Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 2.532 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
Eizo
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 46
Mitglied seit: 17.10.2014

Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
02.12.2015 08:47

Hallo ins Forum,
da ich keine entsprechende Unterkategorie gefunden habe poste ich das mal hier, bitte entschuldigt, falsch es der falsche Ort sein sollte. Es geht um folgendes: ich habe mich bei einem dreiwöchigen Aufenthalt in Havanna extrem in diese Stadt verliebt und würde sehr gern dort eine Haus oder eine Wohnung kaufen. Ich habe durch die Lektüre hier im Forum verstanden, dass das als Ausländer nicht möglich ist. Nun habe ich in Havanna aeine ältere Deutsche getroffen, die mit einem jüngeren (ein Schelm wer böses dabei denkt;-) Kubaner in einer wunderschönen Villa gewohnt hat. Sie lassen das Haus gerade aufwändig renovieren und die Kohle dafür kommt ganz klar von der Frau. Nun meine Frage: gehört das Haus dann faktisch dem Kubaner oder gibt es irgendwelche Sonderkonstruktionen, mit denen man doch einen gewissen Eigentumsanspruch realisieren kann? Oder ist die einzige Möglichkeit, eine Immo in Havanna zu erwerben die, dass man sich einen Kubaner/Kubanerin sucht, dem/der man wirklich vertraut (ich weiß, ich weiß...) und die Immo über diese Person kauft? (mit dem Effekt, dass sie dann auch zu 100% demjenigen gehört und man nicht weiß, was er dann damit macht, wenn Kuba sich erstmal ganz öffnet und die Preise in den Himmel schießen).

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.209
Mitglied seit: 02.07.2013

#2 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
02.12.2015 09:05

Kommt drauf an, wenn diese Deutsche mit dem Kubaner verheiratet ist, die residencia permanente hat, kann auch sie als Eigentuemer eingetragen sein! Oft ist es aber so, dass die Immobilien auf dem Namen der KubanerINNEN eingetragen ist! Ich behaupte mal, dass jeden Tag Auslaender auf diese Masche reinfallen. Auch ist es noch nicht wirklich 100% klar ob es Rueckuebertragungen an enteigneten Kubanern geben wird!
Wenn Du eine vernuenftige Immobilie in Habana kaufst, musst Du auch mal locker 50.000 und mehr € hinlegen, dazu die Renovierung!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.763
Mitglied seit: 02.09.2006

#3 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
02.12.2015 11:50

Zitat von Eizo im Beitrag #1

Nun habe ich in Havanna aeine ältere Deutsche getroffen, die mit einem jüngeren (ein Schelm wer böses dabei denkt;-) Kubaner in einer wunderschönen Villa gewohnt hat. Sie lassen das Haus gerade aufwändig renovieren und die Kohle dafür kommt ganz klar von der Frau.

auch ohne die hellseherischen Fähigkeiten von Mike Shiva zu haben wage ich einen Blick in die Kristallkugel: Die Beziehung wird sich nach Beendigung der Renovation leider wegen unüberbrückbarer Gegensätze auflösen (oder besser er löst sie auf) und sie werden getrennte Wege gehen. Seine Wege werden innerhalb der Villa sein, ihre Wege werden die Villa verlassen. Sie wird sich denken "wie es doch gemeine und falsche Leute gibt" , er wird sich denken "wie es doch naive und blöde Leute gibt" . Die Freunde von der älteren Deutschen werden sich entrüsten, die Freunde des jungen Cubi werden sich krank lachen.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.561
Mitglied seit: 05.11.2010

#4 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
02.12.2015 15:11

Zitat von Ralfw im Beitrag #3
Zitat von Eizo im Beitrag #1

Nun habe ich in Havanna aeine ältere Deutsche getroffen, die mit einem jüngeren (ein Schelm wer böses dabei denkt;-) Kubaner in einer wunderschönen Villa gewohnt hat. Sie lassen das Haus gerade aufwändig renovieren und die Kohle dafür kommt ganz klar von der Frau.

auch ohne die hellseherischen Fähigkeiten von Mike Shiva zu haben wage ich einen Blick in die Kristallkugel: Die Beziehung wird sich nach Beendigung der Renovation leider wegen unüberbrückbarer Gegensätze auflösen (oder besser er löst sie auf) und sie werden getrennte Wege gehen. Seine Wege werden innerhalb der Villa sein, ihre Wege werden die Villa verlassen. Sie wird sich denken "wie es doch gemeine und falsche Leute gibt" , er wird sich denken "wie es doch naive und blöde Leute gibt" . Die Freunde von der älteren Deutschen werden sich entrüsten, die Freunde des jungen Cubi werden sich krank lachen.


Das wäre aber nun wirklich gemein.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#5 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
02.12.2015 17:10

Hat aber einen gewissen Wahrheitsgehalt :-), das habe ich, aber garantiert auch andere Forumsmitglieder, nun schon mehrmals erlebt. Ich kannte vor einigen Jahren einen Österreicher (Langzeittourist ohne residencia permanente), der baute 3 Häuser (2 komplett renoviert und 1 komplett neu errichtet). Dem wurde jedesmal im Nachhinein der Laufpass gegeben. Ok, der war etwas blöd und lernte nichts dazu.
Gruß
kdl

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.209
Mitglied seit: 02.07.2013

#6 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
02.12.2015 17:22

Zitat von kdl im Beitrag #5
Hat aber einen gewissen Wahrheitsgehalt :-), das habe ich, aber garantiert auch andere Forumsmitglieder, nun schon mehrmals erlebt. Ich kannte vor einigen Jahren einen Österreicher (Langzeittourist ohne residencia permanente), der baute 3 Häuser (2 komplett renoviert und 1 komplett neu errichtet). Dem wurde jedesmal im Nachhinein der Laufpass gegeben. Ok, der war etwas blöd und lernte nichts dazu.
Gruß
kdl


wie meinst Du das denn? Weil er Oesterreicher war oder weil er 3 Baumassnahmen fuer andere erledigte?
Faellt mir gerade ein, weil es so aehnlich klingt wie in 3 Tage mit dem Fahrrad durch Kuba.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.763
Mitglied seit: 02.09.2006

#7 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
02.12.2015 18:26

Zitat von Flipper20 im Beitrag #4
Das wäre aber nun wirklich gemein.

in welcher Welt lebst denn Du?
aber für den Hattrick des Özi muss man schon sehr lernresistent sein ; immerhin, bis er Lewandowski einholt hat er noch zwei Versuche frei

santana
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.085
Mitglied seit: 09.12.2011

#8 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
02.12.2015 19:45

santa cl ,was willst du mit deinermeldung über Österreicher sagen?

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.837
Mitglied seit: 26.04.2015

#9 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
02.12.2015 20:17

. Nun meine Frage: gehört das Haus dann faktisch dem Kubaner oder gibt es irgendwelche Sonderkonstruktionen, mit denen man doch einen gewissen Eigentumsanspruch realisieren kann? Oder ist die einzige Möglichkeit, eine Immo in Havanna zu erwerben die, dass man sich einen Kubaner/Kubanerin sucht, dem/der man wirklich vertraut (ich weiß, ich weiß...) und die Immo über diese Person kauft? (mit dem Effekt, dass sie dann auch zu 100% demjenigen gehört und man nicht weiß, was er dann damit macht, wenn Kuba sich erstmal ganz öffnet und die Preise in den Himmel schießen).[/quote]

Soweit ich weiss gibt es keine Sonderkonstruktionen, es sei denn man hat wie schon gesagt die Residencia Permanente. Da die aber nicht Einfach zu bekommen ist, ist das keine wirkliche Option. Wenn man einem Kubaner vertraut ist man völlig ohne Rechte. Dein Name taucht in keinem offiziellen Dokument auf, d.h. du kannst keinerlei Anspruch auf die Immobillie geltend machen.

Dies steht auch so in folgendem Artikel:http://www.14ymedio.com/nacional/paraiso...1878412147.html

mojito
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 163
Mitglied seit: 16.05.2004

#10 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
02.12.2015 20:25

So wie ich weis kannst Du NUR vom Staat Haeuser oder Wohnungen offiziell erwerben.
Alles andere vergiss es, es sei denn das Du zu viel Geld hast und einiges verschmerzen kannst. Dann kannst Du ueber Dritte was kaufen, das Du nie besitzen wirst.

hasta luego

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.209
Mitglied seit: 02.07.2013

#11 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
02.12.2015 21:23

Zitat von santana im Beitrag #8
santa cl ,was willst du mit deinermeldung über Österreicher sagen?


Steht doch da!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

santana
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.085
Mitglied seit: 09.12.2011

#12 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
03.12.2015 05:37

würde an deiner stelle nicht über leute anderer ländersolche sprüche rauslassen,damitsagst du ja alles über deiner Person aus,ich glaube kaum,dass du die wahre hintergeschichteüber diesen Österreicher kennst,villeicht hat er nur der fam geholfenund wusste genau was ermachte,wenn ich hier in diesem Forum lese wieviele deutsche in Cuba übern tisch gezogen werden,dann bilde ich mir Meinung darüber und würde sie nicht als dumm bezeichnen,also glaube inzwischen hast auch du begriffen um was es mir geht.

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.209
Mitglied seit: 02.07.2013

#13 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
03.12.2015 07:15

die Geschichte steht doch genau da, alles sonnenklar. Der Bezug geht auf die Zahl D R E I oder 3!
Deine Meinung ist mir nicht so wichtig! Aber warum fuehlst Du Dich so hartnaeckig angesprochen?

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

santana
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.085
Mitglied seit: 09.12.2011

#14 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
03.12.2015 10:31

weilich Österreicher binund kein össi bin,ich sag ja auch nicht pifki und zum zweitenmag ich Vorverurteilungen generell nicht,das hat mit Respekt gegenüber Mitmenschen zutun wundert mich eigentlich ,dass du als mann von welt das nicht kennst.

Eizo
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 46
Mitglied seit: 17.10.2014

#15 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
03.12.2015 10:56

Danke für die Antworten. So naiv wie dieser erwähnte Österreicher bin ich natürlich nicht. Mir ist schon klar, dass die meisten Geschichten so enden wie von euch beschrieben. Aber der Reiz ist schon stark, wenn man an den vielen wunderschönen und total herunterkommenen Villen vorbeiläuft (in Vedado zB), da blutet einem einfach das Herz.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#16 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
03.12.2015 17:31

Zitat von Eizo im Beitrag #15
wunderschönen und total herunterkommenen Villen vorbeiläuft (in Vedado zB)

Abgesehen davon, dass gerade hierbei die Besitzverhältnisse zu klären wären, da viele der eigentlichen Besitzer in den Staaten wohnen, erkundige Dich mal, was Villen in Vedado kosten (wenn überhaupt käuflich), auch wenn sie "heruntergekommen" sind.

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.209
Mitglied seit: 02.07.2013

#17 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
03.12.2015 18:05

Und meistens leben zig Familien darin!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.209
Mitglied seit: 02.07.2013

#18 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
03.12.2015 18:06

Zitat von santana im Beitrag #14
weilich Österreicher binund kein össi bin,ich sag ja auch nicht pifki und zum zweitenmag ich Vorverurteilungen generell nicht,das hat mit Respekt gegenüber Mitmenschen zutun wundert mich eigentlich ,dass du als mann von welt das nicht kennst.


Muss man Dein Geschreibsel verstehen? Du kannst doch moegen was Du moechtest und ich auch!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#19 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
03.12.2015 18:10

Zitat von Santa Clara im Beitrag #17
Und meistens leben zig Familien darin!

Vor allem in den heruntergekommenen.
Und fast immer Schwarze, wie mir des öfteren z.B. in den gepflegten Villen Miramars erklärt wurde.

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.209
Mitglied seit: 02.07.2013

#20 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
03.12.2015 18:13

Miramar ist was ganz anderes, aber es findet eine Abwanderung in Vedado auch statt, gerade die Schicht, die Du erwaehnst! Alle Neuen haben zwangslaeufug Kohle.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Eizo
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 46
Mitglied seit: 17.10.2014

#21 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
03.12.2015 18:35

Was kostet denn ein freistehendes Haus in Vedado? In runtergekommenem Zustand?

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#22 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
03.12.2015 18:35

das ist wirklich schon bemerkenswert, was gerade in Vedada inzwischen an "Geldadel" rumläuft

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#23 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
03.12.2015 19:00

Zitat von Eizo im Beitrag #21
Was kostet denn ein freistehendes Haus in Vedado? In runtergekommenem Zustand?

Wie soll man das so beantworten können. Es kommt drauf an, was für ein Haus, wie runtergekommen und wo in Vedado.
Ich kenne nur ein paar Fälle von Häusern in der Vedado Ecke (keine "Villen"!), die zwischen 80 und 150 Mille weggegangen sind, und das vor ein paar Jahren.
Habe ich logischerweise aber auch nur von gehört. Ich persönlich würde mir niemals was kaufen, was nicht auf meinen Namen (oder den meiner Tochter) ist. Dann helfe ich lieber jemanden und schenke ihm die Kohle.

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.209
Mitglied seit: 02.07.2013

#24 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
03.12.2015 19:01

Ich habe gestaunt, in vorrevolutionaeren Apartmenthaeuser in bester Vedado Lage soll es Wohnungen fuer 25.000 - 40.000 CUC geben.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.209
Mitglied seit: 02.07.2013

#25 RE: Immobilien in Havanna - Grundsätzliches
03.12.2015 19:02

Zitat von el prieto im Beitrag #23
Zitat von Eizo im Beitrag #21
Was kostet denn ein freistehendes Haus in Vedado? In runtergekommenem Zustand?

Wie soll man das so beantworten können. Es kommt drauf an, was für ein Haus, wie runtergekommen und wo in Vedado.
Ich kenne nur ein paar Fälle von Häusern in der Vedado Ecke (keine "Villen"!), die zwischen 80 und 150 Mille weggegangen sind, und das vor ein paar Jahren.
Habe ich logischerweise aber auch nur von gehört. Ich persönlich würde mir niemals was kaufen, was nicht auf meinen Namen (oder den meiner Tochter) ist. Dann helfe ich lieber jemanden und schenke ihm die Kohle.



Du hast ne Tochter in Kuba?

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Immobilien in Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von El_Rafa
72 20.01.2013 21:20
von cardenas • Zugriffe: 7221
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de