 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
05.01.2016 00:41

Zitat von Manzana Prohibida im Beitrag #7
@Flipper
Warst du schon mal da

Wie Du siehst: Nein, ich lebe noch!

Und nein, ich war auch in keinem KZ und erlaube mir trotzdem zu sagen, dass das hirnverbrannte Einrichtungen von Naz.i-Ars.chlöchern waren.
Das aber nur dann, wenn es Dich nicht stört, dass ich eine eigene Meinung dazu habe.

Steht doch jedem frei, Mexico toll zu finden...jeder, wie es ihm gefällt.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.841
Mitglied seit: 26.04.2015

#15 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
05.01.2016 01:18

Die Drogenpolitik der USA ist für Lateinamerika sowieso ein komplettes Disaster. Anstatt, dass man sich mit vernünftiger Sozialpolitik um die hohe Nachfrage nach Drogen in den USA kümmert, konzentriert man sich lieber auf die Bekämpfung des Angebots und man überschwemmt mal eben Lateinamerika mit einer Welle von Gewalt. Man schickt Soldaten, und viel Millionen Dollar Militärhilfe, besprüht Kokafelder mit krebseregendem Zeug made by Monsanto und das seit nun fast 35 Jahren.
Und was hat das ganze gebracht, außer Tausenden von Toten in Lateinamerika? Nichts! Drogen in den USA sind noch billiger, qualitativ hochwertiger und noch einfacher zu bekommen als in den Achtzigern. Außerdem sitzen mittlerweile mehr as 2,4 Millionen Amerikanern hinter Gittern, ca. die Hälfte davon wegen Drogenvergehen. Das sind mehr Gefangene als in China, somit sind die USA auf dem erste Platz in der Welt!

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.229
Mitglied seit: 02.07.2013

#16 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
05.01.2016 08:11

Das versteht der Delfin nicht. Wenn die Amis ihren Drogenkonsum und die Schauplaetze dazu im Griff bekommen wuerde, waere das erledigt. In Deutschland wurdedoch unlaengst in Koeln eine Politikerin auf offener Strasse mit einem Messer schwer verletzt, Schaeuble und Oscar hat es auch schon erwischt!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.564
Mitglied seit: 05.11.2010

#17 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
05.01.2016 08:29

Zitat von Santa Clara im Beitrag #16
Das versteht der Delfin nicht. Wenn die Amis ihren Drogenkonsum und die Schauplaetze dazu im Griff bekommen wuerde, waere das erledigt. In Deutschland wurdedoch unlaengst in Koeln eine Politikerin auf offener Strasse mit einem Messer schwer verletzt, Schaeuble und Oscar hat es auch schon erwischt!

Sag Du Ober-Klugscheißer nicht, was ich verstehe und was nicht.

Musst schon ganz schön lang in der Geschichte zurückgehen mit Schäuble und Oscar.

Dass die Mordstatistiken in Mexico und Deutschland für Dich offensichtlich "vergleichbar" sind, kennzeichnet Dein bekanntermaßen gutes und realistisches Einschätzungsvermögen.

Verkneif` Dir also in Zukunft solche Kommentare!

Lern` was über Farben...
...und noch etwas: Arbeite dringend an Deinem Deutsch...

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.229
Mitglied seit: 02.07.2013

#18 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
05.01.2016 08:36

Zitat von Flipper20 im Beitrag #17
Zitat von Santa Clara im Beitrag #16
Das versteht der Delfin nicht. Wenn die Amis ihren Drogenkonsum und die Schauplaetze dazu im Griff bekommen wuerde, waere das erledigt. In Deutschland wurdedoch unlaengst in Koeln eine Politikerin auf offener Strasse mit einem Messer schwer verletzt, Schaeuble und Oscar hat es auch schon erwischt!

Sag Du Ober-Klugscheißer nicht, was ich verstehe und was nicht.

Musst schon ganz schön lang in der Geschichte zurückgehen mit Schäuble und Oscar.

Dass die Mordstatistiken in Mexico und Deutschland für Dich offensichtlich "vergleichbar" sind, kennzeichnet Dein bekanntermaßen gutes und realistisches Einschätzungsvermögen.

Verkneif` Dir also in Zukunft solche Kommentare!

Lern` was über Farben...
...und noch etwas: Arbeite dringend an Deinem Deutsch...


Thema war der Mord an einer Politikerin, keine Mordstatistik! Farben ist auch nicht das Thema. Alleine diese Reaktion zeigt Dein Einschaetzungsvermoegen per Ferndiagnose zu Mexiko!
Ansonsten Mimimimi!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#19 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
05.01.2016 10:05

Normale Touristen bekommen von dem "Drogenkrieg" in Mexiko in der Tat überhaupt nichts mit (wie früher Kalabrien!). Amerikaner machen in Mexiko ganz besonders gerne Urlaub. Das ist aber bekannt.

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.229
Mitglied seit: 02.07.2013

#20 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
05.01.2016 11:53

Zitat von Varna 90 im Beitrag #19
Normale Touristen bekommen von dem "Drogenkrieg" in Mexiko in der Tat überhaupt nichts mit (wie früher Kalabrien!). Amerikaner machen in Mexiko ganz besonders gerne Urlaub. Das ist aber bekannt.


Das weiss eigentlich jeder, auch kann man sich frei in Mexiko bewegen. Die Mexikaner sind nette Leute. Das verkommenste und moralisch Abartigste was in der Welt existiert, residiert woanders und wird angeblich no haerter bekaempft als die Drogenbanden in Mexiko!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Peter
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 38
Mitglied seit: 29.11.2015

#21 RE: Mexiko: Bürgermeisterin nach einem Tag im Amt getötet
05.01.2016 18:39

Als Tourist muss man ja nicht überall hinfahren. War vor 6 Jahren in Kolumbien, Bogota und Cali. Medellin habe ich mir verkniffen und als Deutscher haste da auch nichts zu suchen außer wenn ..... An den Flughäfen in Kolumbien sind die richtig hinterher, da kann man solche scheiß Drogen gar nicht mitnehmen. Im Beisein von mit Gewehr bewaffneten Personal muss jeder sein Koffer aufmachen. Ich war noch nicht in Mexiko aber bin mir sicher, der normale Mensch ist wie der Kolumbianer, eigentlich nett und höflich.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
27.000 Verschwundene in Mexiko
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Timo
1 30.08.2016 07:37
von Santa Clara • Zugriffe: 100
Open Skies USA-Mexiko
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Timo
0 23.08.2016 21:46
von Timo • Zugriffe: 89
Aufschrei in Mexiko: "Heute wirst du sterben"
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 17.04.2016 12:02
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 110
Schwule in Mexiko - Zwischen Akzeptanz und Gewalt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Timo
11 11.04.2016 17:11
von Santa Clara • Zugriffe: 423
Mindestens 43 Tote bei Feuergefechten im Drogenkrieg in Mexiko
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Klaus Schmitz
0 26.05.2015 02:17
von Klaus Schmitz • Zugriffe: 255
Massenproteste für verschleppte Studenten in ganz Mexiko
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Klaus Schmitz
0 21.11.2014 02:52
von Klaus Schmitz • Zugriffe: 222
Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Klaus Schmitz
56 17.11.2014 01:18
von Klaus Schmitz • Zugriffe: 1789
Mexiko Pendejo
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Comandante
0 04.04.2014 06:22
von Comandante • Zugriffe: 335
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de