Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 3.332 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
sigurdseifert
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.465
Mitglied seit: 04.09.2008

#51 RE: Leben und arbeiten auf Kuba
10.07.2015 19:28

Ich würde in erster Linie jede Menge Geld mitnehmen. Als nächstes dann hochwertige und liebgewonnene Haushaltsgegenstände wie meinen WMF-Messerblock und wenigstens eine gute Edelstahlpfanne. Eine gute Wolldecke, falls es mal im Winter kalt wird.

Der Rest ist sehr individuell. Vermutlich würde z.B. ein Hobbyangler seine Angel mitnehmen usw.

Was ich Novia halt als Standard immer gerne mitbringen soll, sind Artikel die nicht immer oder gar nicht bei ihr in Ciego verfügbar sind. ( ist sicherlich in Havanna anders) Tampons, Niveahautcreme, Nutella, Vitamintabletten, Rinderbrühekonzentrat,Gewürze und Gemüse-, Kräuter- und Blumensamen.( Novia hat einen für kubanische Verhältnisse relativ grossen Garten 250-300qm)

Wem genug zu wenig ist, ist immer unzufrieden!

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#52 RE: Leben und arbeiten auf Kuba
10.07.2015 19:50

Waschmaschine, Fernseher, Satellitenschüssel + Empfänger, Musikanlage (Endstufe etc.) mit satten Boxen, 2 Fahrräder (wenn eines geklaut wird, was mit ziemlicher Sicherheit passieren wird) mehrere Mäntel (unbedingt Marathon) und Schläuche. Fettes Fahrradschloß, lang genug um es durch beide Reifen zu ziehen. Alles was sich bei einem Fahrrad abschrauben läßt mindestens doppelt dabei haben. Bohrmaschine, Schrauben, Dübel, Werkzeugkiste und noch jede Menge Weiteres, diese Liste ließe sich um etliche Seiten erweiteren.

... ach ja, und Nerven wie Drahtseile...

tom2134
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 683
Mitglied seit: 06.06.2005

#53 RE: Leben und arbeiten auf Kuba
10.07.2015 21:26

Zitat von sigurdseifert im Beitrag #46
Zitat von tom2134 im Beitrag #37
Da es hier gerade um Jobs und Leben auf Kuba geht klinke ich mich mal ein. Ich würde gern nach Kuba übersiedeln, Kind und Frau gibt es schon. Da ich Dive Master bin und es in Kuba viele Tauchbasen gibt dachte ich eine Tauchlehrer Karriere wäre das geeignete für mich.

Weiß jemand der sich im Tourismus auskennt wie diese Basen geführt werden? Von den Reiseveranstaltern in Coop mit dem Staat? Privatunternehmen werden das wohl kaum sein. Vielleicht gibt es sogar eine zentrale Stelle an die man sich wenden kann.

Danke für eure Tipps




Ich kenne zwei Tauchlehrer, bei dem einen habe ich mein Tauchschein gemacht auf der Isla de la Juventud. Der arbeitet im Hotel Colony und hat ein schönes Haus in Nueva Gerona, der leiht sich das Equipment aus und geht dann mit seinen " Privatkunden" nach Playa Paraiso und gibt Privatunterricht für 100 CUC. 5-6 Tauchgänge plus Theorie und offizieller Tauchlizenz. Der lebt davon ganz gut. Der andere ist mittlerweile CP-Besitzer in Guanabo und bieten seinen Gästen Tauchgänge an oder Schnupperkurse. Der hat sein eigenes Equipment. Kommt aber nur so einmal im Monat vor, dass ein Gast Interesse hat. Ist also eher ein nettes Zubrot.

In Kuba, wie in jedem Land auf der Welt, muss man etwas können, was sonst keiner oder wenige können um erfolgreich zu sein. Das Prinzip Angebot und Nachfrage funktioniert dort auch. Da es reichlich Tauchlehrer gibt Tom, sollte damit dein Idee begraben sein.

In vielen Ländern haben deutsche Handwerker ( z.B. Bäcker oder Metzger) erfolgreich ihren Laden aufgemacht und sind wohlhabend geworden. Wird in Kuba so nicht ohne weiteres funktionieren. ( Backen ohne Mehl geht eben nicht)

Ich habe die eine oder andere Idee, was gehen könnte, werde aber den Teufel tun, dies hier zu schreiben.

Saludos




Na ja, zur Zeit verändert sich viel auf Cuba. Es gibt keine einzige Tauchbasis, die westlichen Standards genügt...das wird nicht so bleiben. Für mich wäre das auch nur ein Zubrot. Beschäftigung

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#54 RE: Leben und arbeiten auf Kuba
11.07.2015 09:30

Zitat von cubanitasuiza im Beitrag #49
as aus eurem Haushalt würdet ihr unbedingt aus der Schweiz bzw. aus Deutschland mit nach Kuba nehmen, wenn ihr übersiedeln würdet?


Wieviel Freigepäck hast Du denn zu gut und wieviele Rückflüge pro Jahr zahlt Dir die Firma, bzw. denkst Du zu machen? Ich vermute mal, dass Du keinen Container spendiert bekommst; wie sieht es aber sonst mit Extragepäck oder zusätzlicher Luftfracht aus?

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#55 RE: Leben und arbeiten auf Kuba
11.07.2015 09:36

Zitat von Espanol im Beitrag #48
Zitat von falko1602 im Beitrag #47
Zitat von sigurdseifert im Beitrag #46


Ich habe die eine oder andere Idee, was gehen könnte, werde aber den Teufel tun, dies hier zu schreiben.

Saludos



Massendruck von Haushaltsbüchern
falko



Import en gros von Spruehsahne und Schokosauce


Anbieten von "Mucho macho Kursen" oder "wie mache ich aus meiner Esposa/Novia ein devotes Heim'chen".

ull
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.073
Mitglied seit: 08.11.2012

#56 RE: Leben und arbeiten auf Kuba
11.07.2015 10:00

Keine Rede von Integration, Sprache, Respekt von Kultur und Gesetz....des landes ,Anerkenung des kubanischen System.......
Man will keine paralell Gesellschaft in Kuba(ist bekannt in Lateinamerika Deutsche bleiben unter sich,und sogar gründen ungewünschen sekten und sogar Partei von damasl als alle sehr super Malos waren) .Man hat genug von der Erfahrung der Afrokubanische Gesellschaft...

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#57 RE: Leben und arbeiten auf Kuba
11.07.2015 10:37

Zitat von ull im Beitrag #56
Keine Rede von Integration, Sprache, Respekt von Kultur und Gesetz....des landes ,Anerkenung des kubanischen System.......
Man will keine paralell Gesellschaft in Kuba(ist bekannt in Lateinamerika Deutsche bleiben unter sich,und sogar gründen ungewünschen sekten und sogar Partei von damasl als alle sehr super Malos waren) .Man hat genug von der Erfahrung der Afrokubanische Gesellschaft...


die meisten Deutschen die ich in Lateinamerika kennengelernt haben konnten gut Spanisch sprechen. Dies im Gegensatz zu praktisch allen Cubanern die ich bisher in der Schweiz oder in Deutschland kennengelernt haben; diese konnten meistens schlecht oder gar kein Deutsch, und dies auch nach teilweise über 10 Jahren.

Aus der Ferne betrachtet würde ich Deine Integration auch nicht als besonders gelungen bezeichnen. Oder was genau wolltest Du uns sagen?

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#58 RE: Leben und arbeiten auf Kuba
11.07.2015 11:00

Zitat von ull im Beitrag #56
Keine Rede von Integration, Sprache, Respekt von Kultur und Gesetz....des landes ,Anerkenung des kubanischen System.......
Man will keine paralell Gesellschaft in Kuba(ist bekannt in Lateinamerika Deutsche bleiben unter sich,und sogar gründen ungewünschen sekten und sogar Partei von damasl als alle sehr super Malos waren) .Man hat genug von der Erfahrung der Afrokubanische Gesellschaft...



Was für ein Eigentor.

Die meisten Cubaner in D. bleiben unter sich, lernen die deutsche Sprache absolut be... scheiden; vom schreiben gar nicht zu reden ... aber da haben sie auch mit Spanisch so ihre Schwierigkeiten.

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#59 RE: Leben und arbeiten auf Kuba
11.07.2015 11:30

Zitat von Ralfw im Beitrag #57
Zitat von ull im Beitrag #56
Keine Rede von Integration, Sprache, Respekt von Kultur und Gesetz....des landes ,Anerkenung des kubanischen System.......
Man will keine paralell Gesellschaft in Kuba(ist bekannt in Lateinamerika Deutsche bleiben unter sich,und sogar gründen ungewünschen sekten und sogar Partei von damasl als alle sehr super Malos waren) .Man hat genug von der Erfahrung der Afrokubanische Gesellschaft...


die meisten Deutschen die ich in Lateinamerika kennengelernt haben konnten gut Spanisch sprechen. Dies im Gegensatz zu praktisch allen Cubanern die ich bisher in der Schweiz oder in Deutschland kennengelernt haben; diese konnten meistens schlecht oder gar kein Deutsch, und dies auch nach teilweise über 10 Jahren.

Aus der Ferne betrachtet würde ich Deine Integration auch nicht als besonders gelungen bezeichnen. Oder was genau wolltest Du uns sagen?


Volltreffer - Versenkt

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#60 RE: Leben und arbeiten auf Kuba
11.07.2015 11:38

Zitat

Die meisten Cubaner in D. bleiben unter sich, lernen die deutsche Sprache absolut be... scheiden


Gemeint sind natürlich die männlichen Kubis

z.B. die sich am Alex treffen.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#61 RE: Leben und arbeiten auf Kuba
11.07.2015 12:01

Zitat von jan im Beitrag #60

Zitat

Die meisten Cubaner in D. bleiben unter sich, lernen die deutsche Sprache absolut be... scheiden


Gemeint sind natürlich die männlichen Kubis

z.B. die sich am Alex treffen.


ist da Ull mit auf dem Bild?

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#62 RE: Leben und arbeiten auf Kuba
11.07.2015 12:19

Hab nicht nach den Namen gefragt, aber sie verkaufen kaltes Bier aus der Kühlbox mit dem Stern auf dem Kronkorken

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.717
Mitglied seit: 09.05.2006

#63 RE: Leben und arbeiten auf Kuba
11.07.2015 12:25

Zitat von jan im Beitrag #62
Hab nicht nach den Namen gefragt, aber sie verkaufen kaltes Bier aus der Kühlbox mit dem Stern auf dem Kronkorken



Sternburg Bier

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#64 RE: Leben und arbeiten auf Kuba
11.07.2015 12:35

Pauli,-Pauli
bist unkonzentriert.

Lies Frage von Ralfw

1. Halbsatz ist meine Antwort.

Natürlich kenne ich das Ossi- Bier mit dem Sowjet-Stern.

Kostete in den 90ern nach Mauerfall 25 cents hier im Westen, jetzt Freie Sozialistische Marktwirtschaft, lol, 45 Cents die Flasche
Meistverkauftes in Ost-Berlin

Ach ja, cubis verkaufen es für 1 EUR, da Sonntag, netto geschlossen.

*****
zu ALDI, nach ALDI-?
Wie heißt es in Westfalen?

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.717
Mitglied seit: 09.05.2006

#65 RE: Leben und arbeiten auf Kuba
11.07.2015 12:42

für den Preis bekommt man hier nur Hansa

zum Aldi

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kuba, mach weiter so, bitte!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von torquemada
145 16.11.2007 20:17
von eltipo • Zugriffe: 7081
Leben in Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von aobeijing
36 30.01.2006 23:46
von El Bucanero • Zugriffe: 835
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de